Landesligasaison erfolgreich beendet

Für das Trainerteam und die Mannschaft ging eine überaus erfolgreiche Saison heute in Grimma zu Ende. Die Mannschaft verabschiedete sich mit einem 4:2-Sieg beim Dritten der Landesligasaison FC Grimma. Bereits in der 3. Minute traf Sebastian Heine nur den Pfosten, den zurückspringenden Ball bugsierte Oliver Kurzbach ins eigene Tor zum 0:1. Im Anschluss wurden wieder gute Chancen liegengelassen. In der 19. Minute konnten die Grimmaer durch eine Unachtsamkeit der Verteidigung zum 1:1 ausgleichen. Nach einem sehenswerten Angriff über Tom Grellmann und Kurt Herzig gelang Benjamin Gnieser in der 37. Minute das 1:2. Es wird auch vorerst das letzte Tor durch Gnieser für die Lessingstädter bleiben, Benjamin Gnieser wechselt nach einem Jahr Spielpraxis vereinbarungsgemäß wieder zum Regionalligisten FC Oberlausitz Neugersdorf. In der 43. Minute erzielte Franz Häfner das 1:3, zunächst konnte Torhüter Jan Evers den platzierten Kopfball noch abwehren, allerdings sprang der Ball Franz Häfner gegen die Brust und von da ins Tor.

In der zweiten Halbzeit bemühten sich die Gastgeber um Ergebniskorrektur, und so kamen die Grimmaer auch verdient zum 2:3-Anschlusstreffer, auch hier fehlte die nötige Konzentration der Einheitkicker. Grimma drängte weiter auf den Ausgleich, die sich bietenden Kontermöglichkeiten wurden zu ungenau vorgetragen oder zu überhastet vergeben.
In der 90. Minute machte es Sebastian Heine besser, und ihm gelang das auch in dieser Höhe verdiente 2:4. Sofort nach dem Tor wurde die Partie abgepfiffen.

Mit 66 Punkten und einem Torverhältnis von 69:27 verabschiedet sich die Mannschaft mit dem 2. Tabellenplatz in den Urlaub.

Gegenwärtig warten die Kamenzer auf die Entscheidung des NOFV, in welcher Spielklasse der SV Einheit Kamenz in der nächsten Saison spielen wird. Durch den Rückzug von Schöneiche aus der Oberliga ist eventuell ein weiterer Startplatz offen, dieser wird dann durch den Zweitplatzierten des mitgliederstärksten Landesverbandes besetzt, dieser entfällt auf den Sächsischen Fußballverband.
 
Foto-Archiv vom 26.11. 2016

Vorschau auf das Wochenende

Samstag, 10. Juni 2017

Männer, Landesliga, 15.00 Uhr in Grimma, Stadion der Freundschaft, Friedrich-Oettler-Str. 5
FC Grimma vs. SV Einheit Kamenz

Sonntag, 11. Juni 2017

B-Junioren, Freundschaftsspiel, 10.30 Uhr in Seeligstadt, Sportplatz, Hauptstr. 53
SC 1911 Großröhrsdorf vs. SV Einheit Kamenz

 

 

Unsere Stromer für das internationale Finalturnier in Kitzbühel qualifiziert.

Da staunten die kleinen Kicker und Eltern des SV Einheit Kamenz nicht schlecht, als am Dienstagabend ewag kamenz Vorstandsmitglied Hans-Rüdiger Klein im Stadion der Jugend zu einem Kurzbesuch vorbeischaute. Herr Klein gratulierte den „kleinen Stromern" und anwesenden Eltern zum Erreichen des Finalturnieres im österreichischen Kitzbühel, wo unter anderem Gegner wie der FC Liverpool, FC Barcelona & FC Bayern München auf die Kicker aus Kamenz warten. Damit die Fußballer & Eltern gut ausgestattet in das Turnier am kommenden Pfingstwochenende starten können, überreichte Herr Klein im Namen der ewag kamenz eine kleine Sportkollektion mit Regenjacken und T-Shirts. Außerdem unterstützt die ewag kamenz die Nachwuchskicker mit einer finanziellen Zuwendung um die Turnierreise nach Kitzbühel zu ermöglichen.

Sport Frei und einen erfolgreichen Turnierverlauf wünschen nicht nur Fix & Flex sondern, alle sportbegeisterte Fußballer unserer Region!
www.ewagkamenz.de #ewagkamenz SV Einheit Kamenz

 

Ehrung Staffelsieger durch den Westlausitzer Fußballverband

Am gestrigen Dienstag wurde unsere Mannschaft vom Westlausitzer Fußballverband für den Staffelsieg geehrt. Andreas Lischke gratulierte den Kickern und übergab den Pokal an die Mannschaft.
Dann staunten die Spieler und Eltern der U11 des SV Einheit Kamenz nicht schlecht, als ewag Kamenz Vorstandsmitglied Hans-Rüdiger Klein im Stadion der Jugend zu einem Kurzbesuch vorbeischaute. Herr Klein gratulierte den „kleinen Stromern" und anwesenden Eltern zum Staffelsieg und dem erreichen des Finalturnieres beim 20.ten Cordial-Cup im österreichischen Kitzbühel wo unter anderem Gegner wie der FC Liverpool, FC Barcelona & FC Bayern München auf die Kicker aus Kamenz warten. Damit die Fußballer & Eltern gut ausgestattet in das Turnier am kommenden Pfingstwochenende starten können, überreichte Herr Klein im Namen der ewag Kamenz eine kleine Sportkollektion mit Regenjacken und T-Shirts. Außerdem unterstützt die ewag Kamenz die Nachwuchskicker mit einer finanziellen Zuwendung um die Turnierreise nach Kitzbühel zu ermöglichen.
Als weitere Auszeichnung für die erzielten Erfolge in der Saison 2016/17 (Hallenkreismeister der D-Jugend und Staffelsieger der D-Jugend) erhielten die Jungs zusätzlich von der Physiotherapie Daniela Schönach eine neue Spielgarnitur und von der Ballon-Crew Sachsen neue Trainingsanzüge.
An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Unterstützer dieser jungen Mannschaft noch einmal für die Spenden bedanken. Nur Dank eurer Hilfe können die Jungs ein hoffentlich unvergessliches Wochenende in den Kitzbühler Alpen erleben, bei einem der größten internationalen Fußballturniere Europas.

Sport Frei und einen erfolgreichen Turnierverlauf wünschen nicht nur Fix & Flex sondern, alle sportbegeisterte Fußballer unserer Region!

 
Foto: SV Einheit Kamenz vs. VfB Zwenkau, 27.5.2017

Die Ergebnisse im Überblick

Freitag, 26. Mai 2017

F1-Junioren, Kreisliga
DJK Sokol Ralbitz/Horka vs. SV Einheit Kamenz 0:1

F2-Junioren, Kreisliga
DJK Blau-Weiß Wittichenau vs. SV Einheit Kamenz 2. 1:0

Samstag, 27. Mai 2017

Männer, Landesliga
SV Einheit Kamenz vs. VfB Zwenkau 02 4:2 (1:1)
Tore: Sebastian Heine (30‘), Tom Grellmann (69‘), Martin Kotyza (81‘), Ondrej Novotny (87‘)

D1-Junioren, Landesklasse
Soccer for Kids Dresden sv. SV Einheit Kamenz 6:2 (3:0)
Tore: Pascal Uecker (32‘), Stanley Klemke (58‘)

D2-Junioren, Kreisliga
SpG Seenlandkicker vs. SV Einheit Kamenz 3:4 (1:1)
Tore: Lennox Jay Schurmann (6‘, 37‘ 60‘), Ben-Luca Kieslich (41‘)

D3-Junioren, Kreisliga
TSV Pulsnitz 1920 2. vs. SV Einheit Kamenz 3. 5:0 (3:0)

 

 

Vorschau auf das Wochenende und kommende Spiele

Freitag, 26. Mai 2017

F1-Junioren, Kreisliga, 17.30 Uhr in Ralbitz, Stadion, Truppener Str. 1
DJK Sokol Ralbitz/Horka vs. SV Einheit Kamenz

F2-Junioren, Kreisliga, 17.30 Uhr in Wittichenau, Sportanlage, Kottener Str. 23a
DJK Blau-Weiß Wittichenau vs. SV Einheit Kamenz 2.

Samstag, 27. Mai 2017

Männer, Landesliga, 15.00 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend
SV Einheit Kamenz vs. VfB Zwenkau 02

D1-Junioren, Landesklasse, 10.30 Uhr in Dresden, DDV-Stadion, Kunstrasenplatz, Lennéstr. 12
Soccer for Kids Dresden sv. SV Einheit Kamenz

D2-Junioren, Kreisliga, 11.00 Uhr in Laubusch, Glück-Auf-Stadion, Hauptstr. 70
SpG Seenlandkicker vs. SV Einheit Kamenz

D3-Junioren, Kreisliga, 11.00 Uhr in Pulsnitz, Stadion Hempelstr. 8
TSV Pulsnitz 1920 2. vs. SV Einheit Kamenz 3.

Dienstag, 30. Mai 2017

E1-Junioren, Kreisliga, 17.00 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Rasenplatz 2
SV Einheit Kamenz vs. SV Königsbrück/Laußnitz

 

 
Unser Felix wird unglaubliche 80!
Heute feiert unser Ehrenmitglied Felix Petasch seinen 80. Geburtstag. Seit ewigen Zeiten hält Felix seinen Rot-Weißen die Treue und tritt noch selbst aktiv bei der Ü50/ Ü60 ans Runde. Selbstverständlich verfolgt er auch noch aktiv die Entwicklung seines Vereines und verpasst kaum ein Heimspiel der Ersten.
Wir wünschen Dir weiterhin beste Gesundheit und wünschen Dir heute eine schöne Feier im Kreise Deiner Lieben.
 
Foto-Archiv vom 13.8.2016

Die Ergebnisse im Überblick

Donnerstag, 18. Mai 2017

E1-Junioren, Kreisliga
SpG Bretnig-Hauswalde/Steina vs. SV Einheit Kamenz 2:6 (1:2)
Tore: Gideon Kabisch (3‘, 13‘, 40‘, 43‘), Paul Herber (36‘), Florian Bulang (47‘)

Samstag, 20. Mai 2017

Männer, Landesliga
FC 1910 Lößnitz vs. SV Einheit Kamenz 0:1 (0:1)
Tor: Sebastian Heine (44‘)

D1-Junioren, Landesklasse
SV Einheit Kamenz vs. FV Dresden 06 Laubegast 7:3 (4:3)
Tore: Lino Pascal Einenkel (10‘), Tim Seeger (22‘, 41‘), Stanley Klemke (26‘, 28‘, 44‘), Tony Reh (52‘)

D3-Junioren, Kreisliga
SV Einheit Kamenz 3. vs. SpG Großnaundorf/Lomnitz 2:1 (1:1)
Tore: Maurice Gruschwitz (15‘, 55‘)

Sonntag, 21. Mai 2017

F1-Junioren, Kreisliga
SV Einheit Kamenz vs. SV Liegau-Augustusbad 1:0

F2-Junioren, Kreisliga
SV Einheit Kamenz 2. vs. SpG Thonberg/Elstra 1:0

D2-Junioren, Kreisliga
SpG Bernsdorf/Wiednitz/Heide/Straßgräbchen vs. SV Einheit Kamenz U11 1:26 (1:15)
Tore: Constantin Haase (1‘, 5‘, 11‘, 43‘, 45‘), Tim Tranitz (6‘, 26‘, 52‘), Lennox Jay Schurmann (9‘, 12‘, 15‘, 17‘, 22‘, 23‘, 24‘, 48‘, 54‘, 60‘), Oscar Großmann (13‘), Lukas Zenker (19‘, 20‘, 36‘), Benny Rieger (38‘, 55‘, 59‘), Benito Schütz (50‘)

 

Promotion Veranstaltung von Sachsenmilch Leppersdorf GmbH und der SG Dynamo Dresden

Am Donnerstag, dem 18.05.2017, fand im Stadion der Jugend eine Promotion-Veranstaltung der Sachsenmilch Leppersdorf GmbH und der SG Dynamo Dresden für die Nachwuchskicker des SV Einheit Kamenz statt. Mit dieser Aktion möchte sich die Sachsenmilch Leppersdorf GmbH bei Ihren Mitarbeitern und deren Familien bedanken. Die Sachsenmilch GmbH führte während der Veranstaltung eine Geschwindigkeitsmessung über den schärfsten Torschuss durch. Markus Schubert und Manuel Konrad standen als Vertreter des Zweitligisten SG Dynamo Dresden den Kindern für Gespräche und Autogrammwünschen bereit. Diese Veranstaltung wurde durch die Kinder und Jugendlichen des Vereins sehr stark genutzt.
Wir bedanken uns im Namen unserer Kinder und Jugendlichen und deren Eltern für diesen gelungenen Abend hier bei uns, beim SV Einheit Kamenz.

 

 

Übergabe einer Spende an Sonnenstrahl e.V. Dresden

Im Rahmen der PR-Aktion von Sachsenmilch und der SG Dynamo Dresden im Stadion der Jugend in Kamenz wurde dem Sonnenstrahl e.V. Dresden ein Spendenscheck in Höhe von 500,00 Euro übergeben. Bei den Hallenturnieren des SV Einheit Kamenz, dem Galand-Cup, konnten sich Firmen sowie Privatpersonen mit einer Spende beteiligen. Pro erzieltem Tor wurde 1,00 Euro für den Sonnenstrahl e.V. gespendet. Wir bedanken uns recht herzlich beim Hauptsponsor des Galand-Cups, Sandro Gebler, sowie folgenden Sponsoren: Metallbau Pietsch, Reiseagentur Kammerer und der Physiotherapie Daniela Schönach.
Der Scheck wurde durch Sandro Gebler an Herrn Demski, der Mitglied beim Sonnenstrahl e.V. ist, übergeben. Herr Demski engagiert sich sehr stark im Kamenzer Raum für den Sonnenstrahl e.V.

 
Foto-Archiv vom Spiel gegen den FC Lößnitz am 12.11.2016

Vorschau auf das Wochenende und kommende Spiele

Donnerstag, 18. Mai 2017

E1-Junioren,Kreisliga, 17.00 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend
SpG Bretnis-Hauswalde/Steina vs. SV Einheit Kamenz

Samstag, 20. Mai 2017

Männer, Landesliga, 15.00 Uhr in Lößnitz, Stadion an der Talstraße
FC 1910 Lößnitz vs. SV Einheit Kamenz

D1-Junioren, Landesklasse, 10.30 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Rasenplatz 2
SV Einheit Kamenz vs. FV Dresden 06 Laubegast

D3-Junioren, Kreisliga, 09.00 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Rasenplatz 2
SV Einheit Kamenz 3. vs. SpG Großnaundorf/Lomnitz

Landesmeisterschaften Ü50 ab 10.00 Uhr in Leipzig, Sportschule, Abtnaundorfer Str. 47,
mit Beteiligung der SpG Deutschbaselitz/Kamenz/Elstra Ü50

Sonntag, 21. Mai 2017

F1-Junioren, Kreisliga, 09.30 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend
SV Einheit Kamenz vs. SV Liegau-Augustusbad

F2-Junioren, Kreisliga, 09.30 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Rasenplatz 2
SV Einheit Kamenz 2. vs. SpG Thonberg/Elstra

D2-Junioren, Kreisliga, 10.30 Uhr in Bernsdorf, Sportanlage, Jahnstr. 2
SpG Bernsdorf/Wiednitz/Heide/Straßgräbchen vs. SV Einheit Kamenz U11

Freitag, 26. Mai 2017

F1-Junioren, Kreisliga, 17.30 Uhr in Ralbitz, Stadion, Truppener Str. 1
DJK Sokol Ralbitz/Horka vs. SV Einheit Kamenz

F2-Junioren, Kreisliga, 17.30 Uhr in Wittichenau, Sportanlage, Kottener Str. 23a
DJK Blau-Weiß Wittichenau vs. SV Einheit Kamenz 2.

 

 
Foto: SV Einheit Kamenz vs. BSC Freiberg, 13.5.2017

Die Ergebnisse im Überblick

Donnerstag, 11. Mai 2017

E1-Junioren, Kreisliga
SV Einheit Kamenz vs. SG Nebelschütz 7:4 (3:2)
Tore: Franz Müller (1‘, 11‘), Kevin Schierack (23‘), Max-Leon Simmang (35‘), Florian Bulang (37‘), Max Thiele (39‘), Aaron Hentschel (41‘)

Freitag, 12. Mai 2017

F2-Junioren, Kreisliga
SpVgg Lohsa/Weißkollm vs. SV Einheit Kamenz 2. 1:0

Samstag, 13 Mai 2017

Männer, Landesliga
SV Einheit Kamenz vs. BSC Freiberg 7:1 (5:1)
Tore: Tom Grellmann (10‘, 30‘), Karel Vrabec (30‘), Eric Prentki, 23‘, 82‘), Florian Wagner (29‘), Franz Häfner (66‘)

B-Junioren, Kreisliga
SpG Steina/Bretnig-Hauswalde/Pulsnitz vs. SV Einheit Kamenz 6:0 (2:0)

F1-Junioren, Kreisliga
SV Edelweiß Rammenau vs. SV Einheit Kamenz 0:1

D1-Junioren, Landesklasse
SG Weixdorf vs. SV Einheit Kamenz 1:1 (1:0)
Tor: Robin Frömmel (53‘)

D2-Junioren, Keisliga
SV Einheit Kamenz U11 vs. SG Crostwitz 12:0 (6:0)
Tore: Constantin Haase (5‘, 34‘, 49‘, 55‘), Collin Träber (15‘), Lennox Jay Schurmann (16‘), Ben-Luca Kieslich (17‘), Benito Schütz (24‘, 40‘), Lukas Zenker (30‘, 32‘), Mathis Seifert (54‘)

D3-Junioren, Kreisliga

TSV Wachau vs. SV Einheit Kamenz 3. 2:7 (1:3)
Tore: Maurice Gruschwitz (1‘, 30‘, 57‘), Florian Bulang (20‘, 48‘), Adrian Wocko (52‘)

Sonntag, 14. Mai 2017

C-Junioren, Kreisliga
SV Einheit Kamenz vs. SpG Königswartha/Neschwitz 3:2 (1:1)
Tore: Max Keller (7‘, 70‘), Moritz Keller (70‘)

 

Vorschau auf das Wochenende und kommende Spiele

Donnerstag, 11. Mai 2017

E1-Junioren, Kreisliga, 17.00 Uhr in Nebelschütz, Sportplatz, Hauptstr. 9
SV Einheit Kamenz vs. SG Nebelschütz

Freitag, 12. Mai 2017

F2-Junioren, Kreisliga, 17.30 Uhr in Lohsa, Sportplatz, Mühlweg 4
SpVgg Lohsa/Weißkollm vs. SV Einheit Kamenz 2.

Samstag, 13. Mai 2017

Männer, Landesliga, 15.00 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend
SV Einheit Kamenz vs. BSC Freiberg

B-Junioren, Kreisliga, 10.30 Uhr in Bretnig, Sportplatz, Am Klinkenplatz
SpG Steina/Bretnig-Hauswalde/Pulsnitz vs. SV Einheit Kamenz

F1-Junioren, Kreisliga, 10.00 Uhr in Rammenau, J.-G.-Fichte-Stadion, Hauptstraße
SV Edelweiß Rammenau vs. SV Einheit Kamenz

D1-Junioren, Landesklasse, 10.30 Uhr in Weixdorf, Forstsportplatz, Zum Sportplatz 4
SG Weixdorf vs. SV Einheit Kamenz

D2-Junioren, Keisliga, 10.30 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend
SV Einheit Kamenz U11 vs. SG Crostwitz

D3-Junioren, Kreisliga, 11.30 Uhr in Wachau, Sportplatz, Am Sportplatz
TSV Wachau vs. SV Einheit Kamenz 3.

Sonntag, 14. Mai 2017

C-Junioren, Kreisliga, 11.00 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Kunstrasenplatz
SV Einheit Kamenz vs. SpG Königswartha/Neschwitz

Dienstag, 16. Mai 2017

F1-Junioren, Kreisliga, 17.00 Uhr in Pulsnitz, Stadion, Hempelstr. 8
TSV Pulsnitz vs. SV Einheit Kamenz

 

 
Foto-Archiv vom 8.4.2017

Die Ergebnisse im Überblick

Donnerstag, 4. Mai 2017

E1-Junioren, Kreisliga
SV Einheit Kamenz vs. SG Crostwitz 8:2 (3:1)
Tore: Paul Herber (8‘, 11‘), Gideon Kabisch (9‘, 26‘), Franz Müller (27‘, 36‘), Florian Bulang (34‘), Valentin Klawitter (40‘)

Samstag, 6. Mai 2017

Männer, Landesliga
VfL 05 Hohenstein-Ernstthal vs. SV Einheit Kamenz 0:1 (0:0)
Tor: Sebastian Heine (46‘)

B-Junioren, Kreisliga
SpG Seenlandkicker vs. SV Einheit Kamenz 1:1 (1:0)
Tor: Patrik Weise (52‘)

D3-Junioren, Kreisliga
SV Einheit Kamenz 3. vs. Thonberger SC 2:8 (0:2)
Tore: Tobias Hettmann (47‘), Maurice Gruschwitz (51‘)

Sonntag, 7. Mai 2017

F2-Junioren, Kreisliga
SV Einheit Kamenz 2. vs. SV Zeißig 2. 1:0

C-Junioren, Kreisliga
SpG Sokol Ralbitz/Horka/SG Crostwitz vs. SV Einheit Kamenz 0:8 (0:3)
Tore: Max Keller (6‘, 19‘, 48‘), Tobias Dammrich (28‘), Robin Frömmel (40‘, 46‘), Wesley Wolff (54‘), Nino Blut (60‘)

 
Foto-Archiv vom 29.10.2016

Vorschau auf das Wochenende und kommende Spiele

Donnerstag, 4. Mai 2017

E1-Junioren, Kreisliga, 17.30 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Rasenplatz 2
SV Einheit Kamenz vs. SG Crostwitz

Samstag, 6. Mai 2017

Männer, Landesliga, 13.15 Uhr in Hohenstein-Ernstthal, HOT-Sportzentrum, Logenstr. 2a
VfL 05 Hohenstein-Ernstthal vs. SV Einheit Kamenz

B-Junioren, Kreispokal, 10.30 Uhr in Laubusch, Glück-Auf-Stadion, Hauptstr. 70
SpG Seenlandkicker vs. SV Einheit Kamenz

D3-Junioren, Kreisliga, 09.00 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Rasenplatz 2
SV Einheit Kamenz 3. vs. Thonberger SC

Sonntag, 7. Mai 2017

F2-Junioren, Kreisliga, 09.30 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Rasenplatz 2
SV Einheit Kamenz 2. vs. SV Zeißig 2.

C-Junioren, Kreisliga, 11.00 Uhr in Ralbitz, Stadion, Truppener Str. 1
SpG Sokol Ralbitz/Horka/SG Crostwitz vs. SV Einheit Kamenz

Freitag, 12. Mai 2017

F2-Junioren, Kreisliga, 17.30 Uhr in Lohsa, Sportplatz, Mühlweg 4
SpVgg Lohsa/Weißkollm vs. SV Einheit Kamenz 2.

 

 
Foto: SV Einheit Kamenz vs. SG Taucha 99 am 29.4.2017

Die Ergebnisse im Überblick

Freitag, 28. April 2017

F1-Junioren, Kreisliga
SV Einheit Kamenz vs. Bischofswerdaer FV 08 1:0

Samstag, 29. April 2017

Männer, Landesliga
SV Einheit Kamenz vs. SG Taucha 99 3:1 (1:0)
Tore: Tom Grellmann (44‘), Karel Vrabec (53‘, 83‘)

B-Junioren, Kreispokal
SV Einheit Kamenz vs. FSV Budissa Bautzen 2. 3:1 n. E. (0:0)
Tore: William Plaettner (54‘, 88‘), Nick Anders (85‘)

D1-Junioren, Landesklasse
FC Oberlausitz-Neugersdorf vs. SV Einheit Kamenz 7:2 (5:1)
Tore: Simon Schierack (12‘), Robin Frömmel (33‘)

Sonntag, 30. April 2017

F2-Junioren, Kreisliga
Königswarthaer SV 2. vs. SV Einheit Kamenz 2. 2:1

Montag, 1. Mai 2017

D3-Junioren, Kreisliga
SV Haselbachtal vs. SV Einheit Kamenz 3. 8:1 (3:1)
Tor: Arthur Ebert (6‘)

 

Vorschau auf das Wochenende und kommende Spiele

Freitag, 28. April 2017

F1-Junioren, Kreisliga, 17.30 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend
SV Einheit Kamenz vs. Bischofswerdaer FV 08

Samstag, 29. April 2017

Männer, Landesliga, 15.00 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend
SV Einheit Kamenz vs. SG Taucha 99

B-Junioren, Kreispokal, 10.30 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Rasenplatz 2
SV Einheit Kamenz vs. FSV Budissa Bautzen 2.

D1-Junioren, Landesklasse, 10.30 Uhr in Neugersdorf, Jahnsportanlage, Kunstrasenplatz, Dr.-Külz-Straße
FC Oberlausitz-Neugersdorf vs. SV Einheit Kamenz

Sonntag, 30. April 2017

F2-Junioren, Kreisliga, 09.30 Uhr in Königswartha, Sportanlage, An den Sportanlagen 1
Königswarthaer SV 2. vs. SV Einheit Kamenz 2.

Dienstag, 2. Mai 2017

C-Junioren, Kreisliga, 17.30 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Kunstrasen
SV Einheit Kamenz vs. Hoyerswerdaer FC 2.

Mittwoch, 3. Mai 2017

D1-Junioren, Landesklasse, 18.00 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Rasenplatz 2
SV Einheit Kamenz vs. SG Dynamo Dresden 2

 

 

Die Ergebnisse vom Wochenende

Samstag, 22. April 2017

C-Junioren, Kreisliga
SpG Seenlandkicker vs. SV Einheit Kamenz 1:18 (0:9)
Tore: Moritz Keller (4‘, 65‘), Ron Polrolnik (8‘, 30‘, 44‘, 66‘), Alexander Seibt (10‘), Max Keller (15‘), Simon Glausch (18‘, 68‘), Robin Frömmel (22‘, 23‘, 70‘), Richard Weigel (32‘), Martin Härtner (49‘), Tobias Dammrich (50‘), Arthur Kubitz (69‘, 70‘)

Sonntag, 23. April 2017

Männer, Landesliga
Reichenbacher FC vs. SV Einheit Kamenz 1:0 (0:0)

 

Arbeitseinsatz im Stadion der Jugend

Über 40 Vereinsmitglieder fanden heute den Weg ins Stadion zum Arbeitseinsatz. Mit dem Frühjahrsputz wird das Stadionteam entlastet. Die Leichtathleten haben die Weitsprunganlage, die Laufbahn sowie die Entwässerung gereinigt.
Der Rest, einschließlich der Männermannschaft, die im Anschluss noch das Abschlusstraining vor dem schweren Spiel in Reichenbach absolvierten, hat die Bäume und Sträucher verschnitten.
Ein großes Dankeschön an alle beteiligten Mitglieder der Abteilungen für den tollen Einsatz.
 
Foto Archiv vom 15.10.2016

Vorschau auf das Wochenende

Samstag, 22. April 2017

C-Junioren, Kreisliga, 10.30 Uhr in Bluno, Sportplatz, Bahnhofstr. 3
SpG Seenlandkicker vs. SV Einheit Kamenz

Sonntag, 23. April 2017

Männer, Landesliga, 15.00 Uhr in Reichenbach, Stadion am Wasserturm
Reichenbacher FC vs. SV Einheit Kamenz

 
U11 des SV Einheit Kamenz qualifiziert sich zum Finale des Cordial-Cup 2017

Am Karfreitag waren die Jungs der U11 zu Gast beim Qualifikationsturnier des 20. Cordial-Cup.

Dieser ist seines Zeichens das größte europäische Nachwuchs-Fußballturnier, das 1998 von der österreichischen CORDIAL Ferienclub AG ins Leben gerufen wurde.

Seit seiner Gründung nahmen viele namhafte europäische Mannschaften wie z. B. FC Bayern München, FC Barcelona, Tottenham Hotspurs und der FC Chelsea teil.

Die Reise der Kamenzer ging nach Berlin-Zehlendorf, wo 24 Mannschaften in einem der über 20 Qualifikationsturniere europaweit um den jeweilig einzigen Platz für das Finalturnier in Kitzbühel kämpften.

Gespielt wurde in 4 Gruppen á 6 Mannschaften.

Die Jungs um Trainer Raik Zschuppan konnten die ersten vier Gruppenspiele gegen Mannschaften wie zum Beispiel SV Tasmania Berlin oder TSV Wolfsburg erfolgreich gestalten.

Somit standen sie schon vor dem letzten Gruppenspiel als Staffelsieger fest und gewannen ohne Druck das letzte Spiel gegen den WFC Corso 99 Vineta mit 5:1.

Die 4 Gruppen-Ersten spielten jetzt im Halbfinale um den Einzug ins große Finale.

Unsere Nachwuchskicker hatten es im Halbfinale mit den Jungs des SV Falkensee zu tun und kamen schlecht in die Partie. Nach 2 Minuten lagen sie mit 0:1 zurück.
Das absolute Highlight dieses Spiels war der Strafstoß für die gegnerische Mannschaft, der aber vom Kamenzer Keeper durch eine hervorragende Reaktion vereitelt werden konnte. Mit einer großartigen kämpferischen Leistung standen die Jungs durch ein 2:1 im großen Finale um den Turniersieg.

Im zweiten Halbfinale setzte sich die Mannschaft der Lok Eberswalde im Elfmeterschießen gegen die Reinickendorfer Füchse durch.

Nach Abschluss der Platzierungsspiele war es dann endlich so weit!
Das große Finale stand an und wurde vor ca. 500 Zuschauern im Stadion angepfiffen. Die Stimmung war fantastisch.

Die Kamenzer nahmen von Beginn an das Zepter in die Hand und erarbeiteten sich einige Torchancen, die leider nicht genutzt werden konnten.

So kam es wie es kommen musste:
Kurz vor der Halbzeitpause kamen die Jungs aus Eberswalde einmal gefährlich vors Tor. Die Abwehr des SV Einheit Kamenz konnte sich nur mit einem Foulspiel helfen, und der Schiri entschied auf Strafstoß.

Aber auch diesen zweiten 9-Meter vereitelte der Kamenzer Torhüter bravurös!

Die Spannung unter den mitgereisten Eltern war kaum auszuhalten und fast mit Händen greifbar. Sollten es die Jungs wirklich schaffen und den Turniersieg holen?

Der Gegner aus Eberswalde warf kurz vor Schluss noch einmal alles nach vorn. Aber die Jungs der U11 konnten dem enormen Druck standhalten und das Endspiel verdient mit 1:0 gewinnen.

Damit gelang der Kamenzer U11 der wohl bisher größte sportliche Erfolg.
Die sichere Teilnahme an einem Kräftemessen auf höchstem internationalem Niveau ist für alle

Beteiligten eine große Freude, sowie eine Auszeichnung der hervorragenden Nachwuchsarbeit der
letzten Jahre.

Natürlich ist das Finale vom 02.06.-05.06.17 in Kitzbühel auch eine logistische, sowie finanzielle Herausforderung für den Verein.

Daher ist jede finanzielle Unterstützung willkommen.

Sie können mit einer Spende dazu beitragen, dass dieses Pfingstwochenende für die Kinder zu einem tollen, unvergesslichen Erlebnis wird.

Konto SV Einheit Kamenz, Kennwort "Kitzbühel U11", IBAN DE 03 8559 0000 0003 2189 02

 

Vereinsfest mit Lagerfeuer im Stadion der Jugend

Am 28.04.2017 findet im Stadion der Jugend das Vereinsfest mit Lagerfeuer statt. Ab 17:00 Uhr ist das Stadion geöffnet.

Frühjahrsputz im Stadion der Jugend am 22.04.2017


Am 22.04,2017 findet der Frühjahrsputz im Stadiopn der Jugend statt.

Beginn 09:00 Uhr
Ende:  12:00 Uhr

Wir wünschen uns zahlreiche Helfer.

Für die Verpflegung ist gesorgt. Foto: SV Einheit Kamenz vs. Eintracht Niesky, 8.4.2017

Die Ergebnisse im Überblick

Samstag, 8. April 2017

Männer, Landesliga
SV Einheit Kamenz vs. FV Eintracht Niesky 1:1 (0:0)
Tor: Eric Prentki (77‘)

B-Junioren, Kreisliga
SV Einheit Kamenz vs. TSV Wachau 2:2 (1:1)
Tore: Patrik Weise (31‘, 57‘)

F1-Junioren, Kreisliga
SC 1911 Großröhrsdorf 2. vs. SV Einheit Kamenz 0:1

D1-Junioren, Landesklasse
SV Einheit Kamenz vs. NFV Gelb-Weiß Görlitz 3:4 (2:2)
Tore: Stanley Klemke (8‘, 18‘), Lino Pascal Einenkel (54‘)

D2-Junioren, Kreisliga
SV Einheit Kamenz U11 vs. SpG Thonberger SC/Grün-Weiß Elstra 15:0 (6:0)
Tore: Tim Tranitz (2‘, 47‘, 56‘), Constantin Haase (5‘, 26‘, 31‘, 55‘), Lukas Zenker (6‘, 30‘, 40‘), Collin Träber (13‘), Ben-Luca Kieslich (39‘), Benito Schütz (43‘, 59‘, 60‘)

Sonntag, 9. April 2017

F2-Junioren, Kreisliga
SV Einheit Kamenz 2. vs. Hoyerswerdaer FC 0:1

E1-Junioren, Kreisliga
Spvgg Lohsa/Weißkollm vs. SV Einheit Kamenz 14:4 (7:1)
Tore: Gideon Kabisch (16‘, 30‘), Paul Herber (42‘), Eduard Weigel (49‘)

 

Punkteteilung gegen Eintracht Niesky

Die Samstagsspiele des 22. Spieltages der WEKU-Sachsenliga standen wohl ganz im Zeichen von Punkteteilungen. Die Nieskyer, in dieser Saison schon zweimal klar unterlegen gegen die Lessingstädter, kamen mit der Empfehlung eines 4:1-Sieges letzte Woche gegen den BSC Rapid Chemnitz zum Spiel nach Kamenz.

Wie üblich übernahmen die Gastgeber sofort das Kommando, wie üblich wurden Chancen herausgespielt, wie üblich wurden diese aber auch vergeben. Nach einer Viertelstunde hatten sich die Gäste aber auch auf die Kamenzer Spielweise eingestellt und verteidigten geschickt mit zwei Abwehrketten ihren Strafraum. Es war dann ein Spiel zwischen den Strafräumen, die Gäste aus Niesky versuchten hin und wieder, den Ball lang auf B. Jablonski zu spielen. Außer einem Freistoß durch Franz Häfner gab es keine nennenswerten Aktionen, und der Schiedsrichter pfiff pünktlich zum Pausentee.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit hatte Niesky wohl die größte Möglichkeit des Spiels, der Ball traf die Querlatte und konnte dann aus der Gefahrenzone geschlagen werden. Die Kamenzer bemühten sich weiter, fanden aber an diesem Nachmittag keine spielerischen Mittel das Abwehrbollwerk zu knacken, die Nieskyer aber immer auch auf einen Konter lauernd. Ab der 70. Minute erhöhten die Gastgeber noch einmal den Druck. Als in der 77. Minute Ondrej Novotny nur durch ein Foul gestoppt werden konnte, ertönte sofort der Pfiff des Schiedsrichters, und es gab Elfmeter. Kapitän Erich Prentki verwandelte den Strafstoß ganz sicher zur 1:0-Führung. Nun ging es darum, die 1:0-Führung sicher über die letzten 13 Minuten zu bringen.

Als in der 85. Minute in der Vorwärtsbewegung im Mittelfeld ein Abspielfehler passierte, reagierten die Nieskyer sehr schnell und überspielten das Mittelfeld. Als zu allem Überfluss auch noch der Kamenzer Verteidiger einen Fehler machte, konnte Jonathan Schneider flanken, und in der Mitte stand Bogumil Jablonski richtig und konnte unbedrängt zum 1:1 ausgleichen.

Die Kamenzer waren um Ergebniskorrektur bemüht, wie aber über weite Strecken des Spiels fehlten auch hier die zündenden Ideen.

Fazit: Schade, dass die Mannschaft die Spannung der letzten Spiele nicht aufrecht erhalten konnte und der Rückstand auf Tabellenführer FC Eilenburg wieder auf sieben Punkte angestiegen ist. Der Trainer wird das Spiel dementsprechend auswerten. Am kommenden Wochenende ist spielfrei. Das nächste Heimspiel findet am 29.04.2017 um 15:00 Uhr gegen die SG Taucha 99 statt.

Kamenz spielte mit: Wochnik, Prentki, Vrabec, Charuza, Schidun, Gnieser (56. Kotyza), Ranninger, Novotny, Grellmann (68. Rehor), Häfner und Heine (81. Neumann).

 

Vorschau auf das Wochenende

Samstag, 8. April 2017

Männer, Landesliga, 15.00 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend
SV Einheit Kamenz vs. FV Eintracht Niesky

B-Junioren, Kreisliga, 12.00 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Kunstrasen
SV Einheit Kamenz vs. TSV Wachau

F1-Junioren, Kreisliga, 09.00 Uhr in Großröhrsdorf, Jahnsportplatz, Am Festplatz
SC 1911 Großröhrsdorf 2. vs. SV Einheit Kamenz

D1-Junioren, Landesklasse, 10.30 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend
SV Einheit Kamenz vs. NFV Gelb-Weiß Görlitz

D2-Junioren, Kreisliga, 10.30 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend
SV Einheit Kamenz U11 vs. SpG Thonberger SC/Grün-Weiß Elstra

Sonntag, 9. April 2017

F2-Junioren, Kreisliga, 09.30 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Kunstrasen
SV Einheit Kamenz 2. vs. Hoyerswerdaer FC

E1-Junioren, Kreisliga, 10.30 Uhr in Lohsa, Sportplatz, Mühlweg 4
Spvgg Lohsa/Weißkollm vs. SV Einheit Kamenz

D3-Junioren, Kreisliga, 10.00 Uhr in Reichenbach, Sportanlage Am Keulenberg, Großnaundorfer Straße
SV Haselbachtal vs. SV Einheit Kamenz 3.


Das Spiel der C-Junioren wurde kurzfristig abgesagt.

C-Junioren, Kreisliga, 11.00 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Kunstrasen
SV Einheit Kamenz vs. Hoyerswerdaer FC 2.

 
Foto-Archiv vom 25. März 2017

Die Ergebnisse im Überblick

Donnerstag, 30. März 2017

D2-Junioren, Kreisliga
SV Einheit Kamenz U11 vs. SpG Seenlandkicker 4:4 (2:2)
Tore: Mathis Seifert (13‘), Lennox Jay Schurmann (17‘, 55‘, 56‘)

Samstag, 1. April 2017

Männer, Landesliga
VfB Empor Glauchau vs. SV Einheit Kamenz 1:2 (1:1)
Tore: Sebastian Heine (40‘, 58‘)

B-Junioren, Kreisliga
SpG Zeißig/Bergen/Spvgg. Lohsa/Weißkollm vs. SV Einheit Kamenz 1:6 (1:3)
Tore: Patrik Weise (20‘, 30‘), William Plaettner (35‘), Mehmet Celik (47‘, 77‘), Oliver Domsch (63‘)

D1-Junioren, Landesklasse
VfL Pirna-Copitz 07 vs. SV Einheit Kamenz 1:3 (0:3)
Tore: Lino Pascal Einenkel (5‘), Robin Frömmel (20‘, 25‘)

D3-Junioren, Kreisliga
SV Königsbrück/Laußnitz vs. SV Einheit Kamenz 3. 10:0 (3:0)

Sonntag, 2. April 2017

C-Junioren, Kreisliga
Hoyerswerdaer FC vs. SV Einheit Kamenz 2:3 (2:1)
Tore: Max Keller (24‘, 60‘), Robin Frömmel (46‘)

F1-Junioren, Kreisliga
SV Einheit Kamenz vs. SC 1911 Großröhrsdorf 1:1

E1-Junioren, Kreisliga
SV Einheit Kamenz vs. TSV Wachau 3:2 (1:0)
Tore: Valentin Klawitter (17‘, 30‘), Eduard Weigel (45‘)

 

 

Den Kunstrasen-Fluch von Glauchau endlich besiegt

VfB Empor Glauchau - SV Einheit Kamenz 1:2 (1:1)

Die Mannschaft von Trainer Frank Rietschel hatte sich für dieses Auswärtsspiel sehr viel vorgenommen, konnte sie doch nach dem Aufstieg von Empor Glauchau im Ligabetrieb noch nie in Glauchau gewinnen.

Frank Rietschel stellte seine Mannschaft gegenüber dem 4:2-Sieg gegen die Nudelstädter aus Riesa nur auf einer Position um: Ondrej Novotny bekam auf dem kleinen Kunstrasenplatz den Vorzug vor Benjamin Gnieser.

Das Team um Kapitän Eric Prentki übernahm sofort die Initiative, und es wurde viel Druck aufgebaut. Die Kamenzer, über die gesamte Spielzeit mit mehr Spielanteilen, versuchten es immer wieder über die Außenpositionen, leider wurden die Möglichkeiten zu ungenau verwertet.
In der 40. Minute war es dann endlich soweit. Karel Vrabec spielte einen sensationellen Pass über das gesamte Spielfeld, Sebastian Heine startete in diesen Pass und konnte zum vielumjubelten 0:1 vollstrecken.

Als sich alle schon gedanklich in der Halbzeitpause wähnten, gelang Routinier Carsten Pfoh mit einem sehenswerten Tor der Ausgleichstreffer zum 1:1, wenige Sekunden vor dem Halbzeitpfiff.

Beide Mannschaften kamen unverändert aus der Kabine, und man merkte den Lessingstädtern an, dass sie dieses Spiel unbedingt gewinnen wollen. Alexander Schidun, der erneut ein gutes Spiel ablieferte, umkurvte mehrere Spieler der Gastgeber und konnte nur durch ein Foul gestoppt werden. Der fällige Freistoß wurde sehr scharf geschlagen, und Sebastian Heine verlängerte den Ball unhaltbar mit dem Kopf zum 1:2. Sebastian Heine führt die interne Torschützenliste mit 10 erzielten Toren an.

Die Gastgeber versuchten noch einmal alles, um das Ergebnis zu korrigieren, die Kamenzer Abwehr stand an diesem Nachmittag sehr sicher.

Mit diesem Sieg kämpfte sich die Mannschaft auf den zweiten Tabellenplatz der WEKU-Sachsenliga. Der FC Grimma trennte sich vom FC 1910 Lößnitz 0:0, und Spitzenreiter FC Eilenburg gelang beim VfL 05 Hohenstein E. in der Nachspielzeit noch das 2:2.

Am kommenden Samstag empfangen wir mit dem FV Eintracht Niesky den Tabellenachten im Stadion der Jugend.

Einheit spielte mit: Wochnik, Prentki, Charuza, Vrabec, Schidun - Ranninger, Neumann (61. Rehor) - Novotny, Häfner, Grellmann (79. Gnieser) - Heine (86. Tänzer)

 
Foto-Archiv vom Spiel gegen Empor Glauchau, 1.10.2016

Vorschau auf das Wochenende

Donnerstag, 30. März 2017

D2-Junioren, Kreisliga, 17.00 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Kunstrasenplatz
SV Einheit Kamenz U11 vs. SpG Seenlandkicker

Samstag, 1. April 2017

Männer, Landesliga, 15.00 Uhr in Glauchau, Sportpark Meeraner Str. 49
VfB Empor Glauchau vs. SV Einheit Kamenz

B-Junioren, Kreisliga, 10.30 Uhr in Hoyerswerda, Sportforum, Nieskyer Str. 13
SpG Zeißig/Bergen/Spvgg. Lohsa/Weißkollm vs. SV Einheit Kamenz

D1-Junioren, Landesklasse, 10.30 Uhr in Pirna, Willy-Tröger-Stadion, Birkwitzer Str. 53
VfL Pirna-Copitz 07 vs. SV Einheit Kamenz

D3-Junioren, Kreisliga, 09.00 Uhr in Königsbrück, Sportstätte Käthe-Kollwitz-Straße
SV Königsbrück/Laußnitz vs. SV Einheit Kamenz 3.

Sonntag, 2. April 2017

C-Junioren, Kreisliga, 09.00 Uhr in Hoyerswerda, Jahnstadion, L.-Herrmann-Straße
Hoyerswerdaer FC vs. SV Einheit Kamenz

F1-Junioren, Kreisliga, 09.30 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend
SV Einheit Kamenz vs. SC 1911 Großröhrsdorf

E1-Junioren, Kreisliga, 10.00 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend
SV Einheit Kamenz vs. TSV Wachau

 
Foto: SV Einheit Kamenz vs. BSG Stahl Riesa, 25.3.2017

Die Spielergebnisse im Überblick

Samstag, 25. März 2017

Männer, Landesliga
SV Einheit Kamenz vs. BSG Stahl Riesa 4:2 (1:0)
Tore: Karel Vrabec (15‘, 85‘), Sebastian Heine (70‘)

B-Junioren, Kreisliga
SV Einheit Kamenz vs. SpG Königsbrück/Laußnitz/Haselbachtal 1:5 (0:1)
Tor: Mehmet Celik (73.)

F1-Junioren, Kreisliga
SG Nebelschütz vs. SV Einheit Kamenz 0:1

F2-Junioren, Kreisliga
SpG BSW Lausitz 2016 Straßgräbchen/Wiednitz/Heide/Bernsdorf vs. SV Einheit Kamenz 2. 0:1

E1-Junioren, Kreisliga
TSV Wachau 2. vs. SV Einheit Kamenz 8:1

E2-Junioren, Kreisliga
SV Einheit Kamenz 2. vs. SpG Thonberg/Elstra - kein Ergebnis bekannt

D1-Junioren, Landesklasse,
Holtendorfer SV vs. SV Einheit Kamenz 3:8 (0:5)
Tore: Pascal Uecker (15‘, 24‘, 26‘, 39‘), Robin Frömmel (17‘, 29‘), Tony Reh (38‘), 4 (46‘)

D2-Junioren, Kreisliga
SV Einheit Kamenz U11 vs. SpG Deutschbaselitz/Biehla/Cunnersdorf 6:2 (3:1)
Tore: Constantin Haase (12‘), Ben-Luca Kieslich (17‘), Mathis Seifert (26‘), Lennox Jay Schurmann (34‘, 36‘, 54‘)

D3-Junioren, Kreisliga
SV Einheit Kamenz 3. vs. SV Grün-Weiß Schwepnitz 0:15 (0:4)

Sonntag, 26. März 2017

C-Junioren, Kreisliga
DJK Blau-Weiß Wittichenau vs. SV Einheit Kamenz 2:2 (0:0)
Tore: Ron Polrolnik (45‘, 48‘)

 

Ein Sieg der Moral gegen die BSG Stahl Riesa 4:2 (1:0)

Alle, die heute nicht den Weg ins Stadion fanden, haben einen wichtigen und völlig verdienten Sieg der Einheit-Kicker verpasst. Die Kamenzer übernahmen sofort die Initiative des Spiels und konnten sich wieder gute Gelegenheiten erarbeiten. Diese Chancen wurden leichtfertig vergeben oder konnten durch den heute gut aufgelegten Keeper der Stahlelf Marcus Hesse geklärt werden.
Karel Vrabec brachte die Einheimischen in der 15. Minute völlig verdient in Führung. Durch viel Glück konnten die Riesaer mit dem schmeichelhaften Rückstand den Pausentee genießen.

Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit waren die Lessingstädter die agilere Mannschaft. In der 58. Minute bekamen die Riesaer ca. 18 Meter halblinks vor dem Kamenzer Tor einen schmeichelhaften Freistoß zugesprochen. Durch ein unglückliches Eigentor konnten die Riesaer völlig überraschend ausgleichen. In der 68. Minute wurde der Spielverlauf dann völlig auf den Kopf gestellt, Kutsche erzielte in der 66. Minute die 1:2-Führung für unsere Gäste.

Nur zwei Minuten später wurde Patrick Neumann durch einen Riesaer im Strafraum von den Beinen geholt. Der Pfiff vom guten Schiedsrichter Gunnar Stary ertönte sofort. Sebastian Heine schnappte sich den Ball und verwandelte den Strafstoß eiskalt zum 2:2.

Von nun an wurde zur Schlussoffensive geblasen. Trainer Rietschel trieb seine Jungs sehr lautstark nach vorne, und man spürte, dass das gesamte Team an diesem Nachmittag einen Dreier einfahren wollte. In der 78. Minute gelang Tom Grellmann durch gütliche Mithilfe eines Riesaer Spielers die mehr als verdiente Führung zum 3:2. Karel Vrabec war es in der 85. Minute vorbehalten, den mehr als verdienten Sieg, auch in dieser Höhe, festzumachen.

Heute hat man gemerkt, dass die Mannschaft bedingungslos diesen Sieg wollte, es war ein Sieg der Moral und des absoluten Willens. Nicht auszudenken, wenn die beiden mehr als glücklichen Treffer der Gäste aus Riesa dieses Spiel entschieden hätten. Die Riesaer waren an dem heutigen Tage mehr Nudelstädter als Stahlwerker und stehen zu Recht mit nunmehr 21 Punkten auf den Spitzenreiter FC Eilenburg auf Platz 5.

Ein großes Dankeschön an die mitgereisten Fans aus Riesa und Bautzen, die für etwas Stimmung sorgten und sich sehr sportlich auf dem engen Kunstrasenplatz verhalten haben.

 
Foto-Archiv vom 25.2.2017

Vorschau auf das Wochenende

Samstag, 25. März 2017

Männer, Landesliga, 15.00 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend
SV Einheit Kamenz vs. BSG Stahl Riesa

B-Junioren, Kreisliga, 12.00 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Kunstrasenplatz
SV Einheit Kamenz vs. SpG Königsbrück/Laußnitz/Haselbachtal

F1-Junioren, Kreisliga, 09.30 Uhr in Nebelschütz, Sportplatz, Hauptstr. 9
SG Nebelschütz vs. SV Einheit Kamenz

F2-Junioren, Kreisliga, 10.00 Uhr in Straßgräbchen, Sportanlage Weißiger Str. 4
SpG BSW Lausitz 2016 Straßgräbchen/Wiednitz/Heide/Bernsdorf vs. SV Einheit Kamenz 2.

E1-Junioren, Kreisliga, 09.00 Uhr in Wachau, Sportplatz, Am Sportplatz
TSV Wachau 2. vs. SV Einheit Kamenz

D1-Junioren, Landesklasse, 10.30 Uhr in Holtersdorf, Sportplatz, Zur Thomas-Müntzer-Siedklung 9
Holtendorfer SV vs. SV Einheit Kamenz

D2-Junioren, Kreisliga, 10.30 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Kunstrasenplatz
SV Einheit Kamenz U11 vs. SpG Deutschbaselitz/Biehla/Cunnersdorf

D3-Junioren, Kreisliga, 09.00 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Kunstrasenplatz
SV Einheit Kamenz 3. vs. SV Grün-Weiß Schwepnitz

Sonntag, 26. März 2017

C-Junioren, Kreisliga, 09.00 Uhr in Wittichenau, Sportanlage, Kottener Str. 23a
DJK Blau-Weiß Wittichenau vs. SV Einheit Kamenz

Donnerstag, 30. März 2017

D2-Junioren, Kreisliga, 17.00 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Kunstrasenplatz
SV Einheit Kamenz U11 vs. SpG Seenlandkicker

 
Foto: SV Einheit Kamenz vs. BSC Rapid Chemnitz, 18.3.2017

Die Ergebnisse im Überblick

Freitag, 17. März 2017

D2-Junioren, Kreisliga
SG Nebelschütz vs. SV Einheit Kamenz U11 1:18 (0:6)
Tore: Lennox Jay Schurmann (6‘, 7‘, 32‘, 54‘), Mathis Seifert (18‘, 20‘, 21‘, 31‘, 44‘, 56‘), Ben-Luca Kieslich (36‘, 53‘), Constantin Haase (42‘, 56‘), Benny Rieger (47‘), Benito Schütz (50‘), Collin Träber (57‘)

Samstag, 18. März 2017

Männer, Landesliga
SV Einheit Kamenz vs. BSC Rapid Chemnitz 4:2 (2:0)
Tore: Franz Häfner (17‘), Benjamin Gnieser (18‘), Ondrej Novotny (69‘), Alex Schidun (82‘)

D1-Junioren, Landesklasse
SV Einheit Kamenz vs. FSV Budissa Bautzen 2. 0:1 (0:1)

Sonntag, 19. März 2017

F1-Junioren, Kreisliga
SV Einheit Kamenz vs. SG Crostwitz 1:0 (1:0)

F2-Junioren, Kreisliga
SV Einheit Kamenz 2. vs. SV Laubusch Seenlandkicker F2 0:1 (0:1)

E1-Junioren, Kreisliga
SV Einheit Kamenz vs. TSV Pulsnitz 1920 5:5 (3:2)
Tore: Gideon Kabisch (17‘, 18‘, 50‘), Aaron Hentschel (23‘), Florian Bulang (50‘)

E2-Junioren, Kreisliga
SV Blau-Weiß Neschwitz vs. SV Einheit Kamenz 2. Ausf.

 

Verdienter Sieg gegen Rapid Chemnitz 4:2 (2:0)

Bei starkem, unangenehm böigem Wind konnte das Team um Kapitän Eric Prentki gegen den BSC Rapid Chemnitz völlig verdient gewinnen. Die Gastgeber begannen sehr couragiert mit dem Wind im Rücken. Bereits zum Anfang der Partie wurden gute Chancen erspielt, die vergeben wurden, bzw. der Schiedsrichter Abseitspositionen gesehen hat. In der 17. Minute konnte Franz Häfner mit einem schönen Heber über den Torhüter das 1:0 erzielen. Benjamin Gnieser erhöhte in der 18. Minute auf 2:0. Die Chemnitzer hatten immer wieder Probleme das Spielgerät, bedingt durch den starken Wind, aus ihrer Hälfte zu befördern. Die klare Überlegenheit der Kamenzer konnte aber nicht in weitere Tore umgewandelt werden, so ging es mit der 2:0 Führung in die Halbzeitpause.
Der gerade eingewechselte Ondrej Novotny erzielte in der 69. Minute die sichere 3:0-Führung für die Hausherren. Alexander Schidun war es dann mit einer schönen Einzelleistung vorbehalten, in der 82. Minute auf 4:0 zu erhöhen. Die Gäste, bis dahin mit keiner wirklichen Gelegenheit, konnten in der 87. Minute durch Florian Mielke das 4:1 erzielen. Kurz vor Abpfiff des Spiels konnten die Chemnitzer durch Markus Vettermann auf 4:2 verkürzen.
Fazit: Bei teilweise irregulären Bedingungen geht der Sieg des SV Einheit Kamenz völlig in Ordnung. Bei besserer Chancenverwertung wäre ein noch besseres Ergebnis möglich gewesen. Schade, dass es in den letzten Minuten noch zwei Gegentore durch individuelle Fehler gegeben hat.
Am nächsten Wochenende kommt mit der BSG Stahl Riesa der Tabellenvierte ins Stadion der Jugend. Die Riesaer haben bereits 11 Punkte Rückstand auf einen Medaillenplatz.

Einheit spielte mit: Wochnik, Prentki, Vrabec, Charuza, Schidun (82. Herzig), Neumann, Ranninger (79. Tänzer), Gnieser, Häfner, Grellmann und Heine (68. Novotny).

 
Foto-Archiv vom 26.11.2016

Vorschau auf das Wochenende

Freitag, 17. März 2017

D2-Junioren, Kreisliga, 17.30 Uhr in Nebelschütz, Sportplatz, Hauptstr. 9
SG Nebelschütz vs. SV Einheit Kamenz U11

Samstag, 18. März 2017

Männer, Landesliga, 15.00 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Kunstrasenplatz
SV Einheit Kamenz vs. BSC Rapid Chemnitz

D1-Junioren, Landesklasse, 10.30 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Kunstrasenplatz
SV Einheit Kamenz vs. FSV Budissa Bautzen 2.

Sonntag, 19. März 2017

F1-Junioren, Kreisliga, 09.30 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Kunstrasenplatz
SV Einheit Kamenz vs. SG Crostwitz

F2-Junioren, Kreisliga, 09.30 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Kunstrasenplatz
SV Einheit Kamenz 2. vs. SV Laubusch Seenlandkicker F2

E1-Junioren, Kreisliga, 10.00 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend
SV Einheit Kamenz vs. TSV Pulsnitz 1920

E2-Junioren, Kreisliga, 10.00 Uhr in Neschwitz, Sportanlage Kastanienallee
SV Blau-Weiß Neschwitz vs. SV Einheit Kamenz 2.

 

 
Foto: Testspiel gegen Großenhainer FV, 10.3.2017

Die Ergebnisse im Überblick

Freitag, 10. März 2017

Männer, Freundschaftsspiel
SV Einheit Kamenz vs. Großenhainer FV 4:6 (1:2)
Tore: Eric Prentki (21‘, 74‘), Tom Grellmann (60‘), Franz Häfner (86‘)

Samstag, 11. März 2017

F2-Junioren, Kreisliga
LSV Bergen 1990 2. vs. SV Einheit Kamenz 2. 0:1
Tor: Amelie Engler (15‘)

E2-Junioren, Kreisliga
SV Einheit Kamenz 2. vs. SV Aufbau Deutschbaselitz 2:17 (0:10)
Tore: Kevin Schierack (31‘), Luca Jannasch (32‘)

D1-Junioren, Landesklasse
SG Dresden Striesen vs. SV Einheit Kamenz 7:3 (3:2)
Tore: Lino Pascal Einenkel (1‘, 20‘), Pascal Uecker (57‘)

D2-Junioren, Kreisliga
SV Einheit Kamenz U11 vs. Thonberger SC 1931 Mädchen 7:0 (3:0)
Tore: Tim Tranitz (6‘, 34‘), Benito Schütz (16‘), Mathis Seifert (19‘), Lennox Jay Schurmann (47‘, 50‘, 59‘)

D3-Junioren, Kreisliga
SV Einheit Kamenz 3. vs. Arnsdorfer FV 2:5 (0:4)
Tore: Susann Trepte (46‘), Adrian Wocko (51‘)

B-Junioren, Kreisliga
SV Einheit Kamenz vs. SpG Lomnitz/Großnaundorf 0:4 (0:2)

Sonntag, 12. März 2017

F1-Junioren, Kreisliga
FV Ottendorf-Okrilla 05 vs. SV Einheit Kamenz 0:1
Tor: Lucien Möller (13‘)

E1-Junioren, Kreisliga
SV Grün-Weiß Schwepnitz vs. SV Einheit Kamenz 5:2 (3:2)
Tore: Max-Leon Simmang (11‘), Paul Herber (20‘)

C-Junioren, Kreisliga
SV Einheit Kamenz vs. SpG Lohsa/Weißkollm/Bergen/Zeißig 7:0 (3:0)
Tore: Max Keller (10‘, 17‘, 39‘), Robin Frömmel (17‘), Arthur Kubitz (42‘), Tobias Dammrich (52‘), Ron Polrolnik (66‘)

 
Foto: Testspiel gegen Großenhainer FV,  10.3.2017

Testspiel gegen den Großenhainer FV 4:6 (1:2)

Das Testspiel wurde am Freitagabend gegen den Großenhainer FV mit 4-6 verloren. Trainer Rietschel standen heute Abend nur 12 einsatzfähige Spieler zur Verfügung. Das Testspiel wurde genutzt, um vordergründig den Wechselspielern die nötige Spielpraxis zu geben. Der Großenhainer FV, derzeit Tabellenführer der Landesklasse Staffel Mitte, war genau der richtige Spielpartner, in deren Reihen mit Silvio Schwitzky, Torsten Marx, Tom Weihrauch und Tim Reichel bekannte Namen auftauchten. Unsere Gäste gewannen dieses Testspiel nicht unverdient, machten doch die eingesetzten Spieler auch Fehler, die es dem Gegner leicht machten, Tore zu erzielen. Für die Wechselspieler war es sicher ein aufschlußreicher Test, um den tatsächlichen Leistungsstand zu überprüfen. Die Großenhainer trafen zweimal vom Elfmeterpunkt, die Lessingstädter verwandelten einen Strafstoß.
Der Trainer und die Mannschaft werden die notwendigen Rückschlüsse aus dieser Partie ziehen und sich am kommenden Samstag zum Punktspiel der Landesliga gegen BSC Rapid Chemnitz sicher anders präsentieren.

Einheit spielte mit: Wochnik, Stein, Brückner, Herzig, Tänzer, Prentki, Neumann, Vrabei, Grellmann, Schidun, Rehor, Häfner.
 

Vorschau auf das Wochenende

Freitag, 10. März 2017

Männer, Freundschaftsspiel, 18.30 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Kunstrasenplatz
SV Einheit Kamenz vs. Großenhainer FV

Samstag, 11. März 2017

F2-Junioren, Kreisliga, 09.00 Uhr in Elsterheide, Norbert-Passek-Sportfeld Bergen, Alter Kirchweg
LSV Bergen 1990 2. vs. SV Einheit Kamenz 2.

E2-Junioren, Kreisliga, 09.00 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend
SV Einheit Kamenz 2. vs. SV Aufbau Deutschbaselitz

D1-Junioren, Landesklasse, 10.30 Uhr in Dresden, Sportanlage Salzburger Str. 141
SG Dresden Striesen vs. SV Einheit Kamenz

D2-Junioren, Kreisliga, 10.30 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend
SV Einheit Kamenz U11 vs. Thonberger SC 1931 Mädchen

D3-Junioren, Kreisliga, 09.00 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend
SV Einheit Kamenz 3. vs. Arnsdorfer FV

B-Junioren, Kreisliga, 12.30 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Kunstrasenplatz
SV Einheit Kamenz vs. SpG Lomnitz/Großnaundorf

Sonntag, 12. März 2017

F1-Junioren, Kreisliga, 09.00 Uhr in Ottendorf-Okrilla, Stadion Ottendorf, Frankenfurt 5
FV Ottendorf-Okrilla 05 vs. SV Einheit Kamenz

E1-Junioren, Kreisliga, 09.30 Uhr in Schwepnitz, Sportanlage Kamenzer Str. 10
SV Grün-Weiß Schwepnitz vs. SV Einheit Kamenz

C-Junioren, Kreisliga, 11.00 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend
SV Einheit Kamenz vs. SpG Lohsa/Weißkollm/Bergen/Zeißig

Freitag, 17. März 2017

D2-Junioren, Kreisliga, 17.30 Uhr in Nebelschütz, Sportplatz, Hauptstr. 9
SG Nebelschütz vs. SV Einheit Kamenz U11

 

Schnuppertraining beim SV Einheit Kamenz

Am Montag fand in der Turnhalle am Forst ein Schnuppertraining statt. Die anwesenden Kinder hatten sehr viel Spaß und haben die verschiedenen Stationen versucht, zu meistern. Danke an alle Trainer und Übungsleiter unserer Abteilungen, die an diesem Nachmittag die Kinder betreut haben.

 
Foto-Archiv vom 12.11.2016

Die Ergebnisse im Überblick

Freitag, 3. März 2017

E2-Junioren, Kreisliga
DJK Sokol Ralbitz/Horka vs. SV Einheit Kamenz 2. 5:2 (2:2)
Tore: Gideon Kabisch (1‘), Florian Bulang (20‘)

Einheit spielte mit: Hettmann - Richter, Schierack, Bulang, Paschke, Thiele, Simmang, Kabisch, Trepte, Klawitter

Samstag, 4. März 2017

Männer, Landesliga
VfL Pirna-Copitz vs. SV Einheit Kamenz 0:2 (0:1)
Tore: Martin Kotyza (5‘), Eric Prentki (90‘)

Einheit spielte mit: Wochnik - Kotyza, Wagner, Ranninger, Grellmann (72. Brückner), Vrabec, Heine (59. Novotny), Häfner, Prentki, Gnieser (87. Tänzer), Schidun

B-Junioren, Kreispokal
SV Oberland Spree vs. SV Einheit Kamenz 1:2 (1:0)
Tore: Mick Landgraf (47‘), Patrik Weise (78‘)

Einheit spielte mit: Ferchof - Landgraf, Weise (38. Weise), Plaettner, Schmidmaier, Celik (16. Bruchmann), Anders, Mikwauschk, Beger, Freund (20. Wünsche), Domsch

D1-Junioren, Landesklasse
SV Einheit Kamenz vs. Hoyerswerdaer FC 9:3 (5:0)
Tore: Joshua Kratz (6‘), Simon Schierack (8‘, 27‘), Robin Frömmel (17‘, 41‘, 58‘), Tony Reh (30‘), Stanley Klemke (56‘), Lino Pascal Einenkel (60‘)

Einheit spielte mit: Messerschmidt - Seeger, Frömmel,Gottlöber, Einenkel, Schierack, Kratz, Wendisch, Klemke, Reh, Uecker

Sonntag, 5. März 2017

F1-Junioren, Kreisliga
SV Einheit Kamenz vs. SV Königsbrück/Laußnitz 0:1
Einheit spielte mit: F. v. Ramin - Hähnel, Franke, Jannasch, Möller, M. v. Ramin, Schröder, Engelhardt, Wenzel, Lindemann

F2-Junioren, Kreisliga
SV Einheit Kamenz 2. vs. SpG Deutschbaselitz/SV Oßling/Skaska/SV Biehla/Cunnersdorf 0:1

Einheit spielte mit: Kubin - Seelig, A. Engler, R. Engler, Zschornack, Reutter, Paul, Karla, Bannert

C-Junioren, Kreispokal
SV Einheit Kamenz vs. Hoyerswerdaer FC 3:6 (2:2)
Tore: Ron Polrolnik (12‘), Alexander Seibt (35‘), Max Keller (68‘)

Einheit spielte mit: Elst - Püschel, Moritz Keller, Härtner, Simmang (53. Dammrich), Weigel (23. Seibt), Polrolnik (58. Glausch), Kubitz, Wolff, Blut, Max Keller

 
Foto-Archiv vom 10.9.2016

Vorschau auf das Wochenende

Freitag, 3. März 2017

E2-Junioren, Kreisliga, 17.30 Uhr in Ralbitz, Stadion, Truppener Str. 1
DJK Sokol Ralbitz/Horka vs. SV Einheit Kamenz 2.

Samstag, 4. März 2017

Männer, Landesliga, 15.00 Uhr in Pirna, Willy-Tröger-Stadion, Birkwitzer Str. 53
VfL Pirna-Copitz vs. SV Einheit Kamenz

B-Junioren, Kreispokal, 10.30 Uhr in Kirschau, Sportanlage, Badweg 1
SV Oberland Spree vs. SV Einheit Kamenz

D1-Junioren, Landesklasse, 10.30 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend
SV Einheit Kamenz vs. Hoyerswerdaer FC

Sonntag, 5. März 2017

F1-Junioren, Kreisliga, 09.00 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend
SV Einheit Kamenz vs. SV Königsbrück/Laußnitz

F2-Junioren, Kreisliga, 09.00 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend
SV Einheit Kamenz 2. vs. SpG Deutschbaselitz/SV Oßling/Skaska/SV Biehla/Cunnersdorf

C-Junioren, Kreispokal, 11.00 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend
SV Einheit Kamenz vs. Hoyerswerdaer FC

Dienstag, 7. März 2017

C-Junioren, Freundschaftsspiel, 18.00 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend
SV Einheit Kamenz vs. SC Borea Dresden 2.

 

 

 

 

Gemeinsames Training mit dem HVH

Gestern Abend wurde ein gemeinsames Training unserer Landesligakicker mit den Handballern vom HVH durchgeführt. Allen Beteiligten machte diese etwas andere Trainingseinheit sehr viel Spaß.
 

Kamenz gewinnt gegen die Kickers aus Markleeberg mit 2:0 (1:0)

Bereits zu Beginn der Partie übernahmen die Lessingstädter die Initiative, der erste Angriff brachte bereits das 1:0. In der 2. Minute traf Tom Grellmann zum vielumjubelten Führungstreffer. Kurze Zeit später hätten die Kamenzer bereits das 2:0 erzielen müssen, scheiterten aber an ihren Nerven. Nach ca. 15 Minuten kamen die Gäste besser ins Spiel und störten die Kamenzer frühzeitig. Mit dem 1:0 Halbzeitstand ging es zum Pausentee. Wer nun dachte, dass die Gastgeber an das tolle Spiel in Eilenburg anknüpfen würden, sah sich getäuscht. Auch in der zweiten Halbzeit fanden die Einheimischen nie wirklich zu einem überzeugenden Spiel, es blieb vieles Stückwerk und die Zuspiele waren zu ungenau. In der 55. Minute zeigte der Schiedsrichter auf den Elfmeterpunkt, der gefoulte Eric Prentki trat zum Punkt an. Für Torhüter Czempik von den Kickers war es kein Problem diesen Elfmeter zu parieren. Normalerweise werden solche Fahrlässigkeit bitter bestraft. In der 64. Minute war Sebastian Heine zur Stelle und stellte den Endstand von 2:0 her.

Fazit: Spiele werden gewonnen, wenn man ein Tor mehr macht als der Gegner. Vorige Woche sehr gut gespielt und verloren, diese Woche weniger gut gespielt aber 2:0 gewonnen.

Nächste Woche geht es zum VfL Pirna Copitz, mit dem wir noch eine Rechnung offen haben, wurde doch das Heimspiel gegen die Copitzer mit 0:2 verloren. Hier ist allerdings eine Leistungssteigerung zwingend erforderlich.

Kamenz spielte mit: Wochnik, Prentki, Wagner (65. Kotyza), Vrabec, Charuza, Schidun, Ranninger, Grellmann, Häfner, Gnieser (75. Novotny) und Heine (82. Tänzer).

 
Foto-Archiv vom 12.11.2016

Vorschau auf das Wochenende

Samstag, 25. Februar 2016

Männer, Landesliga, 14.00 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Kunstrasenplatz
SV Einheit Kamenz vs Kicker 94 Markkleeberg

 

Kinder der Forstschule zu Gast im Stadion der Jugend

Heute besuchten die Ferienkinder der Grundschule am Forst den SV Einheit Kamenz. 21 Kinder und 3 Erwachsene nutzen heute die Kegelbahn im Stadion der Jugend. Die Kinder hatten beim Kegeln sehr viel Spaß. Danke auch an die Sportfreunde Maak und Vogel für die Betreuung und Sicherstellung der Veranstaltung.

 
Foto-Archiv vom 13.8.2016, SV Einheit Kamenz vs. FC Eilenburg

Vorschau auf das Wochenende

Samstag, 18. Februar 2017

Männer, Landesliga, 12.00 Uhr in Eilenburg, Sparkassen Fußball-Zentrum, Hainicher Aue 1
FC Eilenburg vs. SV Einheit Kamenz

 

 

Letzter Test erfolgreich absolviert

Das letzte Testspiel vor dem Rückrundenauftakt am kommenden Samstag gegen den FC Eilenburg gewann das Team von Frank Rietschel gegen den Landesklässler SG Weixdorf mit 8:0 (4:0).

Trainer Rietschel standen beim letzten Test nur 12 Spieler zur Verfügung. Neben den langzeitverletzten Stefan Höer und Patrick Wocko (Bänderriss) fehlten heute verletzungsbedingt auch noch Felix Rehor (Knie) sowie krankheitsbedingt Kurt Herzig, Martin Kotyza, Roman Brückner, Oliver Stein, Franz Häfner und Florian Wagner.

Vor dem Spiel absolvierten die Spieler noch eine Trainingseinheit. Trotz der vielen Ausfälle war Frank Rietschel mit dem Test zufrieden, ging es bei dem heutigen Test einfach nur darum im Spielrhythmus zu bleiben und um taktische Dinge im Spiel umzusetzen sowie sich mit ein paar Toren das Selbstbewusstsein für das schwierige Spiel gegen Eilenburg zu holen.

Benjamin Gnieser erzielte in der 11. Minute nach Vorarbeit von Kapitän Eric Prentki das 1:0. Karel Vrabec (25.), Eric Prentki mit einem direkt verwandelten Freistoß in der 36. Minute erhöhten auf 3:0. Tom Grellmann gelang in der 41. Minute das 4:0, was auch gleichzeitig der Halbzeitstand war.

In der zweiten Halbzeit erhöhte Sebastian Heine in der 60. Minute auf 5:0, Tom Grellmann in der 62. Minute auf 6:0 sowie Jan Charuza in der 65. Minute auf 7:0. Ondrej Novotny stellte in der 77. Minute den Endstand von 8:0 her.

Kamenz spielte mit: Wochnik, Prentki, Vrabec, Charuza, Schidun, Tänzer, Ranninger, Grellmann, Gnieser, Heine, Novotny und Neumann.

Bilder: Sylvia Gerntke

 
Testspiel gegen den Bischofswerdaer FV 08 am 8.2.2017

Testspielniederlage gegen den Oberligisten aus Bischofswerda

Das Vorbereitungsspiel zwischen dem SV Einheit Kamenz und dem Oberligisten aus Bischofswerda konnten die Gäste aus Schiebock mit 0:1 gewinnen. In dem umkämpften Derby ging es phasenweise richtig zur Sache, beide Mannschaften schenkten sich nichts auf dem gut bespielbaren Kunstrasen im Stadion der Jugend. Trainer Frank Rietschel war mit den ersten dreißig Minuten sehr zufrieden. In dieser Phase kombinierten die Lessingstädter hervorragend, einziges Manko: ein Tor wollte nicht fallen. Entweder ging das Spielgerät knapp neben das Tor, der Pfosten war im Weg oder der Torhüter war auf dem Posten. Die Gäste aus Bischofswerda erspielten sich auch in der ersten Halbzeit eine gute Möglichkeit, die allerdings auch vergeben wurde. Damit ging es mit einem 0:0 zum Pausentee.

Mit Beginn der zweiten Halbzeit wurde fortlaufend auf beiden Seiten gewechselt. In der 70. Minute erneut eine große Chance durch Alexander Schidun, auch diese Möglichkeit strich knapp am Pfosten vorbei. In der 76. Minute war es Marc Böttger vorenthalten, das entscheidende Tor zu erzielen. Mit einem direkt verwandelten Freistoß brachte er unsere Gäste aus Schiebock mit 0:1 in Führung. Beide Mannschaften waren bemüht, das Ergebnis zu verbessern, ein Treffer gelang nicht mehr. Wir wünschen dem gestrigen Geburtstagskind Patrick Wocko gute Besserung, er verletzte sich heute beim Testspiel am rechten Fuß und wird aller Wahrscheinlichkeit lange ausfallen. Kopf hoch, Patrick.

Kamenz spielte mit: Wochnik, Charuza, Wagner, Ranninger, Vrabec, Heine, Häfner, Prentki, Grellmann, Gnieser, Schidun, Stein, Kotyza, Wocko, Brückner, Novotny und Tänzer.
 

Änderung Spielort

Das für den 08.02.2017 geplante Vorbereitungsspiel gegen den Oberligisten Bischofswerdaer FV 08 findet in Kamenz statt. Der Kunstrasen in Bischofswerda ist gegenwärtig noch nicht bespielbar. Anstoß dieser Partie Bischofswerdaer FV 08 vs. SV Einheit Kamenz ist um 18:30 Uhr im Stadion der Jugend auf dem Kunstrasenplatz.

 

Unser Mitglied René Wagner erhielt am 03.02.2017 die Ehrenmedaille der Stadt Kamenz!

Uns freut sehr, dass die Jury, die über die Vorschläge zur Verleihung der Ehrenmedaille der Stadt Kamenz entschieden hat, auch unser Mitglied René Wagner ausgezeichnet hat.

Der Vorschlag war eine Initiative der Abteilung Kegeln. René hatte seinen Jahresurlaub dazu verwendet, den notwendigen Abriss und den Neubau unserer Kegelbahnanlage im vergangen Herbst zu unterstützen.

Er hat in zahlreichen Arbeitsstunden den Hammer, den Pinsel und auch den Besen geschwungen. Sein Engagement hat alle anderen begeistert. Der gemeinsame Lohn ist nun die neue und hochmoderne Kegelbahnanlage in unserem Stadion.

Wir gratulieren René ganz herzlich zu dieser großartigen Auszeichnung und freuen uns, Mitglieder wie Ihn in unserem Verein zu haben. Gut Holz!

http://www.sz-online.de/.../kamenz-erlebt-gerade-wunderbares-...

 

Änderung Vorbereitungsplan

Das angedachte Testspiel zwischen der SG Weixdorf und dem SV Einheit Kamenz wird wegen den Platzverhältnissen in Weixdorf nach Kamenz verlegt.

Das Spiel findet nun um 11:30 Uhr auf dem Kunstrasen im Stadion der Jugend statt.
 

Guter Test gegen den Landesklässler

FSV 1990 Neusalza Spremberg vs. SV Einheit Kamenz 0:3

Am Freitagabend testete der SV Einheit Kamenz gegen den FSV 1990 Neusalza Spremberg auf dem Kunstrasenplatz in Langburkersdorf. Die Kamenzer brauchten zwanzig Minuten um in das Spiel zu finden. Die Gastgeber vom FSV 190 agierten geschickt und ließen die Kamenzer bis dahin nicht ins Spiel kommen. In der 27. Minute gelang Felix Rehor mit einem straff platzierten Schuss aus ca. 18 Metern die 1:0 Führung für die Lessingstädter. Spätestens ab diesen Zeitpunkt war die Mannschaft dann auch präsenter. Die Gastgeber versuchten immer wieder das Spiel zeitig zu stören um selber schnelle Angriffe über Novotny aufzubauen. Mit dem Stand von 1:0 ging es dann in die Kabine. Trainer Frank Rietschel wechselte zur Halbzeit wieder kräftig durch. Nach einem schönen Angriff bekam Tom Grellmann den Ball, umspielte den Torwart und erzielte in der 61. Minute das 2:0. Die Oberländer gaben sich zu keinem Zeitpunkt des Spiels auf und waren bemüht eigene Kombinationen vorzutragen. Jan Charuza bereitete mit einen sensationellen Pass auf Sebastian Heine in der 78. Minute das 3:0 hervorragend vor. Neusalza Spremberg war nach einer sehr anstrengenden Trainingswoche ein sehr guter Gegner. Wir wünschen dem FSV 1990 Neusalza Spremberg am Sonntag zur Futsal Sachsenmeisterschaft viel Erfolg.

Torschützen:
0:1 Rehor in der 27. Minute
0:2 Grellman in der 61. Minute
0:3 Heine in der 78. Minute

Kamenz spielte mit: Wochnik, Schidun, Charuza, Wagner, Brückner, Prentki, Tänzer, Ranninger, Rehor, Grellmann, Novotny, Stein, Wocko, Vrabec, Heine, Häfner, Herzig, Rettig

Das nächste Vorbereitungsspiel findet am Mittwoch, dem 01. Februar, um 19:00 Uhr auf dem Kunstrasen im Stadion der Jugend statt. Gegner ist dann Rot Weiß Bad Muskau.

 

Bild: Torsten Zettl

Vorbereitungsspiel gegen FSV Budissa Bautzen

Der SV Einheit Kamenz gewann gestern Abend das Vorbereitungsspiel gegen den Regionalligisten FSV Budissa Bautzen mit 3:2. Dieses Spiel wurde kurzfristig nach Kamenz verlegt. Die Bautzener brauchten eine Weile um in das Spiel zu finden. In der 26. Minute gingen die Bautzener durch den Neuzugang vom FC Oberlausitz Marko Zuljevic mit 1:0 in Führung. Daniel Hänsch erhöhte in der 33. Spielminute auf 2:0. Benjamin Gnieser verkürzte in der 39. Minute auf 2:1. Franz Häfner gelang in der 51. Minute das 2:2. Sebastian Heine war es vorbehalten in der 76. Minute den Endstand von 2:3 zu erzielen. Danach hatten beide Mannschaften noch Möglichkeiten um den Spielstand zu ändern. Den Fernschuß von Sebastian Heine konnte Budissen Keeper Marek Große gerade so noch halten, auf der anderen Seite zeichnete sich Ron Wochnik mit einigen Glanztaten ebenfalls aus.

1:0 Marko Zuljevic
2:0 Daniel Hänsch
2:1 Benjamin Gnieser
2:2 Franz Häfner
2:3 Sebastian Heine

Kamenz spielte mit: Ron Wochnik, Eric Prentki, Karel Vrabec, Florian Wagner, Roman Brückner, Eric Ranninger, Patrick Neumann, Sebastian Heine, Kurt Herzig, Benjamin Gnieser, Ondrej Novotny, Jan Charuza, Patrick Wocko, Felix Rehor, Tom Grellmann, Franz Häfner, Alexander Schidun, Rico Tänzer

Budissa spielte mit: Marek Große, Pavel Patka, Josef Müller, Daniel Hänsch, Maik Salewski, Martin Hoßmang, Martin Kolan, Marko Zuljevic, Esequel Haracio Rosendo, Niklas Landgraf, Theoharis Iliadis, Patrick Baudis, Daniel Barth, Jiri Sisler, Franz Hausdorf, Toni Barnickel, Josef Nemec, Max Hermann, Tobias Heppner, Norman Kloß, Franz Pfanne, Alexander Goldhammer


 

Hallenkreismeisterschaft Endrunde

Am Samstag, dem 21.01.2017, fand die Endrunde der Hallenkreismeisterschaft der D-Junioren in Kamenz statt. Durch einen 1. Platz in der Vorrunde und einen 2. Platz in der Zwischenrunde qualifizierten wir uns zu dieser Endrunde.

In einem durchschnittlichen Turnier konnten unsere Jungs im ersten Spiel gegen den Angstgegner aus Großdubrau mit 3:1 gewinnen.
Im zweiten Spiel mussten wir gegen die Jungs aus Radibor `ran. Unsere Kinder waren von Anfang an überlegen, konnten aber die vielen Chancen nicht im Kasten unterbringen. Am Ende reichte uns hier ein 1:0 Sieg.
Im dritten Spiel trafen die bis dahin ungeschlagenen Teams vom Bischofswerda FV 08 und unsere Jungs aufeinander. Im besten Spiel des ganzen Turniers entwickelte sich von der ersten Minute an ein offener Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten. Mit eisernem Willen und viel Mut konnten wir diese Partie mit 1:0 für uns entscheiden.
Das vorletzte Finalspiel gegen die Jungs von Ottendorf/Okrilla war eine klare Sache. Cool und abgezockt konnten wir mit einem 4:0 Sieg den Platz verlassen.
Vor der letzten Partie des Tages ergab sich nun die Konstellation, dass unseren Jungs ein Unentschieden zum Turniersieg und dem damit verbundenen Kreismeistertitel reichte. Die Sportfreunde aus Bischofswerda hatten ihre restlichen Partien überzeugend gewonnen. Aufgrund des besseren Torverhältnis wären die Schiebocker bei einer Niederlage unsererseits Meister gewesen.
Unsere Jungs begannen zielstrebig und mit vollem Einsatz. Nach 4 Minuten führten wir klar mit 2:0 und allen in der Halle war klar, dass das nicht mehr schief gehen kann. Weit gefehlt. Durch eine unglückliche Aktion im Spielaufbau verloren wir den Faden komplett und lagen 2 Minuten vor dem Ende mit 2:3 hinten. Uns gelang nicht mehr viel, aber die eine Situation zum verdienten Ausgleich konnten unsere Jungs noch erzwingen. 3:3 und noch 1:30 Minute zu spielen. Mit hoher Laufbereitschaft und cleverer Abwehrleistung konnten wir das Ergebnis über die Zeit retten.

HALLENKREISMEISTER der D-Junioren.

Der erste Titel für die so junge Mannschaft war perfekt. Die Freude war grenzenlos, und eine große Last viel von unserer Mannschaft nach Erreichen dieses Zieles.

Einen großen Dank an die vielen mitgereisten Fans und Eltern. Glückwunsch an die platzierten Teams.

 

Zweiter Platz für die F2 Junioren

Die F2 war am 22.01.17 zum Turnier nach Hosena eingeladen. 6 starke Mannschaften aus der Region waren angereist. Einige Mannschaften waren körperlich und technisch bereits deutlich weiter entwickelt als unser Team. Aber die Taktik des Trainerteams ging sehr gut auf. Hinten stören und am Abschluss hindern, vorne Manuel Reutter anspielen. Das klappte im ersten Spiel gegen die robusteren Senftenberger perfekt mit 1:0. Gleiche Taktik, gleiches Ergebnis gegen Zeißig. Nur gegen die späteren Sieger aus Lauta klappte es gar nicht. 0:4 ging das Spiel verloren. Gegen Lohsa gab es ein sehr gutes Spiel. Es wurde ein 2:1 erkämpft. Am Ende wurde es im Spiel gegen BSW noch spannend. Torchance gab es reichlich, aber leider kein Tor. Die Trainer sind stolz auf die Mannschaft, denn der 2. Platz war verdient.
Diese klasse Leistung erreichten Manuel Reutter (schoss alle Tore), Paul Zachornack, Rainer und Emely Engler, Tim Kubin und (starker Torwart) Oskar Edelmann, Kevin Karla, Levin Paul und Yannick Selig. Trainer waren Ronny Kästner und Alexander Schidun.

 

Klarer Sieg gegen den SV Oberland Spree

Nach dem die Oberländer bereits am Donnerstag ihr Freundschaftsspiel gegen den Regionalligisten FSV Budissa Bautzen auf dem Kunstrasen in Kamenz ausgetragen haben, das Spiel endete 3:0 für den Regionalligisten, waren die Oberländer heute erneut in Kamenz zu Gast.
Um 11:00 Uhr begann die Partie SV Einheit Kamenz SV Oberland Spree auf dem heute durch die Temperaturen wesentlich besseren Kunstrasenplatz bei um die 2 Grad.
Trainer Frank Rietschel war im Wesentlichen, bis auf zehn Minuten, mit dem Vorbereitungsspiel zu frieden. Allerdings hat er auch noch einige Schwächen seiner Mannschaft ausgemacht, dies gilt es in den nächsten Wochen abzustellen. Speziell auf die Abwehr wird der Trainer in den nächsten Tagen allergrößten Wert legen. Nach einer Pausenführung von 3:0 konnte Selzer zum 3:1 verkürzen. Die Kamenzer gingen dann in der 57. Minute mit 4:1 in Führung und erzielten noch weitere drei Treffer zum Endstand von 7:1. Rietschel kritisierte nach dem Spiel: "Ich habe mich etwas geärgert, warum wir nicht bis zum Ende mit einfachem Fußball die Oberländer bespielt haben, auf einmal wollte jeder zaubern, und die Effektivität des Spiels ist verloren gegangen.

Kamenz spielte mit: Stein, Charuza, Wocko, Rehor, Neumann, Grellmann, Vrabec, Prentki, Herzig, Tänzer, Novotny, Kotyza, Wagner, Brückner, Ranninger, Heine, Häfner, Gnieser und Schidun.

Tore:
1:0 Benjamin Gnieser
2:0 Ondrej Novotny
3:0 Ondrej Novotny
3:1 Stenzel
4:1 Sebastian Heine
5:1 Alexander Schidun
6:1 Sebastian Heine
7:1 Eric Prentki
 

Training einmal anders

Die E- Junioren führten heute mal eine andere Trainingseinheit durch. Die Kinder trafen sich mit den Eltern am Schwarzenberg in Elstra. Nach einer lustigen Rodelpartie dirrte der Fußball auch auch nicht fehlen und es wurde im tiefen Schnee trainiert. Die Eltern und Kinder hatten sehr viel Spaß.

 

Vorbereitungsspiel im Stadion der Jugend

Regionalligist FSV Budissa Bautzen bestreitet am 19.01.2017 um 18:30 Uhr ein Testspiel gegen den SV Oberland Spree auf dem Kunstrasen im Stadion der Jugend.

 

Eintritt wird für dieses Spiel nicht erhoben.

 

Endrunde Hallenkreismeisterschaften

Am Wochenende stehen die Endrunden der Hallenkreismeisterschaften für die Nachwuchsmannschaften an. Für unseren Verein haben sich unsere U11 Mannschaft bei den D-Junioren sowie unsere F1 Junioren für die Endrunde qualifiziert.

Das Turnier der D-Junioren findet am Samstag ab 14.00 Uhr und das Turnier der F-Junioren am Sonntag ab 09.00 Uhr in der Sporthalle am Lessing Gymnasium (Flugplatz) in Kamenz statt.

Die Kinder würden sich über eine lautstarke Unterstützung freuen. Wir wünschen beiden Mannschaften viel Erfolg.

 

Danke an das Stadionteam

Der Kunstrasenplatz im Stadion der Jugend wurde Dank unseres Stadionteams komplett geräumt, um unseren Mannschaften optimale Bedingungen bieten zu können.
Auch andere Vereine können unseren Platz nach Verfügbarkeit nutzen. Bei Anfragen melden Sie sich bitte per Mail unter: info@sv-einheit-kamenz.de.

Erster Test gegen SV Gnaschwitz Doberschau

Das erste Testspiel gegen den Kreisoberligisten SV Gnaschwitz Doberschau endete 2:2. Die Tore für die Kamenzer erzielten Martin Kotyza und Ondrej Novotny. Trainer Rietschel standen 17 Spieler zur Verfügung. Ein großer Dank geht an das Stadionteam, das den Kunstrasenplatz in einen bespielbaren Zustand versetzte.

Einheit spielte mit: Stein, Herzig, Vrabec, Schidun, Tänzer, Wagner, Grellmann, Neumann, Charuza, Häfner, Kotyza, Novotny, Brückner, Rehor, Heine, Ranninger, Wocko.

 
S Mobil Cup 2017

Der SV Einheit Kamenz erreichte beim S Mobil Cup den 3. Platz

Beim Kamenzer Heimturnier, das dieses Jahr durch die S Mobil Agentur Peer Knifka und dem Pflege- und Therapiezentrum Westlausitz ausgestattet wurde, waren acht Mannschaften aus der Regionalliga, Oberliga, Landesliga und Kreisoberliga am Start. Erstmalig beim S Mobil Cup war eine Sorbische Auswahl vertreten, die das Turnier durchaus belebte. Schirmherr dieses Turnier war der Landtagsabgeordnete Aloysius Mikwauschk.

Zu Beginn des Turniers traf der Gastgeber SV Einheit Kamenz auf den Vertreter der Kreisoberliga, dem Hoyerswerdaer FC. Hier kam es zum Brüderduell zwischen Franz und Max Häfner, Franz Häfner in den Reihen der Kamenzer und Max im Team beim Kreisoberligisten. Die Hoyerswerdaer waren sehr bemüht, dem Landesligisten Paroli zu bieten. Am Ende gewannen die Lessingstädter dann doch sehr deutlich gegen den Hoyerswerdaer FC mit 5:1. Im zweiten Vorrundenspiel der Gruppe A setzte sich der FV Eintracht Niesky gegen den LSV Neustadt/Spree mit 4:1 durch.
Spannend ging es schon im ersten Spiel der Staffel B zu. Pokalverteidiger FC Oberlausitz Neugersdorf spielte gegen die Sorbische Auswahl. Erst kurz vor Schluss gelang den Neugersdorfern das 2:2, die schon 2:0 im Rückstand waren. Ebenso spannend war die zweite Partie der Gruppe B: Der SV Oberland Spree setzte sich gegen den Bischofswerdaer FV 08 mit 1:0 durch.
Auch das zweite Spiel gewannen die Schützlinge von Trainer Frank Rietschel gegen den LSV Neustadt/Spree mit 5:2. Die Neustädter, mit Brasilianern angereist, spielten gut mit, zum Ende der Spielzeit ging dem LSV Neustadt/Spree allerdings etwas die Puste aus. Der FV Eintracht Niesky setzte sich gegen den Hoyerswerdaer FC mit 1:0 durch. Damit war klar, dass die dritte Spielrunde der Gruppe A erst die nötigen Entscheidungen bringen werden. Kamenz und Niesky führte die Gruppe A mit 6 Punkten an, Neustadt und Hoyerswerda hatten noch keine Punkte auf der Habenseite.
In Gruppe B gewann der Regionalligist aus Neugersdorf gegen den Bischofswerdaer FV 08 mit 2:0, der SV Oberland Spree setzte sich gegen die Sorbische Auswahl ebenfalls mit 2:0 durch. Damit blieb es auch in der Gruppe B spannend, wer neben dem bereits qualifizierten SV Oberland Spree den Einzug in das Halbfinale schaffen würde.
Im Spiel zwischen dem SV Einheit Kamenz vs. FV Eintracht Niesky ging es um den Gruppensieg. Die Nieskyer setzten sich mit einem 1:0-Sieg gegen die Lessingstädter durch und wurden mit 9 Punkten und einem Torverhältnis von 6:1 Gruppenerster der Staffel A. Im letzten Spiel der Vorrunde der Gruppe A gewann der LSV Neustadt Spree gegen den Hoyerswerdaer FC mit 4:0.

Abschluss Gruppe A
1. FV Eintracht Niesky 9 Punkte 6:1
2. SV Einheit Kamenz 6 Punkte 10:4
3. LSV Neustadt Spree 3 Punkte 7:9
4. Hoyerswerdaer FC 0 Punkte 1:10

Im vorletzten Spiel der Gruppe B setzten sich die Neugersdorfer mit 3:1 gegen die bereits im Halbfinale stehen SV Oberland Spree durch. Damit war klar, wollte die Sorbische Auswahl ebenfalls in das Halbfinale einziehen, musste gegen den Bischofswerdaer FV 08 mit mindestens drei Toren Unterschied gewonnen werden. Um es vorweg zu nehmen: Die Sorbische Auswahl gestaltete diese Partie richtig spannend, kurz vor Schluss des Spiels erzielte sie den 4:1 Siegtreffer und stand ebenfalls im Halbfinale. Und damit war auch klar, dass es nach dem zweimaligen Turniersieg durch den Regionalligisten FC Oberlausitz Neugersdorf einen anderen Turniersieger geben wird.

Abschluss Gruppe B
1. SV Oberland Spree 6 Punkte 8:3
2. Sorbische Auswahl 4 Punkte 6:6
3. FC Oberlausitz 4 Punkte 5:5
4. Bischofswerdaer FV 0 Punkte 1:7

Im 1. Halbfinale gewann der FV Eintracht Niesky knapp mit 2:1 gegen die Sorbische Auswahl. Der SV Oberland Spree gewann das 2. Halbfinale mit 2:1 gegen den SV Einheit Kamenz. Die Oberländer gingen mit 1:0 in Führung. Die Kamenzer konnten durch Christoph Rettig zum 1:1 ausgleichen, postwendend gingen die Oberländer aber wieder mit 2:1 in Führung. Trotz aller Bemühungen konnten die Kamenzer keinen Treffer mehr erzielen, und es blieb beim völlig verdienten 2:1-Sieg für den SV Oberland Spree, der damit ins Finale eingezogen war.
Das zweite Halbfinale gewann der FV Eintracht Niesky gegen die Sorbische Auswahl ebenfalls mit 2:1 und zog ins Finale ein.
Das Spiel um Platz 7 gewannen die Hoyerswerdaer mit 2:1 gegen den Bischofswerdaer FV 08. Neugersdorf setzte sich im Spiel um Platz 5 mit 3:1 gegen den LSV Neustadt Spree durch.
Im kleinen Finale standen sich dann der SV Einheit Kamenz und die Sorbische Auswahl gegenüber. Die Kamenzer konnten dieses Spiel knapp mit 4:3 für sich entscheiden und belegten damit den 3. Platz.
Das Finale gewann der SV Oberland Spree hochverdient mit 3:0 gegen FV Eintracht Niesky.
Neben dem Turniersieg für die Oberländer wurde noch dessen Torhüter und gleichzeitig Trainer Stefan Richter zum besten Torwart ausgezeichnet. Jan Mecir vom SV Oberland Spree wurde neben Thomas Böhm von der Sorbischen Auswahl mit 5 Treffern zum besten Torschützen geehrt. Bester Spieler des Turniers wurde Martin Hilbrich vom FV Eintracht Niesky.

Endplatzierungen
1.SV Oberland Spree
2. FV Eintracht Niesky
3. SV Einheit Kamenz
4. Sorbische Auswahl
5. FC Oberlausitz Neugersdorf
6. LSV Neustadt Spree
7. Hoyerswerdaer FC
8. Bischofswerdaer FV 08

 

Unterstützung durch die Abteilung Leichtathletik beim S Mobil Cup


Die Abteilung Leichtathletik hat den Kuchenbasar beim S Mobil Cup übernommen. Vielen Dank an die Abteilungsleiterin Jana Kahle sowie an die fleißigen Eltern, die uns den Nachmittag mit Kaffee und Kuchen versüßt haben.
 

Spitzenfußball beim Einheit-Turnier

Der SV Einheit Kamenz e.V. hatte am vergangen Sonntag zum 5. S Mobil Cup eingeladen. Mit dem Gastgeber waren 8 Mannschaften aus Regionalliga, Oberliga, Landesliga, Landesklasse und Kreisoberliga am Start.
Ein besonderer Höhepunkt war die Teilnahme der Sorbischen Auswahl. Diese Jungs wurden, wie alle andern Gäste, vom Schirmherren des Turniers Aloysius Mikwauschk (Mitglied des Sächs. Landtages) und dem Präsidenten des SV Einheit, Thorsten Edelmann, begrüßt. Beide übernahmen gern den Ehrenanstoß. Die 250 Zuschauer hatten mit Ihrer Eintrittskarte auch eine Gewinnchance, da jedes 10. Tor mit einem Präsent der Sponsoren prämiert wurde. Es wurde hochklassiger und kämpferischer Hallenfußball gezeigt. Und auch so manches technische Kunststück war zu sehen. Neugersdorf und Bischofswerda konnten ihrer Favoritenrolle jedoch nicht gerecht werden. Die Schiebocker erreichten am Ende Platz 8, Neugersdorf belegte den 5. Platz. In starker Form zeigten sich die Teams vom SV Oberland Spree und von Eintracht Niesky. Den Gastgebern gelang mit Platz 3 der Sprung auf das Siegerpodest, nachdem sie im Halbfinale am späteren Sieger, dem SV Oberland Spree, scheiterten. Deren Mannschaft war mit einer jungen Truppe angereist. Die Jungs aus der Landesklasse zeigte keinerlei Ängste vor den „Großen". Neben dem Turniersieg erhielten auch noch ihr Torhüter Stefan Richter die Auszeichnung als bester Torwart. Zum besten Spieler wurde Martin Helbrich vom FV Eintracht Niesky gewählt. Torschützenkönig wurden mit jeweils 5 Treffern Jan Mecir vom Turniersieger SV Oberland Spree und Thomas Böhm von der Sorbischen Auswahl. Der Verein bedankt sich bei allen Mannschaften und Gästen für dieses tolle Turnier sowie für Unterstützung der Leichtathleten, die den Kuchenbasar ausgerichtet haben.

Einen ausführlichen Spielbericht und Fotos gibt es unter www.sv-einheit-kamenz.de oder der www.facebook.com/SV-Einheit-Kamenz.

Bild: Jörg Stephan

 

Kamenzer mit Turniersieg in Frankenberg

Der SV Einheit Kamenz gewann das Turnier um den 4. EPM Cup in Frankenberg durch den Finalsieg gegen den Landesligakontrahenten BSC Rapid Chemnitz. Das Finale wurde mit 3:1 gewonnen. Torschützen waren in diesem Spiel für die Lessingstädter Roman Brückner, Patrick Neumann und Kapitän Eric Prentki. Auf Seiten der Chemnitzer traf der ehemalige Kamenzer Florian Mielke zum zwischenzeitlichen 2:1.

Die Kamenzer, die bei diesem Turnier keine Niederlage kassierten, wurden völlig zu Recht Turniersieger. Nur beim ersten Spiel in der Vorrunde gegen IMO Merseburg konnte nicht gewonnen werden, die Mannschaften trennten sich 0:0.
Im zweiten Spiel des Turniers setzen sich die Kamenzer mit 2:1 gegen den SV Olbernhau durch. Wenig Mühe hatten die Schützlinge von Co-Trainer Enrico Robert mit dem Dresdner SC, dieses Spiel konnte mit 2:0 gewonnen werden. Spannender war die Partie gegen Langhennersdorf, nach zweimaligem Rückstand konnte Florian Wagner kurz vor Abpfiff den 3:2 Siegtreffer erzielen.

Mit 10 Punkten und einem Torverhältnis von 7-3 erreichen die Kamenzer Platz 1 in der Gruppe 2.
Wesentlich enger ging es in der Staffel 1 zu. Da erreichten gleich vier Mannschaften 7 Punkte nach der Vorrunde, und es musste für die Platzierung das Torverhältnis bemüht werden.
Den Einzug in das Halbfinale erreichten der BSC Rapid Chemnitz und Barkas Freiberg in der Staffel 1.

Im ersten Halbfinale, BSC Rapid Chemnitz - SV Olbernau, setzten sich die Chemnitzer mit 5:1 durch.

Richtig spannend machte es die Mannschaft um Kapitän Eric Prentki gegen Barkas Frankenberg. Die Frankenberger gingen mit 1:0 in Führung. Roman Brückner traf zum wichtigen 1:1. Wiederum kurz vor Ende der Partie gelang Benjamin Gnieser der 2:1 Siegtreffer der den Weg ins Finale bereitete.

Neben dem Turniersieg wurde Eric Prentki als bester Spieler und Oliver Stein als bester Torhüter geehrt.

Einheit spielte mit: Stein, Herzig, Ranninger (2), Tänzer (2), Prentki (2), Neumann (2), Wagner (2), Brückner (1) und Gnieser (1)

 

3.Platz beim Landskron Cup in Bautzen

Unsere Mannschaft belegte bei der 18. Auflage des Landskron Cups in Bautzen vor ca. 360 Zuschauern einen guten 3. Platz. Das Turnier wurde mit sechs Mannschaften ausgetragen. Im ersten Gruppenspiel gegen den Regionalligisten FC Oberlausitz Neugersdorf wurde mit 2-0 verloren. Unsere Mannschaft erspielte sich auch einige gute Möglichkeiten, die leider nicht genutzt wurden. Damit stand die Mannschaft schon im zweiten und letzten Spiel der Vorrunde unter Druck und musste gegen den SV Gnaschwitz Doberschau unbedingt gewinnen. Torhüter Ron Wochnik erzielte dann das erste Tor für die Lessingstädter, postwendend konnten jedoch die Doberschauer zum 1-1 ausgleichen. Das Spiel wurde mit 3-1 gewonnen, und so stand die Mannschaft im Halbfinale. Im Halbfinale musste man gegen den Regionalligisten aus Bautzen antreten. Die Bautzener gingen bereits in der ersten Spielminuten mit 1-0 in Führung, kurze Zeit später erhöhten die Gastgeber auf 2-0. Obwohl auch in diesem Spiel der zwei Klassenunterschied nicht zu erkennen war, die herausgespielten Chancen wurden leichtfertig vergeben, ging das Spiel mit 4-0 verloren. Im Spiel um Platz 3 musste das Team um Kapitän Eric Prentki gegen den Oberligisten aus Bischofswerda antreten. Die Kamenzer gewannen das Spiel mit 5-3 und konnten sich bei diesem Turnier den dritten Platz sichern.

Fazit: Auch die Spiele in der Halle können nur durch erzielte Tore gewonnen werden. Spielerisch konnte der SV Einheit Kamenz in jedem Spiel mithalten und sich sehr gute Möglichkeiten erspielen, bei konsequenten Abschluss wäre eine bessere Platzierung möglich gewesen.

Zum Besten Torhüter des Turniers wurde Ron Wochnik gewählt.

Glückwunsch nach Bautzen zum Turniersieg.

Einheit Kamenz spielte mit Ron Wochnik (1), Eric Prentki (2), Patrick Wocko (2), Karel Vrabec, Martin Kotyza, Franz Häfner (1), Rico Tänzer (2), Kurt Herzig und Christoph Rettig.

1. FSV Budissa Bautzen
2. FC Oberlausitz Neugersdorf
3. SV Einheit Kamenz
4. Bischofswerda FV 08
5. BSG Stahl Riesa
6. SV Gnaschwitz Doberschau

 

"Du bist nicht mehr dort, wo Du warst. Aber Du bist überall, wo wir sind." (Victor Hugo)

Mit großer Trauer müssen wir von unserem Freund und Mitglied James Keller Abschied nehmen. James verstarb am 01. Januar 2017.

Er hat sich in unserem Verein als Mannschaftsleiter und Co-Trainer der C-, D- und E-Jugend engagiert. Mit seiner kameradschaftlichen und ruhigen Arbeitsweise hat er unseren Verein in den letzten Jahren erfolgreich begleitet.

Unser Mitgefühl ist bei seiner Familie, besonders bei seinen Jungs Max und Moritz, die er für den Fußball begeistert und denen er den Weg in unserem Verein bereitet hat.

Wir werden sein Andenken bewahren.

Der Vorstand

 

Das Präsidium wünscht allen Mitgliedern, deren Angehörigen, Fans und vor allem unseren Sponsoren und Förderern ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest, schöne Feiertage und alles Gute für 2017!

 

Im Stadion rollen wieder die Kugeln ....

Und jetzt noch besser! Am Montag, den 19.12.2016 freuten sich zahlreiche Kegler des SV Einheit Kamenz e.V. und der SG Kraftverkehr über die offizielle Einweihung der vollständig sanierten Kegelbahnanlage in der Oswald-Neumann-Halle im Stadion der Jugend.
Ehrengäste der Einweihung waren der Staatssekretär des sächsischen Innenministeriums Herr Dr. Michael Wilhelm, der Oberbürgermeister der Großen Kreisstadt Kamenz Herr Roland Dantz und der Abgeordnete des Sächsischen Landtages Herr Aloysius Mikwauschk. Der Präsident des SV Einheit, Thorsten Edelmann, sprach von einem Meilenstein für die aktiven Kegler in Kamenz. André Maak, Leiter der Abteilung Kegeln des SV Einheit, war sichtlich bewegt und durfte zahlreiche Glückwünsche entgegen nehmen. Seit vielen Jahren ist die technische Modernisierung der Bahnanlage eines Herzenswunsch der Sportler, da diese seit als 30 Jahren in Betrieb gewesen ist. Stadt und Land haben sich die Kosten dieser Investition von insgesamt 100.000,00 € je zur Hälfte geteilt.
Diese Finanzierung konnte auch dank des klaren Votums der Kamenzer Stadträte und der anderen Kegelvereine auf den Weg gebracht werden. Die Kegler des SV Einheit und der SG Kraftverkehr leisteten in mehr als 300 Arbeitsstunden ebenfalls eine sehr wichtigen Beitrag für das Gelingen dieser Maßnahme. Zu den ersten Gratulanten zählten die Vertreter des Kreiskeglerverbandes und der Vorstand der SG Lückersdorf - Gelenau. Die SG und der SV Einheit arbeiteten in der Kinder- und Jugendarbeit sehr erfolgreich zusammen.
Dank des großen und beherzten Engagements aller Beteiligten herrschen nun modernste Trainings- und Wettkampfbedingungen auf der 4-Bahn-Anlage vor. Die moderne Steuerungstechnik wurde durch ein Kamenzer Unternehmen ausgeführt, dass mit seinem Produkten auch in ganz Deutschland einen hervorragenden Ruf genießt. Wir freuen uns und sind dankbar, diese Bahn nutzen zu können. So werden wir zum Beispiel im April den Ländervergleich Sachsen - Brandenburg im April 2017 hier bei uns in Kamenz ausrichen. Gut Holz!

 

Auslosung S Mobil Cup 2017

In der letzten Woche wurden die Gruppen für den S- Mobil Cup am 08.01.2017 ausgelost. Schirmherr Aloysius Mikwauschk, Landtagsabgeordneter, Peer Knifka, Sponsor des Turniers und Inhaber der S Mobil Agentur Peer Knifka, Normen Lindemann, Co Sponsor des Turniers und Inhaber des Pflege - und Therapiezentrum Westlausitz sowie Präsident des SV Einheit Kamenz, Thorsten Edelmann trafen sich in den Räumen der S Mobil Agentur zur Auslosung der Gruppen.

Folgende Gruppen wurden ausgelost:

Gruppe A
SV Einheit Kamenz
LSV Neustadt/Spree
FV Eintracht Niesky
Hoyerswerdaer FC

Gruppe B
FC Oberlausitz Neugersdorf e.V.
Bischofswerdaer FV 08
SV Oberland Spree
Sorbische Auswahl

Das Turnier findet am 08.01.2017 in der Sporthalle des Gotthold-Ephraim-Lessing-Gymnasium ( Sporthalle am Flugplatz), Macherstraße 146, 01917 Kamenz statt. Beginn des Turniers 14:00 Uhr, der Einlass erfolgt ab 13:00 Uhr.

Eintrittspreise: Vollzahler 8,00 Euro, Ermäßigung 6,00 Euro, Kinder bis einschließlich 10Jahre frei.
Jahreskarten sowie Arbeitskarten haben keine Gültigkeit.

Vorverkauf ab 02.01.2017 auf der Geschäftsstelle im Stadion der Jugend.

 

S Mobil Cup 2017 am 08.01.2017, Sporthalle am Flugplatz, Beginn 14:00 Uhr

Das Hallenturnier des SV Einheit Kamenz wird durch die S Mobil Agentur Peer Knifka und dem Pflege - und Therapiezentrum Westlausitz präsentiert. Als Schirmherr der Veranstaltung konnten wir wieder Herrn MdL Aloysius Mikwauschk gewinnen.

Folgende Mannschaften nehmen an diesem Turnier teil: Titelverteidiger FC Oberlausitz Neugersdorf (Regionalliga), Bischofswerdaer FV 08 (Oberliga), FV Eintracht Niesky (Landesliga), Gastgeber SV Einheit Kamenz (Landesliga), SV Oberland Spree (Landesklasse), LSV Neustadt/Spree (Landesklasse), Hoyerswerdaer FC (Kreisoberliga) sowie eine Sorbische Auswahl.

 

Weitere Informationen sowie die Auslosung der jeweiligen Gruppen werden wir in kürze präsentieren.

 

Weihnachtsgeschenke für die Übungsleiter

Das Trainerteam der Abteilung Fußball möchte sich an dieser Stelle herzlich bei der Firma Edeka in Kamenz, Inhaber Fam. Peltzer, RST Fliesendesign, Inhaber Ralf Steglich und Svens Tuningscheune, Inhaber Sven Mager, für die Unterstützung bedanken. Durch die Hilfe dieser drei Partner konnten alle Übungsleiter und Betreuer der Nachwuchsmannschaften mit neuen Präsentationsanzügen ausgestattet werden.

 

Turnierbericht 10.12.16 E-Junioren

Svens Tuningscheune Cup

Zu aller erst wollen wir uns nochmal bei Sven Mager bedanken, dass er immer da ist, wenn wir ihn brauchen!!

Am heutigen Tag waren 8 Mannschaften geplant. Unsere Sportfreunde aus Biehla mussten wegen Krankheit absagen. Wir stellten die achte Mannschaft alleine. Das hieß, dass wir drei Mannschaften im Turnier hatten. Zu aller erst zu unserer E2, die für viele überraschend gut mithalten konnten. Tobias konnte viele Schüsse halten, und die anderen vier Jungs kämpften hervorragend. Mit ein wenig Glück hätte am Ende auch ein guter sechster Platz `rausspringen können. Mit Willi Schöne hatte die Mannschaft einen neuen Trainer an ihrer Seite. Er betreute sie mit viel Herzblut. Hoffentlich steht er uns öfters zu Verfügung. Vielen Dank!

So, nun zur sogenannten E3. Die vier Jungs und zwei Mädchen spielten einen ansehnlichen Fußball. Mit ein wenig mehr Willen im Halbfinale, gegen Königswartha, hätte es auch das Finale sein können. Im Spiel um Platz drei verloren wir im 9-Meter-Schießen gegen unsere Sportfreunde von der SpG Elstra/Thonberg. Im Tor spielte Max Thiele ein sehr gutes Turnier.

Die E1 begann ihr Turnier konzentriert und konnte die beiden ersten Spiele gewinnen. Im letzten Vorrundenspiel gegen Deutschbaselitz fehlten den Jungs Zielstrebigkeit und Willen so kam nur ein 0:0 raus. Im Halbfinale gerieten wir schnell in Rückstand. Durch Einsatzwillen und ein wenig Glück drehten wir das Spiel noch zum viel umjubelten 2:1. Im Finale trafen wir wieder auf Königswartha. Wieder lagen wir 0:1 zurück. Kurz vor Schluss erzielten wir den Ausgleich. Im 9-Meter-Schießen war das Glück auf unserer Seite, und wir gewannen unser Turnier.

Den Siegerpreis von 12 Karten- Volleyball Bundesliga DSC vs. Potsdam gaben wir den Zweitplatzierten aus Königswartha.

Insgesamt waren sich alle Trainer einig, dass wirklich alle Kinder an ihre Leistungsgrenze gegangen sind. Das freut uns. Weiter so.

P.S. Vielen Dank an die fleißigen Helfer, die das Turnier sicher gestellt haben.

 

Flizzy in der Kindertagesstätte Brauna

Im Rahmen der Kooperation wurde durch den Projektleiter Dirk Simmang in Zusammenarbeit mit dem Sportbund Bautzen im Kindergarten Brauna das Flizzy Sportabzeichen abgelegt. Die Kinder hatten viel Spaß mit dem großen Flizzy.

 

Übergabe der Sportabzeichen

In dieser Woche erhielten die Kinder der Abteilung Leichtathletik und Fußball die im September abgelegten Sportabzeichen. 51 Kinder und Jugendliche trafen sich in der Sporthalle am Flugplatz zur feierlichen Übergabe. Jana Kahle, Abteilungsleiterin der Leichtathleten und Nachwuchsleiter Thomas Birus übergaben die Sportabzeichen und Urkunden. Herzlichen Dank an Jana Kahle und dem Sportbund Bautzen für die Organisation.

 
Weihnachtsturnen am 4. Dezember 2016

Kamenzer Turner begeistern

Am 2. Adventssonntag folgten mehr als 400 Fans und Gäste der Einladung der Abteilung Turnen des SV Einheit Kamenz e. V. in die Sporthalle am Flugplatz zum traditionellen Weihnachtsturnen.
Bereits vor dem Beginn der Turnergala konnten sich die Besucher am reich gedeckten Kuchenbuffet auf dieses Sport-Advent einstimmen. In den folgenden zwei Stunden gestalteten die 180 aktiven Turner und Turnerinnen ein abwechslungsreiches und hochkarätiges Programm.
In der Abteilung Turnen trainieren Kinder ab vier Jahren unter fachkundiger und liebevoller Anleitung. Davon konnten sich die Gäste bei Darbietungen am Boden, auf dem Balken und am Sprung überzeugen. Mit Überschlag, Salti und Flick-Flack begeisterten die jugendlichen Turner das Publikum.
Die Herrenriege faszinierte mit Übungen am Pauschenpferd und an den Ringen. Und dass auch ein Barren mal geputzt werden muss, bewiesen die erwachsenen Turnerinnen mit einer sportlich-anspruchsvollen Darbietung in Kittelschürze an diesem traditionellen Gerät der Männer.
Dass diese erfolgreiche Arbeit der Abteilung Turnen des SV Einheit in hohem Maße anerkannt ist, bewies auch die Überraschungen, welche die Ehrengäste für die Turner mitgebracht hatten. Der Kamenzer Oberbürgermeister, Herr Dantz, überreichte eine Spende von 200 Euro. Vertreter der Fraktion Die Linke im Stadtrat überbrachten eine Spende von 600 Euro, die sie aus ihrer Aufwandsentschädigung als Mitglieder des Stadtrates finanzierten. Die Turner bedankten sich bei der Stadt und bei drei Stadträten Thomas Lieberwirth, Annett Merbitz und Volker Johne für diese tolle Unterstützung.
Gedankt wurde auch verdienstvollen Trainerinnen und Kampfrichterinnen. Elke Roick, Constanze Schäfer und Hannelore Schröder erhielten Auszeichnungen des Kreis- und Landesportbundes sowie des Sächsischen Turnverbandes.
Das künstlerische Element ist im Turnen besonders wichtig. Die Mädchen und Frauen zeigten dies eindrucksvoll beim Ballett am Ende dieses Weihnachtsturnen. Fans und Gäste waren begeistert. Der Verein bedankt sich bei allen, die zu diesem tollen Erfolg beigetragen haben. Wir freuen uns schon auf das nächste Weihnachtsturnen am 2. Advent 2017!

Thorsten Edelmann
Präsident SV Einheit Kamenz


 

Vorschau auf das Wochenende

Samstag, 3. Dezember 2016

D1-Junioren, Landesklasse, 10.30 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Kunstrasenplatz
SV Einheit Kamenz vs. Soccer for Kids Dresden

Sonntag, 4. Dezember 2016

Nicht vergessen:

WEIHNACHTSTURNSHOW um 15.00 Uhr in der Sporthalle am Flugplatz

 
Foto: SV Einheit Kamenz vs. FC Grimma, 26.11.2016

Die Ergebnisse im Überblick

Samstag, 26. November 2016

Männer, Landesliga
SV Einheit Kamenz vs. FC Grimma 0:0

D1-Junioren, Landesklasse
FV Dresden 06 Laubegast vs. SV Einheit Kamenz 0:12 (0:7)
Tore: Robin Frömmel (2‘, 57‘, 60‘), Simon Schierack (7‘, 43‘, 58‘), Stanley Klemke (10‘), Tim Seeger (19‘), Tom Messerschmidt (23‘), Joshua Kratz (25‘), Pascal Uecker (29‘), Lino Pascal Einenkel (54‘)

Sonntag, 27. November 2016

C-Junioren, Kreisliga
SV Einheit Kamenz vs. SpG Sankt Marienstern/Nebelschütz 2:2 (2:2)
Tor: Richard Weigel (30‘)

 

23.11.2016 - Blitzturnier in Leipzig

Am gestrigen Mittwoch waren wir zu Gast bei den Jungs von RB Leipzig U11. Wir waren eingeladen, an einem kleinen Turnier zwischen den Gastgebern RB Leipzig, Sporting Sidney aus Australien und unserem SV Einheit U11 teilzunehmen.
Keine Frage, dass wir bei diesem Starterfeld unbedingt den wahren Leistungsstand unserer Jungs testen wollten. Mit einem großen Aufwand im Vorfeld gelang es uns die Kinder vorzeitig vom Unterricht zu befreien. Was an dieser Stelle aber unbedingt erwähnt werden sollte, wir fuhren mit unserem zahlreich anwesenden Mutti- und Vati Fanblock nach Leipzig.
Großen Dank an alle Eltern für die Unterstützung der Mannschaft!!!

Im ersten Spiel in diesem Vergleich mussten wir gegen die Leipziger Jungs antreten. Was ab der ersten Spielminute auffiel, war extremer Respekt gegenüber dem Gegner. Unsere Jungs kamen nicht ins Spiel und leisteten sich sehr viele individuelle Fehler, welche gnadenlos bestraft wurden. Ein wirklich überragender Benny verhinderte im Minutentakt die Katastrophe zu Turnierbeginn. Nach 20 Minuten Spielzeit stand es 4:1 für die jungen Bullen.

Da die Jungs aus Sidney leicht verspätet anreisten, wurde das Rückspiel gegen RB sofort im Anschluss ausgetragen.

Jetzt waren unsere Kinder angekommen. Viel Laufbereitschaft, Kampf und stellenweise schöne Passfolgen, es sah besser aus. Respekt abgelegt und an die eigenen Stärken geglaubt. Uns gelang nach 20 Minuten ein vom Ergebnis her Gutes 3:3, auch wenn mit ein wenig Glück mehr drin gewesen wäre.

Das dritte Spiel an diesem Nachmittag zwischen RB und Sidney endete 1:2 für die Gäste von Down Under.

Im vierten Spiel waren wir jetzt gefordert. Unsere Kids begannen mutig, spielten frei auf und waren das bessere Team. Eine starke Abwehr der Jungs aus Sidney verhinderte immer wieder Schlimmeres. Wir schafften es aber den Gegner weitestgehend von unserem Strafraum fern zu halten. So entwickelte sich ein sehr kurzweiliger Kick, bei welchem wir kurz vor Ende der Partie den Ausgleich zum Endstand von 2:2 hinnehmen mussten.

In der fünften Partie konnten sich die Jungs von RB für die Niederlage im dritten Spiel revanchieren und schossen die Australischen Kicker mit 5:0 förmlich ab.

Nach einem aufregenden Nachmittag spielten wir zum Abschluss das Rückspiel gegen Sporting Sidney. Unsere Jungs waren in dieser Partie klar überlegen. Leider fehlte uns nach diesem langen Tag die geistige Frische vor dem gegnerischen Tor. Klare Chancen, die sonst mit verbundenen Augen genutzt werden, konnten wir einfach nicht im Tor unterbringen. Folgerichtig endete die Partie mit 0:0.

Insgesamt war es ein anstrengender Tag. Unsere Kids haben viel gesehen und hoffentlich auch viel mitgenommen. Besten Dank noch einmal an den Trainerstab von RB Leipzig für die Einladung und Organisation.

 
Foto-Archiv vom Spiel SV Einheit Kamenz vs. FC Grimma am 12.9.2015

Vorschau auf das Wochenende

Samstag, 26. November 2016

Männer, Landesliga, 14.00 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Kunstrasenplatz
SV Einheit Kamenz vs. FC Grimma

D1-Junioren, Landesklasse, 10.30 Uhr in Dresden, Sportanlage Steirische Straße, Kunstrasenplatz
FV Dresden 06 Laubegast vs. SV Einheit Kamenz

Sonntag, 27. November 2016

C-Junioren, Kreisliga, 09.00 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Kunstrasenplatz
SV Einheit Kamenz vs. SpG Sankt Marienstern/Nebelschütz

 

Die Ergebnisse im Überblick

Samstag, 19. November 2016

Männer, Landesliga
VfB Zwenkau 02 vs. SV Einheit Kamenz 2:4 (1:1)
Tore: Sebastian Heine (14‘, 60‘), Roman Brückner (54‘), Franz Häfner (62‘)

B-Junioren, Kreisliga
FV Ottendorf-Okrilla 05 vs. SV Einheit Kamenz 5:0 (3:0)

E1-Junioren, Kreisliga
SV Aufbau Deutschbaselitz 2. vs. SV Einheit Kamenz 0: 31 (0:16)
Tore: Tim Tranitz (1‘, 29‘, 44‘, 48‘), Constantin Haase (3‘, 7‘, 17‘, 37‘, 46‘), Lennox Jay Schurmann (4‘, 8', 10‘, 21‘, 24‘, 24‘, 28‘, 30‘, 31‘, 42‘), Benito Schütz (6‘, 19‘, 21‘, 22‘, 49‘), Benny Rieger (12‘), Mathis Seifert (14‘, 27‘, 33‘, 36‘, 40‘)

D1-Junioren, Landesklasse
SV Einheit Kamenz vs. SG Weixdorf 1:0 (0:0)
Tor: Tim Seeger (55‘)

D3-Junioren, Kreisliga
SV Einheit Kamenz 3. vs. SV TSV Pulsnitz 1920 2. 3:3 (1:1)
Tore: Maurice Gruschwitz (29‘, 54‘), Adam Singljar (60‘)

Sonntag, 20. November 2016

C-Junioren, Kreisliga
SpG Deutschbaselitz/Biehla/Cunnersdorf vs. SV Einheit Kamenz 1:3 (1:0)
Tore: Dean Püschel (47‘), Tobias Dammrich (50‘), Ron Polrolnik (53‘)

F1-Junioren, Kreisliga
SV Einheit Kamenz vs. DJK Sokol Ralbitz/Horka 1:0 (1:0)
Tor: Kevin Hähnel (5‘)

F2-Junioren, Kreisliga
SV Einheit Kamenz 2. vs. SpG Deutschbaselitz/Oßling/Skaska/Biehla/Cunnersdorf 0:1 (0:1)

 

 

Schlammschlacht in Zwenkau

VfB Zwenkau 02 - SV Einheit Kamenz 2:4 (1:1)

Lange war unklar, ob dieses Spiel überhaupt in Zwenkau ausgetragen werden konnte. Das Nachholespiel am vergangenen Mittwoch zwischen VfB Zwenkau 02 und dem FC Grimma musste kurzfristig wegen der Platzverhältnisse abgesagt werden. Donnerstagabend kam dann die verbindliche Antwort, dass der VfB Zwenkau das Spiel auf jeden Fall austragen möchte, vorsorglich wurde schon einmal die Info mitgegeben, dass auch auf dem Ausweichplatz gespielt werden könnte.
Mittag in Zwenkau angekommen, war schnell klar,  dass der Hauptplatz gesperrt ist und das Spiel auf dem Ausweichplatz ausgetragen wird. Spätestens nach Besichtigung des Platzes war allen klar, dass es ein äußerst schwieriges Spiel werden würde. Hier braucht es schon viel Phantasie, um von einem Fußballplatz reden zu können, es war eine Wiese, auf der zwei Tore aufgestellt waren. Trainer Rietschel änderte seine Startelf nur auf einer Position: Benjamin Gnieser spielte für Tom Grellmann, der heute pausieren durfte. Als Schiedsrichter Martin Beutel pünktlich das Spiel anpfiff, fing es auch noch an zu regnen. Alles in allem keine guten Voraussetzungen, um ein gutes Spiel zu erleben. Kamenz übernahm sofort die Initiative, und in der 14. Minute erzielte Sebastian Heine das 0:1. Die Gastgeber steckten aber nicht auf, kamen besser in die Partie, und Alexander Jahr konnte in der 29. Minute mit einem Traumtor, unhaltbar für Ron Wochnik, zum 1:1 ausgleichen. Danach vergaben Sebastian Heine sowie Martin Kotyza gute Gelegenheiten, bei Kotyza war nur die Latte im Wege. Aber auch die Zwenkauer hatten Möglichkeiten, keine herausgespielten Chancen, vielmehr wurde versucht, mit Distanzschüssen den Kamenzer Torhüter zu überwinden.
Zu Beginn der zweiten Halbzeit bemühten sich die Gastgeber weiterhin. Wie aus dem Nichts nach einer Ecke traf das Geburtstagskind dieser Woche, Roman Brückner, zum 1:2. Es war Brückners erstes Tor für Einheit Kamenz in der Meisterschaft. In der 60. Minute erhöhte Sebastian Heine überlegt zum 1:3. Als dann zwei Minuten später in der 62. Minute Franz Häfner den Spielstand auf 1:4 schraubte, dachten viele, die Gastgeber würden auseinanderbrechen. Weit gefehlt. Die Zwenkauer um Trainer Matthias Zimmerling gaben sich nie auf, versuchten mit ihren bescheidenen Mitteln, das Ergebnis zu verbessern, und blieben immer gefährlich. In der 88. Minute verkürzten die Zwenkauer durch einen Foulelfmeter zum 2:4, was auch gleichzeitig der Endstand war.

 
Foto-Archiv vom 12.11.2016

Vorschau auf das Wochenende und kommende Spiele

Donnerstag, 17. November 2016

E2-Junioren, Kreisliga, 17.00 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Kunstrasenplatz
SV Einheit Kamenz 2. vs. SpG Thonberg/Elstra

Samstag, 19. November 2016

AH ü 50:

13:00 Uhr- erstes Hallenturnier der saison 2016- 2017. Wo? Sporthalle am Flugplatz-

Teilnehmer: wie Turnier der Eisernen, also lasst euch die Generalprobe nicht entgehen!

Männer, Landesliga, 14.00 Uhr in Zwenkau, Rasenplatz, Eythrarer Weg 2
VfB Zwenkau 02 vs. SV Einheit Kamenz

B-Junioren, Kreisliga, 10.30 Uhr in Ottendorf-Okrilla, Stadion, Frankenfurt 5
FV Ottendorf-Okrilla 05 vs. SV Einheit Kamenz

E1-Junioren, Kreisliga, 09.00 Uhr in Deutschbaselitz, Sportzentrum
SV Aufbau Deutschbaselitz 2. vs. SV Einheit Kamenz

D1-Junioren, Landesklasse, 10.30 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Kunstrasenplatz
SV Einheit Kamenz vs. SG Weixdorf

D3-Junioren, Kreisliga, 09.00 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Kunstrasen
SV Einheit Kamenz 3. vs. SV TSV Pulsnitz 1920 2.

Sonntag, 20. November 2016

C-Junioren, Kreisliga, 11.00 Uhr in Biehla, Sportplatz
SpG Deutschbaselitz/Biehla/Cunnersdorf vs. SV Einheit Kamenz

F1-Junioren, Kreisliga, 11.00 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Rasenplatz 1
SV Einheit Kamenz vs. DJK Sokol Ralbitz/Horka

F2-Junioren, Kreisliga, 11.00 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Rasenplatz 2
SV Einheit Kamenz 2. vs. SpG Deutschbaselitz/Oßling/Skaska/Biehla/Cunnersdorf

D2-Junioren, Kreisliga, 09.00 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Kunstrasenplatz
SV Einheit Kamenz U11 vs. SpG Seenlandkicker

 
Foto: SV Einheit Kamenz vs. FC 1910 Lößnitz, 12.11.2016

Die Ergebnisse im Überblick

Samstag, 12. November 2016

Männer, Landesliga
SV Einheit Kamenz vs. FC 1910 Lößnitz 4:0 (1:0)
Tore: Eric Prentki (45‘), Sebastian Heine (58‘, 60‘), Franz Häfner

E2-Junioren, Kreisliga
SC 1911 Großröhrsdorf 2. vs. SV Einheit Kamenz 2. 3:6 (1:6)
Tore: Bill Paschke (3‘), Luca Jannasch (4', 12‘), Florian Bulang (6‘, 16‘), Aaron Hentschel (22‘)

D1-Junioren, Landesklasse Ost
SG Dynamo Dresden 2 vs. SV Einheit Kamenz 7:2 (1:1)
Tore: Simon Schierack (23‘), Mathis Seifert (57‘)

D2-Junioren, Kreisliga
SV Einheit Kamenz U11 vs. SpG Bernsdorf/Wiednitz/Heide/Straßgräbchen 13:1 (6:0)
Tore: Lennox Jay Schurmann (4‘, 5‘, 28‘, 59‘), Benito Schütz (8‘, 50‘), Mathis Seifert (19‘, 41‘), Constantin Haase (22‘, 31‘, 33‘, 40‘), Oscar Großmann (48‘)

D3-Junioren, Kreisliga
SpG Großnaundorf/Lomnitz vs. SV Einheit Kamenz 3. 4:4 (3:0)
Tore: Adrian Wocko (35‘, 39‘), Adam Singljar (57‘), Maurice Gruschwitz (58‘)

Sonntag, 13. November 2016

C-Junioren, Kreisliga
SpG Königswartha/Neschwitz vs. SV Einheit Kamenz 2:5 (1:2)
Tore: Max Keller (17‘, 31‘, 69‘), Simona Glausch (40‘)

F1-Junioren, Kreisliga
SpG Deutschbaselitz/Oßling/Skaska/Biehla/Cunnersdorf vs. SV Einheit Kamenz 0:1 (0:1)

F2-Junioren, Kreisliga
SV Grün-Weiß Schwepnitz vs. SV Einheit Kamenz 2. 0:1
Tor: Manuel Reutter (12‘)

 

 

Kamenz weiter in der Erfolgsspur

Der SV Einheit Kamenz konnte auch das siebente Spiel in Folge für sich entscheiden. Gegen den Aufsteiger FC 1910 Lößnitz konnte zu Hause auf dem Kunstrasen mit 4:0 gewonnen werden. Auch wenn das Endresultat eine sehr deutlich ausgefallen ist, so war es doch ein hartes Stück Arbeit.
Aus dem Spiel heraus wollte in der ersten Halbzeit einfach kein Tor gelingen, alle erspielten Chancen wurden zu leichtfertig vergeben, oder der Lößnitzer Torhüter konnte die Möglichkeiten klären. So dauerte es bis zur 45. Minute bis der Gastgeber durch einen Freistoß in Führung gehen konnte. Kapitän Eric Prentki schlenzte den Ball in die Torwartecke zum verdienten 1:0 für die Gastgeber.
Es dauerte bis zur 58. Minute bis Sebastian Heine die 2:0 Führung erzielte, er lupfte den Ball gekonnt über den Torhüter. Als in der 60. Minute abermals Heine das 3:0 glückte war das Spiel entschieden. Obwohl die Gäste um Ergebniskorrektur bemüht waren und zu keiner Zeit des Spiels den Kopf in den Sand steckten, gelang ihnen kein Tor. Franz Häfner war es dann vorbehalten mit dem schönsten Tor des Tages zum Endstand von 4:0 (85. Minute) zu erhöhen.

Einheit spielte mit: Stein, Prentki, Vrabec, Charuza, Brückner, Ranninger, Häfner, Kotyza (72. Tänzer), Heine, Grellmann (79. Schidun), Novotny (62. Rehor).

 

Vorschau auf das Wochenende und kommende Spiele

Samstag, 12. November 2016

Männer, Landesliga, 14.00 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend
SV Einheit Kamenz vs. FC 1910 Lößnitz

E2-Junioren, Kreisliga, 09.00 Uhr in Großröhrsdorf, Jahnsportplatz, Am Festplatz
SC 1911 Großröhrsdorf 2. vs. SV Einheit Kamenz 2.

D1-Junioren, Landesklasse, 10.30 Uhr in Dresden, Sportpark Ostra, Platz 20, Pieschener Allee 21
SG Dynamo Dresden 2 vs. SV Einheit Kamenz

D2-Junioren, Kreisliga, 10.30 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Kunstrasenplatz
SV Einheit Kamenz U11 vs. SpG Bernsdorf/Wiednitz/Heide/Straßgräbchen

D3-Junioren, Kreisliga, 10.00 Uhr in Großnaundorf, Sportplatz, Sportplatzstr. 1
SpG Großnaundorf/Lomnitz vs. SV Einheit Kamenz 3.

Sonntag, 13. November 2016

C-Junioren, Kreisliga, 11.00 Uhr in Neschwitz, Sportanlage, Kastanienallee
SpG Königswartha/Neschwitz vs. SV Einheit Kamenz

F1-Junioren, Kreisliga, 11.00 Uhr in Biehla, Sportplatz, Lindenstr. 3
SpG Deutschbaselitz/Oßling/Skaska/Biehla/Cunnersdorf vs. SV Einheit Kamenz

F2-Junioren, Kreisliga, 11.00 Uhr in Schwepnitz, Sportanlage, Kamenzer Straße
SV Grün-Weiß Schwepnitz vs. SV Einheit Kamenz 2.

E1-Junioren, Kreisliga, 11.00 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Kunstrasenplatz
SV Einheit Kamenz vs. SG Crostwitz

Mitwoch, 16. November 2016

B-Junioren, Kreispokal, 11.00 Uhr in Bernsdorf, Sportanlage, Jahnstr. 2
SpG Wiednitz/Heide/Straßgräbchen/Bernsdorf vs. SV Einheit Kamenz

C-Junioren, Kreispokal, 11.00 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Kunstrasenplatz
SV Einheit Kamenz vs. SpG Königsbrück/Laußnitz/Schwepnitz

Donnerstag, 17. November 2016

E2-Junioren, Kreisliga, 17.00 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Kunstrasenplatz
SV Einheit Kamenz 2. vs. SpG Thonberg/Elstra

 

Die Ergebnisse im Überblick

Samstag, 5. November 2016

Männer, Landesliga
BSC Freiberg vs. SV Einheit Kamenz 1:4 (1:1)
Tore: Karel Vrabec (27‘, 59‘), Tom Grellmann (55‘), Martin Kotyza (62‘)

B-Junioren, Kreisliga,
SV Einheit Kamenz vs. SpG Steina/Bretnig-Hauswalde/Pulsnitz 1:3 (0:2)
Tor: Mehmet Celik (59‘)

D1-Junioren, Landesklasse
SV Einheit Kamenz vs. FC Oberlausitz-Neugersdorf 1:5 (1:2)
Tor: Robin Frömmel (26‘)

D2-Junioren, Kreisliga
SG Crostwitz vs. SV Einheit Kamenz U11 1:9 (1:5)
Tore: Constantin Haase (12‘, 27‘, 36‘), Mathis Seifert (16‘), Oscar Großmann (22‘, 43‘), Benito Schütz (26‘), Benny Rieger (40‘), Tim Tranitz (49‘)

D3-Junioren, Kreisliga
SV Einheit Kamenz 3. vs. TSV Wachau 3:4 (1:1)
Tore: Adrian Wocko (9‘), Moritz Hempel (41‘), Maurice Gruschwitz (48‘)

Sonntag, 6. November 2016

C-Junioren, Kreisliga
SV Einheit Kamenz vs. SpG Ralbitz/Horka/Crostwitz 6:0 (5:0)
Tore: Richard Weigel (14‘), Max Keller (20‘, 25‘, 28‘, 31‘), Simon Glausch (55‘)

F1-Junioren, Kreisliga
SV Einheit Kamenz vs. SV Grün-Weiß Schwepnitz 1:0 (1:0)
Tor: Kevin Hähnel (3‘)

F2-Junioren, Kreisliga
SV Einheit Kamenz 2. vs. SV Burkau 2. 0:1 (0:1)

E1-Junioren, Kreisliga
SG Nebelschütz vs. SV Einheit Kamenz 0:22 (0:10)
Tore: Ben-Luca Kieslich (5‘, 13‘, 16‘, 21‘, 38‘), Benito Schütz (11‘, 15‘, 18‘, 36‘, 44‘, 48‘), Constantin Haase (22‘, 23‘, 26‘, 28‘, 29‘, 32‘), Tim Tranitz (30‘, 42‘), Oscar Großmann (37‘, 49‘)

E2-Junioren, Kreisliga
SV Einheit Kamenz 2. vs. SV Sankt Marienstern 4:4 (3:1)
Tore: Max Thiele (3‘), Max-Leon Simmang (9‘, 12‘), Eduard Weigel (50‘)

 

 

Einheit Kamenz übernimmt die Tabellenführung

Mit dem 1:4 Sieg gegen den BSC Freiberg konnte der SV Einheit Kamenz die Tabellenführung in der WEKU-Sachsenliga übernehmen. Der bisherige Tabellenführer, der FC Eilenburg, hatte an diesem Wochenende spielfrei und konnte somit nicht in das Geschehen nicht eingreifen.

Die Gastgeber aus Freiberg rührten von Beginn an sehr dicken Beton an und waren komplett mit neun Spielern in der Verteidigung aufgestellt. Dadurch hatten die Gäste aus Kamenz natürlich mehr Spielanteile, ohne daraus Kapital schlagen zu können. Die vorgetragenen Angriffe blieben in der vielbeinigen Abwehr der Gastgeber hängen. In der 27. Minute konnte Karel Vrabec nach einem Standard zur verdienten Führung zum 0:1 für die Lessingstädter verwandeln. In der 38. Minute hatten die Gastgeber Glück, als die Querlatte wackelte und somit das 0:2 verhinderte. In der 40. Minute kamen die Bergstädter durch einen Fehler unserer Abwehr zum 1:1, was gleichzeitig der Pausenstand war.

In der zweiten Halbzeit stellte Frank Rietschel das taktische Konzept um, er opferte den zweiten Sechser für einen offensiven Spieler, um so die vielbeinige Abwehr der Freiberger auszuhebeln.
Innerhalb von sieben Minuten der zweiten Halbzeit stellten die Kamenzer ihr fußballerisches Können unter Beweis und gingen in der 54. Minute durch Tom Grellmann mit 1:2 in Führung. Abermals Karel Vrabec (59.) zum 1:3 sowie Martin Kotyza (61.) zum 1:4 stellten das Endergebnis her.

Danach versäumte es die Mannschaft, das Ergebnis noch zu verbessern und etwas für das Torverhältnis zu tun.

Am kommenden Samstag gastiert der Aufsteiger aus Lößnitz im Stadion der Jugend. Anpfiff ist bereits um 14.00 Uhr.

Einheit spielte mit: Wochnik, Prentki, Vrabec, Charuza, Brückner (Tänzer), Häfner, Rehor (46.Heine), Ranninger, Grellmann (69.Schidun), Kotyza und Novotny.
 

Vorschau auf das Wochenende

Samstag, 5. November 2016

Männer, Landesliga, 14.00 Uhr in Freiberg, Platz der Einheit-Kunstrasen, Chemnitzer Straße
BSC Freiberg vs. SV Einheit Kamenz

B-Junioren, Kreisliga, 12.00 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Kunstrasen
SV Einheit Kamenz vs. SpG Steina/Bretnig-Hauswalde/Pulsnitz

D1-Junioren, Landesklasse, 10.30 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Kunstrasen
SV Einheit Kamenz vs. FC Oberlausitz-Neugersdorf

D2-Junioren, Kreisliga, 10.30 Uhr in Crostwitz, Sportplatz, Am Sportplatz 6
SG Crostwitz vs. SV Einheit Kamenz U11

D3-Junioren, Kreisliga, 09.00 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Kunstrasen
SV Einheit Kamenz 3. vs. TSV Wachau

Sonntag, 6. November 2016

C-Junioren, Kreisliga, 12.30 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Kunstrasen
SV Einheit Kamenz vs. SpG Ralbitz/Horka/Crostwitz

F1-Junioren, Kreisliga, 09.30 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Rasenplatz 1
SV Einheit Kamenz vs. SV Grün-Weiß Schwepnitz

F2-Junioren, Kreisliga, 09.30 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Rasenplatz 1
SV Einheit Kamenz 2. vs. SV Burkau 2.

E1-Junioren, Kreisliga, 10.30 in Nebelschütz, Sportplatz, Hauptstr. 9
SG Nebelschütz vs. SV Einheit Kamenz

E2-Junioren, Kreisliga, 09.00 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Kunstrasen
SV Einheit Kamenz 2. vs. SV Sankt Marienstern

 
Foto: SV Einheit Kamenz vs. VfL Hohenstein-Ernstthal, 29.10.2016

Die Ergebnisse im Überblick

Freitag, 28. Oktober 2016

F1-Junioren, Kreisliga
SV Burkau 2. vs. SV Einheit Kamenz 0:1 (0:1)
Tor: Luca Jannasch (5‘)

Samstag, 29. Oktober 2016

Männer, Landesliga
SV Einheit Kamenz vs. VfL 05 Hohenstein-Ernstthal 2:0 (1:0)
Tore: Martin Kotyza (30‘), Tom Grellmann (69‘)

B-Junioren, Kreisliga
SV Einheit Kamenz vs. SpG Seenlandkicker Laubusch/Bluno/Hoyerswerda 9:2 (5:0)
Tore: Mehmet Celik (10‘, 12‘, 27‘, 53‘, 78‘), Oliver Domsch (39‘), Nick Anders (40‘), Patrik Weise (75‘)

F2-Junioren, Kreisliga
SV Sankt Marienstern vs. SV Einheit Kamenz 2. 0:1 (0:0)
Tor: Damien Rudolf (30‘)

D1-Junioren, Landesklasse
NFV Gelb-Weiß Görlitz vs. SV Einheit Kamenz 10:0

Sonntag, 30. Oktober 2016

C-Junioren, Kreisliga,
Hoyerswerdaer FC 2. vs. SV Einheit Kamenz 0:10 (0:5)
Tore: Arthur Kubitz (8‘), Max Keller (11‘, 29‘, 35‘, 54‘), Richard Weigel (34‘, 49‘, 50‘), Ron Polrolnik (66‘, 68‘)

E1-Junioren, Kreisliga,
SV Einheit Kamenz vs. Hoyerswerdaer FC 2. 7:8

D3-Junioren, Kreisliga
Thonberger SC vs. SV Einheit Kamenz 3 2:3 (1:3)
Tore: Adam Singljar (24‘), Jason Handrick (26‘), Maurice Gruschwitz (29‘)

 

Gutes Landesliganiveau beim Heimspiel gegen den Vfl 05 Hohenstein - Ernstthal

Am 10. Spieltag der WEKU Sachsenliga gewann der SV Einheit Kamenz das Heimspiel gegen den Vfl 05 Hohenstein-Ernstthal mit 2:0. Die Lessingstädter brauchten einige Minuten, um in das Spiel zu finden und hatten in dieser Phase Glück, dass unsere Gäste die zwei guten Möglichkeiten von Marc Benduhn nicht nutzen konnten und Torhüter Ron Wochnik glänzend reagierte.
In der 30. Minute war das komplette Mittelfeld vom Vfl 05 überspielt, und Martin Kotyza war allein auf dem Weg Richtung gegnerisches Tor. Er umspielte den sehr guten Torhüter und netzte zur Freude der Zuschauer zum 1:0 ein. Im weiteren Spielverlauf stabilisierten sich die Kamenzer und hatten das Spiel jederzeit im Griff, versäumten es aber, noch vor der Pause ein Tor nachzulegen.

In der 69. Minute erhöhte Tom Grellmann dann zum vielumjubelten 2:0. Dieses Tor lag schon lange in der Luft, scheiterten doch die Lessingstädter immer wieder an dem starken Torhüter vom VfL, der eine hervorragende Leistung an diesem Nachmittag ablieferte.

Auch nach dem 2:0 spielten die Kamenzer munter weiter, hervorzuheben Martin Kotyza, der eine ganz starke Partie absolvierte. Leider wurde es versäumt, die sich in der zweiten Halbzeit ergebenden Kontermöglichkeiten ruhig auszuspielen, um so das Ergebnis noch etwas positiver gestalten zu können.

Trainer Frank Rietschel war nach dem Spiel sehr zufrieden und würdigte die komplette Mannschaftsleistung seines Teams.

Einheit spielte mit: Wochnik, Prentki, Vrabec, Charuza, Brückner, Rehor, Ranninger, Gnieser(60.Schidun), Kotyza, Grellmann(72.Häfner) und Novotny(77.Heine).

 
Foto-Archiv vom 15.10.2016

Vorschau auf das Wochenende und kommende Spiele

Freitag, 28. Oktober 2016

F1-Junioren, Kreisliga, 17.30 Uhr in Burkau, Stadion, Schulstraße
SV Burkau 2. vs. SV Einheit Kamenz

Samstag, 29. Oktober 2016

Männer, Landesliga, 15.00 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend
SV Einheit Kamenz vs. VfL 05 Hohenstein-Ernstthal

B-Junioren, Kreisliga, 10.30 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Rasenplatz 2
SV Einheit Kamenz vs. SpG Seenlandkicker Laubusch/Bluno/Hoyerswerda

F2-Junioren, Kreisliga, 09.30 Uhr in Panschwitz-Kuckau, Sportanlage An der Hohle
SV Sankt Marienstern vs. SV Einheit Kamenz 2.

D1-Junioren, Landesklasse, 10.30 Uhr in Görlitz, Sportplatz Biesnitz, Friesenstr. 35
NFV Gelb-Weiß Görlitz vs. SV Einheit Kamenz

Sonntag, 30. Oktober 2016

C-Junioren, Kreisliga, 10.30 Uhr in Hoyerswerda, Jahnstadion, L.-Herrmann-Straße
Hoyerswerdaer FC 2. vs. SV Einheit Kamenz

E1-Junioren, Kreisliga, 10.00 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Rasenplatz 2
SV Einheit Kamenz vs. Hoyerswerdaer FC 2.

D3-Junioren, Kreisliga, 10.00 Uhr in Thonberg, Sportanlage Bautzner Str. 279
Thonberger SC vs. SV Einheit Kamenz 3.

 

Die Ergebnisse vom Wochenende im Überblick

Samstag, 22. Oktober 2016

Männer, Landesliga
SG Taucha 99 vs. SV Einheit Kamenz 0:4 (0:2)
Tore: Benjamin Gnieser (3‘, 64‘), Tom Grellmann (30‘), Sebastian Heine (48‘)

B-Junioren, Kreisliga
TSV Wachau vs. SV Einheit Kamenz 4:5 (4:3)
Tore: Janek Mikwauschk (15‘), Oliver Domsch (22‘, 58‘), William Plaettner (28‘), Mehmet Celik (73‘)

D1-Junioren, Landesklasse
SV Einheit Kamenz vs. VfL Pirna-Copitz 07 7:1 (5:1)
Tore: Stanley Klemke (4‘), Robin Frömmel (10‘), Tony Reh (16‘, 28‘), Lino Pascal Einenkel (19‘), Simon Schierack (34‘), Pepe Messing (52‘)

D3-Junioren, Kreisliga
SV Einheit Kamenz 3. vs. SV Haselbachtal 10:0 (5:0)
Tore: Maurice Gruschwitz (14', 15', 15', 29', 35', 50', 55'), Lennart Erik Müller (25, 45'), Adrian Wocko (48')

Dienstag, 23. Oktober 2015

C-Junioren, Kreisliga
SV Einheit Kamenz vs. Hoyerswerdaer FC 3:1 (0:1)
Tore: Alexander Seibt (40‘, 47‘), Ron Polrolnik (49‘)

F1-Junioren, Kreisliga
SV Einheit Kamenz vs. SV Sankt Marienstern 1:0 (1:0)
Tor: Luca Jannasch (5‘)

F2-Junioren, Kreisliga
SV Einheit Kamenz 2. vs. SpG Thonberg/Elstra 1:0 (1:0)
Tor: Manuel Reutter (12‘)

D2-Junioren, Kreisliga
SpG Thonberg/Elstra vs. SV Einheit Kamenz U11 1:19 (1:10)
Tore: Mathis Seifert (2‘, 24‘), Constantin Haase (5‘, 24‘), Benito Schütz (5‘, 54‘), Lennox Jay Schurmann (8‘, 20‘, 27‘, 29‘, 47‘), Oscar Großmann (12‘, 52‘), Collin Träber (31‘, 32‘, 33‘), Tim Tranitz (43‘), Lukas Zenker (53‘), Ben-Luca Kieslich (57‘)

 

Erfolgreiches Wochenende beim SV Einheit Kamenz

Alle Mannschaften des SV Einheit Kamenz konnten am Wochenende ihre Spiele erfolgreich gestalten.
Die Männermannschaft in der Landesliga, die D1 Junioren in der Landesklasse Ost, unsere U11-Mannschaft in der D-Junioren-Kreisliga sowie die F1-Junioren in der Kreisliga belegen gegenwärtig den ersten Platz in den jeweiligen Spielklassen. Viel wichtiger als die Platzierungen sind die positiven Entwicklungen insbesondere im Nachwuchsbereich.

Die B-Junioren gewannen am Samstag beim bisherigen Tabellenführer aus Wachau mit 4:5 und schafften somit den Anschluss an die Tabellenspitze.

Unsere C-Junioren konnten das Derby gegen den derzeitigen Tabellenführer vom Hoyerswerdaer FC mit 3:1 gewinnen. Die Mannschaft von Trainer Alexander Wagner könnte mit einem Sieg am Mittwoch im Nachholespiel gegen den DJK Blau-Weiß Wittichenau ebenfalls die Tabellenführung übernehmen.

Alle Ergebnisse mit allen wichtigen Informationen dann wieder wie gewohnt in Kürze.

 
Foto-Archiv vom 12.12.2015

Vorschau auf das Wochenende

Samstag, 22. Oktober 2016

Männer, Landesliga, 15.00 Uhr in Taucha, Sportplatz Kriekauer Str. 21
SG Taucha 99 vs. SV Einheit Kamenz

B-Junioren, Kreisliga, 09.30 Uhr in Wachau, Sportplatz
TSV Wachau vs. SV Einheit Kamenz

D1-Junioren, Landesklasse, 10.30 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Rasenplatz 2
SV Einheit Kamenz vs. VfL Pirna-Copitz 07

D3-Junioren, Kreisliga, 09.00 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Rasenplatz 2
SV Einheit Kamenz 3. vs. SV Haselbachtal

Sonntag, 23. Oktober 2015

C-Junioren, Kreisliga, 11.00 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Rasenplatz 2
SV Einheit Kamenz vs. Hoyerswerdaer FC

F1-Junioren, Kreisliga, 09.30 in Kamenz, Stadion der Jugend, Rasenplatz 2
SV Einheit Kamenz vs. SV Sankt Marienstern

F2-Junioren, Kreisliga, 09.30 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Rasenplatz 2
SV Einheit Kamenz 2. vs. SpG Thonberg/Elstra

D2-Junioren, Kreisliga, 11.00 Uhr in Thonberg, Sportanlage, Bautzner Str. 279
SpG Thonberg/Elstra vs. SV Einheit Kamenz U11

Mittwoch, 26. Oktober 2016

C-Junioren, Kreisliga, 17.30 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Rasenplatz 2
SV Einheit Kamenz vs. DJK Blau-Weiß Wittichenau

Freitag, 28. Oktober 2016

F1-Junioren, Kreisliga, 17.30 Uhr in Burkau, Stadion, Schulstraße
SV Burkau 2. vs. SV Einheit Kamenz

 
Foto: SV Einheit Kamenz vs. Reichenbacher FC, 15.10.2016

Das Ergebnis vom Wochenende

Samstag, 15. Oktober 2016

Männer, Landesliga
SV Einheit Kamenz vs. Reichenbacher FC 5:0 (3:0)

Tore: Tom Grellmann (12‘), Ondrej Novotny (31‘), Martin Kotyza (40‘, 63‘), Karel Vrabec (87‘)

 
Foto-Archiv vom Spiel gegen den Reichenbacher FC am 9.4.2016

Vorschau auf das Wochenende und kommende Spiele

Samstag, 15. Oktober 2016

Männer, Landesliga, 15.00 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend
SV Einheit Kamenz vs. Reichenbacher FC

Dienstag, 18. Oktober 2015

E2-Junioren, 2. Kreisliga (B), 17.00 Uhr in Pulsnitz, Stadion, Hempelstr. 8
TSV Pulsnitz 1920 vs. SV Einheit Kamenz 2.

 

Einheit mit einer überzeugenden Leistung bei der Eintracht in Niesky 0:3 (0:2)

Der SV Einheit Kamenz gewann unter Flutlicht vor 128 Zuschauern das Auswärtsspiel gegen die FV Eintracht Niesky mit 0:3.
Trainer Frank Rietschel baute die Mannschaft auf drei Positionen gegenüber dem Heimspiel gegen Glauchau um. Karel Vrabec, der am Mittwoch zum zweiten Mal Papa geworden ist nahm nach seiner Rotsperre seine angestammte Innenverteidigerposition wieder ein. Auf den Außenpositionen vertraute er den beiden jungen Spielern Tom Grellmann und Benjamin Gnieser. Um er vorweg zu nehmen, es waren richtige Entscheidungen, beide Spieler erzielten jeweils ein Tor.

Kamenz machte sofort mit Beginn der Partie Druck. Bereits in den ersten Spielminuten ergaben sich so gute Möglichkeiten für Benjamin Gnieser und Tom Grellmann. In der 27. Minute brachte Tom Grellmann den SV Einheit Kamenz mit 1:0 in Führung. Benjamin Gnieser erhöhte in der 41. Minute auf 2:0. Mit diesem Resultat ging es zum Pausentee.

Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit machten die Gäste weiter mächtig Dampf, einziges Manko, die Chancen von Tom Grellmann sowie Martin Kotyza wurden nicht zu Toren genutzt.

Aber der 70. Minute kamen die Gastgeber aus Niesky besser ins Spiel, ohne sich aber zwingende Chancen zu erspielen. Genau in dieser Phase machten die Einheit Kicker in der 80. Minute den Sack zu, nach einem schönen Freistoß von Karel Vrabec an die Latte, stand Florian Wagner genau richtig und konnte den Abpraller zum sicheren und auch in dieser Höhe verdienten 3:0 verwerten.

Coach Frank Rietschel war mit der Leistung seiner Spieler besonders in der ersten Halbzeit zufrieden, „ es war das bisher beste Spiel in dieser Saison. Die Jungs haben die vorgegebene Marschroute, Druck über die Außenbahnen zu erzeugen, hervorragend umgesetzt. Wir hatten das Spiel aus einer sicheren Abwehr heraus jederzeit im Griff. Ich freue mich auch dass wir erstmalig in der Saison keinen Gegentreffer bekommen haben. Es war eine geschlossene Mannschaftsleistung wo in allen Mannschaftsteilen gut gearbeitet wurde."

Einheit spielte mit: Wochnik, Prentki, Vrabec, Wagner, Brückner, Ranninger, Rehor (79. Wocko), Gnieser (85.Tänzer), Kotyza, Grellmann (70.Heine) und Novotny.

 

Vorschau auf kommende Spiele

Freitag, 7. Oktober 2016

Männer, Landesliga, 20.00 Uhr in Niesky, Sportanlage, Fichtestr. 18
FV Eintracht Niesky vs. SV Einheit Kamenz

(Foto-Archiv vom Pokalspiel gegen Eintracht Niesky, 19.8.2016)

 

Die Ergebnisse im Überblick

Samstag, 01.Oktober 2016

Männer, Landesliga
SV Einheit Kamenz vs. VfB Empor Glauchau 2:1 (1:1)

Einheit spielte mit: Wochnik – Kotyza, Wagner, Ranninger, Rehor, Häfner, Prentki, Grellmann (73.Schidun) ; Herzig (63.Brückner) ; Tänzer, Novotny (81.Gnieser)

 

Vier neue Schiedsrichteranwärter beim SV Einheit Kamenz

Seit vergangenem Wochenende hat der SV Einheit Kamenz vier neue Schiedsrichteranwärter im Verein. Alle vier Jugendlichen konnten die Prüfung und den Lauftest erfolgreich absolvieren. Wünschen wir Angelique Wenzel, Paul Bruchmann, Felix Geisler und Nick Anders viel Erfolg.

 
Foto-Archiv vom Spiel gegen den VfB Empor Glauchau am 28.5.2016

Vorschau auf kommende Spiele und das Wochenende

Donnerstag, 29. September 2016

F1-Junioren, 1. Kreisliga (A), 17.00 Uhr in Thonberg, Sportanlage, Bautzner Str. 279
SpG Thonberg/Elstra vs. SV Einheit Kamenz

Samstag, 1. Oktober 2016

Männer, Landesliga, 15.00 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend
SV Einheit Kamenz vs. VfB Empor Glauchau

Freitag, 7. Oktober 2016

Männer, Landesliga, 20.00 Uhr in Niesky, Sportanlage, Fichtestr. 18
FV Eintracht Niesky vs. SV Einheit Kamenz

 

Die Ergebnisse im Überblick

Samstag, 24. September 2016

Männer, Landesliga
BSG Stahl Riesa vs. SV Einheit Kamenz 3:0 (2:0)

B-Junioren, 1. Kreisliga (A)
SV Einheit Kamenz vs. SpG Zeißig/Bergen/Spgg Lohsa/Weißkollm 7:0 (3:0)
Tore: Patrik Weise (2‘), William Plaettner (14‘), Janek Mikwauschk (21‘, 74‘), Tim Schlechter (45‘), Marwin Handrik (70‘), Tom Schmidmaier (77‘)

F2-Junioren, 1. Kreisliga (A)
SG Nebelschütz vs. SV Einheit Kamenz 2. 1:0

D1-Junioren, Landesklasse Ost
FSV Budissa Bautzen 2. vs. SV Einheit Kamenz 1:15 (0:5)
Tore: Tony Reh (9‘, 51‘), Stanley Klemke (10‘, 11‘, 23‘, 31‘, 33‘), Pascal Uecker (26‘, 57‘), Robin Frömmel (32‘, 56‘), Joshua Kratz (34‘), Lino Pascal Einenkel (47‘), Pepe Messing (59‘, 60‘)

D3-Junioren, 2. Kreisliga (B)
SV Einheit Kamenz 3. vs. SV Königsbrück/Laußnitz 2:7 (1:7)
Tore: Maurice Gruschwitz (12‘, 57‘)

Sonntag, 25. September 2016

E1-Junioren, 2. Kreisliga (B)
SV Einheit Kamenz vs. SpG Wiednitz/Heide/Straßgräben/Bernsdorf 16:3 (9:2)
Tore: Bill Paschke (3‘, 6‘, 7‘, 48‘), Franz Müller (5‘, 21‘, 43‘), Flori Wotan Seemann (9‘, 10‘), Max-Leon Simmang (15‘, 28‘, 35‘, 37‘), Eduard Weigel (20‘, 47‘), Florian Bulang (42‘)

 
Foto-Archiv: SVE vs. BSG Stahl Riesa am 19.3.2016

Vorschau auf kommende Spiele und das Wochenende

Samstag, 24. September 2016

Männer, Landesliga, 15.00 Uhr in Riesa, Stahl-Arena, Merzdorfer Str. 31a
BSG Stahl Riesa vs. SV Einheit Kamenz

B-Junioren, 1. Kreisliga (A), 10.30 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Rasenplatz 2
SV Einheit Kamenz vs. SpG Zeißig/Bergen/Spgg Lohsa/Weißkollm

F2-Junioren, 1. Kreisliga (A), 09.30 Uhr in Nebelschütz, Sportplatz, Hauptstraße 9
SG Nebelschütz vs. SV Einheit Kamenz 2.

E-Junioren, 2. Kreisliga (B), 09.00 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Rasenplatz 2
SV Einheit Kamenz 2. vs. SV Aufbau Deutschbaselitz

D1-Junioren, Landesklasse Ost, 10.30 Uhr in Bautzen, Sportanlage Humboldhain, Neusche Promenade 1
FSV Budissa Bautzen 2. vs. SV Einheit Kamenz

D3-Junioren, 2. Kreisliga (B), 09.00 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Rasenplatz 2
SV Einheit Kamenz 3. vs. SV Königsbrück/Laußnitz

Sonntag, 25. September 2016

E1-Junioren, 2. Kreisliga (B), 10.00 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Rasenplatz 2
SV Einheit Kamenz vs. SpG Wiednitz/Heide/Straßgräben/Bernsdorf

Mittwoch, 28. September 2016

E2-Junioren, 2. Kreisliga (B), 17.30 Uhr in Burkau, Stadion, Schulstraße
SV Burkau E2 vs. SV Einheit Kamenz 2.

Donnerstag, 29. September 2016

F1-Junioren, 1. Kreisliga (A), 17.00 Uhr in Thonberg, Sportanlage, Bautzner Str. 279
SpG Thonberg/Elstra vs. SV Einheit Kamenz

 

 
Foto: C-Junioren gegen SpG Seenlandkicker, 18.9.2016

Die Ergebnisse im Überblick

Freitag, 16. September 2016

E1-Junioren, 2. Kreisliga (B)
DJK Blau-Weiß Wittichenau vs. SV Einheit Kamenz 8:4 (3:2)
Tore: Florian Bulang (14‘), Max Thiele (24‘), Flori Wotan Seemann (32‘), Bill Paschke (48‘)

Samstag, 17. September 2016

D2-Junioren, 2. Kreisliga (B)
SpG Deutschbaselitz/Biehla/Cunnersdorf vs. SV Einheit Kamenz U11 0:13 (0:4)
Tore: Mathis Seifert (8‘, 31‘, 42‘), Lennox Jay Schurmann (15‘, 26‘, 50‘, 51‘, 58‘), Benito Schütz (29‘, 41‘), Lukas Zenker (38‘), Constantin Haase (46‘, 59‘)

B-Junioren, 1. Kreisliga (A)
SpG Königsbrück/Laußnitz/Haselbachtal vs. SV Einheit Kamenz 6:2 (2:0)
Tore: Julien Wünsche (79‘), Patrik Weise (80‘)

Sonntag, 18. September 2016

Männer, Landesliga
BSC Rapid Chemnitz vs. SV Einheit Kamenz 1:2 (0:0)
Tore: Felix Rehor (90‘+3, 90‘+4)

C-Junioren, 1. Kreisliga (A)
SV Einheit Kamenz vs. SpG Seenlandkicker 11:0 (5:0)
Tore: Moritz Keller (2‘, 40‘), Max Keller (8‘, 34‘), Richard Weigel (23‘, 24‘, 63‘), Martin Härtner (55‘), Ron Polrolnik (59‘, 61‘), Nino Blut (67‘)

F1-Junioren, 1. Kreisliga (A)
SV Einheit Kamenz vs. SG Nebelschütz 1:0 (1:0)
Tor: Luca Jannasch (4‘)

F2-Junioren, 1. Kreisliga (A)
SV Einheit Kamenz 2. vs. SG Crostwitz 0:1 (0:1)

D3-Junioren, 2. Kreisliga (B)
SV Grün-Weiß Schwepnitz vs. SV Einheit Kamenz 3. 6:0 (2:0)

 

 
Foto-Archiv vom 4.9.2016 Vorschau auf kommende Spiele und das Wochenende

Freitag, 16. September 2016

E1-Junioren, 2. Kreisliga (B), 17.30 Uhr in Wittichenau, Sportanlage, Kottener Str. 23a
DJK Blau-Weiß Wittichenau vs. SV Einheit Kamenz

Samstag, 17. September 2016

D2-Junioren, 2. Kreisliga (B), 09.00 Uhr in Deutschbaselitz, Sportzentrum, Sportplatzstr. 13/15
SpG Deutschbaselitz/Biehla/Cunnersdorf vs. SV Einheit Kamenz U11

B-Junioren, 1. Kreisliga (A), 10.30 Uhr in Laußnitz, Heidestadion, Forststraße
SpG Königsbrück/Laußnitz/Haselbachtal vs. SV Einheit Kamenz

Sonntag, 18. September 2016

Männer, Landesliga, 15.00 Uhr in Chemnitz, Sportstätte Kappel, Irkutsker Str. 125
BSC Rapid Chemnitz vs. SV Einheit Kamenz

C-Junioren, 1. Kreisliga (A), 11.00 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Rasenplatz 2
SV Einheit Kamenz vs. SpG Seenlandkicker

F1-Junioren, 1. Kreisliga (A), 09.30 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Rasenplatz 2
SV Einheit Kamenz vs. SG Nebelschütz

F2-Junioren, 1. Kreisliga (A), 09.30 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Rasenplatz 2
SV Einheit Kamenz 2. vs. SG Crostwitz

D3-Junioren, 2. Kreisliga (B), 11.00 Uhr in Schwepnitz, Sportanlage, Kamenzer Straße
SV Grün-Weiß Schwepnitz vs. SV Einheit Kamenz 3.

Donnerstag, 22. September 2016

D2-Junioren, 2. Kreisliga (B), 17.00 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Rasenplatz 2
SV Einheit Kamenz U11 vs. SG Nebelschütz

 

 
Foto: SV Einheit Kamenz vs. VfL Pirna-Copitz, 10.9.2016

Die Ergebnisse im Überblick

Samstag, 10. September 2016

Männer, Landesliga
SV Einheit Kamenz vs. VfL Pirna-Copitz 07 0:2 (0:1)

F1-Junioren, 1. Kreisliga (A)
SG Crostwitz vs. SV Einheit Kamenz 0:1 (0:1)
Tor: Martin von Ramin (5‘)

E2-Junioren, 2. Kreisliga (B)
SV Einheit Kamenz 2. vs. Bischofswerdaer FV 08 2. 0:5 ( 0:3)

D1-Junioren, Landesklasse Ost
SV Einheit Kamenz vs. SG Dresden Striesen 6:3 (2:3)
Tor: Stanley Klemke (10‘), Pascal Uecker (20‘), Tim Seeger (36‘), Celine Wendisch (45‘), Lino Pascal Einenkel (55‘), Simon Schierack (57‘)

Sonntag, 11. September 2016

B-Junioren, 1. Kreisliga (A)
SV Einheit Kamenz vs. SpG Wiednitz/Heide/Straßgräbchen/Bernsdorf 9:1 (6:1)
Tore: Mehmet Celik (3‘, 6‘, 12‘, 15‘, 30‘, 63‘), Justin Alexander Domaschk, (33‘), Till Hommel (43‘), Tim Schlechter (68‘)

C-Junioren, 1. Kreisliga (A)
SpG Spvgg Lohsa/Weißkollm/Bergen/Zeißig vs. SV Einheit Kamenz 0:3 (0:1 )
Tore: Martin Härtner (35‘, 68‘), Tobias Dammrich (70‘)

F2-Junioren, 1. Kreisliga (A)
SV Einheit Kamenz 2. vs. DJK Sokol Ralbitz/Horka 0:1 (0:1)


 
Foto-Archiv vom 22. Februar 2016

Vorschau auf das Wochenende

Samstag, 10. September 2016

Männer, Landesliga, 15.00 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend
SV Einheit Kamenz vs. VfL Pirna-Copitz 07

F1-Junioren, 1. Kreisliga (A), 09.30 Uhr in Crostwitz, Sportplatz, Am Sportplatz 6
SG Crostwitz vs. SV Einheit Kamenz

E2-Junioren, 2. Kreisliga (B), 09.00 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Rasenplatz 2
SV Einheit Kamenz 2. vs. Bischofswerdaer FV 08 2.

D1-Junioren, Landesklasse Ost, 10.30 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Rasenplatz 2
SV Einheit Kamenz vs. SG Dresden Striesen

Sonntag, 11. September 2016

B-Junioren, 1. Kreisliga (A), 11.30 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Rasenplatz 2
SV Einheit Kamenz vs. SpG Wiednitz/Heide/Straßgräbchen/Bernsdorf

C-Junioren, 1. Kreisliga (A), 10.30 Uhr in Lohsa, Sportplatz, Mühlweg 4
SpG Spvgg Lohsa/Weißkollm/Bergen/Zeißig vs. SV Einheit Kamenz

F2-Junioren, 1. Kreisliga (A), 09.30 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Rasenplatz 2
SV Einheit Kamenz 2. vs. DJK Sokol Ralbitz/Horka

Freitag, 16. September 2016

E1-Junioren, 2. Kreisliga (B), 17.30 Uhr in Wittichenau, Sportanlage, Kottener Str. 23a
DJK Blau-Weiß Wittichenau vs. SV Einheit Kamenz

 

 
Die Ergebnisse vom Wochenende im Überblick

Freitag, 2. September 2016

D2-Junioren, 2. Kreisliga (B)
Thonberger SC 1931 Mädchen vs. SV Einheit Kamenz U11 0:14 (0:3)
Tore: Constantin Haase (7‘), Tim Tranitz (13‘, 31‘, 45‘), Benito Schütz (25‘, 52‘, 55‘), Lukas Zenker (33‘, 57‘), Lennox Jay Schurmann (44‘, 47‘, 50‘, 54‘), CollinTräber (59‘)

Samstag, 3. September 2016

B-Junioren, 1. Kreisliga (A)
SpG Lomnitzer SV/SG Großnaundorf vs. SV Einheit Kamenz 6:0 (2:0)

D1-Junioren, Landesklasse Ost
Hoyerswerdaer FC vs. SV Einheit Kamenz 6:7 (4:3)
Tore: Lino Pascal Einenkel (16‘, 33‘, 50‘), Celine Wendisch (18‘), Stanley Klemke (28‘), Pascal Uecker (36‘), Tony Reh (37‘)

D3-Junioren, 2. Kreisliga (B)
Arnsdorfer FV vs. SV Einheit Kamenz 3. 0:2 (0:1)
Tore: Maurice Gruschwitz (28‘, 34‘)

Sonntag, 4. September 2016

Männer, Sachsenpokal
SV Einheit Kamenz vs. 1. FC Lok Leipzig 1:4 (0:1)
Tor: Martin Kotyza (87‘)

C-Junioren, 1. Kreisliga (A)
SpG SV Sankt Marienstern/SG Nebelschütz vs. SV Einheit Kamenz 2:6 (1:2)
Tore: Alexander Seibt (15‘), Martin Härtner (34‘), Moritz Keller (45‘), Simon Glausch (53‘), Kevin Maurice Böttcher (56‘, 59‘)

E2-Junioren, 2. Kreisliga (B)
SpG Großharthau/Großdrebnitz/Seeligstadt vs. SV Einheit Kamenz 2. 2:1 (0:1)
Tor: Jason Handrick (24‘)

 

Vorbereitungen laufen auf Hochtouren

Am 04.09.2016, um 17:00 Uhr, findet das Pokalspiel der 3. Hauptrunde zwischen dem SV Einheit Kamenz und dem Regionalligisten 1. FC Lokomotive Leipzig im Stadion der Jugend statt.
Diese Partie gab es bereits vor fast genau drei Jahren schon einmal, am 08.09.2013 trennte man sich in Leipzig 9:8 n.E.

Die Mannschaft um Trainer Frank Rietschel wird hochmotiviert in dieses Match gehen und versuchen, das Unmögliche möglich zu machen.

Dieses Spiel ist als Sicherheitsspiel eingestuft, und es sind ein paar organisatorische Dinge zu beachten:
Der Eingang Nordstraße ist den Gästefans vorbehalten. Parkplätze stehen den Gästefans vor dem Stadion auf der Nordstraße zur Verfügung.
Die Heimzuschauer nutzen bitte den Eingang Dittrichstraße und die Parkplätze im Behördenzentrum.

Die Stadiontore öffnen um 16:00 Uhr. Eintrittspreise: Vollzahler 9,00 Euro, ermäßigt 7,00 Euro, Kinder bis zum vollendeten 14. Lebensjahr Eintritt frei.

 
„Hallo Einheit-Fans,
hier ist wieder Euer Capitano.

Die neue Saison hat gerade erst begonnen, und schon steht der nächste Pokalkracher vor der Tür.
Am Sonntag, den 4.9., 17.00 Uhr, treffen wir bei uns im Stadion der Jugend auf das Regionalliga-Spitzenteam von Lok Leipzig. Wir würden uns alle riesig freuen, wenn ihr uns unterstützt und das Stadion zum Hexenkessel macht, damit wir hoffentlich eine neue Pokalsensation erleben können.

Wir freuen uns auf Euch! Eure Einheit"

 

Vorschau auf das Wochenende

Freitag, 2. September 2016

D2-Junioren, 2. Kreisliga (B), 17.00 Uhr in Thonberg, Sportanlage, Bautzener Str.279
Thonberger SC 1931 Mädchen vs. SV Einheit Kamenz U11

Samstag, 3. September 2016

B-Junioren, 1. Kreisliga (A), 10.30 Uhr in Lomnitz, Waldsportpark, Am Heiderand 3
SpG Lomnitzer SV/SG Großnaundorf vs. SV Einheit Kamenz

D1-Junioren, Landesklasse Ost, 10.30 Uhr in Hoyerswerda, Jahnstadion, L.-Herrmann-Str.aße
Hoyerswerdaer FC vs. SV Einheit Kamenz

D3-Junioren, 2. Kreisliga (B), 11.00 Uhr in Arnsdorf, Sportanlage Stolpener Str. 17a
Arnsdorfer FV vs. SV Einheit Kamenz 3.

Sonntag, 4. September 2016

Männer, Sachsenpokal, 17.00 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend
1. FC Lokomotive Leipzig vs. SV Einheit Kamenz

C-Junioren, 1. Kreisliga (A), 10.30 Uhr in Panschwitz, Sportanlage Marienstern, An der Hohle
SpG SV Sankt Marienstern/SG Nebelschütz vs. SV Einheit Kamenz

E2-Junioren, 2. Kreisliga (B), 11.00 Uhr in Großharthau, Sportplatz Dresdner Str. 2
SpG Großharthau/Großdrebnitz/Seeligstadt vs. SV Einheit Kamenz 2.

Montag, 5. September 2016

F1-/F2-Junioren, 1. Kreisliga (A), 17.30 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend
SV Einheit Kamenz 1. vs. SV Einheit Kamenz 2.

 
Foto: D1-Junioren gegen Holtendorfer SV, 27.8.2016

Die Ergebnisse im Überblick

Samstag, 27. August 2016

B-Junioren, 1. Kreisliga (A)
SV Einheit Kamenz vs. FV Ottendorf-Okrilla 05 0:4 (0:3)

E1-Junioren, 2. Kreisliga (B)
SV Biehla/Cunnersdorf vs. SV Einheit Kamenz 0:16 (0:7)
Tore: Jeremy Geißler (6‘, 45‘), Bill Paschke (10‘, 40‘), Oscar Großmann (12‘, 22‘), Eduard Weigel (15‘, 38‘, 42‘), Hans-Haral Staudte (18‘, 23‘, 34‘), Benito Schütz (27‘) Max-Leon Simmang (28‘, 30‘, 36‘)

E2-Junioren, 2. Kreisliga (B)
SV Einheit Kamenz 2. vs. SV Edelweiß Rammenau 0:14 (0:5)

D-Junioren, Landesklasse Ost
SV Einheit Kamenz vs. Holtendorfer SV 8:2 (3:1)
Tore: Simon Schierack (20‘, 39‘), Lino Pascal Einenkel (23‘), Pascal Uecker (24‘, 37‘), Robin Frömmel (40‘), Tim Seeger (53‘), Stanley Klemke (58‘)

Sonntag, 28. August 2016

Männer, Landesliga
Kicker 94 Markkleeberg vs. SV Einheit Kamenz 1:2 (0:1)
Tore: Stefan Höer (28‘, 73‘)

C-Junioren, 1. Kreisliga (A)
SV Einheit Kamenz vs. SpG Aufbau Deutschbaselitz/SV Biehla/Cunnersdorf 2:0 (0:0)
Tore: Richard Weigel (48‘), Nino Blut (67‘)

 
Foto-Archiv vom 20.8.2016

Vorschau auf das Wochenende  und kommende Spiele

Samstag, 27. August 2016

B-Junioren, 1. Kreisliga (A), 12.00 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Rasenplatz 2
SV Einheit Kamenz vs. FV Ottendorf-Okrilla 05

E1-Junioren, 2. Kreisliga (B), 09.30 Uhr in Biehla, Sportplatz, Lindenstr. 3
SV Biehla/Cunnersdorf vs. SV Einheit Kamenz

E2-Junioren, 2. Kreisliga (B), 09.00 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Rasenplatz 2
SV Einheit Kamenz 2. vs. SV Edelweiß Rammenau

D-Junioren, Landesklasse Ost, 10.30 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Rasenplatz 2
SV Einheit Kamenz vs. Holtendorfer SV

Sonntag, 28. August 2016

Männer, Landesliga, 15.00 Uhr in Markkleeberg, Sportpark Camillo Ugi, Städtelner Str. 101
Kicker 94 Markkleeberg vs. SV Einheit Kamenz

C-Junioren, 1. Kreisliga (A), 11.00 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Rasenplatz 2
SV Einheit Kamenz vs. SpG Aufbau Deutschbaselitz/SV Biehla/Cunnersdorf

Mittwoch, 31. August 2016

E1-Junioren, 2. Kreisliga (B), 17.30 Uhr in Ralbitz, Stadion, Truppener Str. 1
DJK Sokol Ralbitz/Horka vs. SV Einheit Kamenz

 

SV Einheit Kamenz beim Forstfest

Heute Abend werden Spieler und Trainer unserer Männermannschaft den Stand auf dem Forstfest betreuen. Alle Fans vom SV Einheit Kamenz sind herzlich eingeladen.

Der Stand befindet sich an der Stirnseite der Schweizer Baude.

 
Foto: SV Einheit Kamenz vs. FV Eintracht Niesky, 19.8.2016

Die Ergebnisse vom Wochenende im Überblick

Freitag, 19. August 2016

Männer, Sachsen-Pokal
SV Einheit Kamenz vs. FV Eintracht Niesky 7:1 (3:1)
Tore: Tom Grellmann (2‘), Karel Vrabec (19‘, 58‘, 81‘), Alexander Schidun (25‘, 90‘), Jan Charuza (75‘)

Samstag, 20. August 2016

E2-Junioren, 2. Kreisliga (B)
SpG Bretnig-Hauswalde/Steina vs. SV Einheit Kamenz 2. 10:2 (3:1)

D-Junioren, Sachsen-Pokal
Radebeuler BC vs. SV Einheit Kamenz 3:2 (2:0)
Tore: Pascal Uecker (38‘), Simon Schierack (49‘)

Sonntag, 2 1. August

E1-Junioren, 2. Kreisliga (B)
SV Einheit Kamenz vs. Königswarthaer SV 2. 4:4 (2:2)
Tore: Jasmin Heinrich (15‘), Bill Paschke (21‘, 40‘), Max-Leon Simmang (45‘)

 

SV Einheit Kamenz qualifiziert sich für die 3. Hauptrunde im Sachsenpokal

Bereits Freitagabend wurde mit der Partie SV Einheit Kamenz vs. FV Eintracht Niesky die zweite Hauptrunde im Pokal eröffnet. Trainer Frank Rietschel nutzte die Gelegenheit und veränderte seine Startformation, um einigen Spielern, die noch nicht in dieser Saison gespielt haben, Spielpraxis zu bieten. Mit Tom Grellmann, Alexander Schidun, Roman Brückner und Oliver Stein standen vier Spieler erstmalig in der Startformation. Und um es vorweg zu nehmen: Alle Spieler machten ihre Sache hervorragend.

Bereits in der 1. Minute gingen die Gastgeber durch Tom Grellmann, der sein erstes Pflichtspieltor für Einheit Kamenz erzielte, in Führung. In der 7. Spielminute patzte die neuformierte Abwehr der Lessingstädter, und Lukasz Szynke nahm das Geschenk an und hatte keine Probleme, das 1:1 zu erzielen. Danach wohl die beste Phase der Gäste aus Niesky, die durch einen Freistoß und abermals durch Unkonzentriertheit der Kamenzer Abwehr zu Möglichkeiten kamen.

Karel Vrabec war es dann in der 19. Minute vorbehalten, das 2:1 zu markieren. Das schönste Tor des Tages gelang in der 25. Minute Alexander Schidun, der einen Kopfball lehrbuchreif verwandeln konnte.
In der 58. Minute erhöhte Karel Vrabec auf 4:1. Jan Charuza traf in der 75. Minute durch einen schönen Heber über den Torwart zum 5:1. Erneut Karel Vrabec schraubte das Ergebnis in der 81. Minute auf 6:1. Nach einem herrlichen Schuss an die Lattenunterkante durch Martin Kotyza stand Alexander Schidun in der 90. Minute goldrichtig und krönte seine sehr ansprechende Partie mit seinem zweiten Treffer zum Endstand von 7:1.

Auffällig bei diesem Spiel waren vier Treffer die durch die Innenverteidiger erzielt wurden. Am kommenden Montag wird bereits die nächste Runde im Sachsenpokal ausgelost die dann bereits am Wochenende 02.09. - 04.09.2016 ausgetragen wird.

Einheit spielte mit: Stein, Prentki, Vrabec, Charuza, Brückner, Schidun, Rehor, Ranninger (58. Neumann), Grellmann (76. Häfner), Kotyza und Höer (71. Heine).
 
Foto-Archiv vom 13.8.2016

Vorschau auf das Wochenende

Freitag, 19. August 2016

Männer, Sachsen-Pokal, 18.30 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend
SV Einheit Kamenz vs. FV Eintracht Niesky

Samstag, 20. August 2016

E2-Junioren, 2. Kreisliga (B), 09.00 Uhr in Bretnig, Sportplatz, Am Klinkenplatz
SpG Bretnig-Hauswalde/Steina vs. SV Einheit Kamenz 2.

D-Junioren, Sachsen-Pokal, 10.30 Uhr in Radebeul, Weinbergstadion, C.-Pfeiffer-Str. 6
Radebeuler BC vs. SV Einheit Kamenz

Sonntag, 2 1. August

E1-Junioren, 2. Kreisliga (B), 10.00 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Rasenplatz 2
SV Einheit Kamenz vs. Königswarthaer SV 2.

 

SV Einheit Kamenz beim Forstfest 2016

Auch in diesem Jahr wird sich der SV Einheit Kamenz wieder während des Forstfestes vom 19. bis 25. August mit einem Bierstand auf dem Forstfest 2016 präsentieren. Alle Mitglieder, Fans, Freunde und Sympathisanten sind auf das Herzlichste an unserem Stand eingeladen. Die Betreuung wird durch die Mitglieder der verschiedenen Abteilungen abgesichert.

Sie finden unseren Stand an der Stirnseite der Schweizer Baude.

 
Foto: SVE Kamenz vs. FC Eilenburg, 13.8.2016

Ergebnisse vom Wochenende

Samstag, 13. August

Männer, Landesliga
SV Einheit Kamenz vs. FC Eilenburg 2:2 (2:1)
Tore: Neumann (10.), Heine (14.)

Einheit spielte mit: Wochnik - Charuza, Wagner, Neumann, Höer, Vrabec, Heine, Häfner (61. Kotyza), Prentki, Gniesner (73. Grellmann), Herzig

Sonntag, 14. August

C-Junioren, Freundschaftsspiel
FSV Budissa Bautzen 2 vs. SV Einheit Kamenz 4:2

B-Junioren, Freundschaftspiel
SV Einheit Kamenz vs. FSV Budissa Bautzen 1:6 (0:3)
Tor: Celik (57‘)

 
Foto: SVE Kamenz vs. FC Eilenburg, 13.8.2016

Gerechtes Unentschieden gegen den FC Eilenburg

Zum Auftakt der Landesligasaison trennte man sich zu Hause gegen den FC Eilenburg nach 90. Minuten 2:2. Dieses Resultat geht auch völlig in Ordnung.

Patrick Neumann brachte bereits in der 10. Spielminute die Lessingstädter vor 142 Zuschauern mit 1:0 in Führung. Kurze Zeit später gelang Neuzugang Sebastian Heine in der 14. Minute das 2:0 für die Gastgeber. Allerdings spiegelte dieses Resultat keinesfalls den tatsächlichen Spielverlauf wider, bereits in der 1. Minute verzeichneten die Gäste eine gute Torchance.

In der 37. Minute verkürzten die Eilenburger durch einen Foulelfmeter von Brandem Stelmak auf 2:1.

In der zweiten Halbzeit wurden die gut eingestellten Eilenburger stärker. Nach der Gelb-Roten Karte für Sebastian Heine in der 82. Minute gelang den Muldenstädtern in der 85. Minute durch Moritz Zeisse das 2:2.

Danach war das Team von Frank Rietschel bemüht, das Ergebnis zu korrigieren, der Schuss von Tom Grellmann sprang vom Innenpfosten wieder zurück auf das Spielfeld. Danach rettete der Eilenburger Torhüter noch zweimal hervorragend.

Unter dem Strich spiegelt dieses Resultat die gesamte Spielzeit wider.

Bereits am Freitag, dem 19.08.2016, bestreitet unsere Mannschaft die 2. Hauptrunde im Sachsenpokal gegen den FV Eintracht Niesky. Anpfiff dieser Partie ist 18.30 Uhr im Stadion der Jugend.

 

Vorschau auf das Wochenende

Samstag, 13. August

Männer, Landesliga, 15.00 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend
SV Einheit Kamenz vs. FC Eilenburg

Sonntag, 14. August

C-Junioren, Freundschaftsspiel, 10.00 Uhr in Bautzen, Sportanlage Humboldhain, Neusche Promenade 1
FSV Budissa Bautzen 2 vs. SV Einheit Kamenz

B-Junioren, Freundschaftspiel, 11.00 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Rasenplatz 2
SV Einheit Kamenz vs. FSV Budissa Bautzen

 

 

Pokalspiel souverän gemeistert

Das Spitzenspiel der 1. Runde des Wernersgrüner Sachsenpokals zwischen der BSG Stahl Riesa und dem SV Einheit Kamenz konnten die Lessingstädter mit 0:4 gewinnen. Trainer Frank Rietschel beorderte mit Florian Wagner, Kurt Herzig, Patrick Neumann und Benjamin Gnieser vier Neuzugänge in die Startformation.
In der 22. Minute erzielte Franz Häfner nach Vorarbeit von Stefan Höer das 0:1. Die Kamenzer versuchten immer wieder, über den quirligen Benjamin Gnieser über die linke Seite Akzente zu setzen. In der 45. Minute dann eine Schrecksekunde für die Kamenzer: Johannes Runge war allein Richtung Kamenzer Tor unterwegs und wollte den Ball über den herauseilenden Ron Wochnik lupfen, dieser sprang von der Strafraumgrenze ab und berührte den Ball mit der Hand. Schiedsrichter Lukas Taugerbeck zog sofort die rote Karte für Ron Wochnik. Nun kam der fünfte Neuzugang, Oliver Stein, zum Einsatz, und er machte seine Sache hervorragend. Der anschließende Freistoß für die Riesaer, getreten durch Ludwig, zischte rechts am Tor vorbei. Dann war endlich Halbzeitpause und Rietschel hatte Zeit, seine Mannschaft neu einzustellen.
In der zweiten Halbzeit versuchten die Kamenzer aus einer sicheren Abwehr heraus und mit einem Spieler weniger, immer wieder Konter zu fahren. Die Druckphase der Stahlwerker, wobei hier keine klaren Chancen herausgespielt wurden, überstanden die Lessingstädter. In der 65. Minute der große Auftritt von Oliver Stein im Tor der Kamenzer, der einen Kopfball von Runge in großer Manier unschädlich machte. Nur fünf Minuten später konnte der Riesaer Spieler Philipp Schröter Patrick Neumann nur mit einer Notbremse im Strafraum stellen. Auch hier zeigte Schiedsrichter Augerbeck den roten Karton und fortan waren beide Mannschaften mit zehn Spielern auf dem Feld. Den fälligen Strafstoß verwandelte Kapitän Eric Prentki zum 0:2.
Franz Häfner in der 79. Minute und Patrick Neumann in der 81. Minute erhöhten zum Endstand von 0:4. Dieser Sieg ist auch in dieser Höhe völlig verdient, wenngleich weiter an der Chancenverwertung gearbeitet werden muss.
Fazit: Es war richtig gut anzusehen, wie sich alle Neuzugänge nach der kurzen Vorbereitungszeit präsentiert haben. Bereits am 20. August steht die nächste Runde im Pokal an, dann erwarten wir den FV Eintracht Niesky im Stadion der Jugend.
Einheit spielte mit: Wochnik, Prentki, Vrabec, Wagner, Herzig, Rehor (45. Stein), Neumann, Ranninger (77. Charuza), Gnieser, Häfner (82. Tänzer) und Höer.
 

Start in den Sachsenpokal

Am 06.08.2016 startet die Mannschaft um Cheftrainer Frank Rietschel mit dem Pokalspiel gegen die BSG Stahl Riesa in die neue Saison. Der Anpfiff der Partie erfolgt um 15:00 Uhr.

Hier der Kader im Überblick vom SV Einheit Kamenz für die Saison 2016-2017
Tor: Ron Wochnik (25), Oliver Stein (22)
Abwehr: Jan Charuza (27), Florian Wagner (23), Patrick Wocko (22), Roman Brückner (27), Karel Vrabec (31), Erik Prentki (26), Kurt Herzig (19)
Mittelfeld: Martin Kotyza (31), Eric Ranninger (23), Felix Rehor (26), Patrick Neumann (26), Tom Grellmann (20), Franz Häfner (24), Thomas Pannach (35), Benjamin Gnieser (19), Alexander Schidun (26), Rico Tänzer (19)
Angriff: Stefan Höer (28), Sebastian Heine (22), Ondrej Novotny (28)
Trainer: Frank Rietschel (45), Co-Trainer: Enrico Robert(45), TW-Trainer: René Katztwinkel (43), Mannschaftsleiter Henry Wirtz (54), Mannschaftsbetreuer Hans-Joachim Kutschka (63), Physiotherapeut Tadej Ziesche (31)
Durschnittsalter der Mannschaft: 24,95 Jahre
Zugänge: Sebastian Heine (Bischofswerdaer FV 08)
Patrick Neumann (Bischofswerdaer FV 08)
Florian Wagner (Heidenauer SV)
Oliver Stein (FV Blau-Weiß Zschachwitz)
Rico Tänzer (Chemnitzer FC)
Kurt Herzig (FSV Grün-Weiß Klaffenbach)
Tom Grellmann (Goslarer SC)
Benjamin Gnieser (FC Oberlausitz Neugersdorf)

Abgänge: Ahmad Azad (Radebeuler BC)
Paul Laufer (FV Dresden Laubegast)
Michael Arnold (SG Motor Wilsdruff)
Florian Kloß (LSV Neustadt/ Spree)
Marco Hrdlitschka (unbekannt)
Thomas Förster (unbekannt)
Florian Mielke (BSC Rapid Chemnitz)

 

Letzter Neuzugang beim SV Einheit Kamenz

Mit der Verpflichtung von dem 19-jährigen Rico Tänzer sind die Personalplanungen beim SV Einheit Kamenz abgeschlossen. Tänzer wechselt vom Chemnitzer FC in die Lessingstadt Kamenz. Der 1,70 cm große Mittelfeldspieler bestritt bereits 2015 als 18-Jähriger fünf Spiele in der Oberliga für den Chemnitzer FC U23. Rico wird ab Oktober ein Studium der Regenerativen Energie in Dresden aufnehmen.
Wir heißen Rico Tänzer beim SV Einheit Kamenz herzlich willkommen und wünschen ihm viel Erfolg.
 

Kurt Herzig verstärkt ab sofort die Defensive

Kurt Herzig wird ab sofort den SV Einheit Kamenz in der Defensive verstärken. Der 19-jährige Verteidiger absolvierte seine Ausbildung beim Chemnitzer FC und spielte dort bis zum 30.06.2015. Im Anschluss spielte er während seines Auslandpraktikums in Amerika in einem College Team. Im Mai kehrte er nach Deutschland zurück und absolvierte noch zwei Spiele für den Kreisoberligisten FSV Grün-Weiß Klaffenbach. Im Oktober wird Kurt sein Studium in Dresden beginnen.
Wir wünschen Kurt Herzig viel Erfolg in der Lessingstadt Kamenz.
 

SV Einheit Kamenz - FC Oberlausitz Neugersdorf 4:2 (3:1)

Im letzten Vorbereitungsspiel vor dem Pokalspiel gegen die BSG Stahl Riesa am kommenden Wochenende gewann der SV Einheit Kamenz sehr überzeugend gegen den Regionalligisten FC Oberlausitz Neugersdorf mit 4:2. Vragel da Silva gab vorwiegend jungen Spielern die Möglichkeit sich für höhere Aufgaben zu empfehlen. Die Kamenzer nahmen das Spiel sehr ernst, waren wacher, engagierter und ging durch Benjamin Gnieser zweimal in Führung (bei einem Gegentreffer Vedat Temels).Ein einfacher Pass von Eric Ranninger auf Stefan Höer hebelte die komplette Abwehr der Neugersdorfer aus, so dass der Kamenzer Stürmer leichtes Spiel hatte, den Halbzeitstand herzustellen.

Nach der Pause tat sich lange Zeit wenig. Eine Viertelstunde vor dem Ende verkürzte Sebastian Berg auf 2:3. Marko Źuljevičs Schlenzer an den Pfosten war sehenswert (81.), doch die Kamenzer Tom Grellmann (82., Pfosten) und Alexander Schidun (86., Latte) waren einem Torerfolg genau so nahe. Kapitän Eric Prentki gelang fünf Minuten vor dem Ende das verdiente 4:2 für die Lessingstädter, das durchaus noch höher ausfallen konnte.

Der SV Einheit Kamenz spielte mit:
Wochnik, Stein, Prentki, Vrabec, Wagner, Herzig, Ranninger, Neumann, Rehor, Wocko, Höer, Tänzer, Novotny, Gnieser, Charuza, Grellmann, Schidun und Häfner

Torfolge:
1:0 Gnieser (9.), 1:1 Temel (26.), 2:1 Gnieser (32.), 3:1 Höer (34.), 3:2 Berg (74.), 4:2 Prentki (85./Foulstrafstoß).

 

SV Einheit Kamenz vs. Bischofswerdaer FV 08

Der SV Einheit Kamenz gewann das Vorbereitungsspiel gegen den Oberligisten aus Bischofswerda mit 5:2. Das Ergebnis in dieser Höhe ist völlig verdient. Die Tore für den SV Einheit erzielten 2x Sebastian Heine, 2x Benjamin Gnieser und Martin Kotyza.

Kamenz spielte mit: Wochnik, Stein, Charuza, Wocko, Neumann, Höer, Vrabec, Heine, Prentki, Novotny, Tänzer, Kotyza, Wagner, Brückner, Herzig, Ranninger, Rehor, Häfner, Grellmann und Gnieser.

 

 

Triathlon in Nebelschütz

Heute früh wurde wieder der traditionelle Triathlon in Nebelschütz ausgetragen. Die vier Gruppen mussten gemeinsam die drei Disziplinen austragen. Neben den sportlichen Herausforderungen kam der nötige Spaß auch nicht zu kurz. Sieger wurde das Team mit Ondrej Novotny, Martin Kotyza, Patrick Wocko und Stefan Höer.
 

Testspiel gegen BSG Wismut Gera wurde klar verloren 1:4 (0:2)

Das Vorbereitungsspiel gegen den Oberligisten BSG Wismut Gera wurde am Freitagabend im Stadion der Jugend mit 1:4 verloren. Die Gäste aus Gera übernahmen sofort die Initiative, die besseren Chancen erspielten sich allerdings die Kamenzer. Quasi mit der ersten guten Aktion der Geraer gingen die Gäste dann in der 12. Minute mit 0:1 in Führung. In der 32. Minute erhöhte Gera auf 0:2 durch Belini Fagan. In der Halbzeitpause wurde bei beiden Mannschaften gewechselt. Steve Lippold konnte in der 60.Minute auf 0:3 erhöhen. Danach waren bei den Lessingstädtern Bemühungen zu erkennen das Resultat positiver zu gestalten. Alle Möglichkeiten wurden aber leichtfertig vergeben. In der 69. Minute verkürzte Kapitän Eric Prentki durch einen Foulelfmeter zum 1:3. Im Anschluss machten die Rietschel Schützlinge noch einmal richtig Druck um das Ergebnis zu verbessern, da bei wurde allerdings das taktische Konzept völlig verlassen und so war es für unsere Gäste relativ leicht das 1:4 zu erzielen.
Trainer Frank Rietschel war mit dem Auftritt seiner Jungs völlig unzufrieden, Spiele gewinnt man aus einer sicheren Abwehr heraus. Unsere Abwehr war heute mehr als ein löchriger Schweizer Käse. Frank Rietschel wird die gewonnenen Erkenntnisse auswerten und in der Trainingsarbeit in den nächsten Tagen daran arbeiten.
Bereits am Mittwoch um 18.30 Uhr steht das nächste Testspiel gegen den Bischofswerdaer FV 08 auf den Plan.
Es spielte: Wochnik, Stein, Prentki, Vrabec, Wagner, Brückner, Wocko, Neumann, Ranninger, Kotyza, Novotny, Heine, Höer, Grellmann, Rehor
 

Herzlich Willkommen beim SV Einheit Kamenz

Tom Grellmann wird ab sofort den SV Einheit Kamenz verstärken. Der gebürtige Hoyerswerdaer erlernte das Fußball-ABC beim Hoyerswerdaer SV 1919. Im Anschluss wechselte er zum SC Borea Dresden. In der Saison 2014/2015 spielte Tom beim SSV Markranstädt in der Oberliga. Danach wechselte er zum Regionalligisten Goslarer SC 08 und absolvierte 17 Regionalligaspiele. Toms Wunsch war es, wieder in der Heimat Fußball spielen zu können. Er wird im Herbst sein Studium in Dresden fortsetzen. Der 20-jährige Linksfuß ist variabel einsetzbar, fühlt sich aber auf der linken Außenbahn am wohlsten. Wir freuen uns, Tom Grellmann für den SV Einheit Kamenz begeistern zu können und gleichzeitig den eingeschlagenen Weg einer moderaten Verjüngung der Mannschaft fortzugehen und einen Spieler aus der näheren Region für uns gewonnen zu haben. Tom Grellmann wird in Zukunft seinen Lebensmittelpunkt in Kamenz einrichten. Wünschen wir Tom Grellmann für die Zukunft viel Erfolg in der Lessingstadt Kamenz.
 

SV 1910 Edelweiß Rammenau - SV Einheit Kamenz 1:6 (1:2)

Der SV Einheit Kamenz bestritt gegen den Kreisoberligisten SV 1910 Edelweiß Rammenau das zweite Vorbereitungsspiel. Auf sehr gutem Rasen waren die Gastgeber stets bemüht, die Angriffsbemühungen der Lessingstädter zu stören. In der 7. Minute erzielte Tom Grellmann das 0:1. Genau zehn Minuten später konnten die Rammenauer durch einen Heber über den Kamenzer Schlussmann zum 1:1 ausgleichen. Sebastian Heine konnte den alten Abstand in der 18. Minute wieder zum 1:2 herstellen. In der Halbzeitpause wurde kräftig durchgewechselt. In der 55. Minute erhöhte Stefan Höer auf 1:3. Ondrej Novotny, Tom Grellmann sowie Sebastian Heine (67., 83., 85. Minute) stellten den Endstand von 1:6 her. Der SV Einheit Kamenz bedankt sich beim SV 1910 Edelweiß Rammenau für die Einladung zu diesem Vorbereitungsspiel.
 

Vorbereitungsspiele SV Einheit Kamenz

16.07.2016 17.00 FSV Brieske/Senftenberg - SV Einheit Kamenz 2:2

20.07.2016 18.30 SV 1910 Edelweiß Rammenau - SV Einheit Kamenz in Rammenau

22.07.2016 18.00 SV Einheit Kamenz - BSG Wismut Gera im  Stadion der Jugend

27.07.2016 18.30 SV Einheit Kamenz - Bischofswerdaer FV 08 im Stadion der Jugend

30.07.2016 15.00 FSV Brieske/Senftenberg - SV Einheit Kamenz in  Tettau

02.08.2016 18.30 SV Einheit Kamenz - FC Oberlausitz Neugersdorf in Großpostwitz
 

FSV Brieske/Senftenberg - SV Einheit Kamenz 2:2 (0:0)

Die Mannschaft absolvierte heute im brandenburgischen Rückersdorf das erste Testspiel gegen die FSV Brieske/ Senftenberg. Bereits heute früh bat Trainer Frank Rietschel seine Schützlinge zu einer Trainingseinheit im Stadion der Jugend.

Durch Verletzungen, Krankheit und Urlaub standen dem Trainer heute nicht alle Spieler zur Verfügung. Mit dabei waren allerdings alle fünf neuen Spieler einschließlich eines Gastspielers.

Es dauerte einige Minuten bevor sich die Mannschaft in das Spiel gefunden hat. Die erste gute Gelegenheit hatten allerdings die Senftenberger, Torhüter Oliver Stein konnte diese Situation allerdings in höchster Not klären. Danach übernahmen die Kamenzer die Initiative und konnten sich einige Möglichkeiten erspielen die aber zu unkonzentriert abgeschlossen wurden bzw. vom Senftenberger Torhüter pariert werden konnten. In der 46. Minute erzielte Stefan Höer die verdiente Führung zum 0:1. In der 65. Minute erhöhte Probespieler Kay Weska auf 0:2. Wenige Minuten später wurde eine Riesenmöglichkeit der Kamenzer nicht genutzt um auf 0:3 zu erhöhen. Ab der 70.Minute baute die Mannschaft aufgrund des Trainings etwas ab ohne den Gegner ins Spiel kommen zu lassen. In der 75. Minute konnten die Senftenberger durch einen schönen Heber über den Torhüter auf 1:2 verkürzen. Wenige Minuten später, in der 78. Minute, glichen die Gastgeber zum 2:2 aus. Auch nach dem Ausgleich konnten die Kamenzer noch Möglichkeiten verzeichnen die allesamt nichts mehr einbrachten.

Trainer Frank Rietschel war nach dem Test im Wesentlichen mit seiner Mannschaft zufrieden, allerdings wünschte er sich vor dem Tor mehr Torabschlüsse.

Das nächste Testspiel bestreiten die Rietschel Schützlinge am 20.07.2016 um 18.30 Uhr beim SV 1910 Edelweiß Rammenau.

Tore:
0:1 Höer
0:2 Weska
1:2 Heine
2:2 Heine

Einheit spielte mit: Wochnik, Stein, Kotyza, Wagner, Brückner, Ranninger, Neumann, Höer, Heine, Häfner, Prentki, Gnieser und Weska.

 

Letzter Tag Fußballferiencamp SV Einheit Kamenz

Der letzte Tag des diesjährigen Fußballferiencamps ist soeben gerade zu Ende gegangen. Wegen des Wetters wurde kurzfristig umgeplant. Die große Gruppe bestritt einen Kegelwettkampf. Unter der Leitung von Jana Kahle gestaltete die kleine Gruppe einen Malwettbewerb, Thema war die bisher erlebte Woche auf einem Bild darzustellen. Die besten Bilder wurden ausgezeichnet. Danach trainierte die kleine Gruppe mit Jana Kahle in der Turnhalle, die große Gruppe trainierte auf dem Kunstrasen mit Ulrich Jakob und Matthias Kischkel.

Am Nachmittag wurde noch ein abschließendes Turnier gespielt. Danach zeichneten Präsident Thorsten Edelmann und Campleiter Ulrich Jakob alle Kinder aus.
Wir bedanken uns bei allen Unterstützern des Camps recht herzlich.

Besonderen Dank an die vielen fleißigen Übungsleiter und Betreuer die die Kinder die ganze Woche im Camp sensationell betreut haben. Als Übungsleiter und Betreuer standen die Woche zur Verfügung: Ulrich Jakob, Matthias Kischkel, Jana Kahle, Thomas Baron, Andreas Vogel, Patrick Brosam, Dirk Simmang, Maria Schneider und Jana Jannasch.

Weiterhin bedanken wir uns bei den Unterstützern des Camp: Malerbetrieb Gerd Natuschke GmbH, Franks Autowelt e. K., Lars Juschten und der Stadtverwaltung Kamenz.
 

4. Tag Fußballferiencamp SV Einheit Kamenz

Der vierte Tag des Fußballcamps vom SV Einheit Kamenz ist in wenigen Minuten wieder vorbei. Heute wurden die Kinder ganztägig von Thomas Baron, Jana Kahle, Matthias Kischkel und Ulrich Jakob umfänglich betreut. Aufgrund des Wetters sind die Kinder in die Halle ausgewichen. Den Kindern und dem Betreuerteam hat es wieder viel Spaß gemacht.
An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal recht herzlich für die kurzfristige Bereitstellung der Halle durch die Stadtverwaltung bedanken.
 
Trainingsauftakt 13.7.2016

Trainingsauftakt beim SV Einheit Kamenz

Trainer Frank Rietschel eröffnete am gestrigen Mittwoch nach einer kurzen Ansprache die neue Saison. Alle Neuverpflichtungen waren beim Training dabei. Karel Vrabec und Ondrej Novotny sind gegenwärtig verletzt. Felix Rehor sowie Patrick Wocko steigen nächste Woche in das Training ein.

 

3. Tag Fußballferiencamp SV Einheit Kamenz

Der dritte Tag des Camps ist fast zu Ende. Heute waren die Kinder in Bischheim im Bad und hatten dabei viel Spaß. Die für Nachmittag angesetzte Trainingseinheit musste leider wegen des Gewitters kurzfristig abgesagt werden. Somit wurde eine Trainingseinheit im Bowlingcenter Kamenz abgehalten. Danke schön an Lars Juschten, der dies kurzfristig ermöglichte.
Da die nächsten zwei Tage ebenfalls mit schlechten Wetter zu rechnen ist, kann es passieren, dass wir die geplanten Trainingseinheiten in die Turnhalle verlegen. Bitte den Kindern den nächsten zwei Tagen Schuhe für die Turnhalle mitgeben.

Ein großes Dankeschön auch an Franks Autowelt sowie den Thonberger SC für die Bereitstellung der Busse für den Transport der Kinder.

 

2. Tag Fußballferiencamp SV Einheit Kamenz

Der zweite Tag des Camps ist fast zu Ende. Heute wurde wieder eine Trainingseinheit absolviert, die Kinder hatten wieder sehr viel Spaß. Am Nachmittag waren die Camp-Teilnehmer im Saurierpark Kleinwelka.
 

Fußballferiencamp eröffnet

Heute hat Präsident Thorsten Edelmann das Fußballferiencamp beim SV Einheit Kamenz eröffnet. Projektsponsor des Camps ist Malermeister Gerd Natuschke GmbH. Herr Edelmann wünschte allen Teilnehmern schöne und sportliche Tage auf dem Gelände des SV Einheit Kamenz. Herr Natuschke konnte aus terminlichen Gründen bei der Eröffnung nicht anwesend sein. Wir danken Herrn Natuschke für die tatkräftige Unterstützung des Camps.
 

1.Tag Fußballferiencamp SV Einheit Kamenz

Der erste Tag ist vorbei, es standen zwei Trainingseinheiten auf dem Programm, die von Thomas Baron und Matthias Kischkel sowie Ulrich Jakob und Jana Kahle geleitet wurden. Die Teilnehmer und Trainer hatten heute sehr viel Spaß und freuen sich auf den morgigen Tag. Weitere Bilder sind bei Facebook zu finden.
 

Oliver Stein verstärkt den SV Einheit Kamenz

Mit Oliver Stein konnte der SV Einheit Kamenz einen neuen Torwart für die kommende Landesligasaison verpflichten. Oliver ist 22 Jahre jung und spielte in der vergangenen Saison für den FV Blau-Weiß Zschachwitz in der Landesklasse Ost. Über die Stationen SC Borea Dresden und FV Dresden 06 Laubegast wechselte Stein in der Saison 2014/2015 zum FV Blau-Weiß Zschachwitz. Oliver Stein freut sich auf die neue Herausforderung in der Lessingstadt Kamenz.
Wir wünschen Oliver viel Erfolg beim SV Einheit Kamenz.

 

Alter Bekannter zurück in Kamenz

Patrick Neumann wird in der kommenden Saison wieder für den SV Einheit Kamenz die Fußballschuhe schnüren. Patrick spielte bereits von 2010 - 2013 für den SV Einheit Kamenz. Arbeitsbedingt wechselte er im Januar 2014 in die Rheinlandliga zum FSV Tarforst. Im Januar 2015 wechselte Patrick Neumann von Tarforst zum damaligen Landesligisten Bischofswerdaer FV 08 und war maßgeblich mit am Aufstieg der Bischofswerdaer in der Saison 2015-2016 in die Oberliga beteiligt. Der 26-jährige bestritt in seiner Laufbahn bisher 45 Oberligaspiele. Wir freuen uns, Patrick Neumann wieder in Kamenz begrüßen zu dürfen und wünschen ihm viel Erfolg mit seiner neuen Mannschaft.

 
Übergabe Fördermittelbescheid am 24.6.2016

SV Einheit Kamenz erhält Förderbescheid für neue Kegelbahn

Sachsens Innenstaatssekretär Michael Wilhelm hat am Freitag im Beisein des Kamenzer Oberbürgermeisters Roland Dantz, Landtags-Abgeordneten Aloysius Mikwausch und Einheit-Vorstandsmitglied André Maak einen Zuwendungsbescheid in Höhe von 51 000 Euro an Vereinspräsident Thorsten Edelmann für den Neubau von vier Kegelbahnen übergeben.

Die bestehende Anlage im Kamenzer Stadion ist nach 40-jähriger Nutzung durch mehrere Vereine und mehr als 100 aktive Sportler stark verschlissen und nicht mehr wettkampftauglich. Weitere 50 000 Euro für den Neubau werden von der Stadt Kamenz aufgebracht.

 
Foto-Archiv vom 5.12.2105

Samstag, 18. Juni 2016

Männer, Landesliga, 15.00 Uhr in Markkleeberg, Sportpark Städtelner Str. 101
Kickers 94 Markkleeberg vs. SV Einheit Kamenz 3:3 (2:0)

 

Florian Wagner wechselt in die Lessingstadt

Mit Florian Wagner wurde der dritte Neuzugang für die kommende Saison verpflichtet. Der 23-jährige Dresdner spielte in seiner Jugend für den SC Borea Dresden. 2011 wechselte Florian zu Budissa Bautzen. Seit der Saison 2014/2015 spielte er für den Heidenauer SV in der Landesliga. Wagner hat in der laufenden Saison 20 Spiele für die Heidenauer ausgetragen und erzielte dabei 6 Tore. Wir wünschen Florian viel Erfolg in der Lessingstadt Kamenz.
 

Sparkassen- Kreis-Kinder- und Jugendspartakiade 2016 im Landkreis

Am Wochenende fanden die Spartakiaden im Landkreis Bautzen statt. Die Sportlerinnen und Sportler unseres Vereins nahmen sehr erfolgreich an der Spartakiade teil. Unser Leichtathleten erkämpften sich in Bautzen 28 Medaillen, davon 9x Gold, 8x Silber und 11x Bronze. Herzlichen Glückwunsch für diese Leistungen!

Die Wettkämpfe der Turner, die gestern und heute durch die Abteilung Turnen des SV Einheit Kamenz in der Turnhalle Saarstraße ausgerichtet werden, laufen noch auf Hochtouren. Auch hier werden unsere Turner wieder Spitzenergebnisse erreichen.

Die Fußballer der E2-Junioren belegten bei der Spartakiade in Königswartha einen hervorragenden 3. Platz.

 

E-Junioren erreichten den 3. Platz in der Kreisoberliga

In der Halbzeitpause des Landesligaspiels SV Einheit Kamenz - FC Eilenburg wurden durch den Geschäftsstellenleiter des WFV, Gojko Sinde, und dem Präsidenten vom SV Einheit Kamenz, Thorsten Edelmann, die E-Junioren des SV Einheit Kamenz ausgezeichnet. Die Mannschaft um Trainer Jürgen Kiefer erreichte in der Kreisoberliga einen hervorragenden 3. Platz. Jungs, Ihr seid Spitze! An dieser Stelle möchten wir uns auch herzlichst für die Arbeit bei Trainer Jürgen Kiefer bedanken. Ein großer Dank geht ebenfalls an die Eltern unserer Kinder, die uns tatkräftig über die gesamte Saison unterstützt haben.

Bilder: Jörg Stephan

 

Unglaublicher Kraftakt gegen den FC Eilenburg

Die Ausgangsposition war vor dem Spiel jedem klar, um das große Ziel Sachsenmeister zu werden, tatsächlich realisieren zu können. Die Woche über standen dem Trainerteam nicht mehr als zehn gesunde Spieler zur Verfügung. Zu den drei verletzten Spielern aus dem Spiel gegen die BSG Chemie Leipzig (Hrdlitschka Schulter, Brückner Oberschenkel und Wocko Nasenbruch) gesellten sich noch unter der Woche Stefan Höer mit einer Mandelentzündung sowie Ondrej Novotny mit einer Knöchelverletzung hinzu. Franz Häfner sowie Martin Kotyza befanden sich im Aufbautraining nach der Verletzung bzw. Operation. Karel Vrabec war aus persönlichen Gründen verhindert.
Vor dem Spiel wurden noch vier Spieler verabschiedet (Michael Arnold, Marco Hrdlitschka, Ahmad Azad und Paul Laufer), die aus unterschiedlichen Gründen zur kommenden Saison nicht mehr dem Kader angehören werden. Präsident Thorsten Edelmann ehrte diese Spieler und bedankte sich bei Ihnen für die erbrachten Leistungen beim SV Einheit Kamenz und wünschte Ihnen viel Erfolg für die Zukunft.
Die Kamenzer übernahmen von Beginn an das Zepter und versuchten, Druck aufzubauen. Franz Häfner, der nach seiner Verletzung erstmalig wieder in der Startformation stand, versuchte es mit einem gezielten Schuss, der allerdings nur die Latte berührte. In der 23. Minute dann der erste Schock für die Kamenzer: Eric Ranninger, der heute auf der Innenverteidigerposition aufgestellt war, rettete in höchster Not, spitzelte den Ball vor dem Gegenspieler Richtung eigenen Torhüter, und der Eilenburger Angreifer fiel bei dieser Aktion. Der Leipziger Schiedsrichter Flechtner, der in dieser Aktion viel zu weit weg vom Geschehen war, pfiff diese Aktion als Foulspiel und stellte Eric Ranninger mit Rot vom Platz. Thomas Pannach, der am Tag zuvor Vater eines Jungen geworden war, rückte auf die Innenverteidigerposition. Das Team von Trainer Rietschel brauchte einige Zeit, um sich zu finden. Mit dem Spielstand von 0:0 ging es in die Halbzeitpause.
In der 48. Minute gingen die Eilenburger durch eine Unaufmerksamkeit der Kamenzer Abwehr durch Stelmak mit 0:1 in Führung. Die Kamenzer spielten danach besonnen weiter ohne in Hektik zu verfallen. In der 83. Minute wurde Ahmad Azad auf der linken Seite gut angespielt und hatte den nötigen Raum mit Zug zum Tor und erzielte mit einen sehenswerten Schlenzer das 1:1. Zwei Minuten später hätte Martin Kotyza auf 2:1 erhöhen müssen, scheiterte aber am Eilenburger Torhüter. Die Kamenzer machten weiter Druck und wollten unbedingt den Siegtreffer erzielen, durften aber nicht die Abwehr vernachlässigen. Quasi mit der letzten Aktion im Spiel konnte Martin Kotyza in der 90. Minute durch eine gekonnte Einzelleistung den Siegtreffer zum 2:1 erzielen. Danach kannte der Jubel keine Grenzen mehr. Trainer Frank Rietschel sprintete von der Trainerbank rekordverdächtig in die Spielhälfte der Eilenburger, um Torschützen Kotyza zu gratulieren. Wenige Sekunden später pfiff der Schiedsrichter die Partie ab.
Nach dem Spiel lagen sich alle in den Armen. Dank einer Energieleistung der gesamten Mannschaft wurde der Rückstand mit einem Spieler weniger noch gedreht.
Am nächsten Samstag kann die Mannschaft um Kapitän Eric Prentki mit einem Sieg in Markleeberg die Meisterschale in die Lessingstadt Kamenz holen.

Bilder: Jörg Stephan

 

Franks Autowelt ist Sponsor des SV Einheit Kamenz!

Frank Säuberlich freut sich über seine sehr gut erkennbare Werbebande im Stadion der Jugend, die groß und markant vor der Hochsprungmatte angebracht wurde.
Mit Frank Säuberlich freuen sich auch die Verantwortlichen des SV Einheit. Dass sich der Unternehmer hier als Sponsor engagiert, macht sie durchaus stolz. Dieser Zusammenarbeit gingen mehrere Gespräche voraus, in denen sich Frank Säuberlich sehr genau über den Verein und dessen Aktivitäten informiert hat.
"Ich habe festgestellt, dass es im Verein ein sehr gutes Konzept für die Kinder- und Jugendarbeit gibt. Die Erfolge, besonders im Fußball, dem Turnen und der Leichtathletik sprechen da inzwischen für sich. Wir möchten als Sponsor das große ehrenamtliche Engagement im Verein für unsere Region unterstützen und sind der Meinung, dass unser Geld hier gut investiert ist."
Frank Säuberlich ist selbst sportbegeistert. Allerdings schlägt sein Herz hier für den Motorradrennsport. Mit dem Team Penz13 zählt er regelmäßig zu den TOP 10 der Weltspitze. Die dafür notwendige Disziplin und Genauigkeit zeichnen auch sein Unternehmen in Kamenz und Cunnersdorf aus. Im Verkauf und in der Werkstatt wird der Zufriedenheit der Kunden höchste Priorität eingeräumt. Das Team im Bosch Car Service versteht sich als Dienstleister rund ums Auto und Motorrad. Wer möchte, kann sich hier sein Wunschauto oder Motorrad bestellen. Davon, dass bei Franks Autowelt, Forststraße 4 in Kamenz, das Preis-Leistung-Verhältnis stimmt, überzeugen Sie sich am besten selbst oder schauen im Internet unter www.franks-autowelt.de vorbei.

 

 

Weiterer Neuzugang beim SV Einheit Kamenz

Sebastian Heine wird ab der kommenden Saison die offensive des SV Einheit Kamenz verstärken. Sebastian wechselt vom Oberligisten Bischofswerdaer FV 08 in die Lessingstadt. Der 22 jährige Mittelstürmer erlernte das Fußball-ABC beim FV Dresden Süd-West. Danach absolvierte er seine fußballerische Ausbildung bei der SG Dynamo Dresden und spielte für ein Jahr bei den A-Junioren beim SC Borea Dresden in der Regionalliga. Im Sommer 2012 wechselte Heine dann zum Bischofswerdaer FV 08 und war maßgeblich am Aufstieg des BFV 08 in die Oberliga beteiligt. Heine kommt mit der Empfehlung von 18 Oberligaspielen für den Bischofswerdaer FV 08 nach Kamenz. Wir wünschen Sebastian Heine eine erfolgreiche Saison in Kamenz und heißen ihn herzlich willkommen.
 
Foto-Archiv (12.9.2015)

Vorschau auf das Wochenende

Samstag, 11. Juni 2016

Männer, Landesliga, 15.00 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend
SV Einheit Kamenz vs. FC Eilenburg

 

Neuzugang beim SV Einheit Kamenz

Im Rahmen einer Kooperation zwischen dem Regionalligisten FC Oberlausitz Neugersdorf und dem SV Einheit Kamenz wird ab der kommenden Saison Benjamin Gnieser die Offensive der Lessingstädter verstärken. Gnieser ist 19 Jahre jung und kam über die Stationen FSV Budissa Bautzen und SG Dynamo Dresden zum FC Oberlausitz. Benjamin soll im Rahmen der Kooperation die nötige Spielpraxis in Kamenz bekommen und wird zum Ende der Saison 2016/2017 wieder zum FC Oberlausitz Neugersdorf zurückkehren. Wir wünschen Benjamin viel Erfolg in Kamenz.

 
Foto-Archiv vom 20.7.2015

Die Ergebnisse im Überblick

Donnerstag, 2. Juni 2016

E2-Junioren, 2. Kreisliga (B)
SV Großdubrau vs. SV Einheit Kamenz 2. 0:7 (0:2)
Tore: Tranitz (20‘), Seifert (20‘, 36‘), Haase (32‘), Schütz (46‘, 48‘), Kieslich (50‘)

Freitag, 3. Juni 2016

E3-Junioren, 2. Kreisliga (B)
DJK Sokol Ralbitz/Horka vs. SV Einheit Kamenz 3. 16:3 (11:1)
Tore: Thiele (18‘, 47‘), Müller (50‘)

Samstag, 4. Juni 2016

Männer, Landesliga
BSG Chemie Leipzig vs. SV Einheit Kamenz 1:0 (0:0)

B-Junioren, Landesklasse Ost
SpG Deutschbaselitz/Kamenz vs. SC 1911 Großröhrsdorf 5:1 (4:0)
Tore: Domsch (15‘, 38‘), Hoffmann (22‘, 33‘), Klawitter (77‘)

F2-Junioren, 1. Kreisliga (A)
SG Nebelschütz vs. SV Einheit Kamenz 2. 4:1
Tor: Simmang

E1-Junioren, 1. Kreisliga (A)
LSV Bergen vs. SV Einheit Kamenz 4:5 (1:2)
Tore: Reh (20‘, 22‘), Gruschwitz (37‘, 41‘, 48‘)

D-Junioren, Landesklasse Ost
SV Einheit Kamenz vs. FV Dresden 06 Laubegast 6:2 (3:0)
Tore: Klemke (12‘, 47‘), Polrolnik (15‘, 52‘), Max Keller (60‘)

Sonntag, 5. Juni 2016

A-Junioren, Landesklasse Ost
SC 1911 Großröhrsdorf vs. SpG Deutschbaselitz/Kamenz 5:2 (0:1)
Tore: Kuring (19‘), C. Wonneberger (49‘)

F1-Junioren, 1. Kreisliga (A)
SpG Kamenz/Elstra vs. SV Laubusch Seenlandkicker F1 4:8
Tore: Richard Franke, 2x Luca Jannasch, Lucien Möller

 

 
Foto-Archiv: SV Einheit Kamenz vs. BSG Chemie Leipzig, 22.11.2015

Vorschau auf das Wochenende und kommende Spiele

Donnerstag, 2. Juni 2016

E2-Junioren, 2. Kreisliga (B), 17.00 Uhr in Großdubrau, Sportplatz, Am Sportplatz 4
SV Großdubrau vs. SV Einheit Kamenz 2.

Freitag, 3. Juni 2016

E3-Junioren, 2. Kreisliga (B), 17.30 Uhr in Ralbitz, Stadion, Truppener Str. 1
DJK Sokol Ralbitz/Horka vs. SV Einheit Kamenz 3.

Samstag, 4. Juni 2016

Männer, Landesliga, 15.00 Uhr in Leipzig, Alfred-Kunze-Sportpark, Am Sportpark 2
BSG Chemie Leipzig vs. SV Einheit Kamenz

B-Junioren, Landesklasse Ost, 10.30 Uhr in Deutschbaselitz, Sportzentrum
SpG Deutschbaselitz/Kamenz vs. SC 1911 Großröhrsdorf

F2-Junioren, 1. Kreisliga (A), 09.30 Uhr in Nebelschütz, Sportplatz, Hauptstr. 9
SG Nebelschütz vs. SV Einheit Kamenz 2.

E1-Junioren, 1. Kreisliga (A), 11.00 Uhr in Bergen, Norbert-Passek-Sportfeld, Alter Kirchweg
LSV Bergen vs. SV Einheit Kamenz

D-Junioren, Landesklasse Ost, 10.30 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Rasenplatz 2
SV Einheit Kamenz vs. FV Dresden 06 Laubegast

Sonntag, 5. Juni 2016

A-Junioren, Landesklasse Ost, 10.30 Uhr in Großröhrsdorf, Rödertal-Stadion, Am Festsplatz
SC 1911 Großröhrsdorf vs. SpG Deutschbaselitz/Kamenz

F1-Junioren, 1. Kreisliga (A), 09.30 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Rasenplatz 2
SpG Kamenz/Elstra vs. SV Laubusch Seenlandkicker F1

 
Foto: SV Einheit Kamenz vs. VfB Empor Glauchau, 28.5.2016

Die Ergebnisse im Überblick

Samstag, 28. Mai 2016

Männer, Landesliga
SV Einheit Kamenz vs. VfB Empor Glauchau 4:0 (3:0)
Tore: Mielke (12‘, 32‘), Pannach (21‘), Höer (59‘)

B-Junioren, Landesklasse Ost
SpG Görlitz/Niesky vs. SpG Deutschbaselitz/Kamenz 4:1 (3:0)
Tor: Hoffmann (65‘)

E1-Junioren, 1. Kreisliga (A)
SV Einheit Kamenz vs. Hoyerswerdaer SV 1919 3:2 (2:0)
Tore: Reh (6‘), Uecker (21‘), Gruschwitz (44‘)

E2-Junioren, 2. Kreisliga (B)
SV Einheit Kamenz 2. vs. SpG Malschwitz/Baruth 2/Kleinbautzen 4:2 (2:2)
Tore: Seifert (5‘, 32‘), Haase (10‘, 36‘)

D-Junioren, Landesklasse Ost
Soccer for Kids Dresden vs. SV Einheit Kamenz 5:2 (2:1)
Tore: Moritz Keller (7‘), Püschel (45‘)

Sonntag, 29. Mai 2016

A-Junioren, Landesklasse Ost
SpG Deutschbaselitz/Kamenz vs. SpG Löbtauer Kickers/Post Dresden 14:1 (7:0)
Tore: P. Franke (1‘, 72‘), Klawitter (20‘, 42‘), C. Wonneberger (24‘, 49), Garbe (31‘, 45‘, 67‘, 86‘, 88‘), Wachholz (41‘, 82‘), Hausch (87‘)

F1-Junioren, 1. Kreisliga (A)
SpG Kamenz/Elstra vs. Bischofswerdaer FV 08 1:11
Tor: Kevin Hähnel

F2-Junioren, 1. Kreisliga (A)
SV Einheit Kamenz 2. vs. SpG Seeligstadt/Großharthau 3:3
Tore: Ben Birus, Hans-Harald Staudte, Max Simmang

E3-Junioren, 2. Kreisliga (B)
SV Einheit Kamenz 3. SpG Bergen/Zeißig 3:5 (0:2)
Tore: Heinrich (27‘, 38‘), Geißler (39‘)

 

 

Wir wollen es allen zeigen!

Unsere Fußball-Männermannschaft hat derzeit sehr gute Chancen den Titel Sachsenmeister in der Landesliga zu uns nach Kamenz zu holen. Das ist bereits jetzt für uns ein großer Erfolg.
Die Zielstellungen für die kommende Saison können daher kaum anders aussehen als wieder um den Titel zu spielen. Wenn es uns wieder gelingt sportlich so erfolgreich zu sein und wirtschaftlich solide zu arbeiten könnten wir dann auch Oberligaspiele in Kamenz erleben.
Unserem Stadion fehlt allerdings dazu noch eine wichtige Kleinigkeit - eine Anzeigetafel. Mit dem Stadionumbau 2008 wurde die alte manuelle Tafel abgebaut. Jetzt möchten wir mit Eurer Hilfe wieder eine Anzeigetafel aufbauen. Wie das gehen soll?

Mit Eurer Unterstützung und 99Funken, der Crowdfundingplattform im Internet.

Wir haben hier ein Projekt angelegt. Mit diesem Projekt möchten wir mindestens die 4.900,00 € einwerben, die wir für die Tafel benötigen.

Die Regeln sehen vor, dass sich zunächst 75 Fans registrieren müssen. Das ist die Startphase.
Dann beginnt das Sammeln der Spenden. Wird die Summe bis 15.07.2016 erreicht, werden die Gelder eingesammelt.
Jeder Spender erhält ein Dankeschön vom Verein. Die Einzelheiten findet Ihr auf www.99Funken.de. Sucht hier nach SV Einheit Kamenz.
Wir brauchen hier Eure Unterstützung. Für starken Sport in Kamenz und Königsbrück!

Sportliche Grüße

Thorsten Edelmann
Präsident

 

Regionalmeisterschaften im Stadion der Jugend

Heute fanden bei herrlichem Wetter die Regionalmeisterschaften im Mehrkampf der Leichtathleten U12 - U16 im Stadion der Jugend in Kamenz statt. 285 Sportler waren zu diesem Wettkampf gemeldet.
Die Wettkämpfe wurden durch den OSLV Bautzen und durch die tatkräftige Unterstützung der Leichtathletikabteilung des SV Einheit Kamenz hervorragend organisiert.
 

Glauchau-Fluch endlich besiegt - Spitzenposition ausgebaut

Zum 27. Spieltag der Landesliga gastierte mit dem VfB Empor Glauchau der 12. der Landesligatabelle im Stadion der Jugend. In den bisherigen drei Spielen gegen die Glauchauer konnten die Lessingstädter noch nie gewinnen. Der Fluch wurde gestern, zu mindestens in der ersten Halbzeit, eindrucksvoll abgelegt. Bereits zur Halbzeit führten die Gastgeber durch zwei Tore von Florian Mielke und einem Tor durch den Routinier Thomas Pannach mit 3:0. Die zweite Halbzeit gestaltete sich etwas gemächlicher, Stefan Höer erhöhte in der 59. Minute auf 4:0, und die Mannschaft spielte zum Leidwesen des Trainers die Partie gemütlich herunter. Damit steht der SV Einheit Kamenz mit drei Punkten und dem wesentlich besseren Torverhältnis auf Platz 1 der Tabelle, gefolgt vom FC Grimma.

SPITZENREITER SPIRTZENREITER, he he he!

Am kommenden Wochenende steigt das Spitzenspiel der Landesliga in Leipzig gegen die BSG Chemie Leipzig.

 
Foto-Archiv vom 30.4.2016

Vorschau auf das Wochenende und kommende Spiele

Samstag, 28. Mai 2016

Männer, Landesliga, 15.00 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend
SV Einheit Kamenz vs. VfB Empor Glauchau

B-Junioren, Landesklasse Ost, 10.30 Uhr in Görlitz, Stadion der Freundschaft, Am Wasserwerk
SpG Görlitz/Niesky vs. SpG Deutschbaselitz/Kamenz

E1-Junioren, 1. Kreisliga (A), 10.30 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Rasenplatz 2
SV Einheit Kamenz vs. Hoyerswerdaer SV 1919

E2-Junioren, 2. Kreisliga (B), 09.00 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Rasenplatz 2
SV Einheit Kamenz 2. vs. SpG Malschwitz/Baruth 2/Kleinbautzen

D-Junioren, Landesklasse Ost, 10.30 Uhr Dresden, Stadion Dresden, Lennéstr. 1
Soccer for Kids Dresden vs. SV Einheit Kamenz

Sonntag, 29. Mai 2016

A-Junioren, Landesklasse Ost, 10.30 Uhr in Deutschbaselitz, Sportzentrum, Sportplatzstr. 13/15
SpG Deutschbaselitz/Kamenz vs. SpG Löbtauer Kickers/Post Dresden

F1-Junioren, 1. Kreisliga (A), 09.30 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Rasenplatz 2
SpG Kamenz/Elstra vs. Bischofswerdaer FV 08

F2-Junioren, 1. Kreisliga (A), 10.30 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Rasenplatz 2
SV Einheit Kamenz 2. vs. SpG Seeligstadt/Großharthau

E3-Junioren, 2. Kreisliga (B), 09.30 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Rasenplatz 1
SV Einheit Kamenz 3. vs. SpG Bergen/Zeißig

Donnerstag, 2. Juni 2016

E2-Junioren, 2. Kreisliga (B), 17.00 Uhr in Großdubrau, Sportplatz, Am Sportplatz 4
SV Großdubrau vs. SV Einheit Kamenz 2.

Freitag, 3. Juni 2016

E3-Junioren, 2. Kreisliga (B), 17.30 Uhr in Ralbitz, Stadion, Truppener Str. 1
DJK Sokol Ralbitz/Horka vs. SV Einheit Kamenz 3.

 

Freundschaftsspiel gegen die Sorbische Auswahl

In Vorbereitung der Europeada vom 18.06. - 26.06.2016 in Südtirol findet am Mittwoch, dem 25.05.2016, um 19:00 Uhr ein Testspiel zwischen der Sorbischen Auswahl und dem SV Einheit Kamenz in Nebelschütz statt.
 
Foto: B-Junioren der SpG Deutschbaselitz/Kamenz beim Spiel gegen die SpG Hoyerswerda am 22.5.2016

Die Ergebnisse im Überblick

Samstag, 21. Mai 2016

Männer, Landesliga
FSV Zwickau 2 vs. SV Einheit Kamenz 0:4 (0:2)
Tore: Vrabec (24'), Höer (37'), Mielke (62'), Schidun (80')

E3-Junioren, 2. Kreisliga (B)
SG Crostwitz vs. SV Einheit Kamenz 3. 11:2 (6:2)
Tore: Thiele (9'), Seemann (24')

D-Junioren, Landesklasse Ost
SV Einheit Kamenz vs. Bischofswerdaer FV 5:1 (4:0)
Tore: Weigel (17'), Moritz Keller (20'), Polrolnik (23'), Schierack (25#), Seeger (58')

Sonntag, 22. Mai 2016

A-Junioren, Landesklasse Ost
SpG Deutschbaselitz/Kamenz vs. SpG Hoyerswerda 1:4 (1:1)
Tor: Wonneberger (38')

B-Junioren, Landesklasse Ost
SpG Hoyerswerda vs. SpG Deutschbaselitz/Kamenz 4:0 (2:0)

C-Junioren, 1. Kreisliga (A)
SV Einheit Kamenz vs. SpG Biehla-Cunnersdorf/Nebelschütz 9:0 (3:0)
Tore: Kubitz (20'), Halse (22'), Freund (28'), Härtner (50'‘), Seibt (55', 63'), Anders (58'), Schlechter (65', 69')

F1-Junioren, 1. Kreisliga (A)
SpG Kamenz/Elstra vs. TSV Wachau 0:9

E2-Junioren, 2. Kreisliga (B)
Spvgg Lohsa/Weißkollm vs. SV Einheit Kamenz 2. 1:5 (1:0)
Tore: Tranitz (30', 33'), Seifert (44, 48'), Haase (49')

 

 
Foto-Archiv vom 7.11.2015

Vorschau auf das Wochenende und kommende Spiele

Samstag, 21. Mai 2016

Männer, Landesliga, 14.00 Uhr in Zwickau, Südkampfbahn, Fichtestr. 9
FSV Zwickau 2 vs. SV Einheit Kamenz

F2-Junioren, 1. Kreisliga (A), 09.30 Uhr in Crostwitz, Sportplatz, Am Sportplatz 6
SG Crostwitz vs. SV Einheit Kamenz 2.

E3-Junioren, 2. Kreisliga (B), 10.30 Uhr in Crostwitz, Sportplatz, Am Sportplatz 6
SG Crostwitz vs. SV Einheit Kamenz 3.

D-Junioren, Landesklasse Ost, 10.30 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Rasenplatz 2
SV Einheit Kamenz vs. Bischofswerdaer FV

Sonntag, 22. Mai 2016

A-Junioren, Landesklasse Ost, 10.30 Uhr in Deutschbaselitz, Sportzentrum, Sportplatzstr. 13/15
SpG Deutschbaselitz/Kamenz vs. SpG Hoyerswerda

B-Junioren, Landesklasse Ost, 10.30 Uhr in Hoyerswerda, Jahnstadion, L.-Herrmann-Straße
SpG Hoyerswerda vs. SpG Deutschbaselitz/Kamenz

C-Junioren, 1. Kreisliga (A), 11.00 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Rasenplatz 2
SV Einheit Kamenz vs. SpG Biehla-Cunnersdorf/Nebelschütz

F1-Junioren, 1. Kreisliga (A), 09.30 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Rasenplatz 2
SpG Kamenz/Elstra vs. TSV Wachau

E2-Junioren, 2. Kreisliga (B), 09.00 Uhr in Lohsa, Sportplatz, Mühlweg 4
Spvgg Lohsa/Weißkollm vs. SV Einheit Kamenz 2.

Mittwoch, 25. Mai 2016

F1-Junioren, 1. Kreisliga (A), 17.30 Uhr in Liegau-Augustusbad, Sportanlage, Zum Sportplatz 14
SV Liegau-Augustusbad vs. SpG Kamenz/Elstra

 

 

Sportfest der Grundschule "Am Forst" Kamenz 2016

Bereits im sechsten Jahr unterstützen die Leichtathleten der Sportförderklassen der 2. Oberschule Kamenz als Kampfrichter bzw. Kampfrichterhelfer die Grundschule "Am Forst" bei der Durchführung Ihres Sportfestes, verantwortet und angeleitet durch DLV-Obfrau und Abteilungsleiterin LA Jana Kahle. Die Verantwortlichen und Zaungäste waren sich einig: „Das war wieder einmal ein Erfolg." Dieses Sportfest ist ein fester Bestandteil der Ausbildung im Rahmen der leichtathletischen Grundlagenvertiefung geworden und zeigt, wie gut hier die Zusammenarbeit zwischen Grundschule und 2. Oberschule funktioniert.
Zum reibungslosen Ablauf dieses Wettkampfes bedarf es vieler, vieler Helfer, für die eine solche verantwortungsbewusste Aufgabe selbstverständlich ist. Vielen Dank an alle, die diese Veranstaltung zu einem Erfolg werden ließen!
 

Sportabzeichen für Jedermann

Wieder einmal ist ein Jahr vergangen.
Bereits in der 6. Auflage findet dieses Jahr die Abnahme des Sportabzeichens am Mittwoch, dem 18.05.2016, ab 17.00 Uhr im Stadion der Jugend Kamenz statt.
Geladen sind alle, die Spaß und Freude an der Bewegung haben und gern mehr über ihren Leistungsstand erfahren möchten.
Bei uns ist Jeder herzlich willkommen und kann sich nach einer kurzen Begrüßung austoben.
Hauptveranstalter ist der Kreissportbund des Landkreises Bautzen. Wie im letzten Jahr unterstützen die Kamenzer Leichtathleten, also Trainer, Übungsleiter sowie Eltern der Kamenzer Trainingsgruppen tatkräftig bei der Durchführung dieser Veranstaltung.

Habt Mut und bringt gute Laune mit
Jana Kahle Abteilungsleiterin der Leichtathleten

 

Die Ergebnisse vom Wochenende im Überblick

Samstag, 7. Mai 2016

Männer, Landesliga
NFV Gelb-Weiß Görlitz vs. SV Einheit Kamenz 1:1 (1:1)
Tor: Novotny (11‘)

C-Junioren, 1. Kreisliga (A)
SpG Sokol Ralbitz/Horka/ SG Crostwitz vs. SV Einheit Kamenz 3:3 (2:1)
Tore: Hommel (7‘), Weise (39‘, 49‘)

D-Junioren, Landesklasse Ost
Holtendorfer SV vs. SV Einheit Kamenz 1:5 (1:4)
Tore: Max Keller (10‘, 17‘), Schierack (13‘, 15‘), Franke (38‘)

Sonntag, 8. Mai

A-Junioren, Landesklasse Ost
1. FC Pirna vs. SpG Deutschbaselitz/Kamenz 0:5 (0:2)
Tore: Franke (25‘), Wachholz (36‘), Garbe (65‘, 66‘, 85‘)

B-Junioren, Landesklasse Ost
SpG Deutschbaselitz/Kamenz vs. SpG VfB/Lok Zittau 4:3 (2:1)
Tore: Czwikla (6‘), Hanßke (34‘), Bloch (74‘), Hoffmann (80‘)

 

 
Foto-Archiv: SV Einheit Kamenz vs. Gelb-Weiß Görlitz, 31.10.2015

Vorschau auf das Wochenende und kommende Spiele

Samstag, 7. Mai 2016

Männer, Landesliga, 18.00 Uhr in Görlitz, Stadion Junge Welt, Girbigsdorfer Straße
NFV Gelb-Weiß Görlitz vs. SV Einheit Kamenz

C-Junioren, 1. Kreisliga (A), 11.15 Uhr in Ralbitz, Stadion, Truppener Str. 1
SpG Sokol Ralbitz/Horka/ SG Crostwitz vs. SV Einheit Kamenz

D-Junioren, Landesklasse Ost, 10.30 Uhr in Holtendorf, Sportplatz, Zur Thomas-Müntzer-Siedlung 9
Holtendorfer SV vs. SV Einheit Kamenz

Sonntag, 8. Mai 2016

A-Junioren, Landesklasse Ost, 10.30 Uhr in Pirna, Sportanlage, Struppener Str. 9
1. FC Pirna vs. SpG Deutschbaselitz/Kamenz

B-Junioren, Landesklasse Ost, 10.30 Uhr in Deutschbaselitz, Sportzentrum
SpG Deutschbaselitz/Kamenz vs. SpG VfB/Lok Zittau

Dienstag, 10. Mai 2016

E2-Junioren, 2. Kreisliga (B), 17.00 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Rasenplatz 2
SV Einheit Kamenz 2. vs. Thonberger SC

Dienstag, 17. Mai 2016

E1-Junioren, 1. Kreisliga (A), 17.30 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Rasenplatz 2
SV Einheit Kamenz vs. SV Laubusch Seenlandkicker E1

 
Foto: SV Einheit Kamenz vs. BSC Rapid Chemnitz, 30.4.2016

Die Ergebnisse im Überblick

Donnerstag, 28. April 2016

E2-Junioren, 2. Kreisliga (B)
DJK Blau-Weiß Wittichenau vs. SV Einheit Kamenz 2. 4:4 (1:2)
Tore: Haase (15‘), Großmann (20‘), Schütz (32‘), Seifert (34‘)

Samstag, 30. April 2016

Männer, Landesliga
SV Einheit Kamenz vs. BSC Rapid Chemnitz 6:2 (2:1)
Tore: Vrabec (21‘), Kotyza (42‘, 80‘), Mielke (53‘), Prentki (60‘, 89‘)

C-Junioren, 1. Kreisliga (A)
DJK Blau-Weiß Wittichenau vs. SV Einheit Kamenz 5:2 (1:0)
Tore: Anders (60‘, 70‘)

Sonntag, 1. Mai 2016

F2-Junioren, 1. Kreisliga (A)
SV Burkau vs. SV Einheit Kamenz 2. 18:2
Tore: Aron Hentschel, Kevin Schierack

E3-Junioren, 2. Kreisliga (B)
SV Einheit Kamenz vs. SpG Thonberg/Elstra 2:12 (0:6)

 

 
Foto-Archiv vom 12.9.2015

Vorschau auf das Wochenende und kommende Spiele

Donnerstag, 28. April 2016

E2-Junioren, 2. Kreisliga (B), 17.30 Uhr in Wittichenau, Sportanlage Kottener Str. 23a
DJK Blau-Weiß Wittichenau vs. SV Einheit Kamenz 2.

Samstag, 30. April 2016

Männer, Landesliga, 15.00 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend
SV Einheit Kamenz vs. BSC Rapid Chemnitz

C-Junioren, 1. Kreisliga (A), 10.30 Uhr in Wittichenau, Sportanlage Kottener Str. 23a
DJK Blau-Weiß Wittichenau vs. SV Einheit Kamenz

E1-Junioren, 1. Kreisliga (A), 10.30 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Rasenplatz 2
SV Einheit Kamenz vs. SV Laubusch Seenlandkicker E1

Sonntag, 1. Mai 2016

F2-Junioren, 1. Kreisliga (A), 09.00 Uhr in Burkau, Stadion, Schulstraße
SV Burkau vs. SV Einheit Kamenz 2.

E3-Junioren, 2. Kreisliga (B), 09.30 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Rasenplatz 1
SV Einheit Kamenz vs. SpG Thonberg/Elstra

Dienstag, 3. Mai 2016

E1-Junioren, 1. Kreisliga (A), 17.15 Uhr in Burkau, Stadion, Schulstraße
SV Burkau vs. SV Einheit Kamenz

 
Foto: C-Junioren SV Einheit Kamenz vs. Spg SpVgg Knappensee/Königswarthaer SV am 24.4.2016

Die Ergebnisse im Überblick

Samstag, 23. April 2016

Männer, Landesliga
Heidenauer SV vs. SV Einheit Kamenz 2:3 (1:1)
Tore: Mielke (26‘), Schidun (76‘), Charuza (89‘)

B-Junioren, Landesklasse Ost
FV Dresden 06 Laubegast vs. SpG Deutschbaselitz/Kamenz 1:1 (1:0)
Tor: Klawitter (56‘)

E1-Junioren, 1. Kreisliga (A)
Bischofswerdaer FV vs. SV Einheit Kamenz 6:2 (2:1)
Tore: Gruschwitz (12‘), Reh (48‘)

E2-Junioren, 2. Kreisliga (B)
SG Motor Cunewalde vs. SV Einheit Kamenz 2. 4:2 (4:0)
Tore: Großmann (30‘), Seifert (49‘)

D-Junioren, Landesklasse Ost
SV Einheit Kamenz vs. VfB Zittau 3:2 (1:2)
Tore: Polrolnik (22‘), Weigel (35‘), Seeger (46‘)

Sonntag, 24. April 2016

A-Junioren, Landesklasse Ost
SpG Deutschbaselitz/Kamenz vs. Radebeuler BC 0:1 (0:0)

C-Junioren, 1. Kreisliga (A)
SV Einheit Kamenz vs. Spg SpVgg Knappensee/Königswarthaer SV 6:3 (1:0)
Tore: Schlechter (35‘, 57‘), Hommel (44‘, 50‘), Seibt (52‘, 60‘)

F1-Junioren, 1. Kreisliga (A)
SpG Kamenz/Elstra vs. SV Königsbrück/Laußnitz 1:8
Tor: C. Wenzel

F2-Junioren, 1. Kreisliga (A)
SV Edelweiß Rammenau vs. SV Einheit Kamenz 2.
Tore: F. v. Ramin (3), M. v. Ramin (2), A. Hentschel (1), K. Schierack (1)

E3-Junioren, 2. Kreisliga (B)
Königswarthaer SV 2 vs. SV Einheit Kamenz 3. 5:3 (4:3)
Tore: Simmang (5‘), Seemann (10‘), Staudte (12‘)

 

Einheit verteidigt Tabellenführung

In einem spannenden Spiel konnten der SV Einheit Kamenz gegen den Heidenauer SV die Tabellenführung verteidigen. Bereits in der 5. Minute gingen die Gastgeber durch Erik Talke mit 1:0 in Führung. Es dauerte ein paar Minuten, bis sich die Kamenzer von dem Gegentreffer erholten. Nach einer Viertelstunde waren auch die Gäste im Spiel angekommen und übernahmen fortan das Spielgeschehen. In der 26. Minute erzielte Florian Mielke den verdienten Ausgleich für die Lessingstädter. Bis zur Halbzeitpause ergaben sich noch einige Möglichkeiten, die allerdings nicht genutzt werden konnten. Beim Stand von 1:1 ging es zum Halbzeittee.
Auch nach der Pause merkte man den Heidenauern an, dass sie sich mit diesem Unentschieden nicht zufrieden geben wollten. Genau in der Druckphase der Heidenauer gelang dem eingewechselten Alexander Schidun in der 76. Minute die 2:1-Führung für die Kamenzer. Ein Schuss von Stefan Höer konnte der Heidenauer Torhüter Axel Mittag nur abprallen lassen, und Schidun war zur Stelle und erzielte den vielumjubelten Führungstreffer. Danach war Kamenz die bessere Mannschaft und hätte weitere Tore nachlegen müssen. Bedingt durch grobe Nachlässigkeiten der Kamenzer Abwehr, anstatt den Ball in das Seitenaus zu spielen, erkämpften sich die Heidenauer einen Eckball. Im Anschluss an diese Ecke konnte in der 86. Minute Matthias Walther zum 2:2 ausgleichen. Wer jetzt dachte, die Partie wäre gelaufen, täuschte sich. Die Kamenzer mobilisierten alle Kräfte, um den dringenden Sieg, der die Tabellenführung bedeutete, zu erreichen. Jan Charuza war es dann in der 89. Minute vorbehalten, den 2:3-Siegtreffer zu erzielen. Unter dem Strich ein verdienter Sieg der Gäste. Danach lag sich die Mannschaft in den Armen und feierte die Tabellenführung.

Einheit Kamenz spielte mit: Arnold, Prentki, Charuza, Vrabec, Brückner, Ranninger, Pannach, Höer (84.Wocko), Kotyza (Rehor), Azad (70. Schidun), Mielke
 
Foto-Archiv vom 25.10.2014

Vorschau auf das Wochenende und kommende Spiele

Samstag, 23. April 2016

Männer, Landesliga, 15.00 Uhr in Heidenau, Sportanlage, Am Sportforum 1
Heidenauer SV vs. SV Einheit Kamenz

B-Junioren, Landesklasse Ost, 10.30 Uhr in Dresden, Sportanlage Steirische Str. 1
FV Dresden 06 Laubegast vs. SpG Deutschbaselitz/Kamenz

E1-Junioren, 1. Kreisliga (A), 09.00 Uhr in Bischofswerda, Kunstrasenplatz Dietrich-Bonhoeffer-Str. 4
Bischofswerdaer FV vs. SV Einheit Kamenz

E2-Junioren, 2. Kreisliga (B), 09.00 Uhr in Cunewalde, Sportzentrum, Am Sportzentrum 6
SG Motor Cunewalde vs. SV Einheit Kamenz 2.

D-Junioren, Landesklasse Ost, 10.30 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Rasenplatz 2
SV Einheit Kamenz vs. VfB Zittau

Sonntag, 24. April 2016

A-Junioren, Landesklasse Ost, 10.30 Uhr in Deutschbaselitz, Sportzentrum
SpG Deutschbaselitz/Kamenz vs. Radebeuler BC

C-Junioren, 1. Kreisliga (A), 11.00 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Rasenplatz 2
SV Einheit Kamenz vs. Spg SpVgg Knappensee/Königswarthaer SV

F1-Junioren, 1. Kreisliga (A), 09.30 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Rasenplatz 2
SpG Kamenz/Elstra vs. SV Königsbrück/Laußnitz

F2-Junioren, 1. Kreisliga (A), 09.00 Uhr in Rammenau, J.-G.-Fichte-Stadion, Hauptstraße
SV Edelweiß Rammenau vs. SV Einheit Kamenz 2.

E3-Junioren, 2. Kreisliga (B), 10.30 Uhr in Königswartha, Sportanlage, An den Sportanlagen 1
Königswarthaer SV 2 vs. SV Einheit Kamenz 3.

Donnerstag, 28. April 2016

E2-Junioren, 2. Kreisliga (B), 17.30 Uhr in Wittichenau, Sportanlage Kottener Str. 23a
DJK Blau-Weiß Wittichenau vs. SV Einheit Kamenz 2.

 
F2-Junioren (17.4.2016)

Die Ergebnisse im Überblick

Samstag, 16. April 2016

B-Junioren, Landesklasse Ost
SpG Deutschbaselitz/Kamenz vs. VfL Pirna-Copitz 07 1:1 (1:0)
Tor: Hoffmann (24‘)

E1-Junioren, 1. Kreisliga (A)
SV Einheit Kamenz vs. FSV Budissa Bautzen E2 8:1 (4:0)
Tore: Gruschwitz (7‘, 12), Reh (17‘, 25‘, 49‘, 50‘), Kratz (40‘), Uecker (47‘)

D-Junioren, Landesklasse Ost
SC Borea Dresden 2 vs. SV Einheit Kamenz 1:5 (0:5)
Tore: Franke (5‘), Püschel (10‘), Weigel (15‘, 20‘), Moritz Keller (25‘)

Sonntag, 17. April 2016

A-Junioren, Landesklasse Ost
SpG Turbine/Rotation Dresden vs. SpG Deutschbaselitz/Kamenz 7:1 (3:1)
Tor: Zimmermann (4‘)

F2-Junioren, 1. Kreisliga (A)
SV Einheit Kamenz 2 vs. SpG Frankenthal/Großdrebnitz 17:1
Tore: Haase (9), Hentschel (3), Weigel (3), Jannasch

E3-Junioren, 2. Kreisliga (B)
SV Einheit Kamenz 3 vs. SV Laubusch Seenlandkicker E2 1:8 (0:5)
Tor: Müller (30‘)

 

Frank Rietschel verlängert in Kamenz

Der Verein hat den Vertrag mit Trainer Frank Rietschel um ein weiteres Jahr verlängert. Bei dem Gespräch waren sich beide Seiten sehr schnell einig, auch in der kommenden Saison weiter zusammen arbeiten zu wollen. Co-Trainer Enrico Robert und Mannschaftsleiter Henry Wirtz werden Cheftrainer Frank Rietschel ebenfalls unterstützen. Damit sind die Weichen für die nächste Landesligasaison gestellt. Gegenwärtig werden Gespräche mit den vorhandenen, aber auch mit neuen Spielern geführt, um die kommende Saison vorzubereiten.
 

Vorschau auf das Wochenende und kommende Spiele

Freitag, 15. April 2016

E2-Junioren, 2. Kreisliga (B), 17.30 Uhr in Wittichenau, Sportanlage Kottener Str. 23a
DJK Blau-Weiß Wittichenau vs. SV Einheit Kamenz 2.

Samstag, 16. April 2016

B-Junioren, Landesklasse Ost, 10.30 Uhr in Deutschbaselitz, Sportzentrum
SpG Deutschbaselitz/Kamenz vs. VfL Pirna-Copitz 07

F1-Junioren, 1. Kreisliga (A), 09.30 Uhr in Laubusch, Glück-Auf-Stadion, Hauptstr. 70
SV Laubusch Seenlandkicker vs. SpG Kamenz/Elstra

E1-Junioren, 1. Kreisliga (A), 10.30 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Rasenplatz 2
SV Einheit Kamenz vs. FSV Budissa Bautzen E2

D-Junioren, Landesklasse Ost, 12.30 Uhr in Dresden, Sportanlage Jägerpark 12
SC Borea Dresden 2 vs. SV Einheit Kamenz

Sonntag, 17. April 2016

A-Junioren, Landesklasse Ost, 11.00 Uhr in Dresden, Stadion Eisenberger Str. 1a
SpG Turbine/Rotation Dresden vs. SpG Deutschbaselitz/Kamenz

C-Junioren, 1. Kreisliga (A), 10.30 Uhr in Wittichenau, Sportanlage Kottener Str. 23 a
DJK Blau-Weiß Wittichenau vs. SV Einheit Kamenz

F2-Junioren, 1. Kreisliga (A), 09.30 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Rasenplatz 2
SV Einheit Kamenz 2 vs. SpG Frankenthal/Großdrebnitz

E3-Junioren, 2. Kreisliga (B), 09.30 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Rasenplatz 2
SV Einheit Kamenz 3 vs. SV Laubusch Seenlandkicker E2

 

 
Foto: SV Einheit Kamenz vs. Reichenbacher FC, 9.4.2016

Die Ergebnisse im Überblick

Freitag, 8. April 2016

F2-Junioren, 1. Kreisliga (A)
TSV 90 Neukirch vs. SV Einheit Kamenz 2. 7:1
Tor: Aaron Hentschel

Samstag, 9. April 2016

Männer, Landesliga
SV Einheit Kamenz vs. Reichenbacher FC 3:0 (1:0)
Tore: Novotny (36‘), Hrdlitschka (52‘), Mielke (78‘)

F1-Junioren, 1. Kreisliga (A)
Bischofwerdaer FV 08 vs. SpG Kamenz/Elstra 7:0

E2-Junioren, 2. Kreisliga (B)
SV Einheit Kamenz 2. vs. SV 1922 Radibor 5:3 (4:1)
Tore: Haase (1‘, 21‘), Großmann (9‘), Seifert (11‘), Tranitz (32‘)

Sonntag, 10. April 2016

E1-Junioren, 1. Kreisliga (A)
SpG Hochkirch/Kubschütz vs. SV Einheit Kamenz 4:11 (3:5)
Tore: Uecker (15‘, 16‘, 24‘, 32‘), Gruschwitz (17‘, 30‘, 45‘, 49‘), Ebert (24‘), Reh (26‘), Ignatzy (42‘)

E3-Junioren, 2. Kreisliga (B)
SpG Deutschbaselitz/Biehla-Cunnersdorf vs. SV Einheit Kamenz 3. 3:5 (2:1)
Tore: Staudte (15‘, 29‘, 35‘), Seemann (37‘), Thiele (47‘)

C-Junioren, 1. Kreisliga (A)
SV Einheit Kamenz vs. SV Blau-Weiß Neschwitz 4:3 (1:1)
Tore: Landgraf (25‘), Weise (37‘), Schlechter (62‘, 68‘)

 

 

SV Einheit Kamenz übernimmt die Tabellenführung

Nach einem wenig aufregenden Spiel gegen den Reichenbacher FC übernahm der SV Einheit Kamenz die Tabellenführung in der Wernersgrüner Sachsenliga. Die wenigen Zuschauer mussten bis zur 36. Minute warten, um das 1:0 durch Ondrej Novotny bejubeln zu können. Die sich bis dahin ergebenden Möglichkeiten wurden leichtfertig vergeben. Trainer Frank Rietschel war mit der Leistung seiner Mannschaft in der ersten Halbzeit keineswegs zufrieden. In der 52. Minute verlängerte Karel Vrabec einen Eckstoß mit dem Kopf, Marco Hrdlitschka hatte wenig Mühe, den Ball zum 2:0 einzuschieben. In der 62. Minute wechselte Rietschel Florian Mielke für Stefan Höer ein, der auch dem Spiel etwas Belebung beisteuerte. Mielke war es dann auch in der 78. Minute vorbehalten, nach schöner Vorarbeit von Roman Brückner den Endstand von 3:0 herzustellen.
Nach diesem Sieg stehen die Kamenzer zum ersten Mal an der Tabellenspitze, herzlichen Glückwunsch. Das Spitzenspiel der Landesliga BSG Chemie Leipzig vs. FC Grimma endete 0:0. Die Chemiker haben noch ein Spiel weniger.
SV Einheit Kamenz spielte mit: Wochnik, Prentki. Hrdlitschka, Vrabec, Brückner, Charuza (79. Ranninger), Rehor, Pannach, Kotyza, Novotny (72. Schidun) und Höer (62. Mielke).
 
Foto-Archiv vom 31.10.2015

Vorschau auf das Wochenende und kommende Spiele

Freitag, 8. April 2016

F2-Junioren, 1. Kreisliga (A), 17.30 Uhr in Neukirch, Sportplatz, Waldsiedlung 6a
TSV 90 Neukirch vs. SV Einheit Kamenz 2.

Samstag, 9. April 2016

Männer, Landesliga, 15.00 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend
SV Einheit Kamenz vs. Reichenbacher FC

F1-Junioren, 1. Kreisliga (A), 09.30 in Bischofswerda, Kunstrasenplatz, D.-Bonhoeffer-Str. 4
Bischofwerdaer FV 08 vs. SpG Kamenz/Elstra

E2-Junioren, 2. Kreisliga (B), 09.00 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Rasenplatz 2
SV Einheit Kamenz 2. vs. SV 1922 Radibor

Sonntag, 10. April 2016

E1-Junioren, 1. Kreisliga (A), 10.30 Uhr in Kubschütz, Sportplatz, Am Sportplatz 5
SpG Hochkirch/Kubschütz vs. SV Einheit Kamenz

E3-Junioren, 2. Kreisliga (B), 09.30 in Biehla, Sportplatz, Rasenplatz 1
SpG Deutschbaselitz/Biehla-Cunnersdorf vs. SV Einheit Kamenz 3.

C-Junioren, 1. Kreisliga (A), 11.00 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Rasenplatz 2
SV Einheit Kamenz vs. SV Blau-Weiß Neschwitz

Freitag, 15. April 2016

E2-Junioren, 2. Kreisliga (B), 17.30 Uhr in Wittichenau, Sportanlage Kottener Str. 23a
DJK Blau-Weiß Wittichenau vs. SV Einheit Kamenz 2.

 

 

Die Ergebnisse vom Wochenende

Samstag, 2. April 2016

B-Junioren, Landesklasse Ost
SpG Wehlen/Wesenitztal vs. SpG Deutschbaselitz/Kamenz 2:5 (0:2)
Tore: Klawitter (4‘, 64‘), Czwikla (27‘), Petasch (49‘), Kockel (56‘)

Sonntag, 3. April 2016

Männer, Landesliga
VfL 05 Hohenstein-Ernstthal vs. SV Einheit Kamenz 3:0 (2:0)

 

Vorschau auf das Wochenende

Samstag, 2. April

B-Junioren, Landesklasse Ost, 10.30 Uhr in Wehlen, Sportplatz, Lohmener Str. 25
SpG Wehlen/Wesenitztal vs. SpG Deutschbaselitz/Kamenz

Sonntag, 3. April 2016

Männer, Landesliga, 15.00 Uhr in Hohenstein-Ernstthal, HOT-Sportzentrum, Logenstr. 2a
VfL 05 Hohenstein-Ernstthal vs. SV Einheit Kamenz

 

Ein herausragender Ostersamstag für unseren SV Einheit!

Was war das für ein Sonnabend! Alles hat gepasst: Die Organisation, die Zuschauer, die Stimmung, das Wetter - nur das Ergebnis war nicht in unserem Sinne. Herzlichen Glückwunsch an die Zwickauer.
Über das knappe 1:2 dürfen wir traurig sein. Ich bin es auch. Gleichzeitig bin ich sehr stolz auf unsere Männermannschaft. Sie haben sich sehr teuer verkauft und den Farben unseres SVE alle Ehre gemacht. Knapper kann man aus dem Pokal nicht ausscheiden. Dabei bleibt eine Niederlage eben eine Niederlage. Die Tür zum Finale stand einen kleinen Spalt offen. Die Leistung, die unsere Jungs am Samstag gegen einen Profimannschaft mit Ambitionen auf die 3. Liga gezeigt sollte Selbstvertrauen für unsere nächsten Ligaspiele geben. Hier spielen wir um den Titel mit - und den Wollen wir haben!
Sehr wichtig für unseren Verein war neben der sportlichen Herausforderung auch die gesamte Veranstaltung rund um das Spiel. Die Vorbereitungen begannen viele Woche vorher. Natürlich ballten sich die Aufgaben in der Kar-Woche. So legten die Kollegen vom Fernsehen am Dienstag fest, dass der geplante Kamerastandort nicht geeignet sei. Dank guter Kontakte und vieler fleißiger Helfer konnten alle Herausforderungen sehr gut gemeistert werden. Einige opferten sogar ihren freien Karfreitag und haben freiwillig die finalen Vorbereitungen im Stadion bei schlechtem Wetter abgeschlossen. Danken möchte ich an dieser Stelle vor allem unserem Stadionteam mit Maria, Atze, Sven, Marion, Ali und Frank. Ohne deren große Einsatzbereitschaft wäre uns das tolle Familienfest nicht gelungen.
Bedanken möchte ich mich auch bei allen, die als Ordner, Kassierer, insbesondere Volker Kischkel für die Vorbereitung der Kassen, Balljungen und Einlaufkinder geholfen haben unseren Verein zu präsentieren. Besonders toll fand ich auch den Auftritt unserer Turnerinnen in der Halbzeitpause. Das war schön anzusehen und hat auch beim Zuschauen großen Spaß gemacht. Auch dafür sage ich herzlich „Danke."
Wir haben unseren Verein und unsere Stadt hervorragend präsentiert. Von anwesenden Sponsoren, Politkern und Verantwortlichen des SFV habe ich nur Lob und Anerkennung für unsere Veranstaltung erhalten. Das ist unser gemeinsamer Erfolg! Das ist Euer Erfolg! Seid stolz darauf! Ich bin es auf jeden Fall!

Herzlichen Dank!

Thorsten Edelmann
Präsident des SV Einheit Kamenz

 

Der SV Einheit Kamenz wünscht allen Mitgliedern, Eltern, Sponsoren und Fans frohe Ostern.

 

Der Countdown läuft

Hier noch einmal die wichtigsten Informationen vor dem morgigen Halbfinalspiel in der Lessingstadt Kamenz:

Die Tageskassen öffnen morgen pünktlich um 12:30 Uhr. Es werden ausreichend Karten zur Verfügung stehen.
Eintrittspreise 9,00 Euro Vollzahler, 7,00 Euro ermäßigt, Kinder bis zum vollendeten 14.Lebensjahr Eintritt frei.

Ab 12:30 Uhr startet das Rahmenprogramm im Stadion der Jugend. Mit der Stadionöffnung wird das Blasorchester der Stadt Kamenz unsere Gäste begrüßen. Moderiert wird das Rahmenprogramm von Lars Juschten. Die Tanzgruppe "Kamenz can Dance" sowie die Turnerinnen des SV Einheit Kamenz werden ebenfalls das Programm mitgestalten. Des Weiteren erwarten wir einen Überraschungsgast. Das Stadtmaskottchen "Kami" sowie der "Stromer" der ewag Kamenz werden unsere jüngsten Gäste unterhalten. Die Street- Soccer-Anlage sowie eine Hüpfburg stehen ebenfalls bereit.

Die Heimzuschauer nutzen bitte den Eingang Dittrichstraße und die Gästezuschauer den Eingang Nordstraße.Parkplätze stehen ausreichend im Behördenzentrum (Garnisionplatz) zur Verfügung.

Wir wünschen allen Besuchern eine angenehme Anreise in die Lessingstadt Kamenz und freuen uns auf ein schönes, spanndenes und friedliches Spiel.

 

Kamenz/Zwickau - Große Bühne für Sachsenligist Einheit Kamenz

Der MDR zeigt am Sonnabend das sächsische Pokalhalbfinale gegen Regionalliga-Spitzenreiter FSV Zwickau live im Fernsehen.

MDR-Sportchef Raiko Richter: „Wir machen eine Live-Konferenz mit den Viertelfinalspielen in Thüringen und Sachsen-Anhalt, zeigen Kamenz gegen Zwickau, den VfL Halle gegen den 1. FC Magdeburg und ZFC Meuselwitz gegen Rot-Weiß Erfurt."

 
Foto: SV Einheit Kamenz vs. BSG Stahl Riesa, 19.3.2016

Die Ergebnisse vom Wochenende im Überblick

Samstag, 19. März 2016

Männer, Landesliga
SV Einheit Kamenz vs. BSG Stahl Riesa 3:1 (1:0)
Tore: Kotyza (7‘), Höer (61‘), Pannach (83‘)

B-Junioren, Landesklasse Ost
TSV Pulsnitz 1920 vs. SpG Deutschbaselitz/Kamenz 1:1 (0:1)
Tor: Kockel (35‘)

F1-Junioren, 1. Kreisliga (A)
TSV Wachau vs. SpG Kamenz/Elstra 13:0

E1-Junioren, 1. Kreisliga (A)
SV Einheit Kamenz vs. Königswarthaer SV 12:1 (5:1)
Tore: Gruschwitz (2‘, 7‘, 34‘, 38‘, 40‘), Kratz (12‘), Uecker (16‘, 27‘, 42‘), Reh (33‘, 47‘)

E2-Junioren, 2. Kreisliga (B)
SpG Sohland/Wehrsdorf vs. SV Einheit Kamenz 2. 2:6 (1:1)
Tore: Tranitz (11‘, 38‘), Seifert (26‘), Haase (27‘, 42‘, 49‘)

D-Junioren, Landesklasse Ost
SV Einheit Kamenz vs. NFV Gelb-Weiß Görlitz 5:2 (4:0)
Tore: Polrolnik (4‘, 10‘, 30‘), Klemke (14‘), Franke (34‘)

Sonntag, 20. März 2016

A-Junioren, Landesklasse Ost
SpG Deutschbaselitz/Kamenz vs. SG Weixdorf 0:3 (0:0)

F2-Junioren, 1. Kreisliga (A)
SV Einheit Kamenz 2 vs. SV 1922 Radibor 9:5
Tore: Hentschel (3x), Simmang (3x), Herber (2x), Fiore

E3-Junioren, 2. Kreisliga (B)
SV Einheit Kamenz 3 vs. SV Sankt Marienstern 7:0 (2:0)
Tore: Müller (10‘, 35‘, 38‘), Thiele (12‘), Seemann (27‘, 28‘), Staudte (40‘)


 

Generalprobe gemeistert

Das Spitzenspiel des Landesligaspieltages Zweiter gegen Dritter, SV Einheit Kamenz vs. BSG Stahl Riesa, gewannen die Einheit Kicker völlig verdient mit 3:1. Bereits in der 7. Spielminute konnte Martin Kotyza das 1:0 erzielen. Die Mannschaft von Trainer Rietschel übernahm von Beginn an das Kommando auf dem Platz, und der Mannschaft war es anzumerken, dass dieses wichtige Spiel in der Landesliga gewonnen werden sollte, um den Blick nach ganz oben aufrecht erhalten zu können. Stefan Höer, der heute wieder nach seiner Verletzung zur Verfügung stand, erhöhte in der 61. Minute, nachdem er sich gekonnt im Strafraum durchsetzen konnte, auf 2:0. Als Oldie Thomas Pannach nach Vorarbeit von Florian Mielke in der 83. Minute auf 3:0 erhöhte, war die Revanche für das verlorene Hinrundenspiel in Riesa mehr als geglückt. Einziges Manko in diesem Spiel war das 3:1 durch Runge in der 90. Minute, was durch eine Unachtsamkeit im Abwehrverhalten zustande kam. Frank Rietschel nach dem Spiel: "Die Mannschaft hat heute genau das umgesetzt was wir besprochen hatten. Wir wollten griffig, aber auch giftig von der ersten Minute an zu Werke gehen. Ein großes Kompliment an die gesamte Mannschaft für diese arrangierte Leistung, schließlich haben wir nicht gegen irgendeinen Gegner gewonnen, sondern gegen den bisher Drittplazierten der Landesliga."
Ab sofort wird die Mannschaft sich auf das schwere Spiel am kommenden Samstag gegen den Regionalligaspitzenreiter FSV Zwickau konzentrieren.
Einheit spielte mit: Wochnik, Prentki, Vrabec, Hrdlitschka, Wocko, Novotny, Pannach, Ranninger, Schidun (80. Azad), Kotyza (83.Rehor), Höer (69. Mielke).
 

Messe WIR in Kamenz eröffnet

Der SV Einheit ist am Stand der Stadt Kamenz vertreten. Am heutigen Mittag wurde die Messe eröffnet. Bei dem darauffolgenden Rundgang der Vetreter aus Politik und Wirtschaft wurde noch einmal das Tor des Monats November 2015 durch Franz Häfner gewürdigt.

Am Stand der Stadt Kamenz können für das Pokalhalbfinale am 26.03.2016 um 14:00 Uhr im Stadion der Jugend gegen den FSV Zwickau Karten erworben werden.

 
Foto-Archiv vom 22.11.2015

Vorschau auf das Wochenende

Samstag, 19. März 2016

Männer, Landesliga, 15.00 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend
SV Einheit Kamenz vs. BSG Stahl Riesa

B-Junioren, Landesklasse Ost, 10.30 Uhr in Pulsnitz, Stadion, Hempelstaße
TSV Pulsnitz 1920 vs. SpG Deutschbaselitz/Kamenz

F1-Junioren, 1. Kreisliga (A), 11.00 Uhr in Wachau, Kunstrasenplatz, Am Sportplatz
TSV Wachau vs. SpG Kamenz/Elstra

E1-Junioren, 1. Kreisliga (A), 10.30 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Rasenplatz 2
SV Einheit Kamenz vs. Königswarthaer SV

E2-Junioren, 2. Kreisliga (B), 09.00 Uhr in Sohland, Sportplatz, Gerhart-Hauptmann-Str. 4
SpG Sohland/Wehrsdorf vs. SV Einheit Kamenz 2

D-Junioren, Landesklasse Ost, 10.30 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Rasenplatz 2
SV Einheit Kamenz vs. NFV Gelb-Weiß Görlitz

Sonntag, 20. März 2016

A-Junioren, Landesklasse Ost, 10.30 Uhr in Deutschbaselitz, Sportzentrum
SpG Deutschbaselitz/Kamenz vs. SG Weixdorf

F2-Junioren, 1. Kreisliga (A), 09.30 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Rasenplatz 2
SV Einheit Kamenz 2 vs. SV 1922 Radibor

E3-Junioren, 2. Kreisliga (B), 09.30 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Rasenplatz 2
SV Einheit Kamenz 3 vs. SV Sankt Marienstern

 

 

Die Ergebnisse der vergangenen Spiele im Überblick

Freitag, 11. März 2016

F2-Junioren, 1. Kreisliga (A)
FSV Budissa Bautzen F3 vs. SV Einheit Kamenz 2. 0:8
Tore: F. von Ramin, Hentschel (3x), M. von Ramin (2x), Wenk

E1-Junioren, 1. Kreisliga (A)
TSV Pulsnitz vs. SV Einheit Kamenz 5:8 (1:3)
Tore: Reh (7‘, 39‘, 44‘), Gruschwitz (13‘, 27‘), Uecker (22‘), Kratz (49‘)

E3-Junioren, 2. Kreisliga (B)
SpG Hoyerswerda vs. SV Einheit Kamenz 3. 17:0 (7:0)

Samstag, 12. März 2016

Männer, Landesliga
FC Grimma vs. SV Einheit Kamenz 2:1 (1:0)
Tor: Vrabec (54‘)

B-Junioren, Landesklasse Ost
SpG Deutschbaselitz/Kamenz vs. FC Oberlausitz-Neugersdorf 1:2 (1:0)
Tor: Czwikla (30‘)

E2-Junioren, 1. Kreisliga (B)
SV Einheit Kamenz 2 vs. SpG Schirgiswalde/Großpostwitz-Kirschau 9:4 (3:3)
Tore: Schütz (8‘, 42‘, 42‘), Seifert (14‘, 35‘), Kieslich (18‘, 47‘), Haase (28‘, 29‘)

D-Junioren, Landesklasse Ost
SV Einheit Kamenz vs. SG Weixdorf 4:4 (1:2)
Tore: Püschel (14‘, 41‘), Weigel (37‘), Polrolnik (59‘)

Sonntag, 13. März 2016

C-Junioren, 1. Kreisliga (A)
SpG Seenlandkicker vs. SV Einheit Kamenz 1:6 (0:3)
Tore: Schlechter, (4‘), Weise (15‘, 47‘), Glausch (35‘, 58‘), Wolff (49‘)

F1-Junioren, 1. Kreisliga (A)
SpG Kamenz/Elstra vs. SV Liegau-Augustusbad 1:17
Tor: M. von Ramin

 

Zweite Saisonniederlage für Kamenz

Die Mannschaft um Kapitän Eric Prentki erlitt heute im Grimmaer Stadion der Freundschaft ihre zweite Saisonniederlage. Die Gastgeber gingen durch ein Eigentor mit 1:0 in Führung. Karel Vrabec konnte in der 55. Minute zum 1:1 ausgleichen. Christoph Jakisch brachte die Gastgeber in der 81. Minute mit 2:1 in Führung. Danach versuchten die Kamenzer alles, um das Ergebnis besser zu gestalten. Vier gelbe und eine rote Karte verteilte der Schiedsrichter an die Kamenzer.
 
Foto-Archiv: SV Einheit Kamenz vs. FC Grimma, 12.9.2015

Vorschau auf das Wochenende und kommende Spiele

Freitag, 11. März 2016

F2-Junioren, 1. Kreisliga (A), 17.30 Uhr in Bautzen, Sportanlage Humboldhain, Neusche Promenade 1
FSV Budissa Bautzen F3 vs. SV Einheit Kamenz 2

E1-Junioren, 1. Kreisliga (A), 17.30 Uhr in Pulsnitz, Stadion Hempelstraße
TSV Pulsnitz vs. SV Einheit Kamenz

E3-Junioren, 2. Kreisliga (B), 17.30 Uhr in Hoyerswerda, Jahnstadion, L.-Herrmann-Straße
SpG Hoyerswerda vs. SV Einheit Kamenz 3

Samstag, 12. März 2016

Männer, Landesliga, 14.00 Uhr in Grimma, Stadion der Freundschaft, Friedrich-Oettler-Str. 5
FC Grimma vs. SV Einheit Kamenz

B-Junioren, Landesklasse Ost, 10.30 Uhr in Deutschbaselitz, Sportzentrum
SpG Deutschbaselitz/Kamenz vs. FC Oberlausitz-Neugersdorf

E2-Junioren, 1. Kreisliga (B), 09.00 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Rasenplatz 2
SV Einheit Kamenz 2 vs. SpG Schirgiswalde/Großpostwitz-Kirschau

D-Junioren, Landesklasse Ost, 10.30 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Rasenplatz 2
SV Einheit Kamenz vs. SG Weixdorf

Sonntag, 13. März 2016

C-Junioren, 1. Kreisliga (A), 10.30 Uhr in Bluno, Sportplatz, Bahnhofstr. 3
SpG Seenlandkicker vs. SV Einheit Kamenz

F1-Junioren, 1. Kreisliga (A), 09.30 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Rasenplatz 2
SpG Kamenz/Elstra vs. SV Liegau-Augustusbad

Mittwoch, 16. März 2016

F2-Junioren, 1. Kreisliga (A), 17.30 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Kunstrasenplatz
SV Einheit Kamenz 2 vs. SG Nebelschütz

 
"Die Männer lenken das Land, doch die Frauen lenken die Männer."
Luigi Barzini
 
Foto: A-Junioren SpG Deutschbaselitz/Kamenz vs. Dresdner SC, 6.3.2016

Die Ergebnisse vom Wochenende im Überblick

Samstag, 5. März 2016

B-Junioren, Landesklasse Ost
SpG Bischofswerda/Neustadt vs. SpG Deutschbaselitz/Kamenz 1:0 (0:0)

E1-Junioren, 1. Kreisliga (A)
SV Einheit Kamenz v. SV Liegau-Augustusbad 10:3 (6:1)
Tore: Gruschwitz (1‘, 13‘, 33‘), Kratz (5‘, 27‘, 45‘), Haase (15‘), Uecker (20‘, 29‘)

D-Junioren, Landesklasse Ost
FSV Budissa Bautzen 2 vs. SV Einheit Kamenz 2:8 (0:3)
Tore: Klemke (24‘, 59‘), Polrolnik (29‘, 56‘, 60‘), Moritz Keller (29‘), Schierack (35‘, 36‘)

Sonntag, 6. März 2016

A-Junioren, Landesklasse Ost
SpG Deutschbaselitz/Kamenz vs. Dresdner SC 1:1 (1:0)
Tor: Garbe (11‘)

C-Junioren, 1. Kreisliga (A)
SV Einheit Kamenz vs. SpG Hoyerswerda 4:0 (0:0)
Tore: Seibt (40‘), Weise (53‘), Glausch (59‘, 68‘)

F2-Junioren, 1. Kreisliga (A)
SV Einheit Kamenz 2 vs. Bischofwerdaer FV 08 2. 3:5
Tore: Schierack (3x)

E3-Junioren, 2. Kreisliga (B)
SV Einheit Kamenz 3 vs. SG Nebelschütz 5:15 (2:10)
Tore: Staudte (8‘), Thiele (21‘), Seemann (46‘, 47‘), Herber (48‘)

 

05.03.2016

D-Junioren

FSV Budissa Bautzen - SV Einheit Kamenz 2:8

Zum ersten richtigen Frühlingstag im Jahr 2016 fuhren die Kamenzer zum Auswärtsspiel nach Bautzen. Der ungeschlagene Tabellenführer ist bisher das Maß aller Dinge. Trotzdem fuhren die Kamenzer voller Selbstvertrauen nach Bautzen, um auch hier wieder voll auf Sieg zu spielen. Die Partie begann ausgeglichen. Die Bautzener spielten genaus so, wie von den Kamenzer Trainern erwartet. Breite und Tiefe suchend, dabei die Stürmer immer hinter den letzten Verteidigern, also eigentlich wenn man Großfeld spielt im Abseits. Hinten rum lassen die Budissen gern den Ball laufen um die Anspielpunkte zu finden, doch das unterbanden die Kamenzer das gesamte Spiel über. Die Einheit-Jungs störten wie Mücken und ließen den Budissen keinen freien Raum, wodurch Bautzen keine Mittel fand, um gegen die zweikampfstarken und laufbereiten Kamenz-Kicker vorbeizukommen. Nach 10 Minuten übernahm Kamenz das Spiel und ließ Bautzen keinen Raum mehr. Bautzen war froh, wenn sie mal genug Platz hatten, um den Ball Richtung Mittellinie zu schlagen. Nach vielen Balleroberungen und einigen Torchancen nutzten die Kamenzer dann in Minute 24, 29 und 30 ihre guten Gelegenheiten und gingen mit einem hochverdienten 3:0 in die Pause.
Halbzeit zwei stellten die Bautzener auf drei Stürmer um und kamen dadurch auch besser ins Spiel. Doch daraus ergaben sich noch mehr Räume für die Einheit-Jungs, die nach Balleroberungen permanent gefährlich vors gegnerische Tor kamen. Durch weitere fünf Tore gewann man am Ende mit 8:2 in Bautzen. Völlig verdienter Sieg, nach einer saustarken Leistung der Lessingstädter. Jetzt heißt es, den Weg genauso weiter zu gehen und weiter regelmäßig zum Training zu kommen, denn nur dadurch ist diese Leistung zustande gekommen.
Tore: Ron (3), Simon (2), Stanley (2), Moritz
 

Vorschau auf das Wochenende und kommende Spiele

Samstag, 5. März 2016

B-Junioren, Landesklasse Ost, 10.30 Uhr in Bischofswerda, Kunstrasenplatz Dietrich-Bonhoeffer-Str. 4
SpG Bischofswerda/Neustadt vs. SpG Deutschbaselitz/Kamenz 1:0

E1-Junioren, 1. Kreisliga (A), 10.30 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Rasenplatz 2
SV Einheit Kamenz v. SV Liegau-Augustusbad 10:3

D-Junioren, Landesklasse Ost, 12.00 Uhr in Bautzen, Sportanlage Humboldhain, Neusche Promenade 1
FSV Budissa Bautzen 2 vs. SV Einheit Kamenz 2:8

Sonntag, 6. März 2016

A-Junioren, Landesklasse Ost, 10.30 Uhr in Deutschbaselitz, Sportzentrum
SpG Deutschbaselitz/Kamenz vs. Dresdner SC

C-Junioren, 1. Kreisliga (A), 11.00 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Rasenplatz 2
SV Einheit Kamenz vs. SpG Hoyerswerda

F2-Junioren, 1. Kreisliga (A), 09.30 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend
SV Einheit Kamenz 2 vs. Bischofwerdaer FV 08 2.

E3-Junioren, 2. Kreisliga (B), 09.30 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend
SV Einheit Kamenz 3 vs. SG Nebelschütz

Mittwoch, 9. März 2016

F2-Junioren, 1. Kreisliga (A), 17.30 Uhr in Großharthau, Sportplatz Seeligstadt, Hauptstr. 53
SpG Seeligstadt/Großharthau vs. SV Einheit Kamenz 2

Freitag, 11. März 2016

F2-Junioren, 1. Kreisliga (A), 17.30 Uhr in Bautzen, Sportanlage Humboldhain, Neusche Promenade 1
FSV Budissa Bautzen F3 vs. SV Einheit Kamenz 2

E1-Junioren, 1. Kreisliga (A), 17.30 Uhr in Pulsnitz, Stadion Hempelstraße
TSV Pulsnitz vs. SV Einheit Kamenz

E3-Junioren, 2. Kreisliga (B), 17.30 Uhr in Hoyerswerda, Jahnstadion, L.-Herrmann-Straße
SpG Hoyerswerda vs. SV Einheit Kamenz 3

 

 
Foto: SV Einheit Kamenz vs. VfL Pirna-Copitz, 27.2.2016

Die Ergebnisse vom Wochenende im Überblick

Samstag, 27. Februar 2016

Männer, Landesliga
SV Einheit Kamenz vs. VfL Pirna-Copitz 2:1 (1:1)
Tore: Azad (38‘), Rehor (82‘)

D-Junioren, Landesklasse Ost
SV Einheit Kamenz vs. SG Dresden Striesen 2:2 (1:1)
Tore: Püschel (8‘), Schierack (45‘)

Sonntag, 28. Februar 2016

A-Junioren, Landesklasse Ost
SpG Niesky/Görlitz vs. SpG Deutschbaselitz/Kamenz 7:1 (6:0)
Tor: Franke (81‘)

B-Junioren, Landesklasse Ost
SpG Deutschbaselitz/Kamenz vs. SG Weißig 2:1 (0:0)
Tor: Petasch (57‘)

 

Spiel in den letzten Minuten gedreht

Trainer Frank Rietschel brachte es nach dem Spiel auf den Punkt: „Meine Mannschaft hat heute in der ersten Halbzeit kein schönes Spiel abgeliefert, die zweite Halbzeit war etwas besser. Da habe ich gemerkt, die Jungs wollen heute einen Dreier einfahren, dann ist es einfach wichtig, so ein „Drecksspiel" noch zu drehen und den Platz als Sieger zu verlassen."
Ursprünglich wollte Rietschel die gleiche Elf wie letzte Woche auf den Platz schicken. Beim Aufwärmen verletzte sich Franz Häfner und wurde kurzfristig durch Ondrej Novotny in der Startformation ersetzt. Unsere Gäste aus Pirna-Copitz begannen das Spiel sehr aufmerksam und waren hellwach. Als in der 26. Minute Kevin Schur über die rechte Seite unbedrängt Flanken konnte, stand Oldie Ronny Kreher genau richtig und konnte zum umjubelten 0:1 für unsere Gäste einnetzen. Dieses Tor war sicher zu verhindern. In der 38. Minute konnte Ahmad Azad nach einer guten Einzelleistung zum 1:1 ausgleichen. Kurz vor der Pause ertönte der Pfiff des Schiedsrichters, und er zeigte auf Handelfmeter für die Pirna-Copitzer. Martin Schmidt scheiterte mit dem Handelfmeter am gut reagierenden Michael Arnold im Tor des SV Einheit Kamenz.
Im zweiten Abschnitt wurden die Kamenzer etwas stärker und erspielten sich auch einige gute Gelegenheiten, die aber alle vergeben oder durch den Torhüter unserer Gäste gehalten wurden. Als sich alle schon mit einem gerechten Unentschieden, unsere Gäste hätten sich nach dem aufopferungsvollen Spiel allemal einen Punkt verdient, angefreundet hatten, schlug erneut Felix Rehor durch einen direkt verwandelten Freistoß in der 82. Minute zu und brachte die Gastgeber mit 2:1 in Führung. In den letzten Minuten versuchten beide Mannschaften alles, um das Ergebnis noch zu ändern, es blieb allerdings beim 2:1-Heimerfolg.

Der SV Einheit Kamenz spielte mit: Arnold, Prentki, Hrdlitschka (Charuza), Vrabec, Brückner, Ranninger, Azad, Kotyza (46. Pannach), Rehor, Novotny (79. Schidun) und Höer.

 
Foto-Archiv: SV Einheit Kamenz vs. NFV Gelb-Weiß Görlitz, 31.10.2015

Vorschau auf das Wochenende

Samstag, 27. Februar 2016

Männer, Landesliga, 14.00 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Kunstrasenplatz
SV Einheit Kamenz vs. VfL Pirna-Copitz

D-Junioren, Landesklasse Ost, 10.30 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Kunstrasenplatz
SV Einheit Kamenz vs. SG Dresden Striesen

Sonntag, 28. Februar 2016

A-Junioren, Landesklasse Ost, 10.30 Uhr in Niesky, Sportanlage Fichtestraße 18
SpG Niesky/Görlitz vs. SpG Deutschbaselitz/Kamenz

B-Junioren, Landesklasse Ost, 10.30 Uhr in Deutschbaselitz, Sportzentrum
SpG Deutschbaselitz/Kamenz vs. SG Weißig

 
Foto-Archiv: SV Einheit Kamenz vs. BSC Freiberg am 22.8.2015

Vorschau auf das Wochenende

Samstag, 20. Februar 2016

Rückrundenstart für unsere Männermannschaft

Männer, Landesliga, 15.00 Uhr in Freiberg, Kunstrasenplatz Chemnitzer Straße
BSC Freiberg vs. SV Einheit Kamenz

Auswärtssieg: 0:3 Tore: Rehor, Höer, Häfner

 

Mega Fun Casino unterstützt den SV Einheit Kamenz

Der SV Einheit Kamenz e.V. freut sich zum Beginn der Rückrunde in der Sachsenliga über einen neuen Sponsor.
Igor Smuschkin ist erfolgreicher Unternehmer und mit seinen Mega Fun Casinos in Kamenz in der Nordstraße, in Königsbrück in der Marktstraße und in Schwarzkollm im EKZ zu Hause.
In seinem Geschäft kann man seinem finanziellen Glück auf die Sprünge helfen, Spielspaß genießen und sich mit Freunden auch zum Billard treffen. Der Unternehmer, der mit seiner Frau und beiden Söhnen bei Dresden wohnt, ist sportbegeistert. Seine Jungs spielen zu Hause selbst im Verein Fußball. Engagement vor Ort ist für ihn eine Selbstverständlichkeit. So möchte er mit seinem Sponsoring die tolle Leistung der Fußballer der 1. Männermannschaft aber auch die sehr gute Kinder- und Jugendarbeit des SV Einheit Kamenz unterstützen. Sportbegeisterte Gäste können in seinem Geschäft auch die Sport-Live-Übertragungen im Pay-TV via Sky genießen. Er freut sich auf die Gäste in seinem Mega Fun Casino und drückt uns für das Halbfinale am 26.03.2016 die Daumen.
 

Die Rückrunde kann beginnen

Am Sonntag absolvierte der SV Einheit Kamenz sein letztes Vorbereitungsspiel vor dem Beginn der Rückrunde in Freiberg. Gegen SV Eiche Reichenbrand gewannen die Rietschel-Schützlinge 7:1. Sechs Spieler konnten sich in die Torschützenliste eintragen: Prentki, Rehor, Novotny, Häfner, Mielke und zweimal Martin Kotyza.

Der SV Einheit Kamenz spielte mit: Arnold, Wochnik, Hrdlitschka, Wocko, Ranninger, Rehor, Azad, Höer, Vrabec, Häfner, Novotny, Prentki, Kotyza, Charuza, Brückner, Mielke, Laufer und Schidun.

 

Hallenturniere beim SV Einheit Kamenz

Gestern fanden in der Turnhalle am Flugplatz die F- und C-Junioren-Turniere des SV Einheit Kamenz statt. Das Turnier der F-Junioren war bis zum letzten Spiel spannend. Drei Mannschaften erspielten sich 12 Punkte. Über die ersten drei Plätze entschied das Torverhältnis. Sieger des F-Junioren Turniers würde der Königswarthaer SV vor dem Bischofswerdaer FV 08 und dem SV Einheit Kamenz.
Das Turnier der C-Junioren konnten die Kicker vom Bischofswerdaer FV 08 gewinnen. Auf den weiteren Plätzen folgten die Vertretungen vom FSV Budissa Bautzen und dem SV Einheit Kamenz.
Ein großes Dankeschön an alle teilnehmenden Mannschaften für die gute und faire Stimmung in der Halle. Danke auch den vielen fleißigen Helfern, die dieses Turnier ermöglichten, sowie den Eltern, die Kaffee und Kuchen verkauften.

 
Hallenturnier in Gage gewonnen!
Glückwunsch an unsere Ü50. Sie gewannen das Saison-Abschlussturnier in Großröhrsdorf mit 10:1 Punkten und 10:3 Toren.

K.-H. Stange
 

Aktuelle Information

Gemeinsam mit Vertretern der Mannschaft und dem Trainer hat das Präsidium des Vereins vor dem Beginn der Rückrunde entschieden, die 2. Männermannschaft Fußball aus dem Spielbetrieb der Kreisliga zurückzuziehen. Dieser Schritt wurde notwendig, da kein spielfähiger Kader mehr zur Verfügung steht. Neben langen Verletzungen mussten wichtige Spieler auch aufgrund ihrer Arbeitsstelle die Mannschaft verlassen. Diese Lücken konnten nicht im notwendigen Umfang geschlossen werden.

Die Entscheidung ist allen sehr schwer gefallen und wurde mit großem Bedauern getroffen. Das Präsidium bedankt sich bei den Spielern und dem Trainer für Ihr großes Engagement für die Mannschaft und den Verein.

An dem Ziel, eine wettkampffähige 2. Männermannschaft aufzubauen, halten wir (Mannschaft, Trainer, Präsidium) fest. Wie dies erreicht werden kann, soll Ende Februar 2016 in einem weiteren Treffen besprochen werden.


Sportliche Grüße,

Thorsten Edelmann
Präsident

 

Knappe Niederlage gegen den Oberligisten aus Schiebock

Das heutige Testspiel gegen den Bischofswerdaer FV 08 wurde heute auf dem Kunstrasenplatz mit 3:2 (1:1) verloren. Die Bischofswerdaer gingen in der 15. Minute durch Sebastian Heine mit 1:0 in Führung. Noch vor der Pause konnte Ahmad Azad nach schöner Einzelleistung in der 32. Minute zum 1:1 ausgleichen. Begünstigt durch eine unorganisierte Abwehr gelang Frank Zille in der 72. und 75. Minute ein Doppelschlag zur Bischofswerdaer Führung von 3:1. Bis auf diese zwei Aktionen war es ein ausgeglichenes Spiel wo beide Mannschaften sich Chancen erarbeiteten. Beide Torhüter konnten sich auszeichnen. Felix Rehor erzielte in der 80.Minute den 3:2 Endstand.

Am Sonntag bestreitet die Mannschaft ihr letztes Vorbereitungsspiel beim Landesklässler SV Eiche Reichenbrand. Das Spiel beginnt um 13.00 Uhr auf der Sportanlage in Reichenbach.

Der SV Einheit Kamenz spielte mit: Arnold, Wochnik, Kotyza, Hrdlitschka, Brückner, Ranninger, Azad, Höer, Vrabec, Prentki, Pannach, Schidun, Wocko, Rehor, Häfner, Novotny, Mielke und Laufer.

 
und wieder eine gute Platzierung der Ü60!
am Samstag fand das diesjährige Abschlussturnier der Ü60 in Bautzen statt. Von den Gastgebern gut organisiert lieferten sich die "Opas" rassige Spiele, die von großer Fairness untereinander gekennzeichnet waren. Am Ende setzte sich verdientermaßen die Spvgg Knappensee knapp vor unserer Mannschaft durch.
Die Ergebnisse unserer Truppe:
B. Bautzen              vs. SVE  0:1
Großröhrsdorf                      1:1
Kleinwelka                            0:3
Knappensee                         1:1
Für rot/weiß lief auf: Hansi, Knöppl, Kuno, Kalle, Hanne, Felix und Norbert.
Endstand:
1. SpVgg Knappensee
2. SV Einheit Kamenz
3. SC 1911 Großröhrsdorf
4. FSV Budissa Bautzen
5. SV Kleinwelka

Bester Spieler Uwe Heidrich SpVgg Knappensee
Bester Torwart Armin Wetzlich SpVgg Knappensee
Bester Torschütze Uwe Barchmann SV Kleinwelka

K.-H. Stange
 

Testspiel in Dresden gewonnen

Das Testspiel beim Landesklassevertreter Post SV Dresden wurde bei guten äußeren Bedingungen auf dem Kunstrasenplatz mit 2:5 (1:2) gewonnen. Florian Mielke brachte die Lessingstädter in der 16. Minute mit 1:0 in Führung. Martin Kotyza erhöhte in der 26. Minute auf 2:0. Die Postler waren stets bemüht ebenfalls offensiv in Erscheinung zu treten. In der 35. Minute konnte Machate den Anschlusstreffer zum 2:1 erzielen, dem vorausgegangen war ein Fehlabspiel unserer Abwehr. In der zweiten Halbzeit wurde die Mannschaft auf vielen Positionen geändert und alle verfügbaren Spieler wurden eingesetzt. Böhme konnte in der 53. Minute zum 2:2 ausgleichen, auch hier sah die Abwehr der Kamenzer schlecht aus. Kapitän Eric Prentki war es dann in der 67. Spielminute vorbehalten die Lessingstädter wiedermit 3:2 in Führung zu bringen. Paul Laufer erhöhte in der 73. Minute auf 4:2. Stefan Höer sorgte in der 88. Minute für den Endstand zum 5:2.
Trainer Frank Rietschel nutzte dieses Testspiel um einige taktische Varianten zu probieren und wird seine Rückschlüsse ziehen.

Am Dienstag um 18.30 Uhr steht das nächste Vorbereitungsspiel auf dem Programm. Gespielt wird gegen den Oberligisten Bischofswerdaer FV 08 auf dem Kunstrasenplatz in Bischofswerda.

Einheit spielte mit: Wochnik, Kotyza, Wocko, Brückner, Ranninger, Azad, Vrabec, Häfner, Mielke, Laufer, Schidun, Novotny, Hrdlitschka, Rehor, Höer, Prentki und Pannach.

 
So sehen Sieger aus!
Die Ü 60 siegte am Sonntag beim Traditionsturnier in Elstra souverän mit 16 Punkten und 10:2 Toren vor den Teams aus Pulsnitz und Großröhrsdorf. Auf den Plätzen folgte Bautzen, Lok Kamenz, Radeberg und der Gastgeber.
Für rot/weiß spielten: Felix im Tor (mit 78 Jahren der Senior des Turniers), pfeilschnell auf rechts Knöppel, links Kalle - bester Torschütze- (gemeinsam mit D.Dombrowski Bautzen), in bewährter Form Libero Hanne (Schmidt 2) und überragend am Regiepult Kuno!
nächstes Turnier: Samstag, 6.02.16, 9:00 Uhr, in Bautzen!

K.-H.

Neuformiertes F-Jugend-Team bestreitet erstes Hallenturnier!

Im Spätherbst erfolgte in unserem Verein aus sportlichen Gründen eine Neuausrichtung der Fußballmannschaften im E und F- Jugendbereich. Ziel ist es eine noch bessere und intensivere Ausbildung unserer jungen Akteure zu ermöglichen, Sie weiter zu „Fördern und zu Fordern".
Daher weilte am Samstag unsere neuformierte F-Jugend zu ihrem ersten Hallenturnier in Neustadt (Sachsen) um nun auch erste Erfahrungen im Turnierbetrieb zu sammeln.
Gespielt wurde in zwei Staffeln, wir spielten gegen die Sportfreunde aus Weixdorf, Kreischa, Sebnitz und dem Gastgeber.
In der Staffel 2 spielten die Sportfreunde aus Görlitz, Bautzen, Turbine Dresden und Langburkersdorf.
Sehr schnell merkten unsere jungen Akteure dass es noch vieler Stunden des Trainings und Spielbetriebes bedarf, um mit den guten Mannschaften und Spielern mithalten zu können.
Alle Spieler gaben sich ganz viel Mühe und versuchten entsprechend des momentanen Standes ihrer Ausbildung ihr Bestes. Kämpferisch war es eine Topp Leistung unseres Teams, das war Super Jungs!!!!
Das andere üben wir dann weiter im Training und lernen nach und nach das 1 x 1 des Fußballes!!!!
IMMER LÄCHELN!!!!!
Abschließend möchte ich mich noch einmal bei alle mitgereisten Eltern für Eure Unterstützung bedanken!!!
Gespielt haben: Tobias, Ben, Max, Paul, Julius als auch unsere beiden Neuzugänge Aron und Tristan, die wir in unserem Team herzlich willkommen heißen.
Sport Frei!
Euer Trainer

 

Knappe Niederlage gegen den Oberligisten

Im Vorbereitungsspiel gegen den Oberligisten FC International Leipzig unterlagen die Rietschel-Schützlinge knapp mit 2:3 (2:1). Der FC International Leipzig schlug zu Beginn der Partie ein sehr hohes Tempo an. Alle Spieler waren ständig in Bewegung, und es wurde versucht mit einem Ballkontakt das Spiel zu gestalten. Aus einer sicheren Abwehr heraus wurde immer wieder versucht, die schnellen Offensivkräfte in Szene zu setzen. Michael Arnold im Tor der Kamenzer war es zu verdanken, dass die Gäste aus Leipzig nicht schon frühzeitig in Führung gegangen sind. In der 12. Minute erzielte Lako Losarah aus stark abseitsverdächtiger Position die 1:0-Führung für Leipzig. Das Team um Kapitän Eric Prentki benötigte etwas Zeit, um sich auf die Spielweise der Gäste einzustellen. Patrick Wocko konnte in der 22. Minute den Ausgleich zum 1:1 erzielen. Von nun an waren die Kamenzer auf Augenhöhe und erspielten sich auch einige gute Möglichkeiten. Karel Vrabec gelang in der 44. Minute der Führungstreffer zum 2:1, was auch gleichzeitig der Pausenstand war.

In der nach wie vor sehr temporeichen zweiten Halbzeit erspielten sich die Hausherren weitere Möglichkeiten die Führung aus zu bauen, dabei verzeichneten Stefan Höer und Paul Laufer die wohl besten Möglichkeiten. In der teilweise sehr hitzig und robust geführten Partie konnten die Leipziger in der 85. Minute durch ein Strafstoßtor von Djumo zum 2:2 ausgleichen. Kurz vor Schluss, als alle schon mit dem Abpfiff rechneten, gelang dem FC International noch der Siegtreffer durch Rowley zum Endstand von 2:3.

Obwohl es ein Vorbereitungsspiel war, schenkten sich beide Teams nichts, es ging über die kompletten 90 Minuten zur Sache. Beide Trainer waren mit dem Vorbereitungsspiel zufrieden und konnten ihre Rückschlüsse ziehen. Heiner Backhaus war insbesondere mit der Spielweise seiner Mannschaft in den ersten 20 Minuten zufrieden. Frank Rietschel attestierte seiner Mannschaft eine sehr kämpferische Leistung, nur mit der Chancenverwertung war er etwas unzufrieden. Ein 2:2 Unentschieden wäre wohl das gerechtere Resultat gewesen.

Der SV Einheit Kamenz spielte mit: Arnold, Wochnik, Hrdlitschka, Wocko, Brückner, Ranninger, Rehor, Höer, Vrabec, Prentki, Häfner, Novotny, Mielke, Laufer, Kotyza, Schidun

 

 

Zweites Testspiel erfolgreich absolviert

Das zweite Vorbereitungsspiel gegen den SV Großpostwitz-Kirschau konnte mit 7:0 gewonnen werden. Trotz der starken Schneefälle versuchte das Stadionpersonal, den Platz in einen bespielbaren Zustand zu versetzen, der anhaltende Schnee während des gesamten Spiels machte einigen Spielern zu schaffen. In der ersten Halbzeit konnten die Landesklässler aus Großpostwitz das Resultat offen gestalten, auf beiden Seiten waren einige Möglichkeiten vorhanden, die nicht genutzt wurden. Damit ging es mit einem 0:0 in die Halbzeitpause. In der 55. Minute erzielte Marco Hrdlitschka nach einer Ecke die 1:0-Führung. Paul Laufer erhöhte in der 65. Minute auf 2:0. Erspielten sich die Großpostwitzer zuvor noch einige Möglichkeiten, waren sie dann aber ab der 70. Minute nur noch in der Defensive. Folgerichtig erhöhte Thomas Pannach in der 73. Minute auf 3:0. In den letzten 10 Spielminuten war fast jeder Angriff ein Tor: Florian Mielke (78.), Ahmad Azad (81.), Paul Laufer (85.) sowie Ondrej Novotny in der 86. Minute stellten den Spielstand von 7:0 her.
Trotz des erneuten Wintereinbruchs konnte das Spiel ausgetragen werden,und beide Mannschaften konnten ihr Vorbereitungsprogramm durchziehen.

Der SV Einheit Kamenz spielte mit: Arnold, Mielke, Hrdlitschka, Wocko, Ranninger, Azad, Höer, Vrabec, Häfner, Pannach, Kotyza, Novotny, Brückner und Laufer.

 

Erfolgreicher Einstand für Martin Kotyza

Das erste Testspiel in der Wintervorbereitung wurde heute gegen DJK Sokol Ralbitz/ Horka ausgetragen. Alle zur Verfügung stehenden Spieler kamen zum Einsatz. In der 10. Spielminute erzielte Stefan Höer das 1:0 für die Kamenzer. Zwei Minuten später erhöhte Roman Brückner auf 2:0. Die Ralbitzer verkürzten in der 20. Minute durch Antonius Walde auf 2:1. Bis zur Halbzeitpause konnten sich noch Karel Vrabec, Thomas Pannach, Alexander Schidun und Neuzugang Martin Kotyza in die Torschützenliste eintragen. Für die Ralbitzer traf Domaschke zum zwischenzeitlichen 5:2. In der 50. Minute erhöhte Martin Kotyza auf 7:2. Kapitän Eric Prentki traf zum 8:2. Den Endstand von 9:2 erzielte der lange verletzte Ondrej Novotny in der 68. Minute. Danach ergaben sich noch einige gute Möglichkeiten für die Hausherren um das Ergebnis zu verbessern, die teilweise leichtsinnig vergeben wurden.

Alles in allem war es aber ein gelungenes Testspiel. Wir bedanken uns auch beim DJK Sokol Ralbitz/Horka für die kurzfristige Zusage zu diesem Vorbereitungsspiel.

Der SV Einheit Kamenz spielte mit: Arnold, Hrdlitschka, Brückner, Ranninger, Rehor, Azad, Höer, Vrabec, Prentki, Kotyza, Schidun, Wocko, Häfner, Novotny, Pannach, Laufer

 
Foto-Archiv: SV Einheit Kamenz vs. FC International Leipzig, 21.2.2015

Vorbereitungsplan 1. Männer 2015/2016

22.1.2016, 18.30 Uhr, in Kamenz, Stadion der Jugend, Kunstrasen
SV Einheit Kamenz vs. DJK Solkol Ralbitz/Horka

23.1.2016, 11.00 Uhr, in Kamenz, Stadion der Jugend, Kunstrasen
SV Einheit Kamenz vs. SV Großpostwitz/Kirschau

27.1.2016, 18.30 Uhr, in Kamenz, Stadion der Jugend, Kunstrasen
SV Einheit Kamenz vs. FC International Leipzig

6.2.2016, 11.00 Uhr, in Dresden, Kunstrasenplatz Hebbelstraße
Post SV Dresden vs. SV Einheit Kamenz

9.2.2016, 18.30 Uhr, in Bischofswerda, Kunstrasenplatz Dietrich-Bonhoeffer-Straße
Bischofswerdaer FV 08 vs. SV Einheit Kamenz

14.2.2016, 13.00 Uhr, in Chemnitz, Kunstrasenplatz Ostwaldweg
SV Eiche Reichenbrand - SV Einheit Kamenz

20.2.2016, 14.00 Uhr, in Freiberg, Landesliga-Punktspiel
BSC Freiberg vs. SV Einheit Kamenz

 

Ü50 gewinnt das Turnier der Eisernen

Unsere Ü50 konnte am 09.01.2016 das Turnier der "Eisernen" erneut gewinnen. Damit konnte der Pokal verteidigt werden und bleibt ein weiteres Jahr beim SV Einheit Kamenz. Glückwunsch an die "Alten" Herren.
 

2. Platz beim 17. Landskron Cup in Bautzen

Wie vorige Woche beim S Mobil Cup musste sich unsere Mannschaft in der Endabrechnung nur dem Regionalligisten vom FC Oberlausitz Neugersdorf im Finale mit 3-2 geschlagen geben. Das Team um Eric Prentki ist ungeschlagen in das Halbfinale eingezogen. Das Halbfinale wurde gegen den Regionalligisten FSV Budissa Bautzen mit 3:0 gewonnen. Glückwunsch an das gesamte Team für diese überzeugende Leistung.

Ergebnisse Vorrunde:
FSV Budissa Bautzen - SV Einheit Kamenz 0-0
SV Einheit Kamenz - FC Oberlausitz Neugersdorf 3-0
SV Einheit Kamenz - Bischofswerdaer FV 08 2-1
NFV Gelb Weiß Görlitz - SV Einheit Kamenz 1-5
SV Einheit Kamenz - SV Großpostwitz Kirschau 4-2

Halbfinale
SV Einheit Kamenz - FSV Budissa Bautzen 3-0

Finale
SV Einheit Kamenz - FC Oberlausitz Neugersdorf 2-3

Spiel um Platz 3
FSV Budissa Bautzen - Bischofswerdaer FV 08 6-7 n. E.

 

Turniersieg unserer E2 Junioren in Boxdorf

Am gestrigen Samstag war unsere E2 zu Gast in Boxdorf. Das erste Hallenturnier im Jahr 2016 versprach von Anbeginn viel Spannung. Zu Gast waren ebenfalls so große Teams wie Gelb Weiß Görlitz, Borea Dresden oder SV Pesterwitz. Unsere Jungs lieferten heute eine sehr konzentrierte Leistung und konnte am Ende vieler spannender Partien den Siegerpokal mit nach Hause nehmen. Gekrönt wurde die Mannschaftsleistung von der Ehrung als bester Spieler des Turniers für unsere Tim. Herzlichen Glückwunsch

 

Neue Pullover für die E Junioren

Pünktlich zum Jahresbeginn 2016 konnte unseren E1 Junioren ein nachträgliches Weihnachtsgeschenk übergeben werden. Die Firma Ron Bresser - Handelsvertreter aus Blankenhain stattete die komplette E Junioren mit neuen Sweatshirts aus. Das Trainerteam sowie die Kinder möchten sich auf diesem Wege ganz herzlich bei Herrn Bresser bedanken.
 

FC Oberlausitz verteidigt seinen Titel beim 4 S Mobil Cup 2016 in Kamenz

Das erste Fußballturnier im Jahr 2016 in Kamenz ist Geschichte. Bereits im ersten Spiel des Turniers trafen der Gastgeber SV Einheit Kamenz und der Titelverteidiger FC Oberlausitz Neugersdorf aufeinander. Es entwickelte sich ein sehr ansehnliches Spiel. Die Neugersdorfer gingen durch Sebastian Berg mit 1:0 in Führung. Patrick Wocko konnte zum 1:1 ausgleichen was auch gleichzeitig den Endstand bedeutete. Post SV Dresden gegen den NFV Gelb Weiß Görlitz sowie LSV Neustadt/ Spree gegen den SV Post Germania Bautzen starteten mit Siegen in das Turnier. Auch in der zweiten Runde gewannen die Turnierfavoriten FC Oberlausitz Neugersdorf und der SV Einheit Kamenz ihre Spiele. Der FCO gewann gegen NFV Gelb Weiß Görlitz mit 6:1. Wesentlich schwieriger war das Spiel der Gastgeber gegen den LSV Neustadt/Spree. Die Gäste aus der Landesklasse führten bereits mit 3:0 gegen den SV Einheit Kamenz, das war dann wohl der Weckruf für den Turnierausrichter. Innerhalb weniger Minuten konnte das Spiel noch gedreht werden und der SV Einheit Kamenz konnte in der letzten Spielminute den Siegtreffer zum 4:3 erzielen. Post SV Dresden gewann sein Spiel in der zweiten Runde mit 4:2 gegen SV Post Germania Bautzen und führte die Tabelle nach der zweiten Runde mit 6 Punkten an. Die dritte Spielrunde eröffnete der SV Einheit Kamenz gegen den NFV Gelb Weiß Görlitz und konnte dieses Spiel mit 6:0 gewinnen. Aber auch der FCO gewann sein Spiel mit 7:1 gegen SV Post Germania Bautzen, damit hatten sich die Oberlausitzer bereits ein gutes Torverhältnis erarbeitet. Die Postler aus der Landeshauptstadt gewannen ihr Spiel gegen den LSV Neustadt/Spree mit 4:2 und führten auch nach der dritten Spielrunde mit 9 Punkten an. In der vierten Spielrunde trafen die Lessingstädter auf den bisher verlustpunktfreien Post SV Dresden und dieses Spiel musste durch die Gastgeber unbedingt gewonnen werden um sich die Chance auf den Turniersieg zu erhalten. Die Einheit führte bereits schon mit 3:1, die Postler warfen alles in die Waagschale und konnten noch auf 3:2 verkürzen. Der FC Oberlausitz spielte ganz souverän weiter und gewann gegen den LSV Neustadt/Spree mit 6:1. Damit übernahmen die Neugersdorfer mit 10 Punkten und dem besseren Torverhältnis die Tabellenführung vor dem SV Einheit Kamenz. Auch das letzte Spiel des SV Einheit Kamenz gegen die SV Post Germania Bautzen wurde mit 3:2 gewonnen, damit war klar dass das letzte Spiel des Turniers zwischen dem FC Oberlausitz Neugersdorf und Post SV Dresden über den Turniersieg entscheiden muss. Dem FC Oberlausitz reichte ein knapper Sieg über die Postler aus der Landeshauptstadt für den Turniersieg. Die Regionalligamannschaft um Kapitän Karl Petrick gewann dieses Spiel mit 5:3 und konnte damit den Titel aus dem letzten Jahr verteidigen. Oliver Merkel steuerte bei diesem Spiel zwei Tore bei und konnte nach dem Turnier als bester Torschütze mit 12 Treffern ausgezeichnet werden. Als bester Spieler des Turniers wurde Thomas Witzmann von Post SV Dresden geehrt. Die Auszeichnung als bester Torhüter wurde an Marcel Peschel vom LSV Neustadt/Spree übergeben.
Die knapp 200 Zuschauer erlebten spannende Spiele wo die Entscheidung erst tatsächlich im letzten Spiel gefallen ist.

1. Platz FC Oberlausitz Neugersdorf
2. Platz SV Einheit Kamenz
3. Platz Post SV Dresden
4. Platz LSV Neustadt/Spree
5. Platz SV Post Germania Bautzen
6. Platz NFV Gelb Weiß Görlitz

 

Das erste Turnier in 2016

Morgen am 02.01.2016 startet der 4 S Mobil Cup in Kamenz. Beginn ist 14.00 Uhr, Einlaß ab 13.00 Uhr in der Sporthalle am Flugplatz. Das Teilnehmerfeld verspricht hochklassigen Hallenfußball.
Wir freuen uns auch Euren Besuch.
 

Neuzugang in der Winterpause in Kamenz

Ab sofort wird Martin Kotyza die Offensive der Lessingstädter verstärken. Der 31-jährige ist in unserer Region kein Unbekannter, spielte er doch in der Saison 2014/2015 beim Regionalligisten FSV Budissa Bautzen und bestritt in der Regionalliga 23 Spiele und erzielte zwei Tore. Martin ist ein sehr erfahrener Spieler und absolvierte bisher 34 Spiele in der Synot Liga (1. Liga Tschechien) sowie 98 Spiele in der FNL (2. Liga Tschechien). Kotyza erlernte das Fußball-ABC beim FK Jablonec und wechselte 2006 zu FC Bohemians Prag 1905. Weitere Stationen waren FC Zenit Caslav, Graffin Vlasim sowie Victoria Ziskov. In der Saison 2013/2014 spielte er auf Malta für Gzira United FC.

Trainer Frank Rietschel freut sich, Martin Kotyza zum Trainingsauftakt in Kamenz begrüßen zu können. „Wir haben in dieser Saison 7 mal Unentschieden gespielt, waren in fast allen Spielen die spielbestimmende Mannschaft, da hat uns oftmals die entscheidende Idee gefehlt. Diese Ideen soll nun Martin Kotyza in unser Spiel bringen." Der Kontakt zu Kotyza bestand schon seit dem späten Frühjahr 2015.
Wir wünschen Martin in der Lessingstadt Kamenz viel Erfolg.

 

Verlassen wird dagegen Martin Finklar den SV Einheit Kamenz. Im beiderseitigen Einvernehmen wurde der Vertrag mit Martin Finklar zum 31.12.2015 aufgelöst. Wir wünschen Martin Finklar viel Erfolg bei seinem neuen Verein.

 

Frohes Fest

Der SV Einheit Kamenz wünscht allen Mitgliedern, Übungsleitern und Betreuern, Sponsoren und Förderern, Freunden, Fans und Mitarbeitern, Geschäftspartnern und den umliegenden Vereinen ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.
 

Malermeister überrascht zum 4.Advent den SV Einheit Kamenz

Eine besondere Überraschung bereitete Gerd Natuschke, Inhaber der Malerbetrieb Natuschke GmbH, dem SV Einheit Kamenz e.V. zum 4. Advent.
Anlässlich der Vorrunde der Hallenkreismeisterschaften der E-Jugend im Fußball überreichte er dem Verein eine Spende für die Jugendarbeit des Vereins.
"Wir haben uns dieses Jahr überlegt, auf Weihnachtskarten und Geschenke in der Firma zu verzichten und diese Mittel u.a. einem sozialen Zweck zur Verfügung zu stellen.
Der SV Einheit leistet in allen Abteilungen eine hervorragende Kinder- und Jugendarbeit. Das ist wichtig für unsere Stadt Kamenz und natürlich für die Kinder. Das wollen wir mit dieser Spende unterstützen", sagt Gerd Natuschke bei der Übergabe, der selbst viele Jahre im Verein Fußball gespielt hat.
Präsident Thorsten Edelmann freute sich sehr über diese Anerkennung und bedankt sich herzlich im Namen der 600 Mitglieder.

 
Foto: SpG Deutschbaselitz/Kamenz vs. SpG Hoyerswerda, 19.12.2015

Die Ergebnisse vom Wochenende im Überblick

Samstag, 19. Dezember 2015

1. Männer, Landesliga
Empor Glauchau vs. SV Einheit Kamenz 0:0

B-Junioren, Landesklasse Ost
SpG Deutschbaselitz/Kamenz vs. SpG Hoyerswerda 0:0

 

Tor des Monats in der ARD.

Franz Häfner's Tor zum 2:0 im Pokalspiel gegen den Bischofswerdaer FV 08 wurde zum Tor des Monats November 2015 gewählt. Herzlichen Glückwunsch an Franz Häfner. Die Auszeichnung wird morgen im Rahmen des Regio Cups in Riesa vorgenommen. Einfach nur geil ......

 

Auslosung für den 4. S Mobil Cup am 02.01.2016 in Kamenz

In dieser Woche wurde in den Räumen der S Mobil Agentur Peer Knifka die Staffeleinteilung zum 4. S Mobil Cup ausgelost. Agenturinhaber Peer Knifka, Thorsten Edelmann, Präsident des SV Einheit Kamenz sowie der Landtagsabgeordnete Herr Aloysius Mikwauschk haben die Einteilung der Gruppe ausgelost. Das Turnier wird mit 6 Mannschaften nach dem Modus Jeder gegen Jeden ausgetragen.

Folgende Mannschaften werden an diesem Turnier teilnehmen:
FC Oberlausitz Neugersdorf (Regionalliga)
SV Einheit Kamenz, NFV Gelb Weiß Görlitz (Landesliga)
LSV Neustadt/Spree, Post SV Dresden (Landesklasse)
SV Post Germania Bautzen (Kreisoberliga)

Beginn des Turniers ist am 02.01.2016 um 14:00 Uhr, Einlass ab 13:00 Uhr.
Sporthalle am Flugplatz
Ticketpreise: Vollzahler 8,00 Euro, Ermäßigt 6,00 Euro

 
Foto-Archiv: SV Einheit Kamenz vs. SG Taucha 99, 12.12.2015

Vorschau auf das Wochenende

Samstag, 19. Dezember 2015

1. Männer, Landesliga, 13.30 Uhr in Glauchau, Sportpark Meeraner Str. 49, Kunstrasen
Empor Glauchau vs. SV Einheit Kamenz

B-Junioren, Landesklasse Ost, 11.00 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Kunstrasenplatz
SpG Deutschbaselitz/Kamenz vs. SpG Hoyerswerda

Für die E1-, E2- und E3-Junioren beginnen die Vorrunden zur Hallenkreismeisterschaft.
Die E1 spielt ab 09.00 Uhr in der Sporthalle Laußnitz, Schulstr. 5a, und die E3 kämpft in der Kamenzer Sporthalle am Lessing-Gymnasium ebenfalls ab 09.00 Uhr um den Einzug in die nächste Runde.

 
Foto: SV Einheit Kamenz vs. SG 99 Taucha, 12.12.2015

Die Ergebnisse vom Wochenende im Überblick

Samstag, 12. Dezember 2015

1. Männer, Landesliga
SV Einheit Kamenz vs. SG Taucha 99 2:0 (1:0)
Tore: Pannach (26‘), Rehor (80‘)

Sonntag,13. Dezember 2015

2. Männer, 1. Kreisliga (A)
SV Einheit Kamenz 2 vs. SV Haselbachtal 4:1 (1:0)
Tore: Reuter (42‘), Garbe (62‘), Oppermann (68‘), Korch (90‘)

A-Junioren, Landesklasse Ost
SpG Deutschbaselitz/Kamenz vs. SG Motor Wilsdruff 2:5 (2:2)
Tore: Klawitter (3‘), Garbe (22‘)

 

Traditionelles Fußballturnier zum Jahresabschluss

Am 18.12.2015, um 18:00 Uhr, findet wieder das traditionelle Fußballturnier des SV Einheit Kamenz statt. Alle Fußballbegeisterten des Vereins sowie Freunde, Sponsoren sowie Unterstützer sind herzlich eingeladen. Dieses Turnier vor Weihnachten ist gleichzeitig der Ausklang für das Jahr 2015.

Das Turnier findet in der Sporthalle der 2. Oberschule in der Saarstraße statt.
 

Derbysieg unserer 2. Männer

Unsere 2. Männermannschaft hat das Derby gegen den SV Haselbachtal klar mit 4:1 gewonnen.

Kurz vor der Pause brachte Felix Reuter den SV Einheit Kamenz mit 1:0 in Führung und legte den Grundstein zum Derbysieg. Denis Garbe erhöhte in der 62. Minute auf 2:0. Der eingewechselte Simon Oppermann traf in der 68. Minute zur Vorentscheidung. Durch ein Eigentor der Kamenzer konnten die Haselbachtaler auf 3:1 verkürzen. Den Endstand zum 4:1 erzielte Andreas Korch in der 90. Minute.
Damit beendet die 2. Männer mit 19 Punkten und Platz 9 das Fußballjahr 2015. Auch wenn die Saison nicht immer einfach verlief, so kann die Mannschaft stolz auf das Erreichte sein, getreu dem Motto: "Nur im Team sind wir stark".
 

2:0 gegen SG Taucha 99

Schon im Vorfeld warnte Trainer Frank Rietschel seine Mannschaft vor den Tabellenletzten aus Taucha. Auf den engen Kunstrasenplatz würde es sehr schwer werden, gegen einen sehr defensiv ausgerichteten Gegner ein ordentliches Spiel aufzuziehen, und der Trainer sollte Recht behalten.

Es dauerte bis zur 26.Minute bis Thomas Pannach das 1:0 für die Lessingstädter erzielen konnte. In der 81. Minute erhöhte Felix Rehor auf 2:0. Das Spiel war sicher nicht sehr schön anzusehen, allerdings sollten wir auch nicht vergessen, dass die Mannschaft gestern ihr 20. Pflichtspiel in der Saison absolviert hat. Und die Bilanz kann sich sehen lassen: 13 Siege, 6 Unentschieden und erst eine Niederlage stehen zu Buche.

Am kommenden Samstag absolvieren unsere Kicker das letzte Punktspiel im Jahr 2015 in Glauchau.

Einheit spielte mit: Arnold, Wocko (60. Laufer), Hrdlitschka, Vrabec, Brückner, Schidun (71. Azad), Ranninger, Rehor (81. Finklar), Häfner, Pannach, Mielke
 

C-Junioren Turnier SV Einheit Kamenz

Unsere C-Junioren sind am Wochenende in die Hallensaison mit einem eigenen Turnier gestartet und hatten sich zu diesem Turnier Mannschaften aus der Kreisliga eingeladen.

Sieger des Turniers durch das bessere Torverhältnis wurde die Mannschaft der SpG SV Seeligstadt/Bischofswerdaer FV 08 vor SV Einheit Kamenz II und SV Einheit Kamenz I.

Beste Spielerin des Turniers wurde Dana Anders vom FSV Bretnig Hauswalde, bester Torhüter Lucas Ferch von der SpG Biehla-Cunnersdorf/SG Nebelschütz und bester Torschütze mit 5 Treffern Franz Weber von der SpG SV Seeligstadt/Bischofswerdaer FV.

 

Vorschau auf das Wochenende

Samstag, 12. Dezember 2015

1. Männer, Landesliga, 13.30 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Kunstrasenplatz
SV Einheit Kamenz vs. SG Tauch 99

B-Junioren, Landesklasse Ost, 10.30 Uhr in Wehlen, Sportplatz, Lohmener Str. 25
SpG Wehlen/Wesenitztal vs. SpG Deutschbaselitz/Kamenz

Sonntag,13. Dezember 2015

2. Männer, 1. Kreisliga (A), 13.30 Uhr in in Kamenz, Stadion der Jugend, Kunstrasenplatz
SV Einheit Kamenz 2 vs. SV Haselbachtal

A-Junioren, Landesklasse Ost, 10.30 Uhr in Deutschbaselitz, Sportzentrum
SpG Deutschbaselitz/Kamenz vs. SG Motor Wilsdruff

 
Foto: SV Einheit Kamenz vs. Kickers 94 Markkleeberg 5.12.2015

Die Ergebnisse vom Wochenende im Überblick

Samstag, 5. Dezember 2015

1. Männer, Landesliga
SV Einheit Kamenz vs. Kickers 94 Markkleeberg 4:1 (1:1)
Tore: Schidun (16‘), Häfner (47‘), Höer (51‘), Pannach (55‘)

B-Junioren, Landesklasse Ost
SC 1911 Großröhrsdorf vs. SpG Deutschbaselitz/Kamenz 2:1 (1:0)
Tor: Klawitter (45‘)

D-Junioren, Landeklasse Ost
FV Dresden 06 Laubegast vs. SV Einheit Kamenz 0:5 (0:5)
Tore: Max Keller (3‘, 5‘), Polrolnik (3‘), Weigel (7‘, 21‘)

Sonntag, 6. Dezember 2015

2. Männer, 1. Kreisliga (A)
SG Nebelschütz vs. SV Einheit Kamenz 2 4:0 (2:0)

A-Junioren, Landesklasse Ost
SpG Deutschbaselitz/Kamenz vs. SC 1911 Großröhrsdorf 5:1 (2:0)
Tore: Göthel (6‘), Frenzel (31‘, 62‘), Juring (74‘), Kurz (75‘)

 

Weihnachtsturnshow lässt keine sportlichen Wünsche offen

Strahlender Sonnenschein begleitete den Nikolaus am 2. Adventssonntag in die Turnhalle „Am Flugplatz" in Kamenz. Dort warteten schon 550 Zuschauer, um mit ihm die große Weihnachtsturnshow der SV Einheit Kamenz zu erleben. 80 Turnerinnen und Turner mit 30 Trainern und Helfern hatten ein Showprogramm der Turn-, Tanz- und Akrobatikklasse kreiert, das viel Spaß und Können am Sport in der der Abteilung Turnen präsentierte.

Schon die Jüngsten ab 4 Jahren zeigten zum allseits bekannten „Ich wünsche mir vom Weihnachtsmann ...." von Frank Schöbel, was sie einmal wöchentlich schon alles in der Turnhalle gelernt haben. Alle größeren Kinder und Erwachsenen zeigten eine Mischung aus ihren Wettkampfübungen und Showelementen wie Partnerakrobatik und Tanzvorführungen. Eingebettet in das Nachmittagsprogramm war natürlich auch das diesjährige Forstfestprogramm „Film und Bühne", bei dem mit viel Hingabe Titel der Film- und Bühnenmusik turnerisch von den einzelnen Gruppen interpretiert wurden. Den emotionalen Abschluss bildete in diesem Jahr der Aufritt einer gemischten Gruppe zum Lied „Tochter Zion", welches vielen Kamenzer/innen durch das Hosianna-Singen am 24.12. auf dem Kamenzer Markt bekannt ist und viele nun richtig in Weihnachtsstimmung versetzte.

Freuen durften sich die Aktiven über die Geldspenden der Stadt Kamenz, überreicht durch den Oberbürgermeister Herrn Dantz, sowie der Stadtratsfraktion „Die Linke" aus Kamenz! Vielen Dank dafür! Durch die Unterstützung können auch im neuen Jahr benötigte Turngeräte beschafft und noch effektiver trainiert werden.

Die Turnerinnen und Turner sowie das gesamte Trainerteam bedanken sich bei allen Helfern der Veranstaltung sowie bei den Eltern für die entgegengebrachte Unterstützung für diesen Tag!! Ohne die vielen helfenden Hände des Tages hätte es nicht eine solche gelungene Veranstaltung gegeben, die hoffentlich alle in Weihnachtsstimmung, aber auch auf mehr Turnsport in 2016 gebracht hat!

 
Weihnachtsturnen am 6.12.2015

Ein Nicolaus kommt selten allein...

Aufgeregt waren unsere Turnerinnen und Turner schon an diesem 6. Dezember 2015. Erst wurde der Termin für das Weihnachtsturnen eine Woche vorverlegt, dann gab es nach den letzten Wettkämpfen nur zwei Wochen Trainingszeit für das Programm. "Wir sind eben sehr strukturiert und diszipliniert. So haben wir das bei Frau Behnisch gelernt", verrät Dana Schöne dem Präsidenten nach der Veranstaltung mit einem Augenzwinkern.

Der hatte sich zuvor herzlich für die sehr gelungenen Darbietungen und Präsentationen bedankt. Mehr als 100 Aktive aus allen Altersklassen zeigten an den Geräten tolle Leistungen.

Ob beim Salto über dem Seitpferd, akrobatische Sprünge am Boden, Umschwünge am Stufenbarren, ein Rad schlagen auf dem Balken oder starke Schwünge am Barren - die mehr als 550 Zuschauer in der Halle waren begeistert.

Begeisterung kam auch auf, als der Oberbürgermeister der Stadt Kamenz im Namen des Stadtrates dem Verein einen Scheck für die Abteilung Turnen in Höhe von 300,00 € überreichte. Als dann die Fraktion der Linken im Stadtrat, vertreten durch Herrn Volker Johne, mitteilte, nicht nur ihre Aufwandsentschädigung für das Ehrenamt von 300,00 € dem Verein zu spenden, sondern diesen Betrag auch noch zu verdoppeln, wollte der Applaus fast nicht enden. Die Gelder wollen die Athleten für Wettkampfkleidung verwenden.
Neue Trikots für den Trainingsbetrieb hatte zuvor bereits die EWAG Kamenz übergeben. Ein Nicolaus kommt eben selten allein.

Dass die Turner des SV Einheit sich mit Kamenz eng verbunden fühlen, zeigte der künstlerische Höhepunkt am Ende der Veranstaltung, den die erwachsenen Turnerinnen präsentierten. In den Farben des Vereins und der Stadt präsentierten sie am Boden Darbietung mit Bändern zur Musik, die am Heiligen Abend jedes Jahr auf dem Kamenzer Markt erklingt. "Schade, dass das der Oberbürgermeister aufgrund anderer Verpflichtungen nicht mehr sehen konnte. Aber wir treten gern damit noch einmal auf, wenn er möchte", meint Lea Schöne, die maßgeblich die Choreografie entworfen hat.

Natürlich gab es an diesem 2. Advent auch Naschereien für die kleinen und großen Kinder. Die hatte der Weihnachtsmann, der den Nicolaus vertrat, in die Turnhalle mitgebracht.
Der Verein bedankt sich bei allen, die uns - nicht nur bei diesem Weihnachtsturnen - so tatkräftig unterstützt haben. Dazu gehören auch die zahlreichen Kuchenbäcker, das "Cateringteam" in der Halle und das "Auf- und Abbauteam". Wir freuen uns auf das nächste Weihnachtsturnen am 2. Advent 2016.

Mit sportlichen Grüßen
Thorsten Edelmann
Präsident

 

 

Franz Häfner ist dabei!!!!!!!!!!!!!!!

Am morgigen Samstag startet die Wahl der ARD Sportschau zum Tor des Monats November 2015.
Franz Häfner hat es mit seinem 2:0 in der 38. Minute im Sachsenpokal gegen den Bischofswerdaer FV 08, Endstand 3:2 n.V., geschafft an dieser Wahl teilzunehmen.

Glückwunsch an Franz Häfner für diese sensationelle Leistung.

Bitte alle für Franz Häfner abstimmen, den Beitrag bei auch bei Facebook teilen dieses Tor hat es allemal verdient ausgezeichnet zu werden.

TV Vorstellung: 5.12. bis 19.12.2015
TV Auflösung am 19.12.2015

Teilnahme:
Tel: 01371 / 36900 - X (14 Cent/Anruf aus dem deutschen Festnetz,
Mobilfunktarif abweichend)
Online: www.sportschau.de
Teilnahmeschluss: 19.12.2015; 19 Uhr

Weitere Informationen: ARD-Text Seite 595 oder www.sportschau.de

 

Hallenturnier Ü50

Am 05.12.2015 findet das 14. Hallenturnier der Ü50 - Mannschaft des SV Einheit Kamenz statt.
Beginn ist um 09:00 Uhr in der Sporthalle am Flugplatz. Für das leibliche Wohl ist ausreichend gesorgt.
 
Foto-Archiv: SV Einheit Kamenz vs. Kickers 94 Markkleeberg, 29.11.2014

Vorschau auf das Wochenende und die nächsten Spiele

Samstag, 5. Dezember 2015

1. Männer, Landesliga, 13.30 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Kunstrasenplatz
SV Einheit Kamenz vs. Kickers 94 Markkleeberg

B-Junioren, Landesklasse Ost, 10.30 Uhr in Großröhrsdorf, Jahnsportplatz, Am Festplatz
SC 1911 Großröhrsdorf vs. SpG Deutschbaselitz/Kamenz

D-Junioren, Landeklasse Ost, 10.30 Uhr in Dresden, Sportanlage Steirische Str. 1
FV Dresden 06 Laubegast vs. SV Einheit Kamenz

Sonntag, 6. Dezember 2015

2. Männer, 1. Kreisliga (A), 13.30 Uhr in Nebelschütz, Sportplatz, Hauptstr. 9
SG Nebelschütz vs. SV Einheit Kamenz 2

A-Junioren, Landesklasse Ost, 10.30 Uhr in Deutschbaselitz, Sportzentrum
SpG Deutschbaselitz/Kamenz vs. SC 1911 Großröhrsdorf

Dienstag, 8. Dezember 2015

D-Junioren, Landesklasse Ost, 17.30 Uhr in Hoyerswerda, Jahnstadion, L.-Herrmann-Straße
Hoyerswerdaer SV 1919 vs. SV Einheit Kamenz

Nicht vergessen:

Am Sonntag, den 6. Dezember 2015, um 14.30 Uhr, beginnt die Große Weihnachtsturnshow in der Sporthalle am Lessinggymnasium

 

Die Ergebnisse vom Wochenende im Überblick

Freitag, 27. November 2015

F1-Junioren, 1. Kreisliga (A)
SV Königsbrück/Laußnitz vs. SpG Kamenz/Elstra 5:1
Tor: Franziskus von Ramin

Samstag, 28. November 2015

1. Männer, Landesliga
FC Eilenburg vs. SV Einheit Kamenz 0:0

2. Männer, 1. Kreisliga (A)
SV Einheit Kamenz 2 vs. Arnsdorfer FV 3:1 (1:1)
Tore: Finklar (36‘), Azad (53‘, 90‘)

B-Junioren, Landesklasse Ost
SpG Deutschbaselitz/Kamenz vs. SpG Görlitz/Niesky 4:1 (2:1)
Tore: Kockel (26‘, 29‘), Hoffmann (51‘), Petasch (80‘+3)

E1-Junioren, 1. Kreisliga (A)
SV Einheit Kamenz vs. LSV Bergen 0:4

D-Junioren, Landeklasse Ost
SV Einheit Kamenz vs. Soccer for Kids Dresden 3:4 (3:0)
Tore: Weigel (25‘, 30‘)

Sonntag, 29. November 2015

A-Junioren, Landesklasse Ost
SpG Löbtauer Kickers/Post Dresden vs. SpG Deutschbaselitz/Kamenz 0:1 (0:0)
Tor: Kuring (90‘)

E2-Junioren, 2. Kreisliga (B)
SV Einheit Kamenz 2 vs. DJK Sokol Ralbitz/Horka 9:2 (4:1)
Tore: Haase (2‘, 10‘, 13‘, 32‘, 37‘), Kieslich (15‘,46‘), Träber (48‘)

E3-Junioren, 2. Kreisliga (B)
FSV Lauta vs. SV Einheit Kamenz 3 0:4 (0:1)
Tore: Thiele (20‘, 48‘), Seemann (31‘), Simmang (41‘)

 

Weihnachtsfeier der Ü50

Traditionsgemäß feiern die Alten Herren der Abteilung Fußball seit Jahren am Vorabend des ersten Advents ihre Weihnachtsfeier.

Alle noch Aktiven, Mitglieder und Gäste mit Ihren Partnern, verbrachten in der Hutberggaststätte bei bestem Essen, guter Unterhaltung und Tanz angenehme Stunden.

Zu Beginn der Veranstaltung wurde auch Dankschön gesagt für alle, die übers Jahr noch ehrenamtlich tätig sind, besonders das Stadionteam um Maria, Marion und Atze.

Besonderer Dank gilt auch den Organisatoren sowie für die netten Aufmerksamkeiten für unsere Frauen.

 

 
Foto-Archiv: SV Einheit Kamenz vs. FC Eilenburg, 28.3.2015

Vorschau auf die nächsten Spiele und das Wochenende

Freitag, 27. November 2015

F1-Junioren, 1. Kreisliga (A), 17.30 Uhr in Königsbrück, Sportstätte Käthe-Kollwitz-Straße
SV Königsbrück/Laußnitz vs. SpG Kamenz/Elstra

Samstag, 28. November 2015

1. Männer, Landesliga, 14.00 Uhr in Eilenburg, Sparkassen Fußball-Zentrum, Hainicher Aue 1
FC Eilenburg vs. SV Einheit Kamenz

2. Männer, 1. Kreisliga (A), 12.30 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Kunstrasenplatz
SV Einheit Kamenz 2 vs. Arnsdorfer FV

B-Junioren, Landesklasse Ost, 10.30 Uhr in Deutschbaselitz, Sportzentrum
SpG Deutschbaselitz/Kamenz vs. SpG Görlitz/Niesky

E1-Junioren, 1. Kreisliga (A), 09.00 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Kunstrasenplatz
SV Einheit Kamenz vs. LSV Bergen

D-Junioren, Landeklasse Ost, 10.30 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Kunstrasenplatz
SV Einheit Kamenz vs. Soccer for Kids Dresden

Sonntag, 29. November 2015

A-Junioren, Landesklasse Ost, 10.30 Uhr in Dresden, Sportanlage Hebbelstr. 21b
SpG Löbtauer Kickers/Post Dresden vs. SpG Deutschbaselitz/Kamenz

F2-Junioren, 1. Kreisliga (A),10.30 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Kunstrasenplatz
SV Einheit Kamenz 2 vs. SG Nebelschütz

E2-Junioren, 2. Kreisliga (B), 09.00 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Kunstrasenplatz
SV Einheit Kamenz 2 vs. DJK Sokol Ralbitz/Horka

E3-Junioren, 2. Kreisliga (B), 10.30 Uhr in Lauta, Sportplatz Passauer Str. 3
FSV Lauta vs. SV Einheit Kamenz 3

 
Foto: SV Einheit Kamenz vs. BSG Chemie Leipzig, 22.11.2015

Die Ergebnisse im Überblick

Freitag, 20. November 2015

E2-Junioren, 2. Kreisliga (B)
SG Nebelschütz vs. SV Einheit Kamenz 2 1:6 (0:1)
Tore: Tranitz (21‘, 32‘, 37‘), Schütz (27‘), Haase (40‘, 49‘)

Samstag, 21. November 2015

E3-Junioren, 2. Kreisliga (B)
SV Einheit Kamenz 3 vs. SpG Hoyerswerda 0:11 (0:6)

D-Junioren, Landeklasse Ost
Bischofswerdaer FV vs. SV Einheit Kamenz 1:3 (0:0)
Tore: Püschel (47‘), Weigel (52‘, 54‘)

Sonntag, 22. November 2015

1. Männer, Landesliga
SV Einheit Kamenz vs. BSG Chemie Leipzig 1:1 (1:1)
Tor: Höer (13‘)

A-Junioren, Landesklasse Ost
SpG Hoyerswerda vs. SpG Deutschbaselitz/Kamenz 2:1 (1:1)
Tor: Frenzel (22‘)

C-Junioren, 1. Kreisliga (A)
SpG Biehla-Cunnersdorf/Nebelschütz vs. SV Einheit Kamenz 1:3 (0:3)
Tore: Schlechter (13‘, 30‘), Weise (24‘)

F1-Junioren, 1. Kreisliga (A)
SpG Kamenz/Elstra vs. SV Laubusch Seenlandkicker F1 0:10

E1-Junioren, 1. Kreisliga (A)
Hoyerswerdaer SV 1919 vs. SV Einheit Kamenz 11:3 (3:0)
Tore: Gruschwitz (35‘), Schütz (41‘, 48‘)

 

Gerechtes Unentschieden im Spitzenspiel

Das Spitzenspiel der Landesliga zwischen dem SV Einheit Kamenz vs. BSG Chemie Leipzig endete 1:1. Auf schwierigem Untergrund war es für beide Mannschaften schwer, ordentlichen Fußball zu bieten, aber beide Mannschaften gaben sich Mühe. In der 13. Minute brachte Torjäger Stefan Höer nach Zusammenspiel mit Thomas Pannach die Lessingstädter mit 1:0 in Führung. In der 15. Spielminute konnte Daniel Heinze aber bereits zum 1:1 abschließen. Danach spielte das Wetter richtig verrückt, es begann ein starker Schneefall, und die Sicht auf dem Platz wurde immer katastrophaler. Obwohl sich beide Mannschaften bemühten, blieb es bis zum Schlusspfiff bei dem leistungsgerechten 1:1-Unentschieden. Mit einem Spiel weniger haben sich die Kamenzer nach dem 13. Spieltag auf Tabellenplatz vier eingereiht.

Nächste Woche geht es zum Tabellensechsten nach Eilenburg, die am Wochenende bei Rapid Chemnitz mit 0:5 gewonnen haben.

 

Der Countdown läuft

Heute Abend wird die 1. Männermannschaft vor dem wichtigen Spiel gegen die BSG Chemie Leipzig ihr Abschlusstraining absolvieren. Es wird wichtig sein, dass die Mannschaft den sensationellen Pokalerfolg aus den Köpfen bekommt. Am Sonntag um 14.00 Uhr geht es dann gegen den Tabellenführer der Landesliga um Punkte in der Meisterschaft. Mit einem Sieg können die Rietschel-Schützlinge nach Punkten mit dem Tabellenführer gleichziehen. Die Mannschaft muss alles in die Waagschale werfen um den Platz als Sieger verlassen zu können. Trotz des herbstlichen Wetters benötigt die Mannschaft die dringende Unterstützung der Zuschauer um den positiven Trend fortsetzen zu können.

Organisatorische Hinweise:

Der Parkplatz sowie der Eingang Nordstraße stehen ausschließlich den Gästefans zur Verfügung.
Heimzuschauer nutzen zwingend den Parkplatz im Behördenzentrum und den Eingang über die Dittrichstraße.

Für dieses Spiel gelten folgende Eintrittspreise:

6,00 Euro Vollzahler
5,00 Euro ermäßigt

 

Spielabsage!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Das Spiel der F2-Junioren in Seeligstadt wurde abgesagt, der Platz ist gesperrt. Ein Nachholtetermin wird rechtzeitig mitgeteilt.
 
Foto-Archiv: SV Einheit Kamenz vs. BSG Chemie Leipzig, 19.4.2015

Vorschau auf die nächsten Spiele und das Wochenende

Freitag, 20. November 2015

E2-Junioren, 2. Kreisliga (B), 17.30 Uhr in Nebelschütz, Sportplatz, Hauptstr. 9
SG Nebelschütz vs. SV Einheit Kamenz 2

Samstag, 21. November 2015

E3-Junioren, 2. Kreisliga (B), 09.00 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Kunstrasen
SV Einheit Kamenz 3 vs. SpG Hoyerswerda

D-Junioren, Landeklasse Ost, 10.30 Uhr in Bischofswerda, Kunstrasenplatz, Dietrich-Bonhoeffer-Str. 4
Bischofswerdaer FV vs. SV Einheit Kamenz

Sonntag, 22. November 2015

1. Männer, Landesliga, 14.00 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend
SV Einheit Kamenz vs. BSG Chemie Leipzig

2. Männer, 1. Kreisliga (A), 13.30 Uhr in Großnaundorf, Sportplatz, Sportplatzstraße
SG Großnaundorf vs. SV Einheit Kamenz 2

A-Junioren, Landesklasse Ost, 11.00 Uhr in Hoyerswerda, Jahnstadion, L.-Herrmann-Straße
SpG Hoyerswerda vs. SpG Deutschbaselitz/Kamenz

B-Junioren, Landeklasse Ost, 10.30 Uhr in Deutschbaselitz, Sportzentrum
SpG Deutschbaselitz/Kamenz vs. SpG Hoyerswerda

C-Junioren, 1. Kreisliga (A), 11.00 Uhr in Nebelschütz, Sportplatz, Hauptstr. 9
SpG Biehla-Cunnersdorf/Nebelschütz vs. SV Einheit Kamenz

F1-Junioren, 1. Kreisliga (A), 11.00 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Kunstrasen
SpG Kamenz/Elstra vs. SV Laubusch Seenlandkicker F1

F2-Junioren, 1. Kreisliga (A),12.30 Uhr in Großharthau-Seeligstadt, Sportplatz Seeligstadt, Sportplatzstraße
SpG Seeligstadt/Großharthau vs. SV Einheit Kamenz 2

E1-Junioren, 1. Kreisliga (A), 11.00 Uhr in Hoyerswerda, Jahnstadion, L.-Herrmann-Straße
Hoyerswerdaer SV 1919 vs. SV Einheit Kamenz

 

Tabellenführer zu Gast im Stadion der Jugend

Mit der BSG Chemie Leipzig gastiert der Tabellenführer im Stadion der Jugend. Das Spitzenspiel der Landesliga wird am Sonntag, dem 22.11.2015, um 14.00 Uhr durch Schiedsrichter Daniel Hartig angepfiffen.
Die Ausgangslage vor dem Spiel ist klar. Mit einem Heimsieg können die Lessingstädter nach Punkten mit der BSG Chemie gleichziehen. Die Leutzscher, die durch die Spielabsage am letzten Wochenende spielfrei hatten, sind von der Belastung der Spieler her klar im Vorteil, musste doch das Team um Trainer Frank Rietschel beim Pokalfight gegen Bischofswerda über 120 Minuten gehen. Die Kamenzer freuen sich auf dieses Spiel, gab es doch in den letzten Jahren immer sehenswerte Spiele, und die Fans der BSG Chemie sorgten für hervorragende Stimmung im Stadionrund.
Der Parkplatz sowie der Eingang Nordstraße stehen ausschließlich den Gästefans zur Verfügung.
Heimzuschauer nutzen zwingend den Parkplatz im Behördenzentrum und den Eingang über die Dittrichstraße.
Für dieses Spiel gelten folgende Eintrittspreise:
6,00 Euro Vollzahler
5,00 Euro ermäßigt
 

Sensationeller Pokalfight der B-Junioren

Die B-Junioren der SpG SV Aufbau Deutschbaselitz/SV Einheit Kamenz verloren das Pokalspiel gegen den Regionalligisten SG Dynamo Dresden 2 erst in der Verlängerung mit 0:2.
In der ersten Halbzeit entwickelte sich ein richtig gutes Pokalspiel. Die Trainer hatten die Jungs taktisch gut eingestellt, und so war die erste Halbzeit sehr ausgeglichen, ein Klassenunterschied war nicht zu erkennen. Die größte Chance erspielte sich Mirko Kockel, der nur um Zentimeter das Tor verfehlte. Diese Führung wäre zu diesem Zeitpunkt völlig verdient gewesen. Ab der 65. Minute wurden die Dynamos etwas stärker, die wenigen Möglichkeiten vereitelte der sehr gute Torwart Kevin Käppler im Tor der Spielgemeinschaft. Als Schiedsrichter Mario Thieme die Begegnung beim Spielstand von 0:0 nach der regulären Spielzeit abgepfiffen hat, war schon eine kleine Sensation perfekt. In der Verlängerung machten die Dynamos weiter Druck, die Gastgeber wurden immer mehr in die Defensive gedrängt und konnten nur noch wenige offensiv Aktionen setzen. In der 93. Minute konnte Tom Hartung nach einer Flanke von der Grundlinie per Kopf das 0:1 erzielen. Danach versuchte das Team um Kapitän Maurice Hoffmann noch einmal alles, um den Ausgleich zu erzielen. Selbst Torhüter Kevin Käppler tauchte im Strafraum der Dresdner auf. In der letzten Minute der Partie konnte Dynamo Dresden dann noch einen Konter zum 0:2 abschließen.
Trotz der knappen Niederlage kann die Mannschaft sehr stolz auf sich sein: Sie hat dem Publikum einen spannenden Pokalfight geboten.

Die SpG spielte mit: Kevin Käppler, Mirko Kockel, Dominic Zemlin, Paul Wonneberger (50.Christoph Ziesch), Paul Klawitter (65. Felix Petasch), Maurice Hoffmann, Marvin Czwikla, Johann Hanßke, Florian Kubisch, Marcus Heimburger, Justin Julien Bloch

Wechselspieler: Phil Adamski, Marco Noack, Julian Heine, Oliver Domsch, William Plaettner

 

Tabellendritter vs. Tabellenerster

Die Vorbereitungen für das Spitzenspiel der Landesliga zwischen dem SV Einheit Kamenz und der BSG Chemie Leipzig laufen auf Hochtouren. Gegenwärtig ist die Firma Eurogreen mit der Herstellung des Rasenplatzes nach dem Pokalfight über 120 Minuten gegen den Bischofswerdaer FV 08 beschäftigt. Diese Maßnahmen waren zwingend notwendig um dieses Spiel am Wochenende überhaupt austragen zu können. Die Wetterprognose für die nächsten Tage sieht allerdings nicht gut aus. Wir werden alles daran setzen um dieses Spiel am Sonntag hier im Stadion der Jugend austragen zu können, gastiert doch mit der BSG Chemie Leipzig, der gegenwärtige Tabellenführer der Landesliga hier in Kamenz.
Das Spiel wurde durch den Sächsischen Fußballverband als Sicherheitsspiel eingestuft. An diesem Spieltag sind folgende organisatorischen Abläufe zu beachten.

Der Parkplatz sowie der Eingang Nordstraße stehen ausschließlich den Gästefans zur Verfügung.
Heimzuschauer nutzen zwingend den Parkplatz im Behördenzentrum und den Eingang über die Dittrichstraße.

Aufgrund der erhöhten Sicherheitsmaßnahmen gelten für dieses Spiel folgende Eintrittspreise:

6,00 Euro Vollzahler
5,00 Euro ermäßigt

 
Foto: SVE Kamenz vs. BFV 08, 15.11.2015

Die Ergebnisse vom Wochenende im Überblick

Freitag, 13. November 2015

C-Junioren, 1. Kreisliga (A)
SV Einheit Kamenz vs. SpG DJK Sokol Ralbitz/Horka/SG Crostwitz 3:0 (1:0)
Tore: Schlechter (34‘), Weise (45‘), Glausch (55‘)

Samstag, 14. November 2015

2. Männer, 1. Kreisliga (A)
SV Einheit Kamenz 2 vs. SC 1911 Großröhrsdorf 2 1:1 (1:1)
Tor: Schmidt (30‘)

B-Junioren, Landesklasse Ost
SpG VfB/Lok Zittau vs. SpG Deutschbaselitz/Kamenz 0:4 (0:2)
Tore: Hoffmann (26‘), Hanßke (31‘), Bloch (53‘), Kockel (63‘)

E2-Junioren, 1. Kreisliga (B)
SV Einheit Kamenz vs. SpG Deutschbaselitz 2/Biehla/Cunnersdorf 12:1 (6:0)
Tore: Schütz (3‘, 19‘, 28‘), Haase (4‘, 6‘, 33‘, 35‘), Kieslich (10‘), Weigel (27‘, 47‘), Großmann (36‘)

D-Junioren, Landesklasse Ost
SV Einheit Kamenz vs. Holtendorfer SV 9:1 (1:0)
Tore: Franke (20‘), Polrolnik (31‘, 39‘, 42‘, 52‘), Püschel (36‘), Weigel (44‘, 46‘, 49‘)

Sonntag, 15. November 2015

1. Männer, Sachsen-Pokal
SV Einheit Kamenz vs. Bischofswerdaer FV 08 3:2 n.V. (2:0)
Tore: Höer (25‘), Häfner (38‘), Rehor (92‘)

A-Junioren, Landesklasse Ost
SpG Deutschbaselitz/Kamenz vs. 1. FC Pirna 6:1 (2:0)
Tore: Göthel (13‘), Wonneberger (25‘), Wachholz (46‘), Frenzel (52‘), Kockel (70‘), Franke (88‘)

F1-Junioren, 1. Kreisliga (A)
SpG Kamenz/Elstra vs. Bischofswerdaer FV 08 0:10

F2-Junioren, 1. Kreisliga (A)
SV Einheit Kamenz 2 vs. SG Crostwitz 2:2
Tore: von Ramin, Jannasch

E3-Junioren, 2. Kreisliga (B)
SV Einheit Kamenz 3 vs. Königswarthaer SV 2 6:3 (3:1)
Tore: Uecker (3‘, 28‘), Donath (8‘), Seemann (15‘, 35‘), Richter (42‘)

 

SV Einheit Kamenz steht im Halbfinale

Bevor das Ostsachenderby begann, wurde mit einer Gedenkminute den Opfern der Anschläge von Paris gedacht.
Bei strömendem Regen und Windböen über die gesamte Spielzeit verharrten die 426 Zuschauer im Stadion der Jugend und wurden nicht enttäuscht. In der 25. Minute nutzte Torjäger Stefan Höer einen Fehler der Schiebocker gnadenlos aus und erzielte das 1:0. Bereits in der 38. Spielminute wurde abermals ein Fehler im Mittelfeld eiskalt genutzt: Franz Häfner verwandelte aus ca. 50 Meter mit einem Traumtor zum 2:0.
In der zweiten Halbzeit kamen unsere Gäste etwas besser ins Spiel, und die Einheimischen wurden immer mehr in die Defensive gedrängt. In der 67. Minute konnte Petr Novotny für die Bischofswerdaer auf 2:1 verkürzen. Kurz vor Spielende, in der 88. Minute, konnte Strehle aus dem Gewühl heraus das 2:2 erzielen. Die 2:0-Führung zur Pause war verspielt. Es ging in die Verlängerung. Schiedsrichter John Köber entschied in der 92. Minute nach einem Handspiel auf Freistoß für Einheit Kamenz in Strafraumnähe. Felix Rehor schnappte sich den Ball und schlenzte das Runde aus etwa 20 Metern ins Tor zum 3:2. Danach ergaben sich noch für beide Mannschaften Möglichkeiten, das Resultat zu verbessern. Als nach 120 Minuten die Partie abgepfiffen wurde, kannte der Jubel über den Einzug in das Pokalhalbfinale keine Grenzen.

Am Osterwochenende werden die Halbfinalbegegnungen ausgetragen. Der SV Einheit Kamenz trifft dann auf den Regionalligisten FSV Zwickau.

 

Hier nun die letzten Informationen zum Viertelfinale im Sachsenpokal

Das Stadion ist komplett für das Viertelfinale hergerichtet und vorbereitet. Heute wurden vom Stadionteam die letzten Arbeiten ausgeführt.
Am Sonntag werden beide Zuschauereingänge ab 11:30 Uhr, Nordstraße und Dittrichstraße, geöffnet sein. Parklätze stehen ausreichend auf dem Parkplatz Nordstraße sowie für den Eingang Dittrichstraße im Behördenzentrum zur Verfügung.

Wir wünschen allen Zuschauern eine angenehme Anreise:

 

Vorschau die nächsten Spiele und das Wochenende

Freitag, 13. November 2015

C-Junioren, 1. Kreisliga (A), 17.00 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Rasenplatz 2
SV Einheit Kamenz vs. SpG DJK Sokol Ralbitz/Horka/SG Crostwitz

Samstag, 14. November 2015

2. Männer, 1. Kreisliga (A), 12.30 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Kunstrasenplatz
SV Einheit Kamenz 2 vs. SC 1911 Großröhrsdorf 2

B-Junioren, Landesklasse Ost, 10.30 Uhr in Zittau, Weinaupark, Tribünenallee
SpG VfB/Lok Zittau vs. SpG Deutschbaselitz/Kamenz

E2-Junioren, 1. Kreisliga (B), 09.00 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Kunstrasenplatz
SV Einheit Kamenz 2 vs. SpG Deutschbaselitz 2/Biehla/Cunnersdorf

D-Junioren, Landesklasse Ost, 10.30 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Kunstrasenplatz
SV Einheit Kamenz vs. Holtendorfer SV

Sonntag, 15. November 2015

1. Männer, Sachsen-Pokal, 13.00 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend
SV Einheit Kamenz vs. Bischofswerdaer FV 08

A-Junioren, Landesklasse Ost, 10.30 Uhr in Deutschbaselitz, Sportzentrum
SpG Deutschbaselitz/Kamenz vs. 1. FC Pirna

F1-Junioren, 1. Kreisliga (A), 11.00 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend
SpG Kamenz/Elstra vs. Bischofswerdaer FV 08

F2-Junioren, 1. Kreisliga (A), 09.30 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Kunstrasenplatz
SV Einheit Kamenz 2 vs. SG Crostwitz

E3-Junioren, 2. Kreisliga (B), 09.30 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Kunstrasenplatz
SV Einheit Kamenz 3 vs. Königswarthaer SV 2

 

 

Ostsachsenderby im Pokalviertelfinale

Die Vorbereitungen für das Pokalviertelfinale am kommenden Sonntag, dem 15.11.2015, um 13.00 Uhr im Stadion der Jugend in Kamenz zwischen dem SV Einheit Kamenz und dem Bischofswerdaer FV 08 laufen auf Hochtouren.

Es ist nicht einfach nur ein Viertelfinale, es ist ein Viertelfinale, bei dem zwei Mannschaften aufeinander treffen, die gerade einmal 15 Kilometer voneinander entfernt liegen. Es ist ein Viertelfinale, bei dem sich die Spieler beider Mannschaften sehr gut kennen und auch persönliche Freundschaften bestehen. Es ist ein Viertelfinale, bei dem beide Vereine einen sehr aufgeschlossenen und freundlichen Umgang miteinander pflegen.

Trotzdem werden beide Mannschaften alles dran setzen um den Einzug ins Halbfinale zu erreichen.

Im Vorfeld dieses Spiels trafen sich die beiden Kapitäne bereits in Kamenz. Auch wenn der Anlass kein angenehmer war, so war es Eric Prentki, dem Kapitän vom SV Einheit Kamenz, sowie Ralf Marrack, Kapitän vom Bischofswerdaer FV 08, sehr wichtig, die gesammelten Spenden beider Mannschaften für die durch einen tragischen Verkehrsunfall ums Leben gekommenen Nachwuchsspieler des SV Einheit Kamenz gemeinsam dem Verein zu übergeben. Trotz sportlicher Rivalität auf dem Rasen, insbesondere kurz vor so einem Pokalfight, bei dem es um den Einzug in das Halbfinale des Sachsenpokals geht, können solche gemeinsamen Aktionen nicht hoch genug angerechnet werden.

An dieser Stelle noch einmal einen rechtherzlichen Dank an die beiden Mannschaften.

 
Foto: SV Einheit Kamenz vs. FSV Zwickau 2 am 7.11.2015

Die Ergebnisse vom Wochenende im Überblick

Samstag, 7. November 2015

1. Männer, Landesliga
SV Einheit Kamenz vs. FSV Zwickau 2 4:0 (2:0)
Tore: Häfner (9‘), Vrabec (33‘), Schidun (76‘), Hrdlitschka (85‘)

F2-Junioren, 1. Kreisliga (A)
SV Gaußig vs. SV Einheit Kamenz 2 1:12
Tore: Möller (3x), Preuß (4x), Jannasch (5x)

E3-Junioren, 2 Kreisliga (B)
SV Einheit Kamenz 3 vs. SV Aufbau Deutschbaselitz 0:19

E1-Junioren, 1. Kreisliga (A)
SV Einheit Kamenz vs. SV Burkau E1 2:3 (0:2)
Tor: Reh (50‘)

D-Junioren, Landesklasse Ost
VfB Zittau vs. SV Einheit Kamenz 0:6 (0:4)
Tore: Franke (5‘, 38‘), Max Keller (8‘), Polrolnik (16‘), Weigel (21‘, 41‘)

Sonntag, 8. November 2015

2. Männer, 1. Kreisliga (A)
SV Einheit Kamenz 2 vs. SG Oßling/Skaska 2:1 (1:0)
Tore: Prasse (25‘, 89‘)

A-Junioren, Landesklasse Ost
Radebeuler BC vs. SpG Deutschbaselitz/Kamenz 2:1 (0:0)
Tor: Heine (49‘)

B-Junioren, Landesklasse Ost
SpG Deutschbaselitz/Kamenz vs. FV Dresden 06 Laubegast 0:2 (0:0)

C-Junioren, 1. Kreisliga (A)
SpG SpVgg Knappensee/Königswarthaer SV vs. SV Einheit Kamenz 3:0 (1:0)

F1-Junioren, 1. Kreisliga (A)
SpG Kamenz/Elstra vs. TSV Wachau 1:11
Tor: Schierack

E2-Junioren, 2. Kreisliga (B)
Thonberger SC Mädchen vs. SV Einheit Kamenz 2 2:5 (1:2)
Tore: Weigel (13‘), Kieslich (15‘), Haase (31‘), Schütz (40‘), Großmann (42‘)

 

Solide Leistung gegen den FSV Zwickau reichte zum 4:0 Erfolg

Wer hätte dieses Ergebnis vor dem Spiel so erwartet? Trafen doch die bis dato beiden besten Abwehrreihen der Landesliga, aber auch die beiden Mannschaften mit den am wenigsten erzielten Treffern aus der Spitzengruppe aufeinander. Die Statistik prognostizierte ein Spiel mit wenig Treffern und einem knappen Resultat.
Trainer Frank Rietschel muss wohl seine Mannschaft an das letzte Heimspiel gegen Zwickau erinnert haben, dieses Spiel gewannen die Einheit-Kicker mit 5:2.
Die Mannschaft begann das Spiel sehr couragiert. Franz Häfner konnte erneut wieder einmal seine gute Schusstechnik nachweisen und traf in der 9. Minute zum 1:0. In der 33. Minute ging der SV Einheit Kamenz durch Karel Vrabec nach einem Foulelfmeter an Stefan Höer mit 2:0 in Front. Die sehr defensiv eingestellte Regionalliga-Reserve vom FSV Zwickau konnte sich keine zwingenden Möglichkeiten erarbeiten. Kurz nach der Pause erhöhten die Zwickauer kurze Zeit das Tempo, aber auch hier wurden keine nennenswerten Möglichkeiten erspielt, zu souverän war am heutigen Tag unsere Abwehr. In der 76. Minute konnte Alexander Schidun das 3:0 erzielen. In der Folge dezimierten sich die Zwickau selbst, weil Kapitän Maik Strobel mit der gelb-roten Karte wegen unsportlichen Betragens den Platz verlassen musste. Marco Hrdlitschka war es in der 85. Minute vorbehalten, den Endstand von 4:0 herzustellen.
Mit diesem klaren 4:0-Sieg haben sich die Rietschel-Schützlinge auf den 2. Tabellenplatz vorgearbeitet, da die BSG Stahl Riesa zu Hause gegen die SG Taucha 2:2 spielte.

Mit einer sehr soliden Leistung in allen Mannschaftsteilen ist die Generalprobe für das Pokalviertelfinale am Sonntag, dem 15.11.2015, um 13.00 Uhr, im Stadion der Jugend mehr als gelungen.

 
Foto-Archiv: SV Einheit Kamenz vs. FSV Zwickau 2. am 20.6.2015

Vorschau die nächsten Spiele und das Wochenende

Samstag, 7. November 2015

1. Männer, Landesliga, 14.00 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend
SV Einheit Kamenz vs. FSV Zwickau 2

F2-Junioren, 1. Kreisliga (A), 09.00 Uhr in Gaußig, Sportplatz, Hauptstraße
SV Gaußig vs. SV Einheit Kamenz 2

E3-Junioren, 2 Kreisliga (B), 09.00 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Kunstrasen
SV Einheit Kamenz 3 vs. SV Aufbau Deutschbaselitz

E1-Junioren, 1. Kreisliga (A), 10.30 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Kunstrasen
SV Einheit Kamenz vs. SV Burkau E1

D-Junioren, Landesklasse Ost, 10.30 Uhr in Zittau, Weinaustadion, Tribünenallee
VfB Zittau vs. SV Einheit Kamenz

Sonntag, 8. November 2015

2. Männer, 1. Kreisliga (A), 14.00 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Kunstrasen
SV Einheit Kamenz 2 vs. SG Oßling/Skaska

A-Junioren, Landesklasse Ost, 11.15 Uhr in Radebeul, Weinbergstadion, Carl-Pfeiffer-Str. 5
Radebeuler BC vs. SpG Deutschbaselitz/Kamenz

B-Junioren, Landesklasse Ost, 10.30 Uhr Deutschbaselitz, Sportzentrum
SpG Deutschbaselitz/Kamenz vs. FV Dresden 06 Laubegast

C-Junioren, 1. Kreisliga (A), 09.00 Uhr in Königswartha, Sportanlage, An den Sportanlagen 1

SpG SpVgg Knappensee/Königswarthaer SV vs. SV Einheit Kamenz

E2-Juniorinnen, 2. Kreisliga (B), 09.30 Uhr in Thonberg, Sportanlage Bautzner Str. 279
Thonberger SC Mädchen vs. SV Einheit Kamenz 2

F1-Junioren, 1. Kreisliga (A), 09.30 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Kunstrasen
SpG Kamenz/Elstra vs. TSV Wachau

 
Foto: SV Einheit Kamenz vs. NFV Gelb-Weiß Görlitz, 31.10.2015

Die Ergebnisse vom Wochenende im Überblick

Samstag, 31. Oktober 2015

1. Männer, Landesliga
SV Einheit Kamenz vs. NFV Gelb-Weiß Görlitz 3:1 (0:1)
Tore: Höer (64‘, 78‘), Pannach (67‘)

B-Junioren, Landesklasse Ost
VfL Pirna-Copitz vs. SpG Deutschbaselitz/Kamenz 4:2 (1:2)
Tore: Czwikla (4‘), Petasch (37‘)

F1-Junioren, 1. Kreisliga (A)
SV Liegau-Augustusbad vs. SpG Kamenz/Elstra 8:1
Tor: Thiele

E2-Junioren, 2. Kreisliga (B)
SV Einheit Kamenz 2 vs. SV Sankt Marienstern 13:1 (9:0)
Tore: Rieger (2', 48‘), Tranitz (4‘, 21‘), Schütz (9‘, 24‘), Haase (11‘, 19‘), Kieslich (16‘), Träber (38‘), Weigel (49‘)

D-Junioren, Landesklasse Ost
SV Einheit Kamenz vs. SC Borea Dresden 2 6:1 (3:0)
Tore: Max Keller (2‘), Franke (19‘), Püschel (29‘), Polrolnik (39‘), Moritz Keller (48‘), Geptin (58‘)

Sonntag, 1. November 2015

A-Junioren, Landesklasse Ost
SpG Deutschbaselitz/Kamenz vs. SpG Turbine/Rotation Dresden 2:2 (2:0)
Tore: Frenzel (10‘), Kuring (29‘)

C-Junioren, 1. Kreisliga (A)
SV Einheit Kamenz vs. DJK Blau-Weiß Wittichenau 2:1 (0:1)
Tore: Weise (38‘), Schlechter (55‘)

F2-Junioren, 1.Kreisliga (A)
SV Einheit Kamenz 2 vs. SV Burkau 3:0
Tore: Möller, Franke, Jannasch

E1-Junioren, 1. Kreisliga (A)
SV Laubusch Seenlandkicker E1 vs. SV Einheit Kamenz 1:8 (0:3)
Tore: Uecker (5‘, 26‘, 44‘), Kratz (7‘), Müller (8‘), Gruschwitz (27‘, 30‘), Haase (50‘)

 

Wechselbad der Gefühle

Bevor das Ostsachsen Derby SV Einheit Kamenz - NFV Gelb Weiß Görlitz angepfiffen wurde, wurde eine Gedenkminute für die beiden verstorbenen Kinder Chantal und Niklas Röpke eingelegt, die bei einem tragischen Unfall ums Leben kamen.

Der SV Einheit Kamenz übernahm wie gewohnt sofort die Initiative und erspielte sich in den ersten fünf Minuten gute Möglichkeiten, die allerdings nicht genutzt wurden bzw. bei denen die Latte im Wege stand. In der 7. Minute gingen die Gäste durch einen sehenswerten Volleyschuss mit 0:1 in Führung. In der Folge konnten sich die Kamenzer durch die Führung nie wirklich in Szene setzen. In der 43. Minute zeigte der Unparteiische auf den Elfmeterpunkt für Görlitz. Zum Glück konnte Torsten Marx den Elfmeter nicht verwandeln, der Ball ging über den Kasten. Das wäre wohl schon eine Vorentscheidung gewesen. Zu Beginn der zweiten Halbzeit erspielten sich die Görlitzer eine gute Gelegenheit, die Miroslav Sentivan nicht nutzen konnte.
Das war wohl der Wachrüttler für die Einheit-Spieler. In der 64. Minute konnte Stefan Höer nach einem Freistoß von Franz Häfner das 1:1 erzielen. Nur drei Minuten später ging der SV Einheit durch Oldie Thomas Pannach mit 2:1 in Führung. Als in der 78. Minute Stefan Höer zum 3:1 erhöhte, war diese Begegnung entschieden. Zusammenfassend sei erwähnt, dass es sicher kein schönes Spiel gewesen ist. Innerhalb von 14 Minuten konnte das Spiel aber durch eine kämpferische Steigerung in der zweiten Halbzeit zum Positiven gedreht werden.
Am kommenden Samstag um 14:00 Uhr gastiert der FSV Zwickau 2 im Stadion der Jugend.

 

Ondrej Novotny wird längere Zeit ausfallen

Ondrej Novotny wird Trainer Frank Rietschel wegen einer Verletzung einige Wochen nicht zur Verfügung stehen. Bereits während des Spieles gegen den Heidenauer SV klagte Ondrej über Schmerzen im Knie. Diese Woche dann der Befund nach einem MRT Termin, ein Riss im äußeren Meniskus. In den nächsten Tagen steht die Operation an. Er wird alles unternehmen, um schnellstmöglich der Mannschaft wieder helfen zu können. „Ich werde besser zurückkommen", so Ondrej im letzten Gespräch. Wünschen wir Ondrej gute Besserung und einen positiven Heilungsverlauf.
 
Archiv:  SV Einheit Kamenz vs. NFV Gelb-Weiß Görlitz, 7.3. 2015 - Foto: Florian Richter, Görlitz

Vorschau auf das Wochenende

Samstag, 31. Oktober 2015

1. Männer, Landesliga, 14.00 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend
SV Einheit Kamenz vs. NFV Gelb-Weiß Görlitz

B-Junioren, Landesklasse Ost, 10.30 Uhr in Pirna, Willy-Tröger-Stadion, Birkwitzer Str. 53
VfL Pirna-Copitz vs. SpG Deutschbaselitz/Kamenz

F1-Junioren, 1. Kreisliga (A), 09.00 Uhr in Liegau-Augustusbad, Sportanlage, Zum Sportplatz 14
SV Liegau-Augustusbad vs. SpG Kamenz/Elstra

E2-Junioren, 2. Kreisliga (B), 09.00 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Kunstrasen
SV Einheit Kamenz 2 vs. SV Sankt Marienstern

D-Junioren, Landesklasse Ost, 10.30 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Rasenplatz 2
SV Einheit Kamenz vs. SC Borea Dresden 2

Sonntag, 1. November 2015

A-Junioren, Landesklasse Ost, 10.30 Uhr in Deutschbaselitz, Sportzentrum
SpG Deutschbaselitz/Kamenz vs. SpG Turbine/Rotation Dresden

C-Junioren, 1. Kreisliga (A), 11.00 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Rasenplatz 2
SV Einheit Kamenz vs. DJK Blau-Weiß Wittichenau

F2-Junioren, 1.Kreisliga (A) 09.30 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Kunstrasen
SV Einheit Kamenz 2 vs. SV Burkau

E1-Junioren, 1. Kreisliga (A), 10.30 Uhr in Laubusch, Glück-Auf-Stadion, Hauptstr. 70
SV Laubusch Seenlandkicker E1 vs. SV Einheit Kamenz

Freitag, 6. November 2015

D-Juniorinnen, 2. Kreisliga (B), 17.30 Uhr in Thonberg, Sportanlage Bautzner Str. 279
Thonberger SC Mädchen vs. SV Einheit Kamenz 2

 
BSC Rapid Chemnitz vs. SV Einheit Kamenz 25.10.2015

Die Ergebnisse vom Wochenende im Überblick

Samstag, 24. Oktober 2015

B-Junioren, Sachsen-Pokal
SpG Deutschbaselitz/Kamenz vs. SG Weixdorf 3:0 (1:0)
Tore: Klawitter (38‘), Hoffmann (41‘), Kockel (60‘)

Sonntag, 25. Oktober 2015

1. Männer, Landesliga
BSC Rapid Chemnitz vs. SV Einheit Kamenz 1:1 (1:1)
Tor: Höer (34‘)

A-Junioren, Sachsen-Pokal
SpG Deutschbaselitz/Kamenz vs. SG Dresden Striesen 0:6 (0:3)


 

Chance vertan

Mit einem Sieg in Chemnitz hätte die Mannschaft den dritten Tabellenplatz erklimmen können. Nach einem Fehler unserer Hintermannschaft konnte Rapid Chemnitz in Führung gehen, Steve Grube war der Torschütze. Nur wenige Minuten später konnte Stefan Höer zum 1:1 ausgleichen. Ab der 35. Minute erspielten sich die Lessingstädter eine Reihe von Möglichkeiten, die allesamt vergeben wurden oder Beute des Chemnitzer Torhüter wurden. Die Mannschaft von Frank Rietschel war zeitig zu Beginn der zweiten Halbzeit auf dem Platz, sie wollte da weiter machen, wo sie aufgehört hatte. Die Mannschaft konnte in der zweiten Halbzeit nicht mehr an die letzten Minuten der ersten Halbzeit anknüpfen. Es wurde sich zu wenig besonnen, Fußball zu spielen, vielmehr wurden die Bälle fast nur noch lang nach vorn geschlagen. In den letzten Minuten wurde alles versucht, das Ergebnis zu korrigieren, ein Treffer gelang nicht mehr.

Mit diesem Unentschieden rückte der SV Einheit Kamenz auf den vierten Tabellenplatz und vergab die Möglichkeit auf Platz 3.

 
Die Viertelfinal-Partien im Wernesgrüner Pokal-Sachsen wurden soeben final terminiert. So wird gespielt:
VfB Auerbach - SG Dynamo Dresden, 15.11.2015, 16 Uhr
SG Taucha 99 - FC Erzgebirge Aue, 15.11.2015, 13 Uhr
SV Einheit Kamenz - Bischofswerdaer FV 08, 15.11.2015, 13 Uhr

Für das Spiel FSV Zwickau - FC Oberlausitz Neugersdorf gibt es aktuell noch keinen finalen Termin. Sobald dieser feststeht, informieren wir euch.
Sport frei!

 
Foto-Archiv: SV Einheit Kamenz vs. FC International Leipzig 11.10.2015

Vorschau auf das Wochenende

Samstag, 24. Oktober 2015

B-Junioren, Sachsen-Pokal, 10.30 Uhr in Deutschbaselitz, Sportzentrum

SpG Deutschbaselitz/Kamenz vs. SG Weixdorf

Sonntag, 25. Oktober 2015

1. Männer, Landesliga, 14.00 Uhr in Chemnitz, Sportstätte Kappel, Irkutsker Str. 125
BSC Rapid Chemnitz vs. SV Einheit Kamenz

A-Junioren, Sachsen-Pokal, 10.30 Uhr in Deutschbaselitz, Sportzentrum
SpG Deutschbaselitz/Kamenz vs. SG Dresden Striesen

 

Erfolgreiches Wochenende

Heute stand das erwartet schwere Spiel nach dem Einzug ins Pokalviertelfinale gegen den Heidenauer SV auf dem Programm. Bis auf Thomas Förster standen Trainer Frank Rietschel erstmalig in dieser Saison alle Spieler zur Verfügung.
Der SV Einheit begann das Spiel gewohnt offensiv, schon in der 2. Spielminute ergab sich die erste gute Gelegenheit für Ondrej Novotny. Weitere gute Gelegenheiten wurden in der 1. Halbzeit vergeben, so dass es mit dem Spielstand von 0:0 zum Pausentee ging. Es musste schon befürchtet werden das sich das auslassen von guten Möglichkeiten rächen könnte. Kurz nach der Pause, es war die 53. Minute, erzielte der sehr weit aufgerückte Karel Vrabec mit einem sehenswerten Schuß die 1:0 Führung für die Rot Weißen. In der 69. Minute konnte Felix Rehor mit großartigem Einsatz seinen Körper vor seinen Gegenspieler stellen und wurde von seinem Gegenspieler Robert Scannewin von den Beinen geholt. Schiedsrichter Danny Uloth sein Pfiff ertönte sofort. Unklar war, ob es Freistoß an der Strafraumgrenze geben würde oder ob das Foulspiel im Strafraum erfolgte. Nach einigen Diskussionen zeigte der Schiedsrichter auf den Elfmeterpunkt und schickte den Übeltäter mit der roten Karte zum duschen. Karel Vrabec schnappte sich den Ball und verwandelte den Strafstoß ganz sicher zum 2:0. Heidenau bemühte sich, ohne zwingende Chancen sich zu erspielen. Nach drei Minuten Nachspielzeit pfiff Schiedsrichter Danny Uloth beim Stand von 2:0 ab. Unter dem Strich ein verdienter Punktgewinn für unsere Einheit.

1. Männer, Landesliga
SV Einheit Kamenz vs. Heidenauer SV 2:0 (0:0)
Tore: Vrabec (53‘,69‘)

Einheit spielte mit: Wochnik - Charuza, Hrdlitschka, Prentki, Brückner (80. Wocko), Rehor Häfner (78. Mielke), Höer, Vrabec, Novotny (67. Schidun), Pannach
 

Verdienter Sieg für die 2. Männermannschaft

Nur mit einem Sieg konnte die Mannschaft von Trainer Erwin Kleinmann den Kontakt zum Mittelfeld erreichen. Bereits in der 5. Minute gelang Florian Kloß mit einem perfekten Treffer die 1:0 Führung. Leider musste Florian Kloß durch ein völlig unnötiges Foulspiel in Höhe der Mittellinier in der Halbzeitpause verletzt in der Kabine bleiben. Die Sankt Mariensterner initiierten immer wieder gefährliche Möglichkeiten, die entweder vergeben wurden oder durch Michael Arnold vereitelt wurden. In der 75. Minute konnte Martin Finklar nach einer Ecke von Paul Laufer zum Endstand von 2:0 erhöhen.

2. Männer, 1. Kreisliga (A)
SV Einheit Kamenz 2 vs. SV Sankt Marienstern 2:0 (1:0)
Tore: Kloß (5‘), Finklar (75‘)

 

Einheit spielte mit: Arnold - Reuter, Pohl, Laufer, Ranninger, Schmidt, Prasse, Korch (70. Matteg), Bergmann, Schreier, Kloß (46. Finklar)

 

Vorschau auf das Wochenende

Samstag, 17. Oktober 2015

1. Männer, Landesliga, 15.00 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend
SV Einheit Kamenz vs. Heidenauer SV

2. Männer, 1. Kreisliga (A), 12.30 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Rasenplatz 2
SV Einheit Kamenz vs. SV Sankt Marienstern

 

Oberlausitzderby im Pokalviertelfinale

Am Wochenende 14./15.11.2015 trifft der SV Einheit Kamenz im Viertelfinale des Sachsenpokals auf den Bischofswerdaer FV 08, dies ergab die heutige Auslosung.
Der gegenwärtige Tabellenzweite der Oberliga geht als Favorit in diese Begegnung. Aber wie wir wissen und auch schon nachgewiesen haben, der Pokal schreibt seine eigenen Geschichten. So bald der genaue Termin feststeht werden wir es an dieser Stelle mitteilen.

Die weiteren Begegnungen:

VfB Auerbach 1906 - SG Dynamo Dresden
SG Taucha 99 - FC Erzgebirge Aue
FSV Zwickau - FC Oberlausitz Neugersdorf

 

SV Einheit Kamenz im Viertelfinale des Sachsenpokal

Der SV Einheit Kamenz konnte abermals für eine Pokalüberraschung sorgen. Nachdem in der 3. Hauptrunde bereits mit dem VFC Plauen ein Oberligist in Kamenz die Segel streichen musste, erwischte es im Achtelfinale den FC International Leipzig. Mit einer taktischen, disziplinierten und auch kämpferischen Leistung konnten die Schützlinge von Frank Rietschel mit einem 1:0 Erfolg den FC International Leipzig aus dem Pokal werfen. Torschütze des „Goldenen Tores" war Franz Häfner. Auch Gästetrainer Heiner Backhaus sprach nach dem Spiel von einem verdienten Einzug in die nächste Pokalrunde.
Am Mittwoch, dem 14.10.2015, wird das Viertelfinale ausgelost.
 
Foto: SVE Kamenz vs. FC International Leipzig, 11.10.2015

Die Ergebnisse vom Wochenende

Samstag, 10. Oktober 2015

B-Junioren, Sachsen-Pokal
SpG Deutschbaselitz/Kamenz vs. FV Dresden 06 Laubegast 6:4 n.E. (1:1)
Tor: Kockel (39‘)
Elfmeterschießen: Klawitter, Czwikla, Petasch, Hoffmann, Wonneberger

Sonntag, 11. Oktober 2015

1. Männer, Sachsen-Pokal
SV Einheit Kamenz vs. FC International Leipzig 1:0 (0:0)
Tor: Häfner (69‘)

2. Männer, 1. Kreisliga (A)
SV G/W Schwepnitz vs. SV Einheit Kamenz 2 1:2 (0:2)
Tore: Förster (3‘, 21‘)

A-Junioren, Sachsen-Pokal
SpG Deutschbaselitz/Kamenz vs. FSV Budissa Bautzen 3:0 (1:0)
Tore: Garbe (44‘), Frenzel (57‘), Franke (75‘)

 
Foto-Archiv: SV Einheit Kamenz vs. FC International Leipzig 21.2.2015

Vorschau auf das Wochenende

Samstag, 10. Oktober 2015

B-Junioren, Sachsen-Pokal, 10.30 Uhr in Deutschbaselitz, Sportzentrum
SpG Deutschbaselitz/Kamenz vs. FV Dresden 06 Laubegast

Sonntag, 11. Oktober 2015

1. Männer, Sachsen-Pokal, 14.00 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend
SV Einheit Kamenz vs. FC International Leipzig

2. Männer, 1. Kreisliga (A), 15.00 Uhr in Schwepnitz, Sportanlage Kamenzer Straße
SV G/W Schwepnitz vs. SV Einheit Kamenz 2

A-Junioren, Sachsen-Pokal, 10.00 Uhr in Deutschbaselitz, Sportzentrum
SpG Deutschbaselitz/Kamenz vs. FSV Budissa Bautzen

 

Achtelfinale im Sachsenpokal am 11.10.2015 um 14.00 Uhr

Die Achtelfinalpartie im Wernersgrüner Sachsenpokal zwischen dem SV Einheit Kamenz und dem FC International Leipzig findet am 11.10.2015 um 14.00 Uhr im Stadion der Jugend statt. Trainer Frank Rietschel freut sich auf dieses Spiel: „In der 3. Hauptrunde des Pokal haben wir bereits mit dem VFC Plauen einen Oberligisten aus dem Wettbewerb geworfen. Wir werden alles daran setzen, um in das Viertelfinale einzuziehen."
 

Die Ergebnisse vom Wochenende

Samstag, 3. Oktober 2015

B-Junioren, Landesklasse Ost
SpG Deutschbaselitz/Kamenz vs. TSV Pulsnitz 1920 1:2 (0:1)
Tor: Hoffmann (43‘)

E1-Junioren, 1. Kreisliga (A)
SV Einheit Kamenz vs. Bischofswerdaer FV 3:3 (3:2)
Tore: Gruschwitz (11‘), Zschieschang (21‘, 23‘)

D-Junioren, Landesklasse Ost
NFV Gelb-Weiß Görlitz vs. SV Einheit Kamenz 6:7 (2:4)
Tore: Polrolnik (15‘, 28‘, 37‘), Max Keller (20‘, 59‘), Franke (27‘), Püschel (55‘)

Sonntag, 4. Oktober 2015

Drei Punkte gegen Aufsteiger Reichenbacher FC

1. Männer, Landesliga
Reichenbacher FC vs. SV Einheit Kamenz 0:3 (0:2)
Tore: Novotny (27‘), Höer (52‘)

Unsere 1. Männermannschaft konnte das Auswärtsspiel gegen den Aufsteiger Reichenbacher FC mit 3:0 gewinnen. Trainer Frank Rietschel hatte die Mannschaft gegenüber dem Spiel von Hohenstein Ernstthal erneut umstellen müssen. Ondrej Novotny rückte wieder in den Kader, Neuzugang Martin Finklar stand heute in der Startformation. In der 23. Minute unterlief den Gästetorwart nach einem Rückpass ein Fehler, und der Ball trudelte so zum 0:1 ins Tor. Nur vier Minuten später waren sich die gegnerischen Abwehrspieler und der Torhüter nicht einig, Stefan Höer störte und passte auf Ondrej Novotny, der nur noch ins leere Tor einschieben musste. Bereits in der 52. Minute erhöhte Stefan Höer auf 3:0, eine schöne Flanke von Ondrej Novotny verwandelte Stefan Höer sehenswert. Nach den letzten zwei Spielen war dieser Sieg ganz wichtig für die Mannschaft. Am kommenden Sonntag gastiert zum Pokalachtelfinale der FC International Leipzig im Stadion der Jugend, Beginn der Partie ist um 14.00 Uhr.


A-Junioren, Landesklasse Ost
SG Weixdorf vs. SpG Deutschbaselitz/Kamenz 7:2 (6:0)
Tore: Nguyen (51‘), Wachholz (55‘)

C-Junioren, 1. Kreisliga (A)
SV Blau-Weiß Neschwitz vs. SV Einheit Kamenz 3:1 (2:0)
Tore: Weise (40‘)

F1-Junioren, 1. Kreisliga (A)
SpG Kamenz/Elstra vs. SV Königsbrück/Laußnitz 1:11
Tor: Schierack

F2-Junioren, 1. Kreisliga (A)
SV Einheit Kamenz 2. vs. SV Edelweiß Rammenau 5:2
Tore: v. Ramin (2x), Jannasch (2x), Röpke

E2-Junioren, 2. Kreisliga (B)
Thonberger SC vs. SV Einheit Kamenz 2 3:4 (1:1)
Tore: Weigel (12‘), Großmann (28‘), Schütz (35‘), 11 (49‘)

E3-Junioren, 2. Kreisliga (B)
SpG Thonberg/Elstra vs. SV Einheit Kamenz 3 7:2 (4:2)
Tore: Thiele (3‘), Schierack (10‘)


 

Herzlichen Glückwunsch

Unser langjähriger Übungsleiter, Schiedsrichter und Ehrenmitglied Harry Tübel feiert am heutigen Freitag seinen 80. Geburtstag.
Der Vorstand und der Verein des SV Einheit Kamenz wünschen ihm alles erdenklich Gute und viel Gesundheit. (ft)

mehr Bilder in der Fußball-Galerie
 
Foto-Archiv: SV Einheit Kamenz vs. FC Grimma 12.9.2015

Vorschau auf das Wochenende und kommende Spiele

Samstag, 3. Oktober 2015

B-Junioren, Landesklasse Ost, 10.30 Uhr in Deutschbaselitz, Sportzentrum
SpG Deutschbaselitz/Kamenz vs. TSV Pulsnitz 1920

E1-Junioren, 1. Kreisliga (A), 10.30 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Rasenplatz 2
SV Einheit Kamenz vs. Bischofswerdaer FV

D-Junioren, Landesklasse Ost, 10.30 Uhr in Görlitz, Sportplatz Biesnitz, Friesenstr. 35
NFV Gelb-Weiß Görlitz vs. SV Einheit Kamenz

Sonntag, 4. Oktober 2015

1. Männer, Landesliga, 15.00 Uhr in Reichenbach, Stadion am Wasserturm
Reichenbacher FC vs. SV Einheit Kamenz

Das Kreispokal-Spiel unserer 2. Männermannschaft wurde abgesagt.

A-Junioren, Landesklasse Ost, 12.30 Uhr in Weixdorf, Forstsportplatz, Zum Sportplatz 4
SG Weixdorf vs. SpG Deutschbaselitz/Kamenz

C-Junioren, 1. Kreisliga (A), 10.30 Uhr in Neschwitz, Sportanlage, Kastanienallee
SV Blau-Weiß Neschwitz vs. SV Einheit Kamenz

F1-Junioren, 1. Kreisliga (A), 09.30 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Rasenplatz 2
SpG Kamenz/Elstra vs. SV Königsbrück/Laußnitz

F2-Junioren, 1. Kreisliga (A), 09.30 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Rasenplatz 2
SV Einheit Kamenz 2. vs. SV Edelweiß Rammenau

E2-Junioren, 2. Kreisliga (B), 10.00 Uhr in Thonberg, Sportanlage Thonberg, Bautzner Str. 279
Thonberger SC vs. SV Einheit Kamenz 2

E3-Junioren, 2. Kreisliga (B), 11.00 Uhr in Thonberg, Sportanlage Thonberg, Bautzner Str. 279
SpG Thonberg/Elstra vs. SV Einheit Kamenz 3

Donnerstag, 8. Oktober 2015

E1-Junioren, 1. Kreisliga (A), 17.00 Uhr in Groß Särchen, Sportplatz, Am Sportplatz 1
Königswarthaer SV vs. SV Einheit Kamenz

 

Sportfest 2. Oberschule Kamenz

Heute findet das Sportfest der 2. Oberschule im Stadion der Jugend statt. Das Sportfest wird wieder von unserer Abteilungsleiterin Frau Kahle unterstützt. Wir wünschen allen Beteiligten viel Spaß und maximale sportliche Erfolge.
 
Foto: SV Einheit Kamenz 2 vs. Thonberger SC

Die Ergebnisse vom Wochenende

Samstag, 26. September 2015

1. Männer, Landesliga
SV Einheit Kamenz vs. VfL Hohenstein-Ernstthal 1:1 (0:0)
Tor: Höer (58‘)

B-Junioren, Landesklasse Ost
FC Oberlausitz/Neugersdorf vs. SpG Deutschbaselitz/Kamenz 2:2 (1:1)
Tore: Klawitter (34‘, 75‘)

F1-Junioren, 1. Kreisliga (A)
SV Laubusch Seenlandkicker F1 vs. SpG Kamenz/Elstra 0:0

F2-Junioren, 1. Kreisliga (A)
SpG Frankenthal/Großdrebnitz vs. SV Einheit Kamenz 2 1:13
Tore: Franke, Jannasch (7x), Wenzel, Hähnel, v. Ramin (3x)

E3-Junioren, 2. Kreisliga (B)
SV Einheit Kamenz 3 vs. SpG Bergen/Zeißig 6:10 (4:3)
Tore: Kieslich (14‘), Weigel (16‘), Haase (17‘), Schütz (29‘, 35‘, 50‘)

Sonntag, 27. September 2015

2. Männer, 1. Kreisliga (A)
SV Einheit Kamenz 2 vs. Thonberger SC 0:4 (0:2)

A-Junioren, Landesklasse Ost
SpG Deutschbaselitz/Kamenz vs. SpG VfB/Lok Zittau 5:0 (2:0)
Tore: Göthel (2‘), Franke (4‘), Frenzel (65‘, 88‘), Garbe (70‘)

E1-Junioren, 1. Kreisliga (A)
FSV Budissa Bautzen vs. SV Einheit Kamenz 2:18 (0:12)
Tore: Kratz (1‘, 4‘, 13‘), Reh (2‘, 22‘, 30‘, 35‘, 48‘), Ignatzy (7‘), Uecker (9‘, 37‘), Haase (12‘, 24‘, 43‘), Müller (19‘), Gruschwitz (37‘)

D-Junioren, Landesklasse Ost
SG Weixdorf vs. SV Einheit Kamenz 8:0 (3:0)

Unsere Bambinis belegten beim Turnier von Post Germania Bautzen den 9. Platz.

 

Team "Sparkasse" gewinnt knapp vor Team "Optima"

Nach dem gelungenen Turnier mit Sponsoren im Jahr 2014 fand am vergangenen Freitag im Stadion das diesjährige Turnier statt.
Vier Teams trugen auf dem Beachvolleyballplatz den Wettkampf aus. Auch der Oberbürgermeister unser Stadt, Herr Dantz, nahm sich Zeit für einen Besuch und begrüßte die
Teilnehmer persönlich. In durchaus spannenden Spielen, bei denen das sich so manches Talent zeigte, wurde das beste Team ermittelt. Beim anschließenden gemeinsamen Grillen
am Vereinsheim wurde die Siegerehrung durchgeführt. Team "Sparkasse" konnte sich knapp vor Team "Optima" behaupten. Die Mannschaften "Fußball und "Vorstand" belegten die verbleibenden Plätze. Alle Teilnehmer hatten viel Spaß bei diesem Wettkampf. Unser Verein bedankt sich bei allen, die mitgemacht haben und die uns als Sponsoren unterstützen.
 
C-Junioren: SV Einheit Kamenz vs. SpG Seenlandkicker 20.9.2015

Die Ergebnisse vom Wochenende

Samstag, 19. September 2015

1. Männer, Landesliga
BSG Stahl Riesa vs. SV Einheit Kamenz 1:0 (0:0)

2. Männer, 1. Kreisliga (A)
SG Frankenthal vs. SV Einheit Kamenz 2 3:2 (2:2)
Tore: Schmidt (12‘), Förster (15‘)

B-Junioren, Landesklasse Ost
SpG Deutschbaselitz/Kamenz vs. SpG Bischofswerda/Neustadt 3:3 (0:0)
Tore: Hoffmann (45‘, 55‘), Czwikla (80‘)

E1-Junioren, 1. Kreisliga (A)
SV Einheit Kamenz vs. SpG Grün-Weiß Hochkirch/SV Kubschütz 6:5 (5:1)

D-Junioren, Landesklasse Ost

SV Einheit Kamenz vs. FSV Budissa Bautzen 2 1:6 (1:1)
Tor: Franke (23‘)

Sonntag, 20. September 2015

A-Junioren, Landesklasse Ost
Dresdner SC v. SpG Deutschbaselitz/Kamenz 0:2 (0:2)
Tore: Garbe (11‘), Göthel (22‘)

C-Junioren, 1. Kreisliga (A)
SV Einheit Kamenz v. SpG Seenlandkicker LSV Bluno/SV Laubusch 5:6 (2:4)
Tore: Halse (6‘), Blut (12‘, 55‘), Wolff (50‘), Max Keller (66‘)

F1-Junioren, 1. Kreisliga (A)
SpG Kamen/Elstra vs. Bischofswerdaer FV 08 2:8
Tore: K. Schierack, C. Haase

F2-Junioren, 1. Kreisliga (A)
SV Einheit Kamenz 2 vs. TSV 90 Neukirch 4:4
Tore: L. Jannasch, F. v. Ramin (3x)

E3-Junioren, 2. Kreisliga (B)
Spvgg Lohsa/Weißkollm vs. SV Einheit Kamenz 3 6:3 (4:2)
Tore: Weigel (13‘, 19‘), Rieger (37‘)


 
Foto-Archiv: SV Einheit Kamenz vs. BSG Stahl Riesa 30.8.2014

Vorschau auf das Wochenende

Samstag, 19. September 2015

1. Männer, Landesliga, 15.00 Uhr in Riesa, Nudelarena, Merzdorfer Str. 31a
BSG Stahl Riesa vs. SV Einheit Kamenz

Ergebnis: 1:0

2. Männer, 1. Kreisliga (A), 15.00 Uhr in Frankenthal, Stadion der Landjugend, Querstr. 5
SG Frankenthal vs. SV Einheit Kamenz 2

B-Junioren, Landesklasse Ost, 10.30 Uhr in Deutschbaselitz, Sportzentrum
SpG Deutschbaselitz/Kamenz vs. SpG Bischofswerda/Neustadt

E1-Junioren, 1. Kreisliga (A), 10.30 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Rasenplatz 2
SV Einheit Kamenz vs. SpG Grün-Weiß Hochkirch/SV Kubschütz

D-Junioren, Landesklasse Ost, 10.30 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Rasenplatz 2
SV Einheit Kamenz vs. FSV Budissa Bautzen 2

Sonntag, 20. September 2015

A-Junioren, Landesklasse Ost, 10.30 Uhr in Dresden, Ostra-Sportpark, Pieschener Allee 21
Dresdner SC v. SpG Deutschbaselitz/Kamenz

C-Junioren, 1. Kreisliga (A), 11.00 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Rasenplatz 2
SV Einheit Kamenz v. SpG Seenlandkicker LSV Bluno/SV Laubusch

F1-Junioren, 1. Kreisliga (A), 09.30 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Rasenplatz 2
SpG Kamen/Elstra vs. Bischofswerdaer FV 08

F2-Junioren, 1. Kreisliga (A), 09.30 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Rasenplatz 2
SV Einheit Kamenz 2 vs. TSV 90 Neukirch

E3-Junioren, 2. Kreisliga (B), 10.30 Uhr in Lohsa, Sportplatz, Mühlweg 4
Spvgg Lohsa/Weißkollm vs. SV Einheit Kamenz 3

 

 
SV Einheit Kamenz vs. FC Grimma 12.9.2015

Die Ergebnisse vom Wochenende

TIPP: TV unter http://www.muldentaltv.de/html/de/text/aktuelles/tv-programm.html (Sendung vom 15.09.15)

Samstag, 12. September 2015

1. Männer, Landesliga

SV Einheit Kamenz vs. FC Grimma 2:1 (1:0)
Tore: Höer (44‘, 77‘)

Der SV Einheit bleibt in der Wernesgrüner-Sachsenliga ungeschlagen!
Unsere Mannschaft ging in diese Partie gegen den aktuellen Spitzenreiter mit viel Selbstbewustsein. Den Männern vom Hutberg war frühzeitig anzumerken, dass nach dem letztwöchigen 2:0-Pokalerfolg über den Oberligisten VFC Plauen heute der nächste Erfolg, wieder gegen eine Spitzenmannschaft, her sollte. Die Gäste versteckten sich allerdings in der ersten Halbzeit weitestgehend in der eigenen Hälfte. So spielte sich die Partie meist zwischen den Strafräumen ab. Tormöglichkeiten hatten nur die Gastgeber. So hatte Stefan Höer nach einem Prentki-Freistoß die Führung auf dem Fuß, doch bewahrte der Gästekeeper Evers mit einer Blitzreaktion sein Team vor dem Rückstand. Wenig später musste der Torhüter der Muldestädter jedoch nicht eingreifen, als sich wieder Höer blitzschnell drehte, aber sein Linksschuß knapp am Kasten vorbei rauschte. Fünf Minuten später versuchte sich Rehor aus der Distanz, die von Evers zurückprallende Kugel setzte Novotny im Nachschuss knapp neben das Tor. Als sich alle bereits schon mit einer torlosen ersten Hälfte angefreundet hatten, dann großer Jubel bei den Lessingstädtern: Höer lief geschickt in einen weiten Einwurf von Felix Rehor und köpfte die Kugel unhaltbar ins äußerste Eck.
Nach der Pause versuchten die Gäste mehr Akzente zu setzen. Doch noch kamen die gefährlicheren Aktionen vom Gastgeber. Alex Schidun setzte das Leder frei knapp vorbei, und Franz Häfner jagte einen tollen Knaller direkt auf den Keeper. Wenn man den Hausherren einen Vorwurf machen kann, dann den, dass das Spiel zu diesem Zeitpunkt nicht schon entschieden war! Das erste, wirklich gefährliche Achtungszeichen setzte Gästestürmer Wiegner per Heber, allerdings verfehlte er das Tor um einiges. Die Gäste drängten nun stärker, benötigten allerdings gegen die sicher stehende Abwehr einen Standard. Einen langgezogenen Jackisch-Freistoß drückte Brand per Kopf zum Ausgleich über die Linie.Unsere Jungs spielten unbeeindruckt weiter, und als Höer von der Strafraumgrenze abzog, trudelte der abgefälschte Ball ins äußere Eck des Gästkastens. Somit war der zweite Heimsieg im Kasten, und die Fans feireten nach dem Schlusspfiff gemeinsam mit den Spielern.

 

2. Männer, 1. Kreisliga (A)
SV Einheit Kamenz 2 vs. SpG Ottendorf/Liegau 3:1 (1:2)
Tore: Reuter (12‘), Finklar 72‘), Schmidt (84‘)

B-Junioren, Landesklasse Ost

SG Weißig vs. SpG Deutschbaselitz/Kamenz 1:2 (1:1)
Tore: Hoffmann (40‘), Al-Awad (70‘)

E2-Junioren, 2. Kreisliga (B)
SC 1911 Großröhrsdorf vs. SV Einheit Kamenz 2 1:3 (1:1)
Tore: Schütz (25), Großmann (30‘, 40‘)

E3-Junioren, 2. Kreisliga (B)
SV Einheit Kamenz 3 vs. SG Wiednitz/Heide 0:25 (0:8)

D-Junioren, Landesklasse Ost
SG Dresden Striesen vs. SV Einheit Kamenz 3:6 (1:1)
Tore: Franke (15‘, 58‘), Püschel (48‘, 52‘, 53‘), Seemann (59‘)

Sonntag, 13. September 2015

A-Junioren, Landesklasse Ost
SpG Deutschbaselitz/Kamenz vs. SpG Niesky/Görlitz 5:3 (2:0)
Tore: Göthel (32‘, Frenzel (44‘), Kuring (48‘), Garbe (65‘, 82‘)

C-Junioren, 1. Kreisliga (A)
SpG Hoyerswerda FC Lausitz/HSV 1919 vs. SV Einheit Kamenz 1:6 (0:2)
Tore: Landgraf (15‘, 44), Moritz Keller (33‘), Wolff (45‘, 69‘), Schlechter (64‘)

F2-Junioren, 1. Kreisliga (A)
SV 1922 Radibor vs. SV Einheit Kamenz 2 2:7
Tore: Richard Franke, Max Simmang (2), Luca Jannasch (4)

F1-Junioren, 1. Kreisliga (A)
TSV Wachau vs. SpG Kamenz/Elstra 14:1
Tor: Martin von Ramin


 

Eine schöne Zeit bei Freunden

Ganz im Zeichen des 50. Jubiläums der Partnerschaft zwischen den Städten Kamenz und Kolin besuchte am 5. und 6.9.2015 eine Delegation der Kegelsportler des SV Einheit Kamenz e.V. ihre Sport-freunde vom TJ Sokol Kolin.
Nach einem gemeinsamen Mittagessen übte man sich im obligatorischen Vergleich des keglerischen Könnens über zwei Bahnen à 50 Wurf.
Nach vielen spannenden Durchgängen und Paarungen stand es am Ende dann 2837 Holz : 2719 Holz zugunsten der Gastgeber, die damit wieder einmal den Sieg in diesem Vergleich für sich verbuchen konnten. Aber was vor allem zählt, ist der Olympische Gedanke.
Ein angenehmer gemeinsamer Abend, der natürlich mit weiteren Kegelspielen gewürzt wurde, und ein gemeinsamer Ausflug am Sonntagvormittag bildeten den Abschluss des Wochenendes, bevor sich die Kamenzer Gäste wieder auf die Rückreise begaben. Natürlich wuden die Koliner Sportfreude für das kommende Jahr traditionsgemäß zu einem neuen Vergleich nach Kamenz eingeladen.
Alle Teilnehmer freuen sich bereits auf das Treffen im Jahre 2016.

André Maak
Leiter Abteilung Kegeln

(Noch mehr Informationen auf der Seite "Kegeln")

 

 
Foto-Archiv. SVE Kamenz vs. FC Grimma 20.9.2014

Vorschau auf die nächsten Spiele und das Wochenende

Freitag, 11. September 2015

F2-Junioren, 1. Kreisliga (A), 17.30 Uhr in Radibor, Sportzentrum Am Kohlegraben
SV 1922 Radibor vs. SV Einheit Kamenz 2


Samstag, 12. September 2015

1. Männer, Landesliga, 15.00 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend
SV Einheit Kamenz vs. FC Grimma

Ergebnis: 2:1 Tore: 2x Stefan Hoer

2. Männer, 1. Kreisliga (A), 12.30 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Rasenplatz 2
SV Einheit Kamenz 2 vs. SpG Ottendorf/Liegau

Ergebnis: 3:2 Tore: Felix Reuter, Martin Finklar, Eric Schmidt


B-Junioren, Landesklasse Ost, 10.30 Uhr in Weißig, Sportanlage Heinrich-Lange-Str. 37
SG Weißig vs. SpG Deutschbaselitz/Kamenz

E2-Junioren, 2. Kreisliga (B), 09.00 in Großröhrsdorf, Rödertal-Stadion, Am Festplatz
SC 1911 Großröhrsdorf vs. SV Einheit Kamenz 2

E3-Junioren, 2. Kreisliga (B), 09.00 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Rasenplatz 2
SV Einheit Kamenz 3 vs. SG Wiednitz/Heide

E1-Junioren, 1. Kreisliga (A), 10.30 Uhr in Groß Särchen, Sportplatz, Am Sportplatz 1
Königswarthaer SV vs. SV Einheit Kamenz

D-Junioren, Landesklasse Ost, 10.30 Uhr in Dresden, Sportanlage Salzburger Straße
SG Dresden Striesen vs. SV Einheit Kamenz

Sonntag, 13. September 2015

A-Junioren, Landesklasse Ost, 10.30 Uhr in Deutschbaselitz, Sportzentrum
SpG Deutschbaselitz/Kamenz vs. SpG Niesky/Görlitz

C-Junioren, 1. Kreisliga (A), 09.00 Uhr in Hoyerswerda, Jahnstadion, L.-Herrmann-Straße
SpG Hoyerswerda FC Lausitz/HSV 1919 vs. SV Einheit Kamenz

F1-Junioren, 1. Kreisliga (A), 11.00 Uhr in Wachau, Sportplatz, Am Sportplatz
TSV Wachau vs. SpG Kamen/Elstra

 

 
(Foto-Archiv: Thomas Birus)

Neuigkeiten aus unserer Jugendabteilung

Thomas Birus hat seit 1. September 2015 die Aufgaben des Jugendleiters in unserem Verein übernommen. Thomas ist seit vielen Jahren ein erfahrener Trainer im Kinder- und Jugendbereich, trainiert selbst im DFB-Stützpunkt und kennt die Fußballregion zwischen Hoyerswerda und Kamenz sehr gut.
Er ist im Besitz der Vereinsmanager B-Lizenz, führte unsere 2. Männermannschaft aus der Kreisklasse bis in die Kreisoberliga und bildete über viele Jahre im Nachwuchsbereich unseres Vereines Kinder im Fußballsport aus.
Damit wollen wir in unserem Verein die sehr gute sportliche Ausbildung im Jugendbereich weiter verbessern. Thomas kann dabei auf die gute Vorarbeit von Ulrich Jakob aufbauen. Ulli hat das Amt zwei Jahre begleitet und konzentriert sich jetzt aus beruflichen Gründen auf das Training seiner C-Schützlinge.
Der Verein bedankt sich hier ganz herzlich bei Ulrich Jakob für sein Engagement in den letzten Jahren.

 

Pokal-Achtelfinale ausgelost

SV Einheit vs. FC International Leipzig
Gespielt wird am 10./11. Oktober 2015
Foto: SVE Kamenz vs. VFC Plauen 6.9.2015

Die Ergebnisse der vergangenen Spiele und vom Wochenende im Überblick

Donnerstag, 3. September 2015

E1-Junioren, 1. Kreisliga (A)
SV Liegau-Augustusbad vs. SV Einheit Kamenz 0:8
Tore: Kratz (3‘, 40‘), Gruschwitz (4‘), Ebert (5‘, 28‘), Reh (6‘, 46‘), Haase (27‘)

Freitag, 4. September 2015

E3-Junioren, 2. Kreisliga (B)
DJK Blau-Weiß Wittichenau vs. SV Einheit Kamenz 3 25:0

Samstag, 5. September 2015

2. Männer, 1. Kreisliga (A)
SV Fortschritt Großharthau vs. SV Einheit Kamenz 2 5:0 (3:0)

B-Junioren, Landesklasse Ost
SpG Deutschbaselitz/Kamenz vs. SpG Wehlen/Wesenitztal 7:1 (2:1)
Tore: Kockel (27‘), Wonneberger (31‘), Klawitter (48‘), Petrasch (51‘), Al-Awad (61‘), Kubisch (65‘), Domsch (68‘)

E2-Junioren, 2. Kreisliga (B)
SV Einheit Kamenz 2 vs. SG Crostwitz 9:2
Tore: Haase (5‘, 35‘, 49‘), Kieslich (33‘, 36‘, 47‘), Großmann (34‘, 44‘), Schütz (50‘)

D-Junioren, Landesklasse Ost
SV Einheit Kamenz vs. Hoyerswerdaer SV 1919 6:0 (1:0)
Tore: Max Keller (26‘, 55‘), Franke (38‘, 50‘), Dammrich (47‘), Polrolnik (51‘)

Sonntag, 6. September 2015

1. Männer, Sachsen-Pokal
SV Einheit Kamenz vs. VFC Plauen 2:0 (1:0)
Tor: Höer (11‘)

A-Junioren, Landesklasse Ost
SG Motor Wilsdruff vs. SpG Deutschbaselitz/Kamenz 3:1 (1:0)
Tor: Wonneberger (83‘)

F1-Junioren, 1. Kreisliga (A)
SpG Kamen/Elstra vs. SV Liegau-Augustusbad 1:12
Tor: Weigel

F2-Junioren, 1. Kreisliga (A)
SV Einheit Kamenz 2 vs. FSV Budissa Bautzen F3 6:1

Tore: Hähnel (3x), Jannasch (3x)

 
Nach dem erfolgreichen Pokalspiel gegen den VFC Plauen am 6.9.2015

Klarer Sieg mit 2:0 (1:0) im Sachsen-Pokal gegen den Oberligisten VFC Plauen


Bei ungemütlichem und stürmischem Wetter hatte unsere Mannschaft im heimischen Stadion eine hervorragende Leistung gegen die höherklassigen Fußballer aus Plauen gezeigt.
Der Trainer hatte die Mannschaft sehr gut eingestellt. Sie spielte von Anfang an druckvoll und engagiert. Durch diese druckvolle Spielweise und unterstützt vom Fehler des gegnerischen Torwarts fiel in der 11. Minute das 1:0 durch Stefan Höer. Der Schreck saß dann bei allen Einheit-Fans tief, als der Schiri in unserem Strafraum auf den Elfmeterpunkt zeigte. Mit einer Klasseparade hat unser Keeper Ron Wochnick diesen Strafstoß pariert, und es ging in die Halbzeitpause.
In der zweiten Hälfte hatten zunächst die Vogtländer deutlich mehr Spielanteile und setzten unsere Mannschaft massiv unter Druck. Durch eine sehr gute Defensivarbeit aller Kamenzer Spieler kam es dabei aber kaum zu Chancen für die Vogtländer. Trainer Frank Rietschel hatte bei der Einwechslung ein gutes Händchen bewiesen. Alexander Schidun war kaum im Spiel, setzte den Gegner unter Druck und erzwang damit in der 64. Minute das Eigentor durch den Plauener Klemm. Gegen Ende hatte unsere Mannschaft noch weitere gute Chancen durch Felix Rehor und Florian Mielke.
Die Freude über den Erfolg wird durch die Verletzung von Eric Ranniger getrübt. Er musste knapp zehn Minuten vor dem Abpfiff mit einer Verletzung am Knöchel vom Platz getragen werden. Mit nur noch neun Feldspielern und einer sehr engagierten Mannschaftsleistung überstanden unsere Jungs auch die fünf Minuten Nachspielzeit. Das war eine klasse Leistung!
Mit Spannung erwarten wir die Auslosung zum Achtelfinale am Montag, den 07.10.2015, 18.00 Uhr. Vielleicht klappt es ja wieder mit einer Gastmannschaft in Schwarz-Gelb wie gegen Plauen.

Thorsten Edelmann
Präsident

 

 

Der VFC Plauen gastiert zum Pokalspiel in der Lessingstadt

Am 06.09.2015 um 14.00 Uhr ertönt der Anpfiff zum Pokalspiel der 3. Hauptrunde gegen den Oberligisten VFC Plauen. Der VFC ist in diesem Spiel der klare Favorit. Das Team um Trainer Frank Rietschel hat sich diese Woche sehr intensiv auf dieses Pokalspiel vorbereitet. Frank Rietschel „ Wir haben in dieser Woche etwas mehr trainiert, meine Jungs haben alle mitgezogen und freuen sich auf das Spiel gegen den VFC. Beim Pokal gibt es nur zwei Varianten „ Weiterkommen oder Rausfliegen“. Wir werden das Spiel sehr ernsthaft angehen und versuchen es erfolgreich zu gestalten, besteht doch die Möglichkeit in der nächsten Pokalrunde wieder ein attraktives Los zu bekommen. Ab dem Achtelfinale sind auch die Drittligisten im Lostopf. Bis auf Thomas Pannach stehen dem Trainer alle Spieler zur Verfügung.

 

Einheit eine Runde weiter!!

Ergebnis: 2:0 (1:0)

Tore: Stefan Hoer 11. und S. Klemm (ET) 64.

 
Foto: SVE Kamenz vs. BSC Freiberg 22.8.2015

Vorschau auf die nächsten Spiele und das Wochenende

Donnerstag, 3. September 2015

E1-Junioren, 1. Kreisliga (A), 17.30 Uhr in Liegau-Augustusbad, Sportanlage Zum Sportplatz 14
SV Liegau-Augustusbad vs. SV Einheit Kamenz

Freitag, 4. September 2015

E3-Junioren, 2. Kreisliga (B), 17.30 Uhr in Wittichenau, Sportanlage Kottener Str. 23a
DJK Blau-Weiß Wittichenau vs. SV Einheit Kamenz 3

Samstag, 5. September 2015

2. Männer, 1. Kreisliga (A), 15.00 Uhr in Großharthau, Sportplatz, Dresdner Str. 2
SV Fortschritt Großharthau vs. SV Einheit Kamenz 2

B-Junioren, Landesklasse Ost, 10.30 Uhr in Deutschbaselitz, Sportzentrum
SpG Deutschbaselitz/Kamenz vs. SpG Wehlen/Wesenitztal

E2-Junioren, 2. Kreisliga (B), 09.00 in Kamenz, Stadion der Jugend, Rasenplatz 2
SV Einheit Kamenz 2 vs. SG Crostwitz

D-Junioren, Landesklasse Ost, 10.30 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Rasenplatz 2
SV Einheit Kamenz vs. Hoyerswerdaer SV 1919

Sonntag, 6. September 2015

1. Männer, Sachsen-Pokal, 14.00 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend
SV Einheit Kamenz vs. VFC Plauen

A-Junioren, Landesklasse Ost, 10.30 Uhr in Wilsdruff, Stadion Landbergweg 7a
SG Motor Wilsdruff vs. SpG Deutschbaselitz/Kamenz

F1-Junioren, 1. Kreisliga (A), 09.30 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Rasenplatz 2
SpG Kamen/Elstra vs. SV Liegau-Augustusbad

F2-Junioren, 1. Kreisliga (A), 09.30 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Rasenplatz 2
SV Einheit Kamenz 2 vs. FSV Budissa Bautzen F3

Dienstag, 8. September 2015

E1-Junioren, 1. Kreisliga (A), 17.30 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Rasenplatz 2
SV Einheit Kamenz vs. TSV Pulsnitz 1920

 

 

Alexander Fix startet im Sachsendreß

Die besten 14- und 15-jährigen Sportlerinnen und Sportler Sachsens werden alljährlich in die Auswahlmannschaft für den Länderkampf U16 berufen. In diesem Jahr findet der Wettkampf mit den Besten aus Niederschlesien und der Regionen Liberec und Usti am 5.9.2015 in Jablonec n.N. statt. Alexander wird über 2000m starten, wir wünschen ihm viel Erfolg!

 

Die Ergebnisse vom Wochenende im Überblick

Samstag, 29. August 2015
1. Männer, Landesliga
VfL Pirna-Copitz vs. SV Einheit Kamenz 1:1 (1:0)
Tor: Höer (49‘)

2. Männer, 1. Kreisliga (A)
SV Einheit Kamenz 2 vs. SV Aufbau Deutschbaselitz 0:3 (0:1)

B-Junioren, Sachsen-Pokal
SG Gebergrund Goppeln vs. SpG Deutschbaselitz/Kamenz 0:4 (0:0)
Tore: Kockel (42‘, 47‘), Hoffmann (68‘), Al-Awad (68‘)

E3-Junioren, 2. Kreisliga (B)
SV Einheit Kamenz 3 vs. SV Laubusch Seenlandkicker E2 15:1 (6:0)
Tore: Schütz (10‘, 15‘, 19‘, 29‘, 35‘, 37‘), Gruschwitz (22‘, 25‘, 39‘, 41‘, 42‘), Weigel (24‘), Geisler (31‘, 36‘)

D-Junioren, Sachsen-Pokal
FSV Budissa Bautzen 2 vs. SV Einheit Kamenz 6:3 (5:1)
Tore: Franke (4‘, 46‘), Max Keller (45‘)

Sonntag, 30. August 2015

A-Junioren, Sachsen-Pokal
SpG Herrnhuter SV vs. SpG Deutschbaselitz/Kamenz 1:8 (1:4)
Tore: Heine (1‘, 28‘, 57‘), Kuring (23‘), Garbe (26‘), Wonneberger (63‘, 66‘ 90‘)

C-Junioren, Kreispokal
SV Einheit Kamenz vs. SpG FSV Bretnig-Hauswalde/SV Steina 6:3 (5:2)
Tore: Härtner (9‘), Landgraf (11‘), Schlechter (20‘), Glausch (22‘), Beger (29‘), Max Keller (51‘)

F2-Junioren, 1. Kreisliga (A)
Bischofswerdaer FV 08 2 vs. SV Einheit Kamenz 2 0:13
Tore: Jannasch (4x) , Hähnel (3x), Simmang (3x), Schröder, Wenzel, v. Ramin

E2-Junioren, 2. Kreisliga (B),
TSV Pulsnitz vs. SV Einheit Kamenz 2 1:17
Tore: Großmann (6‘, 9‘, 17‘, 24‘, 35‘, 39‘, 64‘), Träber (15‘, 27‘, 48‘), Haase (16‘), Kieslich (22‘), Rieger (28‘, 30‘, 40‘), Tranitz (33‘, 46‘)

 

Remis gegen VfL Pirna-Copitz 1:1 (1:0)

Bereits im Vorspiel standen sich der VfL Pirna-Copitz und der SV Einheit Kamenz gegenüber. Das Vorspiel gewannen die Copitzer E-Junioren mit 7:3 gegen die Kamenzer E-Junioren. Beide Mannschaften fungierten danach als Einlaufkinder beim Landesligaspiel.

Die Kamenzer übernahmen gleich zu Beginn die Initiative, wollten sie doch gegen den Aufsteiger mit drei Punkten den Nachhauseweg antreten. Dass dies kein leichtes Spiel werden würde war der Mannschaft bewusst, immerhin gewannen die Copitzer doch beide Spiele der jungen Landesligasaison. Kamenz mit mehr Ballbesitz, allerdings wurden eine klaren Torchancen herausgespielt. Faktisch mit dem ersten Angriff der Copitzer stand es 1:0. Schiedsrichter Benjamin Bartsch zeigte in der 31. Minute nach einem Foul im Strafraum auf den Elfmeterpunkt. Mario Scholze verwandelte sicher zur 1:0 Führung für den VfL. Zu Beginn der zweiten Halbzeit konnte Stefan Höer zum 1:1 ausgleichen. Noch war genug Zeit um das Spiel gewinnen zu können. Kamenz weiterhin mit viel mehr Ballbesitz, wieder wurden allerdings keine klaren Chancen herausgespielt. In den letzen Minuten wurde noch einmal alles unternommen um das Ergebnis zu verbessern, Copitz beschränkte sich vornehmlich um das Ergebnis zu halten. So endete das Spiel 1:1.
Nächste Woche zum Pokalspiel gegen den VFC Plauen kann die Mannschaft befreit aufspielen.

Einheit spielte mit: Arnold, Prentki, Charuza, Vrabec, Wocko, Schidun (78. Laufer), Pannach, Häfner, Brückner, Novotny (75. Azad), Höer

 

31. Minute 1:0 Mario Scholze (FE)
49. Minute 1:1 Stefan Höer

 

Kaderplanung beim SV Einheit Kamenz abgeschlossen

Kurz vor Ende der Transferzeit konnte der SV Einheit Kamenz den tschechischen Defensiv-Allrounder Jan Charuza verpflichten. Charuza ist 27 Jahre jung und ist 1,91 m groß. Jan hat bisher eine beeindruckende Bilanz vorzuweisen. Seine fußballerische Ausbildung absolvierte er bei Mlada Boleslav. In der Zeit von 2012 bis 2014 absolvierte er 50 Spiele in der 2. Tschechischen Liga, unter anderem für den FC Zenit Caslav und Banik Most. Im Sommer 2014 wechselte Charuza nach Österreich in die OÖ Liga (4. Liga) und bestritt 15 Spiele. Im Januar 2015 zog es Jan Charuza zum griechischen Zweitligisten nach Panelefsiniakos.
Jan Charuza ist ab sofort für den SV Einheit Kamenz spielberechtigt.
Wir heißen Jan beim SV Einheit Kamenz herzlichst willkommen und wünschen ihm und der Mannschaft viel Erfolg.

 

Schönes, erfolgreiches Forstfest für unseren SV Einheit Kamenz

Die Sonne hat es in diesem Jahr gut mit dem Kamenzer Forstfest gemeint. So war auch unser Stand an der Käse-Achterbahn sehr gut besucht.
Mehr als 20 Mitglieder aus mehreren Abteilungen haben dafür gesorgt, dass der Durst der Gäste stets gelöscht werden konnte. Der Vorstand bedankt sich bei allen, die geholfen und uns unterstützt haben.
Besonderer Dank gilt unserem Stadionteam für die Organisation und Umsetzung, unserem fleißigen Helfer David Wehner, der Firma Getränke Mayer, der Lichtenauer Mineralquellen sowie der Landskron BRAU-MANUFAKTUR Görlitz für die Unterstützung.
 
Foto: SVE Kamenz vs. BFV 08 1.8.2015

Vorschau auf das Wochenende

Samstag, 29. August 2015

1. Männer, Landesliga, 15.00 Uhr in Pirna, Willy-Tröger-Stadion, Birkwitzer Str. 53
VfL Pirna-Copitz vs. SV Einheit Kamenz

2. Männer, 1. Kreisliga (A), 12.30 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Rasenplatz 2
SV Einheit Kamenz 2 vs. SV Aufbau Deutschbaselitz

B-Junioren, Sachsen-Pokal, 10.30 Uhr in Dresden, Sportanlage Wittgensdorfer Str. 30
SG Gebergrund Goppeln vs. SpG Deutschbaselitz/Kamenz

E3-Junioren, 2. Kreisliga (B), 09.00 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Rasenplatz 2
SV Einheit Kamenz 3 vs. SV Laubusch Seenlandkicker E2

D-Junioren, Sachsen-Pokal, 10.00 Uhr in Bautzen, Sportanlage Humboldhain, Neusche Promenade 1
FSV Budissa Bautzen 2 vs. SV Einheit Kamenz

Sonntag, 30. August 2015

A-Junioren, Sachsen-Pokal, 10.30 Uhr in Herrnhut, Sportplatz Goethestr. 4
SpG Herrnhuter SV vs. SpG Deutschbaselitz/Kamenz

C-Junioren, Kreispokal, 10.30 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Rasenplatz 2
SV Einheit Kamenz vs. SpG FSV Bretnig-Hauswalde/SV Steina

F2-Junioren, 1. Kreisliga (A), 09.00 Uhr in Bischofswerda, Kunstrasenplatz Dietrich-Bonhoeffer-Str. 4
Bischofswerdaer FV 08 2 vs. SV Einheit Kamenz 2

E2-Junioren, 2. Kreisliga (B), 09.30 Uhr in Pulsnitz, Stadion Hempelstraße
TSV Pulsnitz vs. SV Einheit Kamenz 2

Verlegte Spiele außerhalb des Spieltages

Donnerstag, 3. September 2015

E1-Junioren, Kreisoberliga, 17.30 Uhr in Liegau-Augustusbad, Sportanlage, Zum Sportplatz 14
SV Liegau-Augustusbad vs. SV Einheit Kamenz 1

 

 
Heute am 25. August sind wir wieder ab 14.00 Uhr mit unserem Bierstand präsent.
Nach dem Training, gegen 20.00 Uhr wird sich unsere 1. Männermannschaft auf dem Forstfest präsentieren.
Alle Fans und Freunde sind eingeladen, besuchen Sie uns am Bierstand des SV Einheit Kamenz. Als Angebot des Tages werden wir heute 0,5 Liter Landskron Weizenbier für 2,50 Euro anbieten.
 
Foto: SVE Kamenz vs. BSC Freiberg 22.8.2015

Ergebnisse vom Wochenende

Samstag, 22. August 2015

1. Männer, Landesliga
SV Einheit Kamenz vs. BSC Freiberg 3:0 (2:0)
Tore: Häfner (30'), Prentki (45'), Vrabec (47')

2. Männer, Testspiel
SV Einheit Kamenz 2 vs. SV 1922 Radibor 1:3 (0:2)
Tor: Oppermann (80')

 
Foto: SVE vs. BSC Freiberg 9.5.2015

Vorschau auf das Wochenende

Samstag, 22. August 2015

1.Männer, Landesliga, 15:00 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend
SV Einheit Kamenz vs. BSC Freiberg

Ergebnis: 3:0

Tore: Häfner 30.; Prentki (FE)45.; Vrabec (HE)47.

2. Männer, 1. Kreisliga (A), 12.30 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend
SV Einheit Kamenz 2 vs. SV 1922 Radibor

 

Testspiel erfolgreich absolviert

Aufgrund der Wetterkapriolen musste das Testspiel gegen die SG Großnaundorf kurzfristig nach Kamenz auf den Kunstrasen verlegt werden. Wir möchten uns bei der SG Großnaundorf noch einmal ausdrücklich für die gute Zusammenarbeit und dafür bedanken, dass die Mannschaft kurzfristig zum Spiel nach Kamenz gekommen ist, war es doch wichtig, allen Spielern die nötige Spielpraxis zu bieten.
Das Spiel endete nach 90 Spielminuten 11:0, wobei das Ergebnis zweitrangig ist. Die Gäste aus der Kreisliga haben ihre Sache gut gemacht und sich auch ein respektables Halbzeitergebnis erspielt.

Torschützen: Pannach, Häfner, Höer, Eigentor von Schöne, Rehor, 2x Novotny, Vrabec, Prentki, Schidun und Kloß

Einheit spielte mit: Frach, Arnold, Prentki, Vrabec, Brückner, Laufer, Schidun, Pannach, Ranninger, Novotny, Finklar, Höer, Wocko, Rehor, Kloß, Häfner

 

ACHTUNG + ACHTUNG + ACHTUNG

Die SG Großnaundorf hat uns gerade informiert, dass das angedachte Testspiel zwischen der SG Großnaundorf und dem SV Einheit Kamenz aufgrund des Wetters nicht in Großnaundorf stattfinden kann.
Das Spiel findet nun am 18.08.15 um 18.45 Uhr auf dem Kunstrasen im Stadion der Jugend statt.
 

Kamenz trifft im Pokal auf den VFC Plauen

Am Wochenende 05/06.09.15 trifft der SV Einheit Kamenz im Landespokal auf den Oberligisten VFC Plauen. Der VFC der viele Jahre in der Regionalliga gespielt hat war am Wochenende zum Punktspielstart der Oberliga zu Gast beim Bischofswerdaer FV 08, das Spiel endete 1:1. Trainer Frank Rietschel hat sich über das attraktive Los gefreut: „ Ich freue mich, dass wir endlich wieder einmal ein Heimspiel im Pokal austragen können und somit unseren Zuschauern einen guten Gegner bieten können. Mit einem Lächeln fügte er noch an „ Der Pokal hat seine eigenen Gesetze."
 

Testspiel in Großnaundorf

Am Dienstag, dem 18.07.2015, um 18.30 Uhr, bestreitet unsere Landesligamannschaft ein weiteres Testspiel. Gegner wird das Team der SG Großnaundorf sein. Die Partie wird durch Schiedsrichter Sven Dankhoff geleitet. Die Großnaundorfer sind am Wocheende gut in die Kreisligasaison gestartet und gewannen bei der SG Nebelschütz mit 3:1. Die Tore erzielten Falko Schöne, Matthias Kleiber und Christian Ott. Nachdem die SGG in den vergangenen beiden Spielzeiten in der Endabrechnung jeweils einen Treppchenplatz in der Kreisliga ergattern konnte, sind die Ziele in der kommenden Saison natürlich wieder hoch gesteckt. Die Mannschaft konnte sich in der Sommerpause sowohl qualitativ, als auch quantitativ spürbar verstärken.

 

SV Einheit Kamenz eine Runde weiter

Mit dem 5:1-Sieg über den FV Eintracht Niesky konnte sich unsere erste Männermannschaft für die 3. Runde im Wernesgrüner Sachsen-Pokal qualifizieren. Diese findet am 5./6. September 2015 statt, zudem werden die sächsischen Mannschaften der Oberliga und Regionalliga in den Pokal-Wettbewerb eingreifen. Die Drittligisten erhalten letztmalig Freilose.

Die Auslosung zur dritten Runde findet am kommenden Montag, den 17. August 2015, 17.00 Uhr in Leipzig statt.

FV Eintracht Niesky vs. SV Einheit Kamenz 1:5 (0:4)
Tore: Höer (17'), Häfner (33'), Pannach (43'), Azad (45'), Novotny (87')

Einheit spielte mit: Wochnik, Hrdlitschka, Wocko, Ranninger, Azad, Höer, Vrabec, Häfner (74. Novotny), Prentki, Pannach (46. Rehor), Schidun (67. Brückner)


 

Vorschau auf das Wochenende

Pokalspiel für die 1. Mannschaft und Punktspielbeginn für unsere Zweite

Freitag, 14. August 2015

1. Männer, Wernesgrüner Sachsen-Pokal, 18.30 Uhr in Niesky, Sportanlage Fichtestr. 18
FV Eintracht Niesky vs. SV Einheit Kamenz

Sonntag, 16. August 2015

2. Männer, 1. Kreisliga (A), 14.00 Uhr in Großdrebnitz, Sportplatz Neudrebnitzer Straße
SG Großdrebnitz vs. SV Einheit Kamen 2.

 

Einheit erreicht die nächste Pokalrunde

Der SV Einheit qualifizierte sich am Dienstag mit einem 5:1-Sieg beim Kreispokalsieger DJK Blau-Weiß Wittichenau für die nächste Pokalrunde. Es war das erwartet schwere Spiel gegen die Wittichenauer Elf. Mit Beginn des Spiels wurde klar, dass sich die Blau-Weißen defensiv gut aufstellen wollten. In der 9. Spielminute konnte Patrick Wocko das 1:0 für Kamenz erzielen, in der 15. Minute erhöhte Stefan Höer auf 2:0. Liebsch konnte mit einem Schuss an die Lattenunterkante für die Blau-Weißen verkürzen. Roman Brückner stellte in der 42. Minute den alten zwei Torevorsprung wieder her und erhöhte auf 3:1. Mit Beginn der zweiten Halbzeit wurden die Wittichenauer etwas mutiger und versuchten fortan, mehr für die Offensive zu tun. Hier wurden sie allerdings von vielen Fehlabspielen der Kamenzer unterstützt. Der Gastgeber versuchte mit allen kämpferischen Mittel, das Anschlusstor zu erzielen. Es dauerte bis zur 87. Minute, erst dann konnte Stefan Höer das 4:1 für die Kamenzer auf sein Konto verbuchen. Florian Mielke nutzte die sich bietende Gelegenheit und erhöhte in der 89. Minute zum Endstand von 5:1.
Es war ein typischer Pokalfight, die Blau-Weißen, die eine gute kämpferische Leistung boten, trafen auf den Landesligisten Kamenz, der im Spielaufbau sowie im Auslassen von klaren Chancen noch viel Luft nach oben hat.
Bereits am kommenden Freitag um 18.30 Uhr ertönt der Anpfiff für die nächste Pokalrunde, Gegner ist der FV Eintracht Niesky. Hier wird eine weitaus bessere Leistung erforderlich sein um in die nächste Runde einziehen zu können.

Einheit spielte mit: Arnold, Prentki, Hrdlitschka (46. Pannach), Vrabec, Wocko, Azad, Rehor, Ranninger, Brückner (64. Häfner), Novotny (74. Mielke), Höer

 

Wernersgrüner Sachsen Pokal

Am Dienstag, dem 11.08.2015, um 18.45 Uhr wird Schiedsrichter Matthias Krahl die Sachsen Pokalpartie zwischen dem Kreispokalsieger des WFV, DJK Blau Weiß Wittichenau und dem Landesligisten SV Einheit Kamenz anpfeifen. Dieses Spiel musste wegen Terminüberschneidungen auf die Woche verlegt werden. Der Sieger dieser Partie muss bereits am Wochenende das nächste Pokalspiel absolvieren, Gegner wird der FV Eintracht Niesky sein. Sollten die Lessingstädter in die nächste Runde einziehen, so wird das Spiel am Freitag, dem 14. August, um 18:30 Uhr in Niesky ausgetragen.
 
Bild: Königswarthaer SV

Erfolgreicher Abschluss

Unsere 2. Männermannschaft absolvierte ein dreitägiges Trainingslager im Stadion der Jugend. Bereits am Freitag bat Trainer Erwin Kleinmann seine Jungs zur ersten Trainingseinheit. Die Mannschaft absolvierte an den Tagen einige Trainingseinheiten, wobei der Spaß auch nicht zu kurz kam. Zum Abschluss spielte das Team heute beim Königswarthaer SV 2. Nach zähem Beginn, die Trainingseinheiten der letzten Tage steckten bei den Jungs noch in den Beinen, kamen die Lessingstädter besser ins Spiel und erarbeiteten sich einige Chancen. Dabei gelang auch ein Tor, allerdings sah der Schiedsrichter eine Regelwidrigkeit und erkannte das Tor nicht an. Nach der Halbzeit konnte Florian Kloß die verdiente Führung zum 1:0 erzielen. Danach ergaben sich noch weitere Chancen, die allerdings nicht genutzt werden konnten. In den letzten letzten zwanzig Minuten ließen die Kräfte merklich nach, und Königswarthaer kamen besser ins Spiel und hatten auch einige Möglichkeiten. Die Mannschaft war mit dem Spiel nach dem kräftezehrenden Trainingslager zufrieden, wurde doch das letzte Punktspiel in Königswartha noch mit 3:0 verloren.
 

Bild XTX

Remis beim Aufsteiger aus Taucha

Zum ersten Punktspiel der Landesliga musste der SV Einheit Kamenz zum Aufsteiger zur SG Taucha 99. Unsere Mannschaft, die wegen der Wärme eine beschwerliche Anfahrt hatte, begann dieses Spiel sehr konzentriert. In der 12. Minute setzte sich Alexander Schidun auf der rechten Seite mustergültig durch und passte auf Neuzugang Ondrej Novotny, der mit einem satten Schuß das 1:0 markierte. Die Gastgeber ließen sich durch den frühen Rückstand nicht beeindrucken und versuchten die Abwehr weiter zu stabilisieren. Lediglich durch Standardsituationen gelang es der Heimmannschaft etwas für die Offensive zu tun. Nach einer Ecke in der 38. Spielminute segelte der Ball durch den Strafraum und keiner fühlte sich so richtig verantwortlich, lediglich Baumgart von der SG Taucha erkannte diese Situation und verwandelte zum vielumjubelten 1:1.
Mit Beginn der zweiten Halbzeit machten die Lessingstädter weiter Druck, erspielten sich auch einige Chancen, die leichtfertig vergeben wurden. In manchen Situationen hätte einfach der Abschluss gesucht werden müssen anstatt zu versuchen den Ball noch einmal abzuspielen. In dieser Phase waren die Tauchaer aber auch immer bereit einen Konterangriff zu starten, so dass die Defensive der Kamenzer immer aufpassen musste. Die wohl größte Chance vergab Torschütze Novotny, dessen Schuss an den Pfosten ging. So blieb es gegen die kämpferisch guten Tauchaer beim 1:1 Endstand.
Trainer Frank Rietschel war nach dem Spiel mit der gezeigten Leistung nicht zufrieden. Er bemängelte die schlechte Chancenverwertungen nach Standards sowie die nicht genutzten Abschlüsse vor dem Tor.
Einheit spielte mit: Wochnik, Prentki, Hrdlitschka, Vrabec, Wocko, Schidun (86. Azad), Pannach, Häfner, Brückner (56. Ranninger), Novotny, Mielke (66. Höer)

Am Dienstag, 11.08.2015, um 18.45 Uhr findet das verlegte Pokalspiel gegen DJK Blau Weiß Wittichenau statt. Sollte die Mannschaft eine Runde weiter kommen, so wird das bereits ausgeloste Spiel gegen den FV Eintracht Niesky am Freitag, dem 15.08.2015, um 18.30 Uhr in Niesky angepfiffen.

 

Gespräch mit Frank Rietschel vor dem Saisonstart

Am Samstag beginnt die Landesliga-Saison mit dem Spiel SG Taucha 99 - SV Einheit Kamenz, Trainer Frank Rietschel hofft auf eine gute Saison.

Mit dem 10. Platz im Vorjahr hat die Mannschaft das Saisonziel nicht erreicht. Wie sehen die Ziele für die neue Saison aus?
Wir wollen in der kommenden Saison im vorderen Mittelfeld einkommen.
Das Gesicht der Mannschaft hat sich erneut verändert. Sieben Spieler wurden neu verpflichtet. Sind die Neuzugänge schon bei Einheit angekommen?
Es war wichtig in der Mannschaft den Konkurrenzkampf zu entfachen, um eine Leistungssteigerung zu ermöglichen. Ich glaube mit den neuen Spielern haben wir uns in die richtige Richtung verstärkt.
Die Vorbereitungszeit war sehr kurz, wie zufrieden bist Du mit der Vorbereitung?
Im Großen und Ganzen kann ich mit der kurzen Vorbereitung leben. Leider brachten uns diverse Krankheiten bei Spielern etwas aus dem Rhythmus. Aber jeder Spieler hat versucht, seine Leistung zu zeigen. Die Vorbereitungsspiele wurden ernst genommen.
Ist die Kaderplanung abgeschlossen oder sind noch weitere Zugänge zu erwarten?
In erster Linie möchte ich hier dem Präsidium und Frank Terks danken, dass sie die Neuzugänge trotz schwieriger Finanzen ermöglicht haben. Im Moment sind keine weiteren Zugänge zu erwarten.
Gibt es Dinge, die im Umfeld des Vereins verbessert werden müssen?
Auf die Nachwuchsarbeit muss großen Wert gelegt werden. Gerade im Großfeldbereich haben wir noch Nachholbedarf.
Wie schätzt Du die Stärke der anderen Mannschaften ein? Um genauer zu werden, wer sind die Meisterschaftskandidaten aus Deiner Sicht?
Ich glaube, die Landesliga ist sehr ausgeglichen. Deshalb ist ein guter Start wichtig. Zu meinen Favoriten zählen Chemie Leipzig, Stahl Riesa und Eilenburg.
Was wünschst Du Dir persönlich für Deine Mannschaft?
In erster Linie wünsche ich mir Gesundheit für meine Spieler und dass sie sich als gutes Team präsentieren.
 

Kamenzer Urgestein und Ehrenmitglied des SVE feiert seinen 80. Geburtstag

Werner Haucke feiert heute seinen 80. Geburtstag. Am Vormittag waren viele Weggefährten seiner Einladung gefolgt. Sandor Fiedler, Schatzmeister des SV Einheit Kamenz, konnte im Auftrag des Westlausitzer Fußball-Verbandes Werner Haucke die Ehrennadel in Gold verleihen. Besonders freute sich Werner Haucke über den Besuch von Peter Ducke sowie Frank Richter, die gegenwärtig das Fußballcamp in Deutschbaselitz ausrichten. Lieber Werner, wir wünschen Dir alles alles Gute zu Deinem Ehrentage – Gesundheit und noch viele schöne Stunden mit Deiner Familie und dem SV Einheit Kamenz.

 

2. Mannschaft gewinnt Testspiel in Elsterwerda

Die Mannschaft um Kapitän Steve Bergmann konnte das Vorbereitungsspiel gegen SV Preußen Elsterwerda 2. mit 6:2 gewinnen. Nach einem 1:0 Rückstand konnte Ahmad Azad innerhalb von sechs Minuten drei Tore erzielen und brachte die Lessingstädter mit 3:1 in Führung. Abermals Azad erhöhte in der 44. Minute auf 4:1, was auch gleichzeitig der Pausenstand war. Kurz nach der Pause verkürzte Elsterwerda auf 4:2. Erik Schmidt in der 59. Minute und Thomas Förster in der 62. Minute stellten dann den Endstand her.
Kamenz spielte mit: Frach, Reuter, Oppermann, Lieback, Prasse S., Schmidt, Förster, Korch, Bergmann, Azad, Schulz, Scholz, Pirmozhdahi und Schreier.

 

Leistungsgerechtes Unentschieden gegen den Oberligisten

SV Einheit Kamenz vs. Bischofswerdaer FV 08 2:2 (1:1)
Tore: Brückner (24‘), Höer (75‘)

Der SV Einheit Kamenz trennte sich vom Oberligaaufsteiger Bischofswerdaer FV 08 leistungsgerecht 2:2. Roman Brückner erzielte mit einem herrlichen Schuss nach Vorarbeit von Neuzugang Ondrej Novotny in der 24. Minute das 1:0. Nach einem Fehler in der Defensive konnte Ralf Marrack noch vor der Pause in der 34. Minute das 1:1 erzielen. Stefan Höer, der nach überstandener Angina in der zweiten Halbzeit eingewechselt wurde, gelang in der 75. Minute das 2:1 für die Lessingstädter. Kurz vor Schluss gelang den Bischofswerdaern in der 88. Minute durch Petr Novotny das verdiente Ausgleichstor.
Trainer Frank Rietschel war mit dem Testspiel im wesentlichen zufrieden. Es war aber auch erkennbar, dass einige Spieler wegen Krankheit oder anderen Verpflichtungen nicht das volle Vorbereitungsprogramm absolvieren konnten.

Einheit spielte mit: Wochnik, Hrdlitschka, Vrabec, Wocko, Brückner (Förster), Ranninger (Rehor), Novotny (Kloß), Prentki, Pannach (Häfner), Mielke (Höer), Schidun (Azad)

 

Michael Arnold hat geheiratet

Unser Torhüter Michael Arnold hat heute seiner langjährigen Partnerin Sabine das Ja-Wort gegeben. Der SV Einheit Kamenz gratuliert auf diesem Wege recht herzlich und wünscht Beiden alles Gute und viel Glück für viele gemeinsame Jahre.

 

Landesliga vs. Oberliga

Am Samstag, dem 01.08.2015, um 14.00 Uhr bestreitet die Mannschaft von Trainer Frank Rietschel das letzte Vorbereitungsspiel vor dem scharfen Punktspielstart am 08.08.2015 in Taucha.
Als Gäste erwarten wir den Aufsteiger in die Oberliga, den Bischofswerdaer FV 08, im Stadion der Jugend. Nachdem die bisherigen Vorbereitungsspiele alle erfolgreich absolviert wurden, steht nun ein echter Prüfstein auf dem Programm.
Das Spiel findet auf dem Nebenplatz statt, und die Vereinsgaststätte ist geöffnet.

 

Erfolg gegen Landesligisten aus Brandenburg

Das Vorbereitungsspiel gegen FSV Brieske/Senftenberg konnte mit 7:0 gewonnen werden. Dieses Spiel wurde in Kleinleipisch im Rahmen der Sportwoche ausgetragen. Bereits in der 2. Minute konnten die Lessingstädter durch ein kurioses Eigentor in Führung gehen. Der Torwart wollte den Ball mittels Hand wieder ins Spiel bringen, dieser rutschte ihm aus der Hand und landete im Tor. Die Gastgeber wirkten durch dieses Tor sehr geschockt und fanden zu diesem Zeitpunkt nicht ins Spiel. In der 20. Minute erhöhte Florian Mielke auf 2:0. Nach einem abgefälschten Freistoß durch Roman Brückner stand es in der 38. Minute 3:0. Noch vor der Pause erhöhte Marco Hrdlitschka durch ein schönes Kopfballtor auf 4:0. Kurz nach Anpfiff zur zweiten Halbzeit erzielte Florian Kloß das 5:0. In der 62. Minute gelang Felix Rehor durch ein „Traumtor" das 6:0. Kapitän Eric Prentki wollte dem nicht nachstehen und hämmerte in der 88. Minute einen Freistoß unhaltbar zum Endstand von 7:0 in die Maschen.

Am kommenden Samstag folgt die Generalprobe vor dem Landesligaauftakt, Gast ist am 01.08.2015 um 14.00 Uhr der Oberligist Bischofswerdaer FV 08 im Stadion der Jugend.

Aufstellung SV Einheit Kamenz: Arnold (46. Wochnik), Prentki, Hrdlitschka, Vrabec, Wocko, Laufer, Ranninger (46. Pannach), Kloß, Brückner, Häfner (46. Rehor), Mielke (46. Schidun)

 

Weiterer Neuzugang beim SV Einheit Kamenz

Am heutigen Morgen stellte sich ein weiterer Neuzugang in Kamenz vor. ER hört auf den Namen Swinegel und möchte das Stadionteam unterstützen.
 

Alter Bekannter zurück in Kamenz

Karel Vrabec hat heute im gegenseitigen Einvernehmen seinen bestehenden Vertrag beim Regionalligisten FSV Budissa Bautzen aufgelöst und wird ab sofort die Landesligaelf vom SV Einheit Kamenz verstärken. Karel ist in Kamenz kein Unbekannter, spielte er doch bereits in der Saison 2012/2013 für den SV Einheit Kamenz. In den letzten zwei Jahren absolvierte Vrabec 29 Spiele in der Oberliga sowie 23 Spiele in der Regionalliga für Budissa Bautzen und erzielte als Innenverteidiger immerhin 6 Tore. Karel Vrabec soll in der kommenden Saison die Abwehr der Lessingstädter verstärken. Trainer Frank Rietschel „Ich bin absolut begeistert, dass dieser Wechsel zustande gekommen ist. Karel wird in unserem Abwehrverbund eine Führungsrolle übernehmen, da er einen Großteil der Mannschaft bereits kennt, wird er keine große Eingewöhnungsphase brauchen. Ich bedanke mich bei allen Beteiligten, die diesen Wechsel ermöglichten." Wir wünschen Karel Vrabec viel Erfolg in Kamenz.
 

ACHTUNG + ACHTUNG+ACHTUNG

Das geplante Vorbereitungsspiel vom 03.08.2015 SV Einheit Kamenz vs. Bischofswerdaer FV 08 wurde erneut kurzfristig verlegt. Das Spiel findet nun am 01.08.2015 um 14.00 Uhr im Stadion der Jugend statt.
 

Terminänderungen 1. Männer SV Einheit Kamenz

Das für den 1. August 2015 angesetzte Pokalspiel gegen den DJK Blau Weiß Wittichenau wurde auf den 11. August 2015 verlegt. Anstoßzeit in Wittichenau ist um 18.45 Uhr.
Die Wittichenauer, die ihr 90-jähriges Vereinsjubiläum feiern, haben schon langfristig für den 2. August 2015 ein Spiel gegen die Frauenmannschaft von Turbine Potsdam geplant.

Durch die Verlegung des Pokalspiels ergeben sich weitere folgende Änderungen:

Das Spiel gegen den Bischofswerdaer FV 08 wird vom 04.08.2015 auf den 01.08.2015 verlegt, Anstoßzeit ist um 14.00 Uhr im Stadion der Jugend.

Das geplante Testspiel vom 11.08.2015 bei der SG Großnaundorf wird am 18.08.2015 auf dem Sportplatz in Großaundorf ausgetragen, Anstoßzeit hierfür ist um 18.30 Uhr.

Hier noch einmal die Spiele im Überblick:

29.07.2015, FSV Brieske/Senftenberg vs. SV Einheit Kamenz um 18.30 Uhr in Lauchhammer, Alte Bockwitzer Str. 1

01.08.2015, SV Einheit Kamenz vs. Bischofswerdaer FV 08 um 14.00 Uhr im Stadion der Jugend in Kamenz

Punktspiel Landesliga
08.08.2015, SG Taucha 99 vs. SV Einheit Kamenz um 15.00 Uhr in Taucha, Kriekauer Str. 21

Pokalspiel
11.08.2015, DJK Blau Weiß Wittichenau vs. SV Einheit Kamenz um 18.45 Uhr in Wittichenau, Kottener Str. 23 a

Testspiel
18.08.2015, SG Großnaundorf vs. SV Einheit Kamenz um 18.30 Uhr in Großnaundorf, Sportplatzstraße

 

Testspielsieg gegen SV Großpostwitz-Kirschau

Das heutige Testspiel konnte gegen den SV Großpostwitz-Kirschau mit 3:0 gewonnen werden. Aufgrund der frühen Anstoßzeit standen Trainer Frank Rietschel nicht alle Spieler zur Verfügung, Stefan Höer hat Grippe und konnte ebenfalls den Test nicht bestreiten. Der Landeslasse Vertreter aus Großpostwitz forderte unsere Mannschaft in der 1. Halbzeit richtig gut. Frank Rietschel konnte in der 1. Halbzeit mit der Leistung seines Teams nur bedingt zufrieden sein, das Spiel ohne Ball hat dem Trainer nicht gefallen, die Chancen wurden zu leichtfertig vergeben. Routinier Thomas Pannach konnte dann in der 54. Minute eine der Möglichkeiten zur 1:0 Führung nutzen. Nur vier Minuten später, in der 59. Minute erhöhte Florian Mielke auf 2:0. Den Endstand erzielte Franz Häfner in der 86. Minute.

Am heutigen Nachmittag findet noch eine Trainingseinheit statt, allerdings ohne Ball. Frank Rietschel wird mit der Mannschaft einen Triathlon absolvieren.

 

5. Tag H&H-Fußballferiencamp SV Einheit Kamenz

Heute war der letzte Tag des H&H Fußballferiencamps beim SV Einheit Kamenz. Früh waren alle Kinder auf der Minigolfanlage golfen und hatten viel Freude. Nach dem Mittagessen wurde noch eine Trainingseinheit absolviert. Danach konnten die Kinder im Stadion die Wasserrutsche ausprobieren. Am späten Nachmittag wurde durch den Präsidenten Thorsten Edelmann und den Nachwuchsleiter Ulrich Jakob die Auswertung vorgenommen. Ein riesengroßer Dank geht an den Projektsponsor Möbel und Küchen H&H ohne den dieses Camp in dieser Form nicht hätte durchgeführt werden können. Ein ebenso großer Dank an alle Übungsleiter, die sich in Ihrer Freizeit bereit erklärt haben das Feriencamp durchzuführen. Danke an den Caterer Manuel Terne und an die Platzwarte vom SV Einheit Kamenz und natürlich an Maria Schneider, die das Camp administrativ unterstützt hat. Den Kindern hat es wahnsinnig viel Spaß gemacht, die Betreuer waren auch begeistert. Wir sehen uns im nächsten Jahr.

 

4. Tag H&H Fußballferiencamp SV Einheit Kamenz

Der vierte Tag des H&H Fußballcamps vom SV Einheit Kamenz ist in wenigen Minuten wieder vorbei. Heute wurden die Kinder ganztägig von DFB-Stützpunkttrainer Raik Zschuppan sowie Thomas Baron umfänglich betreut. Im Vordergrund standen heute Staffelspiele und Spiele, die den Kindern viel Spaß bereiteten. Dem Betreuerteam hat es wieder viel Spaß gemacht.
 

Vorbereitungsspiel gegen den Bischofswerdaer FV 08 II erfolgreich absolviert

Das heutige Testspiel gegen die zweite Vertretung vom Bischofswerdaer FV 08 konnte mit 7:0 gewonnen werden. In der ersten Hälfte konnten die Kicker von Trainer Frank Lippmann, die in die Landeslasse aufgestiegen sind, ordentlich dagegen halten. Es dauerte bis zur 38. Minute, bis Florian Mielke das 1:0 für die Lessingstädter erzielen konnte, dies war auch gleichzeitig das Halbzeitresultat. In der zweiten Halbzeit wurde wieder kräftig gewechselt und alle anwesenden Spieler kamen zum Einsatz. In der 58. Minute gelang Thomas Pannach die 2:0 Führung. Die Kamenzer kamen besser ins Spiel und es wurden weitere Tore erzielt, Roman Brückner in der 60. Minute, Stefan Höer (65.), Alexander Schidun (68.), Florian Mielke (75.) und abermals Stefan Höer in der 85. Minute konnten zum Endstand von 7:0 treffen.
 

3. Tag H&H Fußballferiencamp SV Einheit Kamenz

Der dritte Tag neigt sich dem Ende zu. Heute früh pünktlich 09.00 Uhr war Abfahrt ins Freibad nach Bischheim. Die Kinder nutzten die Badegelegenheiten ausgiebig und hatten viel Spaß im Wasser und beim Rutschen. Nach dem Mittagessen bat Trainer Thomas Baron zur nächsten Trainingseinheit, die hauptsächlich von viel Spaß geprägt war. Gegenwärtig wird das Street-Soccer-Turnier zu Ende gespielt. Durch das Wetter waren von den Kindern und Betreuern heute Höchstleistungen gefragt.

Mehr Bilder unter: https://www.facebook.com/pages/SV-Einheit-Kamenz/494421037318620?ref=hl

 

Martin Finklar verstärkt das linke Mittelfeld

Der SV Einheit Kamenz vermeldet den nächsten Neuzugang für die neue Saison. Martin Finklar wechselt vom FC Pencin-Turnov in die Lessingstadt und wird das linke Mittelfeld der Kamenzer verstärken.

Martin ist 28 Jahre jung und hat in der Vergangenheit bei Slovan Liberec gespielt. Weitere Stationen waren Jiskra Novy Bor, Arsenal Ceska Lipa und zuletzt beim FC Pencin – Turnov.

Martin Finklar ist links Fuß und soll unsere linke Außenbahn verstärken. In den Trainingseinheiten konnte Martin, Coach Frank Rietschel überzeugen. Finklar ist ein robuster Spieler der technisch sehr gut in Liberec ausgebildet wurde.

Wir begrüßen Martin Finklar recht herzlich in Kamenz und wünschen ihm viel Erfolg in unserem Landesligateam.

 

2. Tag H&H Fußballferiencamp SV Einheit Kamenz

Der zweite Tag des Camps ist fast zu Ende. Heute wurden wieder zwei Trainingseinheiten absolviert, die Kinder hatten wieder sehr viel Spaß. Am Nachmittag waren die Camp-Teilnehmer im Saurierpark Kleinwelka.

 

1.Tag H&H Fußballferiencamp SV Einheit Kamenz

Der erste Tag ist vorbei, es standen zwei Trainingseinheiten auf dem Programm, die durch den DFB Trainer Raik Zschuppan, Matthias Hinzer sowie Ulrich Jakob geleitet wurden. Die Teilnehmer und Trainer hatten heute sehr viel Spaß und freuen sich auf den morgigen Tag. Bilder sind unter Facebook zu finden.

 

H& H Fußballferiencamp eröffnet

Heute hat Präsident Thorsten Edelmann das Fußballferiencamp beim SV Einheit Kamenz eröffnet. Projektsponsor des Camps ist Möbel und Küchen H&H Kamenz. Herr Edelmann wünschte allen Teilnehmern schöne und sportliche Tage auf dem Gelände des SV Einheit Kamenz. Herr Hinniger, Geschäftsführer des Projektsponsors, konnte aus terminlichen Gründen bei der Eröffnung nicht anwesend sein. Wir danken Herrn Hinniger für die tatkräftige Unterstützung des Camps.

 
SV St. Marienstern vs. SV Einheit Kamenz 19.7.2015

Testspiel gegen den SV Sankt Marienstern

SV Einheit Kamenz vs. SV Sankt Marienstern 13:1 (8:1)

Durch die kurzfristige Absage des geplanten Vorbereitungsspiels gegen den FC International Leipzig konnte mit dem Kreisligisten SV Sankt Marienstern ein neuer Testspielgegner gefunden werden. Den Zuschauern auf dem Sportplatz in Panschwitz-Kuckau wurde einiges geboten.
Die Panschwitzer, die auch zum Sonntagmittag hochmotiviert in die Partie gegangen sind, versteckten sich nicht und versuchten, den Ball gut laufen zu lassen. Der Landesligist ging in der 2. Minute durch Stefan Höer mit 1:0 in Führung. Franz Häfner konnte in der 8. Minute auf 2:0 erhöhen. In der 11. Spielminute konnten die Panschwitzer durch ein Strafstoßtor durch Bilk auf 2:1 verkürzen. Bis zur Halbzeitpause konnte das Resultat noch auf 8:1 erhöht werden. Die Treffer erzielten Ahmad Azad (30., 43.), Stefan Höer (31., 37.), Franz Häfner (13.) sowie Thomas Pannach (17.).
Auch in diesem Spiel wurde zu Beginn der zweiten Hälfte kräftig durchgewechselt. In der 70. Minute beim Spielstand von 12:1 musste das Spiel von Schiedsrichter Tony Schuster wegen eines Gewitters unterbrochen werden. Die Treffer bis dahin erzielten Alexander Schidun (56., 69.), Florian Kloß (60.) sowie Stefan Höer (68.). In der 82. Minute gelang Stefan Höer ein weiterer Treffer, der gleichzeitig den Endstand zum 13:1 bedeutete.
Der SV Einheit Kamenz bedankt sich beim SV Sankt Marienstern für die kurzfristige Vorbereitung des Spiels und wünscht den Panschwitzern viel Erfolg in der Kreisliga.

 

Paul Laufer wechselt in die Lessingstadt

Der 20-jährige Paul Laufer wechselt vom ehemaligen Oberligateam der SG Dynamo Dresden zum SV Einheit Kamenz. Paul erlernte das Fußball spielen beim Ostritzer SC, wechselte in der Jugend zum NFV Gelb-Weiß Görlitz und zum SC Borea Dresden. In der B-Jugend wechselte er zur SG Dynamo Dresden und absolvierte dort 29 Bundesligaspiele im Nachwuchsbereich. In der letzten Saison spielte Paul acht Spiele im Reserveteam des Drittligisten. Mit Paul Laufer hat Trainer Frank Rietschel einen schnellen, dynamischen Spieler auf den Außenbahnen gefunden, er ist flexibel einsetzbar und passt charakterlich hervorragend in das neuformierte Team unserer Landesligaelf. Wir wünschen Paul Laufer alles Gute für die kommende Spielzeit.

 

Erstes Testspiel erfolgreich absolviert

Der SV Einheit Kamenz konnte gestern Abend das erste Vorbereitungsspiel gegen die SG Dresden Striesen mit 4:1 gewinnen. Nach der ersten harten Vorbereitungswoche standen Trainer Frank Rietschel 21 Spieler zur Verfügung. In der 16. Minute gingen die Hausherren nach schönem Spielzug mit 1:0 in Führung. Stefan Höer erzielte in der 38. Minute das 2:0, der gleiche Spieler konnte in der 45. Minute nach Vorlage von Alexander Schidun auf 3:0 erhöhen. In der 55. Minute konnten die Striesener durch Niklas Klinger auf 3:1 verkürzen. Den Endstand zum 4:1 erzielte Florian Kloß in der 90. Minute. Frank Rietschel war mit dem Testspiel zufrieden, hat allerdings einige Fehler ausmachen können, die in den nächsten Trainingseinheiten abgestellt werden müssen.

Bild: Torschütze Florian Kloß

 

Weiterer Neuzugang beim SV Einheit Kamenz

Ondrej Novotny wird ab sofort die Offensive beim SV Einheit Kamenz verstärken. Ondrej ist in der Landesliga Sachsen kein Unbekannter, in der Saison 2008/2009 spielte er eine Saison beim heutigen Regionalligisten FC Oberlausitz Neugersdorf in der Wernersgrüner Sachsenliga. Novotny ist 27 Jahre jung und spielte die letzten Jahre in Österreich bei USC Bad Großpertholz. Weitere Stationen waren FK Jablonec sowie Jiskra Novy Bor. Trainer Frank Rietschel „Ondrej hat mich in den letzten Trainingseinheiten überzeugt. Ich freue mich, dass er unsere Offensive in der kommenden Saison verstärken wird.“

 

Erste Vorbereitungsspiele im Stadion der Jugend

Am Freitag, dem 17.07.2015, um 18.30 Uhr absolviert das Team von Trainer Frank Rietschel im Stadion der Jugend das erste Testspiel dieser Saison. Gegner ist die SG Dresden Striesen, diesjähriger Aufsteiger in die Landesklasse Ost.

Das vereinbarte Vorbereitungsspiel am Sonntag, dem 19.07.2015, gegen International Leipzig wurde von den Leipzigern abgesagt.

Wir haben kurzfristig ein neues Vorbereitungsspiel organisiert. Neues Spiel: Sonntag, den 19.07.2015, um 12.30 Uhr gegen den Kreisligisten Sankt Marienstern. Dieses Spiel wird am Sonntag auf dem Sportplatz in Panschwitz ausgetragen.

Die Stadiongaststätte wird am Freitag sowie am Sonntag zum Frühschoppen geöffnet sein.

 

Trainingsauftakt beim SV Einheit Kamenz

Am heutigen Dienstag (14. Juli) begann nach der wohlverdienten Urlaubspause für die 1. Männermannschaft des SV Einheit die Vorbereitung auf die neue Landesliga-Saison. Trainer Frank Rietschel sowie Einheit-Präsident Thorsten Edelmann, Schatzmeister Sandor Fiedler und Karl-Heinz Stange, begrüßten die Spieler und schworen sie auf die neue Saison und die kommenden Spiele ein.

Ein erstes Vorbereitungsspiel bestreitet die Mannschaft bereits am Freitag, den 17. Juli 2015 gegen den diesjährigen Aufsteiger in die Landesklasse Ost, die SG Dresden Striesen. Anstoß ist um 18.30 Uhr im Stadion der Jugend.

 

Flizzy im Stadion der Jugend

Am Dienstag, dem 07.07.2015, führten wir in Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung Kamenz (Frau Kutsche) das Sportabzeichen „Flizzy" durch. Dazu waren 64 Kinder gekommen. Die Kitas „Anne Frank", „Sonnenschein" und das „Kinderhaus St. Bernhard" waren gekommen. Die Kinder balancierten, rannten, hüpften und schossen Säckchen in Kisten. Alle hatten viel Spaß. Auch ein großes Dankeschön gilt den Helfern, die alle Stationen gut durchführten. Unser Team wurde unterstützt vom Kreissportbund Kamenz in Person von Frau Anja Wagner. Sie brachte ihre Erfahrung mit ein und gab uns Tipps. Für die Kinder war auch das Erscheinen des Oberbürgermeisters der Stadt Kamenz, Herrn Roland Dantz, ein Highlight. Zur Urkundenübergabe konnten wir noch Herrn Gojko Sinde (Geschäftsführer des Westlausitzer Fußball-Verbandes) gewinnen.

Insgesamt war es eine gelungene Veranstaltung, die wir gern nächstes Jahr wiederholen!

 
E- und D-Junioren des SVE Kamenz

Sommerturnier in Deutschbaselitz

Am vergangenen Wochenende veranstaltete der SV Aufbau Deutschbaselitz wieder sein Sommergroßteichturnier.
Bei heißen Temperaturen um die 35 Grad traten leider nur fünf von geplanten 16 Mannschaften an. So wurden die Turniere der E- und D-Jugend kurzerhand zusammengelegt. Im Modus "Jeder gegen Jeden" spielten die Jungs ihre zehn Minuten pro Spiel tapfer durch. Zwischendurch gab es jede Menge Abkühlung von innen und außen. Die Kamenzer D-Jugend gewann das Miniturnier ungeschlagen, und unsere E-Junioren belegten den zweiten Platz.
Trotz der sengenden Hitze war es ein schöner Saisonausklang.
(A. Franke)

 

SV Einheit Kamenz verlängert mit Felix Rehor

Felix Rehor wird auch in der kommenden Saison die Landesligaelf des SV Einheit Kamenz verstärken. Der 25-jährige Mittelfeldspieler ist bereits seit dem 01.07.2011 im Kader des SV Einheit Kamenz. Der gebürtige Nebelschützer erlernte das Fußballspielen bei seinem Heimatverein, der SG Nebelschütz. Über die Nachwuchstationen FSV Budissa Bautzen und SG Nebelschütz spielte Felix in der Saison 2008/2009 abermals für Budissa Bautzen. Von 2009 bis 2011 spielte er bei seinem Heimatverein. Frank Rietschel: „Felix ist ein guter Junge und passt hervorragend in unser Konzept. Er hat in den letzten Spielen der Saison 2014/2015 bewiesen, wie wichtig er für die Mannschaft sein kann." Wünschen wir Felix Rehor bei den anstehenden Aufgaben viel Erfolg.

 

Gelungene Neuauflage

Zum Neustart einer alten Tradition bei Einheit, dem alljährlichen Adlerschießen, hatten die Alten Herren des SVE geladen. Bei tropischen Temperaturen folgten viele der "Eisernen" mit Ihren Ehefrauen gerne der Einladung. Da es genug schattige Plätze gab, konnten sich die Aktiven, bei reichlich Essen und Trinken, immer wieder zwischen den Schüssen von den "Anstrengungen" erholen. Großes Hallo gab es, als der Organisator und Schreiber Frank Renner kurzfristig wegen ungeplanter Abwesenheit für seine Gattin antreten musste und mit dem Lucky Punch den Adlerrumpf vom Mast löste. Damit wurde zum ersten Mal in der Geschichte des AH-Adlerschießens eine Schützenkönigin in Abwesenheit gekrönt! In geselliger Runde wurde dann auch noch der männliche Part gekrönt. Der Forstfest-Lehrer-Adlerschieß-Profi Volker Schmidt wurde seiner Favoritenrolle vollauf gerecht und gewann den Siegerpreis - eine Runde für alle Mitstreiter!
In einer geschliffenen Abschlussrede dankte er allen Organisator(inn)en und sprach schon die Einladung für 2016 aus. Wir werden wieder dabei sein!
(mehr Bilder unter Fußball-Galerie)
 

Vertragsverlängerung Franz Häfner

Der Vertrag mit Franz Häfner konnte um ein weiteres Jahr beim SV Einheit Kamenz verlängert werden. Der Hoyerswerdaer Mittelfeldspieler, der 2011 vom Hoyerswerdaer SV 1919 nach Kamenz gekommen ist, geht nun bereits mit dem SV Einheit Kamenz in die fünfte Spielzeit. Trainer Frank Rietschel: „Franz ist ein wichtiger Spieler. Er ist vielseitig einsetzbar. Ich freue mich, dass sich Franz für ein weiteres Jahr für Kamenz entschieden hat.“ Wir wünschen Franz Häfner für die kommende Saison Gesundheit und viel Erfolg.

 

Florian Kloß bleibt Kamenzer

Florian Kloß wird in der kommenden Saison das Mittelfeld unserer Landesligamannschaft verstärken. Wir freuen uns, dass sich Florian entschieden hat in der kommenden Saison weiterhin beim SV Einheit Kamenz die Fußballschuhe zu schnüren. Er trainiert bereits seit April in Kamenz und hat in der vergangenen Saison in unserer 2. Männermannschaft gespielt. Florian Kloß ist 25 Jahre jung und möchte dem Trainer während der Vorbereitung beweisen, dass er die Landesligaelf qualitativ verstärken kann. Bis zum Winter 2014 war Florian Kloß beim Hoyerswerdaer SV 1919 angemeldet.

 
Ron Wochnik (li, Foto: Florian Richter), Ahmad Azad (o. re), Stefan Höer (u. re)

Erste Neuverpflichtungen beim SV Einheit Kamenz

Ron Wochnik kommt vom Landesligisten NFV Görlitz

Ron Wochnik wechselt vom NFV Gelb-Weiß Görlitz zum SV Einheit Kamenz. Der 1,93 große Torhüter sucht nach langer, aber überstandener Verletzungspause eine neue Herausforderung. Wochnik absolvierte beim SC Borea Dresden die Nachwuchsschule, 2009 wechselte er zum SV Werder Bremen, um sich ein Jahr später wieder seinem Heimatverein in Dresden anzuschließen. Im Sommer 2011 wechselte Ron zum damaligen Oberligisten FSV Budissa Bautzen. Nach drei Jahren in Bautzen schloss er sich zur Saison 2014 dem NFV Gelb-Weiß Görlitz an.

Wir freuen uns auf Ron Wochnik und erwarten auf der Torhüterposition einen gesunden Konkurrenzkampf, der ja bekanntlich das Geschäft beleben soll. Trainer Frank Rietschel sagt dazu: „Nach einem sehr intensiven Gespräch bin ich sehr froh, dass sich Ron für Einheit Kamenz entschieden hat. Dadurch werden wir unsere gute Qualität auf dieser Position noch mehr steigern können."

Ahmad Azad wechselt vom Heidenauer SV in die Lessingstadt

Mittelfeldspieler Ahmad Azad wechselt zur neuen Saison vom Heidenauer SV zum SV Einheit Kamenz. Der 25-jährige gebürtige Iraker lebt seit jüngster Kindheit in Deutschland und spielte viele Jahre bei der SG Dynamo Dresden. 2013 wechselte er für ein Jahr zum FC Oberlausitz Neugersdorf. In der vergangenen Saison schnürte Ahmad die Fußballschuhe beim Heidenauer SV. Die Kamenzer Zuschauer werden sich sicher noch gut an das Heimspiel gegen den Heidenauer SV erinnern. Die beiden Tore bei der 2:0-Heimniederlage erzielte Ahmad Azad für den Heidenauer SV. Der sehr dynamische Mittelfeldspieler fühlt sich im rechten Mittelfeld am wohlsten. Trainer Frank Rietschel: „Ich freue mich, dass es uns gelungen ist, Ahmad nach Kamenz zu holen. Wir wollen in der kommenden Saison mit mehr Dynamik über die Außenpositionen Fußball spielen."

Stefan Höer wechselt vom FSV Budissa Bautzen nach Kamenz

Stefan Höer trägt ab der kommenden Saison das Trikot des SV Einheit Kamenz. Der Stürmer wechselt von Regionalligisten FSV Budissa Bautzen in die Lessingstadt. Stefan spielte die letzten zwei Jahre in Bautzen und absolvierte 20 Oberligaspiele sowie 15 Regionalligaspiele. Der gebürtige Nieskyer ist 27 Jahre jung und spielte in seiner Jugend beim FV Dresden Nord sowie beim NFV Gelb-Weiß Görlitz. 2010 wechselte Höer von Görlitz zum jetzigen Regionalligisten FC Oberlausitz Neugersdorf. Frank Rietschel: „Mit Stefan haben wir genau den Spieler gefunden, den wir uns gewünscht haben und der uns in der kommenden Saison helfen wird, unser Torkonto aufzubessern. Wünschen wir Stefan hier in Kamenz viel Erfolg und natürlich als Mittelstürmer die nötigen Tore."

Der Vertrag mit Dominic Schiring wurde im beiderseitigen Einvernehmen nicht mehr verlängert. Dominic war über die gesamte Saison vom Pech verfolgt und laboriert gegenwärtig immer noch an einem Bruch der Mittelhand. Wir wünschen Dominic gute Besserung und viel Erfolg im persönlichen als auch im sportlichen Bereich.

 

 
Foto-Archiv: Trainerteam am 20.9.2014 beim Spiel SVE vs. FC Grimma

SV Einheit Kamenz legt ein „gutes Fundament"

Frank Rietschel und sein Funktionsteam werden auch in der kommenden Saison 2015/2016 dem SV Einheit Kamenz erhalten bleiben. Der Vorstand konnte sich mit Frank Rietschel auf eine weitere Zusammenarbeit einigen.
In den letzten Tagen wurden die Gespräche mit einem Teil der Spieler, die auch in der kommenden Saison beim SV Einheit Kamenz spielen sollen, abgeschlossen. Damit ist ein gutes Fundament für die nächste Spielzeit gelegt. Der Vorstand freut sich, dass die Verträge mit Michael Arnold, Eric Prentki, Marco Hrdlitschka, Florian Mielke, Thomas Pannach, Eric Ranninger und Roman Brückner verlängert wurden.
Weitere Gespräche zu Vertragsverlängerungen werden in den nächsten Tagen geführt.
Der Kader wird durch bestehende Verträge mit Alexander Schidun sowie Patrick Wocko ergänzt.

Auf persönlichen Wunsch werden Sebastian Ziesch und Steve Bergmann den SV Einheit Kamenz verlassen.

Desweiteren verlassen Dusan Nulicek, Radim Divis, Jiri Kopriva, Martin Tancos und Bartosz Rzepa unseren Verein.

Wir bedanken uns ausdrücklich bei allen Spielern, die uns verlassen, für die Leistungen der letzten Monate und wünschen ihnen Gesundheit und viel Erfolg bei ihren neuen Vereinen.

Die ausgeschiedenen Spieler werden wir zum ersten Heimspiel der neuen Saison im würdigen Rahmen verabschieden.

 

Mitgliederversammlung unterstützt den Vorstand

Am 23.06.2015 fand die MV des SVE im Kamenzer Stadttheater statt. Fast 100 Mitglieder und einige Gäste waren der Einladung gefolgt.

Erste Höhepunkte der Versammlung waren die Auszeichnung von Frau Ingrid Behnisch mit der Ehrenplakette in Gold des Landessportbundes.

Diese wurde von Theo Schnappauf, Mitglied im Vorstand des KSB, überreicht. Damit wurde ihr seit mehreren Jahrzehnten erfolgreiches Engagement im Turnen gewürdigt.
Karl-Heinz Stange und Matthias Hinzer erhielten für langjähriges Ehrenamt für den Verein und in der Abteilung Fußball die Ehrennadel des Westlausitzer Fußballverbandes in Gold bzw. in Silber, überreicht von Erich Steinborn, Mitglied im Vorstand des Verbandes.

Die Rechenschaftsberichte der Abteilungen, des Schatzmeisters und des Präsidenten dokumentierten die erfolgreiche Arbeit des Vereins. Es konnte von vordersten Plätzen bei regionalen und überregionalen Meisterschaften berichtet werden.

Die inzwischen über 600 Mitglieder (einschließlich Kinder und Jugendliche) mit 67 Übungsleitern werden in ihrem ehrenamtlichen Engagement von mehr als 40 Sponsoren unterstützt.
Zukünftige Herausforderungen werden in der nachhaltigen Kinder- und Jugendarbeit gesehen. So soll im Kegeln wieder der Nachwuchs in den Fokus gerückt werden. Die Übungsleiter im Fußball sollen durch einen zusätzlichen Jugendleiter unterstützt und die Kita- und GTA-Projekte fortgesetzt werden. Die Turner wollen ihre erfolgreiche Männerriege ausbauen und über mehr Angebote im Seniorensport nachdenken. Auch sollen eigene Leichtathletikwettkämpfe im Stadion der Jugend stattfinden und die Zusammenarbeit unter den Abteilungen sowie mit dem Vorstand verbessert werden.

Die MV entlastete den Vorstand ohne Einschränkungen und folgte nahezu geschlossen dem Antrag des Vorstand, die Mitgliedsbeiträge ab 01.07.2015 je Mitglied um 24,00 € im Jahr anzupassen. Diese dient bei steigenden Kosten, z. B. deutlich angestiegene Umlage für Verbände und steigende Kosten der Sportstättennutzung, dazu, die Handlungsfähigkeit des Vereins zu erhalten.

Die Wahl des neuen Präsidiums erfolgte mit einem klaren Votum für alle Kandidaten. Der gewählte Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:
- Thorsten Edelmann (Präsident)
- Thomas Elitzsch (Vizepräsident)
- Sandor Fiedler (Schatzmeister)
- Heike Lauber (Beisitzer)
- Matthias Hinzer (Beisitzer)
- André Maak (Beisitzer)
- Stefan Vetter (Beisitzer)

Mit Stefan Vetter wurde ein neues Mitglied in den Vorstand gewählt, nachdem Karl-Heinz Stange nach mehr als 15 Jahren aktiver Arbeit im Vorstand diesen Platz freigemacht hatte.
Der Vorstand bedankt sich bei allen Mitgliedern für ihre Unterstützung und das deutliche Bekenntnis zum Vorstand. Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit.

FÜR STARKEN SPORT IN KAMENZ UND KÖNIGSBRÜCK!

Mit sportlichen Grüßen

Thorsten Edelmann
Präsident

 

Am 21.06.2015 fand im Stadion der Jugend die D-Junioren Landesmeisterschaften statt.

D-Junioren Landesmeisterschaft 2015 am 21.06.2015 von

10-14 Uhr in Kamenz

(Stadion der Jugend)

Turnierbericht

Bei kühlem, aber trockenem und damit idealem Fußballwetter trafen sich die 4 besten Mannschaften der D-Junioren Talenteliga sowie die 4 Meister der jeweiligen Landesklassen (Markranstädt ersetzte dabei in der Nordstaffel als 2. den nicht teilnahmeberechtigten Staffelsieger RB Leipzig II) in der Lessingstadt Kamenz, um den sächsischen Landesmeister auszuspielen. Die 240 Zuschauer bekamen durchweg tolle und spannende Begegnungen zu sehen. Gleich im ersten Spiel gab es eine dicke Überraschung in der Gruppe A, als G/W Görlitz den Sieger der Talenteliga, RasenBallsport Leipzig, mit 2-1 zu Fall brachte. Die Leipziger hatten zu Beginn sichtbar etwas Probleme mit der Umstellung vom gewöhnten Spiel mit Abseits auf „normale“ Kleinfeldregeln, steigerten sich dann aber deutlich und zogen mit klaren Siegen gegen Plauen (6-1) und Grimma (4-0) neben Görlitz ins Halbfinale ein. In der Gruppe B gaben sich die Favoriten Chemnitzer FC sowie 1. FC Lokomotive Leipzig keine Blöße, wenn auch die Siege gegen Auerbach und Markranstädt jeweils mit nur einem Tor Differenz zu Stande kamen. Im Halbfinale kam dann für die Überraschungsmannschaft aus Görlitz das Aus. 0-2 hieß es am Ende gegen den 1. FC Lokomotive Leipzig. Eric Stiller und Brian Olajide schossen die „Locksche“ ins Endspiel. Gegner dort sollte schließlich der Nachbar von RB sein. Die „Rasenballer“ gewannen dank der Treffer von Steve Zizka und Dennis Borkowski gegen den Chemnitzer FC ebenfalls mit 2-0. Vor dem Finale standen selbstredend zunächst die anderen Platzierungsspiele an. Grundsätzlich muss man hervorheben, dass alle Mannschaften ein gutes Niveau an den Tag legten. Gerade die Landesklasse-Vertretungen zeigten, warum sie in ihren Staffeln Meister bzw. 2. geworden sind und machten den Favoriten aus der Talenteliga das Leben ordentlich schwer. Deshalb gibt es auch überhaupt keinen Grund, dass sich die Teams auf den Plätzen 5-8 als Verlierer fühlen: Markranstädt und Grimma zeigten ein tempo- wie torreiches Spiel um Platz 7, welches „Markrans“ mit 6-4 gewann; im spannenden Vogtlandderby um Platz 5 gewann der VFC Plauen durch den goldenen Treffer von Louis Endler mit 1-0 gegen den VfB Auerbach. Erwartungsgemäß zeigten sich jedoch die Favoriten aus der Talenteliga in den Partien um die Medaillen, lediglich der NFV G/W Görlitz schaffte es als einziger Landesklassenvertreter, in die Phalanx der Großen einzubrechen. Im Spiel um Bronze setzte sich der Chemnitzer FC jedoch deutlich mit 4-0 gegen die Niederschlesier durch, Simon Roscher, Tim Hammerschmidt sowie Stanley Keller mit einem Doppelpack sorgten für klare Verhältnisse. Eine einseitige Angelegenheit wurde auch das mit Spannung erwartete Leipziger Nachbarschaftsduell zwischen RasenBallsport und dem 1. FC Lok im Endspiel. RB wurde seiner Favoritenstellung beim 4-0 jederzeit gerecht, Erik Exner, Linus Zimmer sowie Steve Zizka/2 trugen sich in die Torschützenliste ein. Somit konnte RasenBallsport Leipzig seinen Titel aus dem Vorjahr erfolgreich verteidigen.

Unser Dank gilt dem Gastgeber SV Einheit Kamenz und seinem Turnierorganisator Frank Terks, der sich niveauvoll um die Organisation des Turnieres kümmerte und zusammen mit den Schiedsrichtern und den Vertretern des Sächsischen Fußball-Verbandes für einen reibungslosen Ablauf sorgte. Die Siegerehrung wurde durchgeführt von Jens Vöckler (Vorsitzender Jugendausschuß des SFV), Marko Riedel (Staffelleiter D-Junioren Talenteliga, Staffelleiter Landesklasse Ost A- und B-Junioren), Lars Stelzer (Staffelleiter Landesklasse Ost C- und D-Junioren) und Frank Terks vom ausrichtenden SV Einheit Kamenz. In das Allstar-Team schafften es diesmal Benjamin Böse (Görlitz) als bester Torwart sowie Velat Türkyilmaz (RB), Marvin Todt (Auerbach), Stanley Keller (Chemnitz) und Maximilian Walter (Görlitz). Die Auswahl fiel der Turnierleitung und den anwesenden Stützpunkt- bzw. Auswahltrainern diesmal besonders schwer. Hervorzuheben sind ebenfalls die Leistungen von Steve Zizka und Dennis Borkowski (beide RB Leipzig), die in fast allen Spielen mit ihren Toren zum Erfolg der „Rasenballer“ beitrugen, sowie Robin Spreitzer vom FC Grimma.

Lars Stelzer

SV Einheit Kamenz 20.6.2015

Die Ergebnisse vom letzten Spieltag

Samstag, 20. Juni 2015

1. Männer, Landesliga
SV Einheit Kamenz vs. FSV Zwickau 2 5:2 (5:0)
Tore: Wocko (2'), Mielke (20', 21', 44'), Rehor (40')

2. Männer, 1. Kreisliga (A)
SV Einheit Kamenz 2. vs. SV Zeißig 2 6:1 (2:1)
Tore: Matteg (12'), Kloß (41'), S. Prasse (48'), Reuter (58'), Schreier (60'), Förster (80')

 
Foto-Archiv: SVE vs. Döbelner SC 16.5.2015

Vorschau auf das Wochenende

Samstag, 20. Juni 2015

1. Männer, Landesliga, 15.00 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend
SV Einheit Kamenz vs. FSV Zwickau 2

2. Männer, 1. Kreisliga (A), 13.00 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Rasenplatz 2
SV Einheit Kamenz 2. vs. SV Zeißig 2

 
Foto-Archiv: SVE vs. BSC Freiberg 9.5.2015

Die Ergebnisse vom Wochenende

Samstag, 13. Juni 2015

1.Männer, Landesliga
Kickers 94 Markkleeberg vs. SV Einheit Kamenz 1:5 (1:0)
Tore: Mielke (49', 85'), Rehor (54'), Schidun (72'), Häfner (90')

2. Männer, 1. Kreisliga (A)
SG Wiednitz/Heide vs. SV Einheit Kamenz 2 1:2 (1:1)
Tore: Kloß (27', 69')

B-Junioren, Landesklasse Ost
SpG Deutschbaselitz/Kamenz vs. SG Weißig 2:3 (1:2)
Tor: Klawitter (49')

D1-Junioren, Landesklasse Ost
SG Dresden Striesen vs. SV Einheit Kamenz 8:1 (4:0)
Tor: Püschel (40')

D2-Junioren, 1. Kreisliga (A)
SV Einheit Kamenz 2. vs. SC 1911 Großröhrsdorf 3:7 (1:6)
Tore: Dammrich (10'), Weigel (45', 55')

Sonntag, 14. Juni 2015

A-Junioren, Landesklasse Ost
SpG Löbtauer Kickers/Borea 2 vs. SpG Deutschbaselitz/Nebelschütz/Kamenz 6:1 (3:0)
Tor: Hoelzel (87')

C-Junioren, Landesklasse Ost
FV Eintracht Niesky vs. SV Einheit Kamenz 9:0 (5:0)

E-Junioren, 1. Kreisliga (A)
FSV Budissa Bautzen E2 vs. SV Einheit Kamenz 9:1
Tor: Pascal Ücker

 
Foto-Archiv: SVE vs. Kickers Markkleeberg 29.11.2014

Vorschau auf das Wochenende

Samstag, 13. Juni 2015

1.Männer, Landesliga, 15:00 Uhr in Markkleeberg, Sportpark Camillo Ugi, Städtelner Str. 101
Kickers 94 Markkleeberg vs. SV Einheit Kamenz

2. Männer, 1. Kreisliga (A), 15.00 Uhr in Wiednitz, Sportplatz, Bahnhofstraße
SG Wiednitz/Heide vs. SV Einheit Kamenz 2

B-Junioren, Landesklasse Ost, 10.30 Uhr in Deutschbaselitz, Sportzentrum
SpG Deutschbaselitz/Kamenz vs. SG Weißig

D1-Junioren, Landesklasse Ost, 10.30 Uhr in Dresden, Sportanlage Salzburger Straße
SG Dresden Striesen vs. SV Einheit Kamenz

D2-Junioren, 1. Kreisliga (A), 09:00 Uhr in Kamenz, Stadion der Jugend, Rasenplatz 2
SV Einheit Kamenz 2. vs. SC 1911 Großröhrsdorf

Sonntag, 14. Juni 2015

A-Junioren, Landesklasse Ost, 10:30 Uhr in Dresden, Sportanlage Saalhausener Straße
SpG Löbtauer Kickers/Borea 2 vs. SpG Deutschbaselitz/Nebelschütz/Kamenz

C-Junioren, Landesklasse Ost, 10.30 Uhr in Niesky, Sportanlage Fichtestraße 18
FV Eintracht Niesky vs. SV Einheit Kamenz

E-Junioren, 1. Kreisliga (A), 09.00 Uhr in Bautzen, Sportanlage Humoldhain, Neusche Promenade 1
FSV Budissa Bautzen E2 vs. SV Einheit Kamenz

 
(Foto-Archiv)

Die Ergebnisse vom Wochenende

Samstag, 6. Juni 2015

1. Männer, Landesliga
SV Einheit Kamenz vs. VfB Empor Glauchau 2:4 (1:2)
Tore: Rehor (17‘), Divis (88‘)

2. Männer, 1. Kreisliga (A)
SV Einheit Kamenz 2. vs. FC Lausitz Hoyerswerda 1:1 (1:0)
Tor: Kloß (39‘)

B-Junioren, Landesklasse Ost, 12.00
FSV Budissa Bautzen vs. SpG Deutschbaselitz/Kamenz 0:1 (0:1)
Tor: Celik (38‘)

F1-Junioren, Kreisliga-Meisterrunde
SV Burkau vs. SV Einheit Kamenz 11:3
Tore: Haase, Handrick, Schütz

D1-Junioren, Landesklasse Ost
SV Einheit Kamenz vs. FSV Budissa Bautzen U12 2:4 (1:3)
Tore: L. Franke (7‘), V. Franke (38‘)

Sonntag, 7. Juni 2015

A-Junioren, Landesklasse Ost
SpG Deutschbaselitz/Nebelschütz/Kamenz vs. Hoyerswerdaer SV 1919 4:1 (2:0)
Tore: Wachholz (2‘), Garbe (34‘), Wonneberger (85‘), Hoelzel (87‘)

C-Junioren, Landesklasse Ost
SV Einheit Kamenz vs. SG Weixdorf 0:5 (0:2)

F2-Junioren, Kreisklasse-Platzierungsrunde
SV Gaußig vs. SV Einheit Kamenz 2. 13:3
Tore: Herber (2x), Geißler

F3-Junioren, Kreisklasse-Platzierungsrunde
SV Einheit Kamenz 3. vs. SG Großnaundorf 2. 2:13

Tore: Jannasch (2x)

E-Junioren, 1. Kreisliga (A)
SV Einheit Kamenz vs. Hoyerswerdaer SV 1919 5:5
Tore: : Gruschwitz (3x), Böhmer (2x)

D2-Junioren, 1. Kreisliga (A
SV Königsbrück/Laußnitz vs. SV Einheit Kamenz 2. 5:4 (1:4)
Tore: Weigel (5‘), Polrolnik (17‘), Böttcher (22‘), Halse (30‘)

 

 
Foto-Archiv: SV Einheit Kamenz vs. Döbelner SC 16.5.2015